PDA

Vollständige Version anzeigen : Razzien bei Grow-Shop-Kunden


Seiten : [1] 2

GrowingPiet
28.01.2008, 09:08
Gerade im Radio gehört: Polizei durchsucht mit 1.000 Beamten Wohnungen - über 200 sinds wohl. Ausschlaggebend war laut Morderator ein Growshop, der, auch über das Internet, zum Anbau benötigtes Zubehör verkauft hat.

Weiß da jemand Näheres zu? Konnte bisher nichts finden..

gelöscht
28.01.2008, 09:14
-edit-

buzzi
28.01.2008, 11:16
http://www.wdr.de/themen/_config_/kurznach/index.jhtml?krubrik=regional&art=aachen fällt mir nur eins zu ein: dumm gelaufen.

masterplant
28.01.2008, 11:19
ja ich. Es geht um catweazel in Aachen. Hatte gerade eben eine Hausdurchsuchung wegen denen. Die haben Kundendaten an die Kripo Aachen rausgegeben und deutschlandweit Hd's gemacht, so auch bei mir (so steht es im Beschluss). Habe dort mal im September eingekauft, (Homebox, Trockennetz, Cooltube). Das Zeug lagert nun schon Monaten bei mir zuhause, wurde aber nie benutzt und hatte es auch nicht vor zu benutzen. Heute morgen um sechs klingelt es, 4 Beamte und ein Hund treten ein und verwandeln mein Zimmer im Keller + andere Kellerräume in ein Chaos. Die haben sich auch mal im ganzen Haus ''umgesehen'', meine Eltern waren begeistert.. Leider wurde ca. ein Gramm Gras gefunden und halt Papers. Tütchen, Waagen oder andere Utensilien habe ich nie besessen, hab' noch nie was verkauft - wahrscheinlich zu meinem Glück.

Ich wollte das Growzubehör eigentlich verkaufen, habe **** und co. aber nicht vertraut, zum wegschmeissen war mir das Equipment dann doch zu teuer. Hätte ich es nur getan :-(.

Logischerweise hab' ich während der Durchsuchung meinen Mund gehalten, war auch gar nicht im Keller anwesend, mein Vater hat den Zeugen gemacht.

Morgen habe ich einen Termin bei einem sehr guten Ra in Sachen BTMG. Im Telefongespräch mit ihm konnte er mich schonmal etwas beruhigen, er meinte, dass ich wahrscheinlich ohne einen 'Kratzer' aus der Sache rauskommen würde. Übrigends: das erste Beratungsgespräch morgen kostet mich 150 Euro,der Ra ist sein Geld aber wert.

MEEE
28.01.2008, 11:28
wofür brauchst du denn einen Rechtsanwalt?
du bist warscheinlich noch nicht auffällig in richtung btmg geworden, oder?
dann haben die gar nichts:
-1 gramm
-eigenbedarf
-tut mir leid sagen
-polizei sagt "du, du"
-fertig (verfahren wird eingestellt)

dafür brauchste keinen anwalt

tobefix2
28.01.2008, 11:32
dafür brauchste keinen anwalt

dito, anwalt ist in dem fall geldverschwendung. lässt sich meistens ja gut nachweisen, dass das equipment unbenutzt ist, wenn es unbenutzt ist ;)

masterplant
28.01.2008, 11:49
naja, noch war ich ja noch nicht beim RA. Ich weiss halt nicht, wie sie das auffinden der Anlage einstufen. Ein Beamter sagte zu mir, es sei zwar legal aber man könne sich ja denken, was mit dem Equipment hätte gemacht werden sollen.

Wie siehts eigentlich mit der FSST aus? habe ich das was zu erwarten?

rapi
28.01.2008, 11:56
löschen

TryMe
28.01.2008, 11:57
Das sagen die um dir Angst zu machen, du kannst ja auch geplant haben dir Bonsaichilli oder sonstwas für Pflanzen zu züchten. Von Hanf war ja nie die Rede als du das Equipment gekauft hast ;)

gelöscht
28.01.2008, 12:00
ich hatte auch ne hausdurchsuchung um 6.10

BertiHH
28.01.2008, 12:05
Heute morgen standen Beamte vor der Tür meiner alten Wohnung, trafen mich allerdings nicht an. Auf der Arbeit suchten sie mich dann auf und legten mir ein Schreiben vor, in dem geschildert wurde, dass ich unter Verdacht stehe Cannabis anzubauen. Habe mal einen AKF bei Catweazle bestellt. Ich habe unterschrieben dass ich keine Aussage machen möchte und bin gebeten worden, meine Aussage in den nächsten Tagen nachzuholen.
Ich hatte mal eine Anlage für wenige Wochen aufgebaut, diese ist jedoch jetzt in Einzelteilen wieder verkauft worden.
Was sag ich denen denn nun?
Was hab ich zu erwarten? Hausdurchsuchung? Drogentest? Staatsanwaltliche Anklage und Gericht? Bin im Moment etwas in Panik......

TryMe
28.01.2008, 12:13
Du sagst gar nichts, dann hast du auch nichts zu erwarten. Gegen dich liegen ja scheinbar keinerlei Beweiße vor.

Air Max
28.01.2008, 12:23
Moinsen,


der Besitz von Growing Equipment - ob neu oder gebraucht - ist weder strafbar, noch meldepflichtig oder an Auflagen gebunden!

Von daher - werden die Cops sich am Ende schön ärgern mit 10 Mann 4 Stunden bei Dir verschwendet zu haben und dabei die stattliche Beute von einem Gramm Dope und einer Tüte voll Behauptungen und Vermutungen bei der Staatsanwaltschaft abgeben dürfen :top:


Die interessanteste Frage an dem Fall dürfte die Frage nach der Rechtsgrundlage sein, auf welcher jede einzel HD aufbaut/basiert - sprich - die Frage nach dem begründetem Anfangsverdacht.

base..
28.01.2008, 12:27
Moinsen,

Die interessanteste Frage an dem Fall dürfte die Frage nach der Rechtsgrundlage sein, auf welcher jede einzel HD aufbaut/basiert - sprich - die Frage nach dem begründetem Anfangsverdacht.

Die Frage stelle ich mir grade auch,
damit steckt man die Cannabis-Anbauer mit den Anbauern von legalen exotischen Pflanzen,die nur mal in ienem Growshop was gekauft haben, unter einen Hut. Leider sind solche Beweise ja meistens dann trotzdem vor Gericht verwendbar...

BertiHH
28.01.2008, 12:28
Wenn ich jetzt hingehe und aussage, dass ich keine Anlage im Keller habe und auch keine Gerätschaften mehr besitze, dann ist das doch n Grund für die, hier mal mit Drogenhund oder ähnlichem durchzulaufen.... Sollte ich noch Restgras über haben, wär es dann nicht besser jetzt alles ins Klo zu kippen und nie wieder was anzufassen? Ich meine, jetzt hab ich wohl eh ne Akte und werd ab und an mal kontrolliert oder?

gelöscht
28.01.2008, 12:30
Ein Beamter sagte zu mir, es sei zwar legal aber man könne sich ja denken, was mit dem Equipment hätte gemacht werden sollen.

Glücklicherweise ist es *NOCH* nicht strafbar, wenn sich irgendjemand irgendetwas denkt.

Mal schauen wie lange noch.

TryMe
28.01.2008, 12:35
Wenn ich jetzt hingehe und aussage, dass ich keine Anlage im Keller habe und auch keine Gerätschaften mehr besitze, dann ist das doch n Grund für die, hier mal mit Drogenhund oder ähnlichem durchzulaufen.... Sollte ich noch Restgras über haben, wär es dann nicht besser jetzt alles ins Klo zu kippen und nie wieder was anzufassen? Ich meine, jetzt hab ich wohl eh ne Akte und werd ab und an mal kontrolliert oder?

Der einzige Grund für die (mit oder ohne Hund) durch deine Wohnung zu laufen, wäre eine Aussage von dir die irgend etwas zugibt. Also halte dich einfach geschlossen, du gehörst zu denen die GLÜCK bei der Sache hatten!

gelöscht
28.01.2008, 12:37
Wenn ich jetzt hingehe und aussage, dass ich keine Anlage im Keller habe und auch keine Gerätschaften mehr besitze, dann ist das doch n Grund für die, hier mal mit Drogenhund oder ähnlichem durchzulaufen.... Sollte ich noch Restgras über haben, wär es dann nicht besser jetzt alles ins Klo zu kippen und nie wieder was anzufassen? Ich meine, jetzt hab ich wohl eh ne Akte und werd ab und an mal kontrolliert oder? Geh da nicht hin :achtung:
Sie versuchen alles was du sagst gegen dich zu verwenden!

V wie Vendetta
28.01.2008, 12:40
Willkommen im Polizeistaat...:kotz:

Ich hoffe das das nie mit der Hanfburg passiert.:)


Mlg

polizisten-duzer
28.01.2008, 12:57
Die Bullerei wird auch immer dreister:

http://www.zeit.de/news/artikel/2008/01/28/2465069.xml

Air Max
28.01.2008, 13:00
Moinsen V,


da die HB gar kein Laden sondern nur ein Internetforum ist - kann ihr das so gar nicht passieren.

Die PB tut auf ganz sicher, sehr vieles für die Sicherheit ihrer Kunden.

gelöscht
28.01.2008, 13:12
Ist das ganze nicht Rechtswiedrig? a) darf der shop die daten nicht rausgeben (datenschutz) b) wieso hds wegen quipment? wo sind wir den hier?!...

Ich darf mir doch so viel Lampen usw. kaufen wie ich lustig bin... Air Max sag ma was, meine Mutter hat mir das gerade gesagt außem Radio und da hab ich gleich ma auf der Burg geschaut... ich glaub ich steh im Wald..

V wie Vendetta
28.01.2008, 13:16
Moinsen V,


da die HB gar kein Laden sondern nur ein Internetforum ist - kann ihr das so gar nicht passieren.

Die PB tut auf ganz sicher, sehr vieles für die Sicherheit ihrer Kunden.


Üps verwechselt....
Meinte natürlich die Pflanzburg...:biggrin:



Mlg

keef
28.01.2008, 13:34
....meine Mutter hat mir soeben beim Mittagessen davon erzählt, dass sie es ebenfalls im Radio gehört hat...

....sie fragte nur: "ist das denn illegal"?

ich bin dann mal stillschweigend auf mein Zimmer gegangen...

ist das eher ein einmaliger Präventivschlag oder kann man da mit mehr rechnen?
vlt sind sie ja noch nicht durch und kommen bei mir auch noch vorbei :<
ich hab bis jetzt bei 3 bekannten Internetshops mehrmals bestellt , auch hier im shop.
Hab ich da was ernsteres zu befürchten, auf einmal?

greetz keef

Murky
28.01.2008, 14:39
...

So noch ein edit : erstmal den Druck abwarten und cool bleiben.
Tut mir leid für alle Betroffenen, da werden sich die Anwalte in .de jetzt schon die Hände reiben.

gelöscht
28.01.2008, 15:08
Max?

TryMe
28.01.2008, 15:11
Ist das ganze nicht Rechtswiedrig? a) darf der shop die daten nicht rausgeben (datenschutz) b) wieso hds wegen quipment? wo sind wir den hier?!...

Wenn es so ist wie hier viele vermuten:

Growshop besitzer hat groß gegrowt und organisiert, dann wurde sein Geschäftsanschluss überwacht und dabei is den Grünen wohl aufgefallen das der Typ Tipps zum Cannabisanbau gegeben und Geräte zum Anbau verkauft hat.

Vlt. dachten die ja wirklich sie hätten da was krasses gefunden inkl. Kunden die alle anbauen. Obwohl es täglich in jedem Growshop so abgeht :D

sunstrike
28.01.2008, 15:23
Hallo


Ich hatte heute morgen auch besuch .
Und leider sind sie auch fündig geworden.

- ca. 30g Bluten
- ca 200g Blätter
- eine Waage
- und eine Liste mit addierten zahlen, welche aber geschäftlich sind (bin Selbstständig)
- 8 Steckis in einem Anzuchtgewächshaus
Grow box war deinstalliert und nur noch Lüfter und Akf Vorhanden.

Was erwartet mich nun bzw. wie verhalte ich mich richtig?

ORANGE_BUD
28.01.2008, 15:31
Was mich wundert, ist dass sich HB oder PB bis her noch nicht zu dem Thema geäußert haben!
Hoffe dass WIR euch vertrauen können zwecks KUNDENDATEN u dem ganzen!!!

Habe nur 2 Sachen bei HB online bestellt!
Das andere Equipment habe ich zum Glück zu einem Freund bestellen lassen!!

Hoffe dass ich meinen Grow jetzt nicht beenden muss!
Wenn die Polizei wollen würde, könnten sie ohne Probleme auch an Kundendaten von HB kommen!
FUCK

chibuko
28.01.2008, 15:40
it is only a game

Murky
28.01.2008, 15:42
Mach dir mal keine Sorgen, die PB ist ein guter Shop.
die Jungs die dort arbeiten wissen schon was sie machen und zudem verkauft die PB nix illegales. Also ruhig bleiben und auf Koffeinfrei umsteigen

ORANGE_BUD
28.01.2008, 15:56
ja aber die verkaufen genauso wie der andere Growshop der gebusted worden ist...
ANBAU EQUIPMENT
... dieser weazl Grow Shop.. haben ja auch nur legale Sachen verkauft. Bloß dass die Mitarbeiter auch noch selber heimlich angebaut haben!
Wer weiß, vlt machen des ja die Mitarbeiter von HP auch!
Abauen ist keine Nebenbeschäftigung. Es ist ne Lebenseinstellung u die haben die Mitarbeiter von HP wahrscheinlich auch...

gelöscht
28.01.2008, 15:57
Das is doch rechtswiedrig??? Oh man da bin ich mal gespannt... ich würd die polizei sofort verklagen..

Murky
28.01.2008, 16:06
Wer weiß, vlt machen des ja die Mitarbeiter von HP auch!



Der shop heißt PB und nicht HB.
Das Problem ist ja nicht erst seit heute bekannt und wer weis was in dem einem Shop da abgelaufen ist.
Beruhig dich und glaub mir einfach das du dir bei der PB keine sorgen machen musst. Die Leute die dort arbeiten wissen was sie machen.
So, das war jetzt aber auch genug Werbung für die PB für heute :D

chibuko
28.01.2008, 16:06
wo gibt es denn sowas, Der Staat und die Mafia gehören doch zusammen. Statt das die Polizei sich darauf konzentriert das das zeug in den niederlanden bleibt, kacken die den hobbygärtner an. es werden unmengen von gestreckten Gras eingeführt (gestreckt mit was ? holzspäne, Vogelsand,zucker,blei, ) ich habe vom freund gehört ,es gab die esten todesopfer weil im gras blei war. N1CE Staaat ihr habt eine 3000 Jahr alte Pflanze zum Mörder gemacht. nach den medienberichtet kostet das g jetzt noch nen € mehr is ja jetzt nich mehr soviel da und das risiko ist höher. Der Staat tötet und er muss daran gehindert werden aber leider bleiben kiffer kiffer.

The_One
28.01.2008, 16:20
Air Max sag ma was, meine Mutter hat mir das gerade gesagt außem Radio und da hab ich gleich ma auf der Burg geschaut... ich glaub ich steh im Wald..

....meine Mutter hat mir soeben beim Mittagessen davon erzählt, dass sie es ebenfalls im Radio gehört hat...

mutti is die beste. meine rief mich heut um 12 an und fragte, ob alles ok is wegen big razzia und so... :biggrin:

aber was geht denn ey, rein auf verdacht mal kunden busten wäre ja auch nich das 1. mal (chemikalienverkauf über **** als stichwort - hunderte kinderzimmer wurden von cops umgegraben wegen legalen chemikalien)

Jahprophet
28.01.2008, 16:31
Lang lebe der Sicherheitsstaat Deutschland:kotz:
Sich über die Stasi in der DDR mukkieren aber sowas machen, solangasam aber sicher kmmt es mir vor, als würde unsere Polizei zu einer Stasi mutieren, hip hip , hurra!!!!

Was meint ihr sind andere internet grow shops, wie z.B Grow in Berlin, green heaven, head n nature auch bald betroffen?
Sonst kann ich ja nur noch in unseren billig Headshop in der Stadt gehen. (Fingernägel, kau)

Greetz

TryMe
28.01.2008, 16:34
Die Besitzer dieses Growshops sind wohl wegen ihrer eigenen Aktivitäten ins Visier geraten!
Ist halt scheiße für die Kunden wenn der geschäftliche Telefonanschluss abgehört wird...

Aber als Kunde eines anderen Shops würde ich mir bis dato erstmal gar keine Sorgen machen!

ihavenoname
28.01.2008, 17:03
Keine Panik.

1.
Haben die Verkäufer des Shops selbst angebaut.
Wenn sie auch noch gedealt haben, klarer Fall von Dummheit, dann ist das besonders für die Kunden ein nicht zu unterschätzender Schaden.
2.
Haben sie die Daten an die Polizei gegeben, vermutlich um vor Gericht besser dazustehen.
3.
Ich frag mich ohnehin, warum die Adressdaten beim Händler rumlagen.

Zu 1.-3. das wird bei der PB nicht möglich sein.
Die machen nix illegales, haben Ahnung und Erfahrung, eine verschlüsselte Datenbank die auf Knopfdruck gelöscht werden kann und bewahren Adressdaten auch nicht auf, wenn man das nicht ausdrücklich will.

Außerdem:
- nicht an die Adresse bestellen wo angebaut wird
- keine Daten beim Händler speichern lassen
- beim Surfen TOR benutzen

Ansonsten gilt:
Keine Panik.

TryMe
28.01.2008, 17:13
2.
Haben sie die Daten an die Polizei gegeben, vermutlich um vor Gericht besser dazustehen.
3.
Ich frag mich ohnehin, warum die Adressdaten beim Händler rumlagen.

Wo steht denn das so?

Kann ja auch sein das alle die wärend der TÜ angerufen haben und mit dem Besitzer über Cannabis gequatscht haben, rückverfolgt und auch durchsucht wurden.

Max_Cady
28.01.2008, 17:13
Oh, man ich kann es immer noch nicht fassen! Falls die auch Leute mit nur einer Bestellware deren Haus durchsuchen, frag ich mich was noch so kommen wird!?

Die Beamten sollten sich lieber sorgen machen, dass die Grower nicht zum B...Mörder werden. Damit würden die eine viel größere Gefahr bedeuten als ein nur ein harmloser Grower zu sein.

Smart-S
28.01.2008, 17:15
der besitzer von catweazel gibt an, das in dem shop nichts illegales gelaufen ist.
http://www.ksta.de/html/artikel/1201474854427.shtml
wie sind die an die daten gekommen? auch die pb kann noch so fix ihre rechner säubern, die kontoaktivitäten können per beschluss problemlos alles offenlegen. namen, betrag und bestell-nr. da kann man wenig vertuschen, also wenn die da ran wollen kriegen die das. interressant sind die begründungen für die beschlüsse. waren das echt nur der kauf von irgendwelchen artikeln oder bestimmte artikel? so einen durchsuchungsbeschluss bekommt man ja eigentlih nicht weil einer ne legale lampe gekauft hat oder nen filter.

wirulent
28.01.2008, 17:33
Mensch, ihr seid schnell mit den Nachrichten ^^

Ich empfehle einfach, den Kram persönlich in der PB zu kaufen. Es gibt dort keine Kameras, und da wir nicht in UK sind, auch keine Kameras auf den Strassen, die es ermöglichen könnten über Nummernschilder eures Autos Rückschlüsse auf eure Person zu ziehen.

Ich würde ohne weiteres 200km fahren um etwas persönlich abholen zu können.

P.S.: Als Anfangsverdacht reichen Posts in einem Forum wie diesem hier.

kiffer85
28.01.2008, 17:43
Um 18.45 kommt auf RTL etwas darüber.

ihavenoname
28.01.2008, 17:43
P.S.: Als Anfangsverdacht reichen Posts in einem Forum wie diesem hier.
Hör auf solchen Blödsinn zu posten.
Danke
Wer einen riesen Growreport in einer Lagehalle postet, mit Bildern, was ganz anderes.
Aber ein einfacher Post ist noch lange(!!!) kein Anfangsverdacht.

ihavenoname
28.01.2008, 18:09
Wo steht denn das so?
Kann ja auch sein das alle die wärend der TÜ angerufen haben und mit dem Besitzer über Cannabis gequatscht haben, rückverfolgt und auch durchsucht wurden.
Mal im Ernst, bei so vielen (235) Hausdurchsuchungen müssen die Adressen irgendwo als DB oder Aktenordner gelegen haben, durch einfaches Abhören geht sowas nicht.
Die können nicht jedem der anruft einfach so ein Durchsuchungsverfahren anhängen, allein zum Abhören der Telefonate hätte man den BND einsetzen müssen (da muss ja einer mithören, mitschreiben, protokollieren, auswerten, bewerten, etc.).
Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Auch die Aussage, dass die Händler sauber waren ist unglaubwürdig, denn noch(!) gelten in Deutschland das Grundgesetz und die Verhältnismäßigkeit.
Da muss ein Anfangsverdacht wie Handel oder Anbau in größerem Maßstab vorgelegen haben.

Wenn nicht, ich lasse mich gern eines besseren belehren, würde ich sofort auswandern.
Und dann aus dem Ausland die Richter und die Polizisten die das verbrochen haben verklagen.
Aber da glaub ich nicht dran...

TryMe
28.01.2008, 18:13
Mal im Ernst, bei so vielen (235) Hausdurchsuchungen müssen die Adressen irgendwo als DB oder Aktenordner gelegen haben, durch einfaches Abhören geht sowas nicht.
Na ok bei 235HDs evt. etwas realitätsfremd, aber ich glaube halt nicht das "Haben sie die Daten an die Polizei gegeben, vermutlich um vor Gericht besser dazustehen."

ihavenoname
28.01.2008, 18:18
Na ok bei 235HDs evt. etwas realitätsfremd, aber ich glaube halt nicht das "Haben sie die Daten an die Polizei gegeben, vermutlich um vor Gericht besser dazustehen."
Okay, das war eine (bösartige) Unterstellung, die aber leider zu nahe liegt um sie auszuschließen.

Denke jeder Shop der mit dieser Hardware handelt ist sich bewusst im Graubereich zu sein.
Und das kann sich auch mit der politischen Wetterlage sofort ändern (zum Glück ist die CDU grad am abstürzen!), also ist es klug für solche Fälle wie eine Durchsuchung der Polizei vorzusorgen.
Und eben nicht auf Zuruf die Kundendaten von so vielen Leuten einfach so rauszurücken, das wird vielen Leuten das Leben sehr schwer machen.
Das kann ich mir dann halt nur mit Opportunismus erklären.
Aber auch hier, lasse mich gern eines Besseren belehren.

Max_Cady
28.01.2008, 18:30
ihavenoname (http://forum.hanfburg.de/fhb/member.php?u=31548) Du sprichst mir aus der Seele!

Denke auch das die nur Stammkunden gefilzt haben. Grower die vorher schon mal aufgefallen sind oder vielleicht vorbestraft sind. Warum sollten die außgerechnet diesen Shop hochnehmen. Immerhin gibt es so viele in Deutschland. Und dann zu sagen die verkaufen illegale Waren wie Lampen und Töpfe die einem zum Cannabisanbau verhelfen ... Das wäre doch echt lächerlich und viel zu teuer für Vater Staat. Überlegt mal wieviele Leute dort bestellen, aber vielleicht gar kein cannabis anbauen.

Bei den Leuten wo durchsucht wurde, gehe ich mal davon aus, das die eine kleine Plantage zu Hause hatten. Alles andere wäre unvorstellbar lächerlich.

Dr.Mechoulam
28.01.2008, 18:34
...Bei den Leuten wo durchsucht wurde, gehe ich mal davon aus, das die eine kleine Plantage zu Hause hatten. Alles andere wäre unvorstellbar lächerlich.

lächerlich.... ja

unverstellbar... nein!

Habe in den letzten 30 Min. schon öfter von HD`s gelesen wo "nur" 10-15 Plantz gefunden wurden.

Biernot
28.01.2008, 18:36
Krasse sache Jungs!
Wollte damals auch erst bei Catweasel bestelln,habs dann aber doch bei PB gemacht!

Wenn die wirklich die Kundendaten nur aufgrund,das sie evtl. milder bestraft werden herausgegeben haben,dann wär das echt heftig.
Wär dann doch das selbe wie die Alte die jahrerlang Samen übers I-Net vertickt hat.Sie hatte doch auch nur die Kundendaten herausgerückt,zwecks mildem Urteil!:kotz:

Bin echt gespannt wie das weiter geht!

Allen Betroffenen wünsch ich das sie ein einigermaßen gut aus der sache rauskommen!

ihavenoname
28.01.2008, 18:37
ihavenoname (http://forum.hanfburg.de/fhb/member.php?u=31548) Du sprichst mir aus der Seele!
Gerne :)

Bei den Leuten wo durchsucht wurde, gehe ich mal davon aus, das die eine kleine Plantage zu Hause hatten. Alles andere wäre unvorstellbar lächerlich.
Die haben 76 Plantagen hochgenommen mit mehr als 5500 Pflanzen.
Das macht im Schnitt 72(!) Pflanzen pro gebustetem Grower.
Also haben die wenn überhaupt ein Netzwerk hochgehen lassen.

Die ganzen Pressemeldungen á la illegale Anbau-Hardware wie Lampen die zu einer Hausdurchsuchung geführt haben, sind eine klare Ansage.
Leute, passt auf eure Daten auf!
Und haltet euch zurück, für den Privatgebrauch reichen auch locker kleine Anlagen, da lohnt sich keine Durchsuchung und wenn dann passiert nicht viel.

Keine Panik!
(ich sollte mal wieder "per Anhalter durch die Galaxis" lesen)

wankerxxl
28.01.2008, 18:38
ihavenoname (http://forum.hanfburg.de/fhb/member.php?u=31548) Du sprichst mir aus der Seele!

Bei den Leuten wo durchsucht wurde, gehe ich mal davon aus, das die eine kleine Plantage zu Hause hatten. Alles andere wäre unvorstellbar lächerlich.

naja glaub ich kaum. hab viel bei googlenews gelesen und irgendwo stand auch was von leuten die nur 8 pflänzchen und weniger hatten.


Die Polizei wurde bei rund jeder dritten Durchsuchung fündig und stellte etwa 5000 Hanfpflanzen sicher...
http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/Cannabis-Hanfanbau;art1117,2465069


dashier finde ich auch toll

http://www.rp-online.de/public/article/regional/duesseldorf/duesseldorf-stadt/blaulicht/526495


Wie die Polizei erklärte verlief in einem Fall in Wersten die Durchsuchung negativ. In vier weiteren Wohnungen wurden die Beamten jedoch fündig. Bei einem 30 jahre alten Mann in Benrath fand die Polizei ein Gewächshaus mit zwei Pflanzen. Bei einer 27-jährigen Frau in Wersten fanden die Beamten Rauchzubehör (Aktivkohlefilter) sowie Cannabis und synthetische Drogen in geringen Mengen.

akf als rauchzubehör? :D


die gesetzesgrundlage auf der das angeblich durchgeführt wird find ich schon etwas hart. da könnte man sich auch neben nen kiosk stellen und jeden der lange blättchen kauft observieren :D


ich überlege gerade, welche kunden die ausgesucht haben. alle werdens warhscheinlich nicht sein, 200 sind ja nicht soooviele kunden. odereinfahc alle kudnen des letzten halben jahres?

Eleanor Rigby
28.01.2008, 18:40
P.S.: Als Anfangsverdacht reichen Posts in einem Forum wie diesem hier.
Da wir immer noch in einem Rechtsstaat leben, wo das Grundgesetz gilt und die Verhältnismäßigkeit trotz allem Gewicht hat, ist so eine Aussage reine Panikmache.

Keiner hier weiß wieso genau diese 200 oder 250 Leute eine HD bekommen haben. Und bevor nicht rauskommt, was die gemein haben, isses lächerlich, solche Spekulationen rauszuhauen.

gelöscht
28.01.2008, 18:53
Warum sollten die außgerechnet diesen Shop hochnehmen


weil der betreiber mittlwerweile rechtskräftig dafür verurteilt wurde, u.a. von einigen seiner kunden marijuana gekauft zu haben, dass diese mit seiner hilfe angebaut haben. Beides ist aktenkundig und daher ein möglicher grund für weiteres vorgehen.

SmokingX
28.01.2008, 18:59
Der RTL Bericht war mehr als nur sch****.
Armes Deutschland, armes TV

Wenigstens scheint es den Ruhrgebeatlern soweit allen gut zu gehen.

wankerxxl
28.01.2008, 19:00
ich hab ne passende erklärung gefunden, wie die leute rausgesucht wurden.

hab gerade bei lawblog.de was über den fall gelesen. in den kommentaren fand ich das hier:

Bemerkenswert ist, daß die Erkenntnisse über die Homegrower, bei denen jetzt durchsucht wurde, aus einer seit dem 24.Oktober 2007 bestehenden Überwachung des Telefon- und Kommunikationsverkehr des Growshops stammen:

Das AG Aachen hat diesen Beschluß erlassen, da in der Vergangenheit eine Reihe von “Plantagenbesitzern” angegeben hatten, das Equipment in einen Shop in Aachen Brand gekauft zu haben.

In Zukunft wird man wohl stärker damit rechnen müssen, daß auch Tätigkeiten, die an sich nicht strafbar sind, wie hier der Verkauf von “Gärtnereizubehör” im Rahmen von Abhöraktionen überwacht werden, um an mögliche Straftäter heranzukommen.A


okay, is nur nen kommentar den jeder schreiben könnte, aber der schreiber ist wohl von strafverteiderblog.de
dort gibts auch nen artikel zu dem thema.

auf dem blog liest man aber noch das hier:


Die Staatsanwaltschaft hofft allerdings Cannabisplantagen in größerem Ausmaß zu finden. Es wurden offenbar nur Wohnungen von Kunden durchsucht, die “Natriumdampflampen” erworben haben. Bei diesen Kunden wird davon ausgegangen, daß größere Mengen an Cannabispflanzen angebaut wurden.

klingt n bisschen logisch, dicke lampe = grosse plantage.


also zusammengefasst sollte jeder, der seit september 2007 was bestellt hat oder irgendwie in kontakt mit catw* stand bei sich aufräumen, falls es noch nicht zu spät ist.

Mr. Lanzerotto
28.01.2008, 19:06
Oh manman...grad auch eine email von meinem Dad bekommen, mir is die spucke im hals geblieben.. aber es scheinen ja nur die 2 shops betroffen zu sein.
Eine Frechheit von dem Besitzer die Daten aufzubewahren, aber woher habt ihr dass er selbst gegrowt hat? das wär ja noch schöner.. in seiner Haut möcht ich nicht stecken, jetz die grünen am hals, und danach die leute die ihm jahre knast verdanken zu haben, auweia... Dummheit wird halt bestraft.

was fürn quatsch hier teils verbreitet wird. Die haben teils etwas grössere Plantagen hochgenommen,daher die "schöne" Statistik.
Ich find es aber etwas traurig das die hb sich nicht dazu äussert, hier sind denk ich mal sehr viele treue hb-user (so hiess es doch eigentlich, nicht pf !!?) unterwegs die sich nicht unberechtigt Sorgen machen, wie wärs mal mit einem Statement??

@hb
habt ihr Truecrypt auf euren Rechnern (am besten vollverschlüsselung, d.h. auch das system)? sobald sie diese dann ausmachen kommen die NIE! (ein passwort vorrausgesetz mit der sicherheit "stark") an die Daten.. an eure nicht, und unsere auch nicht (und ein Gesetz zur Selbstbelastung gibt es nicht dass man das Passwort verraten müsste).

Wäre nett mal von einem von euch was zu hören.

gruss

Ganja_bud
28.01.2008, 19:10
hallo leutz tut mir leid für die die es erwischt hat :mad: !!!soeine dreckigen pisser echt.:kotz:
habe mal eine frage...ich bin aus österreich und hatte auch ca vor 3 wochen mit catw. e mail kontakt was glaubt ihr mus ich auch noch was befürchten??glaubt ihr das die deutschen behörden das denen von österreich gemeldet hat??
wäre dankbar über eine antwort danke schon mal im voraus!!
lg ganja

wankerxxl
28.01.2008, 19:11
ich will catweazel nicht schützen, aber so wie ich es oben geschrieben habe waren es ehemalige kunden von catweazle, die aufgeflogen sind und ihn angeschwärzt haben. wahrscheinlich haben die noch erzählt wie genau sie beraten wurden usw. und dann is ja klar, dass die bullen die kontrollieren und überwachen.

offziiell heisst es ja auf der homepage überall "man darf nicht anbauen" aber was da bei telefonaten beraten wurde will ich gar nicht alles wissen :)

es sind also catweazle kunden die ihn angeschwärzt haben.

neudehli
28.01.2008, 19:21
ich empfehle http://video.google.de/videoplay?docid=-1550832407257277331

ich hab heute mal eine anwalt angerufen der zufällig ein verwandter ist............
Fazit ist und das kommt auch nochmal im Video zur Sprache.
Ein Anfangsverdacht KANN folgender sein:
Ein user postet seinen Bilder in stolz geschwellter brust, erklärt das er alles in der PB gekauft hat, also die hardware. Der Kriponalrat sieht einen Anfangsverdacht gegen einen Unbekannten den er gerne kennen lernen möchte. Ein Staatsanwalt findet das auch sehr spannend und man erhofft sich plötzlich in der Kundendatenbank hinweise auf den Forenschreiber.........huiiii was die alleskaufen, das dezernat erklärt dem Staatsanwalt das dies ja ein Glückstreffer sei und schon rollt die Lawine............................

Unsinn?! Nein, Realität und Tagesgeschäft. Das Zauberwörtchen nennt sich "Krimminalistische Erfahrung" nicht Logik. :-)

afraid_of_it_all
28.01.2008, 19:23
jaja Mutti, ist doch die beste! Nach diesem Ding wirds jetzt allerdings schwieriger, sie zum einkaufen zu schicken...

kicher-kicher


grüße
alfred

PS: nach dem RTL-Bericht zufolge ist [...] "THC viel gefährlicher als früher!" Und ich dachte immer es hängt von der Konzentration ab. Naja früher war selbst die Zukunft besser....

DerJurist
28.01.2008, 19:27
nen Anfangsverdacht KANN ich Dir auch konstruieren, sei er noch so an den Haaren herbeigezogen.

Das weiss eigentlich jeder hier, wenn ich bilder einstelle, auf denen ich oder meine Wohnung zweifelsfrei zu identifizieren bin, und wenn dazu noch Pflanzen zu sehen sind, dann hab ich ein problem. Aber solche Bilder gibts hier nicht.

Wenn Du schon Zauberwörter benutzt sollten es schon die richtigen sein. "Kriminelle Erfahrung" bei nem Anwalt zu suchen zeugt jedenfalls nicht davon.

gelöscht
28.01.2008, 19:31
.

@PEAZ@
28.01.2008, 19:34
Ich find es aber etwas traurig das die hb sich nicht dazu äussert, hier sind denk ich mal sehr viele treue hb-user (so hiess es doch eigentlich, nicht pf !!?) unterwegs die sich nicht unberechtigt Sorgen machen, wie wärs mal mit einem Statement??

@hb
habt ihr Truecrypt auf euren Rechnern (am besten vollverschlüsselung, d.h. auch das system)? sobald sie diese dann ausmachen kommen die NIE! (ein passwort vorrausgesetz mit der sicherheit "stark") an die Daten.. an eure nicht, und unsere auch nicht (und ein Gesetz zur Selbstbelastung gibt es nicht dass man das Passwort verraten müsste).

Wäre nett mal von einem von euch was zu hören.

gruss

Seh ich genauso auch wenns hier schon oft solche wie sicher ist die burg threads gab wurde da nie wirklich klartext gesprochen also wäre schon mal nett von euch
mfg peaz

DerJurist
28.01.2008, 19:39
doch, hier wurde schon öfters Klartext gesprochen. Aber nur nochmal für Dich:

Jeder User dieses Boards ist für jedes Wort und für jedes Bild das er hochläd selbst verantwortlich. Verlangt nicht von den Betreibern dieser Seite für eure Sicherheit zu sorgen. Wenn ihr fragwürdige Inhalte hochladet oder postet, sorgt für entsprechende Sicherheitsvorkehrungen.

So, viel konkreter wirds hier nicht mit den Ansagen.

Lamia
28.01.2008, 19:43
K! aber ich denke er meint doch die pb. also Kundendaten bzw. Bankdaten/ Kundeneinzahlungen etc.
:)

murry
28.01.2008, 19:44
im Bezug zur "kriminalistischen Erfahrung" muss ich @neudehli leider recht geben. Nur um mal den Leuten was zu antworten, die denken, die Durchsuchungen wären unrechtmäßig. "kriminalistische Erfahrung" im Polizeijargon kann letztendlich alles sein, ob es um Filesharing a "Sie haben das und das Program auf der Website heruntergelden. .....AW: Aber das ist doch garnicht illegal....... Es reicht aber aus um Sie zu durchsuchen" oder ob es um das gewisse Hobby geht (Text wdh ich nicht nochmal) Und wenn wirklich was gefunden wird, werden die Beamten ja nur bestätigt.

so weit

DerJurist
28.01.2008, 19:45
dazu kann ich nichts sagen da ich kein Mitarbeiter der PB bin

benice
28.01.2008, 19:48
http://www.ad-hoc-news.de/Marktberichte/de/15205452/Hausdurchsuchungen+im+Kampf+gegen+illegalen+Anbau+ von

ob morgen auch noch Hausdursuchungen stattfinden ?

Zewawischundweg
28.01.2008, 20:04
doch, hier wurde schon öfters Klartext gesprochen.[...] So, viel konkreter wirds hier nicht mit den Ansagen.

ausserdem ist es der 3. thread zu dem thema, zumindest was ich bisher entdeckt hab. man sollte nicht verlangen, dass in jedem thread und auf jeder seite, blättern ist ja lame unzo, stellung genommen wird zu einem thema, welches die pb nichts angeht.
ausserdem ist die shop seite der pb selbstklärend. einfach mal lesen. vertrauen muss man dann trotzdem noch, aber wer nicht vertrauen will, muss ja nichts kaufen ;)

nur meine meinung dazu.

an die knospen:
könnt ihr die threads zu dem thema hd 28.01. sticken bitte?

ichhabnixgemacht
28.01.2008, 20:13
Der Growshopinhaber dürfte jetzt 230 neue Freunde haben :D
Mein beileid an alle betroffenden,aber lasst euch nicht unterkriegen!
Für jeden der erwischt wurde kommen mindestens drei neue.
Traurig zu sehen wie ein paar Grower wie schwerverbrecher aus
den Haus geschleppt werden.Bitte ein bischen mehr gegenwehr,
ihr seit schwerverbrecher also benehmt euch auch so..echt lächerlich was der
staat sich wieder rausnimmt.

~DER NEUGIERIGE~
28.01.2008, 20:16
Vorweg erstmal ein herzliches Beileid an alle Betroffenen!

Hier das vorläufige amtliche Endergebnis:
28.01.2008 | 18:02 Uhr
LKA-NRW: Bundesweite Durchsuchungen - Einsatz gegen Rauschgiftkriminalität - Zusammenfassung

Düsseldorf (ots) - Bundesweite Durchsuchungen - Einsatz gegen Rauschgiftkriminalität - Zusammenfassung
Nach den bisherigen und vorläufigen Rückmeldungen aus den Ländern haben seit heute Morgen rund 1.600 Polizeibeamte 235 Wohn- und Betriebsräume durchsucht. Dabei wurden zwei Profiplantagen (eine in Rheinland-Pfalz, eine in Baden-Württemberg), neun Großplantagen (acht in NRW, eine in Niedersachsen) sowie bundesweit 66 Kleinplantagen entdeckt. Es wurden mehr als 5.500 Pflanzen gefunden. Die Polizisten stellten bundesweit weiterhin fünf scharfe Schusswaffen ( drei Pistolen, eine Schrotflinte, ein Kleinkalibergewehr), drei Gas-/Luftwaffen, Sprengstoff bei einem Objekt in Bayern sowie Messer, Totschläger und Nun-Chakus sicher. 40 Personen wurden vorläufig festgenommen. 72.500 Euro Bargeld wurden beschlagnahmt. Bei dem Betreiber einer Profi-plantage wurden rund 120.000 Euro "eingefroren".

LKA NRW

Pressestelle

Da kann Super-Ingo Wolf sich heute abend schön einen drauf runterholen.
Wenn dann auch noch Waffen und Sprengstoff gefunden werden rückt das die ganze Aktion in ganz besonders "gutes" Licht. *kopfschüttel über soviel Dämlichkeit einiger Grower*

caospato
28.01.2008, 20:27
Schon scheiße !

bluetenliebhaber
28.01.2008, 20:35
Gegen ihn und seinen Geschäftspartner werde wegen Beihilfe zum Handel mit Betäubungsmitteln ermittelt. Bei der Durchsuchung habe die Polizei am Morgen sämtliche Geschäftsunterlagen und Datenträger mitgenommen. Das Geschäft laufe weiter, es werde weiter ausgeliefert.

http://www.ksta.de/html/artikel/1201474854427.shtml

so steht es geschrieben.das kann ja nur heißen das die grünen freunde noch mehr kundendaten haben.
kommt da jetzt noch eine welle auf uns zu?
ich hab ende 2005 mal eine 250 watt metalldampflampe bei c... bestellt, sollte ich da nervös werden?(obwohl ich zugeben muss das ich das schon etwas bin)

noch_grüner_als_grün
28.01.2008, 21:00
was ich richtig scheiße von den medien finde, ist das immer im gleichen artikel über cannabis noch etwas über schusswaffen und andere drogen und waffen geschrieben wird. damit werden alle eigenversorger mit gefährlichen kriminellen gleichgesetzt....scheiß deutschland sag ich da nur, ich wander aus, auf die kanaren oder so....

pinkchick
28.01.2008, 21:02
Auf der einen Seite redet die Presse von unsicheren Anlagen. Auf der anderen Seiten werden Zeitschaltuhr und NDL gleich als professionelles Equipment eingestuft. Sprich, um auf der "sicheren" Seite zu sein, muss man eigentlich mit unsicherem Equip arbeiten?

Wehmütig schaue ich mir meine Anlage an.... die schon seit Monaten auseinander gebaut ist.... und überlege mir, ob sie den Ärger noch wert ist.

Und ja, sie ist "professionell" - weil ich es richtig machen wollte. Ich wollte nichts mit illegalen Kreisen zu tun haben, sondern Selbstversorger spielen, dabei aber auch nicht das Haus abfackeln. Und so steht dort ein AKF, ein Schneckenlüfter, eine Industria NDL... und das alles für eine einzige Ernte. Egal, vielleicht bau ich sie ja doch noch einmal auf.

Hazar
28.01.2008, 21:10
JUNGS AUFPASSEN WO IHR BESTELLT WIR HABEN ES VORHIN IM ERSTEN GESEHEN::: DER GROW SHOP HAT ALLE DATEN DER KUNDEN AN DIE GRÜNEN WEITER GEGEBEN:: PASST AUF WO IHR BESTELLT !!!!!

chibuko
28.01.2008, 21:14
es nimt dimensionenan an , sie machen ein krank, mein opa ging es heute nicht gut, warum ? das habe ich jetzt erst herausgefunden. ich wohne mit mein großeltern zusammen, und opa hatte angst.angst das die bullen vor der tür stehen. mir ist es ja jacke aber es ist auch irgendwann gut dieser psychoterror muss irgendwann aufhören, es nimt ausmasse an wie bei der juden verfolgung damals irgendwer muss den nazi staat stoppen Familie denkt dran

EugenSchnürrschuh
28.01.2008, 21:25
die verdammten cops machen einfach was sie wollen

Powerplanter
28.01.2008, 21:28
Habs in die nachrichten gesehen :holla:

mr.tea
28.01.2008, 21:28
Wenn die PB fällt, fällt Deutschland, wen die Burg geschliffen wird werden wir geschliffen. am besten immer klein bleiben und keine NDL`s oder wie ^^

chibuko
28.01.2008, 21:28
wir ja auch wie ich gepostet habe it is only a game aber familie da ist schluß

Talkumkraut
28.01.2008, 21:30
Ahm ,kann man bei denen dann auch gleich ne Reklamation abgeben ? . Meine Ndl von dort geht nicht da würde ich mir den weg zur Post und das Port sparen .

mr.tea
28.01.2008, 21:32
Ab wann können wir mit GEN THC Tomaten rechnen?

whitney
28.01.2008, 21:35
also ich krieg grad bei der Berichterstattung heut zu viel. Hausdurchsuchungen sind staatlich sanktionierter Einbruch und sicher ok wenns um Leben und Tod geht, aber nciht bei ein paar Pflänzchen. Die haben auch Leute bekommen, die 1000 Pflanzen hatten und Waffen (geschieht denen recht, nicht wegen der Pflanzen, aber wegen der Waffen) aber Leute in derartige situationen zu bringen (auch die Eltern oder Grosseltern) wegen den paar Pflanzen und das nur weil man legal in Deutschland Dinge bestellt hat, die man evtl zur Anzucht von illegalen Pflanzen hernehmen könnte. KÖNNTE!!! Denkt ein Richter mal drüber nach, was das für Auswirkungen auf einen hat wenn wildfremde Menschen die komplette Wohnung durchsuchen dürfen, nur weil man irgendwo mal ne NDL bestellt hat??? Mir fährt das heut ungeheuer rein, vor allem wenn ich seh (RTL) wie Balkongrower (Januar????) mit auf dem Rücken verdrehten Händen abgeführt werden, als wären es Schwerstkriminelle. Ich hab heut eine ungeheure Wut auf dieses land und ich hoffe, dass wenigstens einer von denen, die heute durchsucht worden sind, das Geld und die Wut hat mal gegen sowas zu klagen!!!

EbOla
28.01.2008, 21:48
WORD!

BertiHH
28.01.2008, 21:58
[quote=Max_Cady]ihavenoname (http://forum.hanfburg.de/fhb/member.php?u=31548) Du sprichst mir aus der Seele!

Denke auch das die nur Stammkunden gefilzt haben. Grower die vorher schon mal aufgefallen sind oder vielleicht vorbestraft sind.


Ich habe nur ein einziges Mal bestellt, einen 250 qm³ Filter, also was ganz kleines und schwupps hatte ich Besuch....... und ich bin weder auf- noch straffällig...

Sprouts_Come_Out
28.01.2008, 22:41
was ihr nicht alles denkt!

wankerxxl
28.01.2008, 22:58
ihr vergleicht ne hausdurchsuchung bei home growern mit der judenverfolung? WTF??

Keiner wird in Handschellen abgeführt, nur weil der sich privat ein paar Pflanzen zieht. Ihr dürft nicht zuviel RTL sehen, das ist alles verarsche, die schneiden die Videos so zusammen, dass es cool aussieht.

Wenn man nur ein paar Pflanzen hat brauch man nicht viel Angst haben. Selbst wenn die morgen bei mir vor der Tür stehen, dann hab ich nichts grosses zu befürchten. Ich werd dann garantiert nicht in Handschellen abgeführt. Falls ich mich irre, dann werd ichs euch wissen lassen.

Nen ganzen Zimmer voll Pflanzen oder ne Garage oder ne ganze Wohnung ist da was ganz anderes....



Mir kribbelts auch n bisschen. Hab vor nem Jahr oder zwei nen AKF dort bestellt.

Superfritzi
28.01.2008, 23:09
mist du wirst immer in Handschellen abgeführt Stichwort Fluchtgefahr...ausser du bist ne 80 jährige omi dann haste vieleicht glück....

tja gut das ich nix habe und meine W-lan ip können se sich in den arsch schieben...:biggrin: bis die mich gefunden haben is schon alles im klo verschwunden...:D

BlütenJoe
28.01.2008, 23:13
Bei uns (Bayern-->Franken ) lief grad im Radio das in Forchheim ein Achener Grow Shop Kunde mit Lampe usw... und 10kg Graß aufgeflogen is...


Lg

bomberman
28.01.2008, 23:13
[quote=Max_Cady]ihavenoname (http://forum.hanfburg.de/fhb/member.php?u=31548) Du sprichst mir aus der Seele!

Denke auch das die nur Stammkunden gefilzt haben. Grower die vorher schon mal aufgefallen sind oder vielleicht vorbestraft sind.


Ich habe nur ein einziges Mal bestellt, einen 250 qm³ Filter, also was ganz kleines und schwupps hatte ich Besuch....... und ich bin weder auf- noch straffällig...


ähhm, wie....du denkst dass die nur stammkunden gefilzt haben, oder grower die schonmal aufgefallen sind etc.....hattest aber, bei einmaliger Bestellung eines 250qm Filter Besuch?

Wiederspruch?:mata:

gelöscht
28.01.2008, 23:16
Da kann nur jemand nicht richtig Zitieren, mehr nicht...

Hopedead
28.01.2008, 23:19
Da noch keiner den Link gepostet hat:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6337/1125834/polizei_hamburg Hamburger Ergebnisse nach der bundesweiten Durchsuchungsaktion gegen den Anbau von Cannabisplantagen

Waren übrigens 218 Beschuldigte - aber 235 klingt natürlich gleich ganz anders :cool:

mein Vater
29.01.2008, 00:01
Da noch keiner den Link gepostet hat:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6337/1125834/polizei_hamburg Hamburger Ergebnisse nach der bundesweiten Durchsuchungsaktion gegen den Anbau von Cannabisplantagen

Waren übrigens 218 Beschuldigte - aber 235 klingt natürlich gleich ganz anders :cool:

am besten die Rufnummer der Polizei notieren und bei jeder öffentlichen Telefonzelle anonyme Verdächtigungen gegen Unschuldige zu machen .
Zb . In Strasse Nr .... verdächtige feuchte Fenster , da wird bestimmt illegal Cannabis proffessionel produziert . Der holländer kam mir gleich verdächtig vor ....:-)

Wird sicherlich ein grandioses Projekt , wenn die HD zu nichts führen . Trotzdem muß dem nachgegangen werden . Die Erfolgsquote kann man so recht gut manipulieren und so wird dieser Verfolgungsweg bald als Schuß nach hinten eingestuft ..

Max_Cady
29.01.2008, 00:15
:confused:

Ihr müsst richtig lesen! Von mir stammt der 1. Absatz und der 2. wurde von BertiHH geschrieben.

(http://forum.hanfburg.de/fhb/member.php?u=38493) Zitat von Max_Cady
ihavenoname (http://forum.hanfburg.de/fhb/member.php?u=31548) Du sprichst mir aus der Seele!

Denke auch das die nur Stammkunden gefilzt haben. Grower die vorher schon mal aufgefallen sind oder vielleicht vorbestraft sind.


[quote=BertiHH] (http://forum.hanfburg.de/fhb/member.php?u=38493)


Ich habe nur ein einziges Mal bestellt, einen 250 qm³ Filter, also was ganz kleines und schwupps hatte ich Besuch....... und ich bin weder auf- noch straffällig...

Superfritzi
29.01.2008, 00:15
Das blöde is das ich nun wieder 2 etagen runter muss um bei meinem Dealer mir mein doop zu besorgen...Denn kann ich zwar nicht leiden,aber der mag halt mein geld.Hat er halt pech gehabt wenn sie kommen...:D

edit: oder sie ;)

Ganja_bud
29.01.2008, 00:22
unser nachbarforum war grad im tv auf rtl.:mad:

Dampflok
29.01.2008, 00:35
Wie meinst du das?

Ganja_bud
29.01.2008, 00:40
sie haben einen beitrag vorgelesen was ein user geschrieben hat:mata:

bomberman
29.01.2008, 00:43
was fürn beitrag?

MiamiVice
29.01.2008, 00:45
Hallo,
die Polizei war heute morgen bei mir um 6 Uhr.
Die kamen einfach rein ohne Hausdurchsuchungsbefehl.
Ich konnte die 2 Leute auch nicht aufhalten. Die sind direkt bei mir ins Zimmer und haben verstärkung angefordet.
Insgesamt waren es ca. 10 Leute die mein ganzes Equipment von ca. 3000 € mitgenommen haben.
Er hat mich dann konkrekt gefragt wo denn der Dimmer sei, ich habe den Dimmer bei Catweazel bestellt!
Diese Schweine haben mich verraten!

den hier. habs eben im ktwr gepostet. das zitat ist von hier, war aber der selbe beitrag wie im nachbarforum.

und se haben noch nen beitrag zitiert von wegen scheiss bullen, blabla

ihavenoname
29.01.2008, 01:24
Zwei Dinge sind jetzt wichtig.
Alle Catweazel-Kunde, abducken, aufräumen, still sein.
Der Rest sollte Ruhe bewahren... und vor allem niemandem irgendwas erzählen, gaanz wichtig.
Keep a low profile. Am besten Anzug anziehen und fleißig arbeiten gehen

Was da gerade passiert, liegt primär in der Schuld der Shop-Betreiber die selber gedealt haben
Und die Polizei freut sich ein Loch in den Bauch, sie hat einen Grund hart durchzugreifen (Bandenkriminalität!) und nimmt natürlich jeden mit, den sie kriegen auch den kleinen Grower der damit nix zu tun hatte, das ist das Schlimmste.

Klarer Effekt:
Einschüchterung, Angst (siehe Forum hier).

Ziel:
Die wollen etwas verhindern oder eindämmen, was sie selbst zu verantworten haben.
Die Gesetzgebung in D, das gestreckte Gras, die aggressive Kriminalisierung der Konsumenten, all das zwingt die Leute regelrecht zum Homegrow.
Und das ist auch gut so, nur mit Selbstversorgung können wir mit der völlig verfehlten Drogenpolitik in D leben.
Und da sollten wir uns nicht(!), auf keine Fall(!) einschüchtern lassen.
Eher im Gegenteil, es gibt keine rechtliche Möglichkeit den Homegrow zu verhindern, es sei denn die Leute machen solche dämlichen Fehler oder verraten den anderen.
Zusammenhalten, weitermachen, Wissen vermitteln und anderen helfen beim Anbau, aber maßvoll und mit Verstand. Lieber jeder einen kleinen Schrank mit AKF, als einer eine Garage voll!
Nur so hat Cannabis in D eine Chance.

Das was wir tun ist illegal und wird in D mit voller Härte bestraft.
Das ist kein Spiel wie hier so oft gesagt wird, damit kann man sich das Leben versauen.
Ist leider so, aber Fakt.
Was lernen wir draus:
- keine persönlichen Daten rausgeben und nichts speichern, keine Bilder aufm Rechner, nix.
- nicht dealen(!), keine Waage, das ist überflüssig, unter Freunden kann man das auch so regeln
Sowas führt nur zu massiver Strafverschärfung.
- Shop des Vertrauens sorgfältig auswählen und nicht nur nach dem billigsten Preis gucken.
Die PB, ich muss es immer wieder betonen, hat mein Vertrauen.
Und zwar primär, weil ich die Diskussion schon eine Weile verfolge, die Aussagen der Betreiber
sind eindeutig, verschlüsselte DB, keine Speicherung der Adressdaten, keine illegalen Sachen.
Damit kein Verdachtsmoment und keine Anhaltspunkte für weitere Ermittlungen.
- wenn möglich bar bezahlen und selbst abholen, werd ich in Zukunft so machen
- wenn nicht möglich, nicht an die Anbau-Adresse liefern lassen
- also lieber einmal zu paranoid, als zu dicht und gleichgültig, auch wenn mir das zuwieder ist

An die Betreiber (PB, egal):
Für die Bezahlung/Kommunikation müsst ihr euch was überlegen
Denke Überweisung dürfte in Zukunft (Vorratsdatenspeicherung) ebenso wie das Telefon tabu sein.
Verschlüsselte Kommunikation nutzen, Überweisung über Dritte wenn das überhaupt möglich ist.

Das wars von mir, nur subjektive Meinung, wer Fehler findet, korrigieren, Ergänzungen posten!!
Ich rauch jetzt erstmal einen...

matzenx
29.01.2008, 02:12
Ich find das ne absolute Frechheit, das Leute die sich einfach nur selbst versorgen wollen, weg vom Schwarzmarkt und dem Sumpf kommen wollen wie Schwerverbrecher behandelt werden und dann Strafmaß-technisch sogar noch schlimmer weg kommen als ein verdammter Kinderschänder! :mad:

Hazar
29.01.2008, 03:15
Ich find das ne absolute Frechheit, das Leute die sich einfach nur selbst versorgen wollen, weg vom Schwarzmarkt und dem Sumpf kommen wollen wie Schwerverbrecher behandelt werden und dann Strafmaß-technisch sogar noch schlimmer weg kommen als ein verdammter Kinderschänder! :mad:

word und zitat von der polizeipresse hamburg: Den Betreibern von Cannabisplantagen drohen empfindliche Haftstrafen ohne Bewährung. Sch.

ots Originaltext: Polizei Hamburg

also so viel dazu.. ohne bewährung :cool:

Hanfpflanz-Anpflanz-AG
29.01.2008, 07:30
Gerade in der Zeitung gelesen das sich die Ermittlungen weiter ausbreiten. Selbst in Wolfenbüttel/Niedersachsen wurde eine Privatwohnung durchsucht. 53 Pflanzen konfisziert!

Dank Catweazel!!!

TripleHey
29.01.2008, 08:32
ich würde mich da nicht so aufregen. das klingt doch ganz klar nach §31. an die betroffenen: ihr habt mein volles beileid und ich kann den zorn verstehen. die nummer ging echt nach hinten los bei euch, aber die hs.at besteller können euch erklären wie man mit so etwas umgeht.

ich hoffe nur, dass die pb niemals geknackt wird und mir bald wieder einfällt wo zum teufel ich meine allerersten samen bestellt habe.

dizzel
29.01.2008, 08:42
Wie wärs mit einem Frühwarnsystem, um solche verluste wie bei dieser razzia beim nächsten mal einzudämmen.

ihavenoname du bringst es auf den punkt:

das ist kein spiel, und wenn doch habe ic bis jetzt schon zu oft verloren, als dass ich es mir leistn könnte nochmal ärger damt zu haben.

oh mann ich will doch nur in frieden leben. meine freundinn hatte heute nacht nen albtraum. von razzien.....

Hopedead
29.01.2008, 09:19
Also "drohen" ist wie "bis zu". Das gilt dann für besagte Leute mit ~200 Pflanzen. Der 26jährige mit 10 Pflanzen und 30g durfte ja direkt wieder gehen. Wenn der einen Job hat kommt der vielleicht mit nem blauen Auge davon.

Ich vermute ganz stark, dass wenn man mit ~10 Pflanzen auf 0,5-1m² gebusted wird und vorher nicht auffällig war, sehr gute Karten beim Richter hat.

Also ich z.B. denke auch an Homegrow, dann halt 200% des Eigenbedarfs für 2 Personen. (Wegen Ausfällen) - das ist _keine_ organisierte Kriminalität. Man muss halt mittlerweile eine Menge Faktoren beachten!

pinkchick
29.01.2008, 12:45
Ich denke auch, dass man mit Eigenbedarf am sichersten fährt. 5 Pflanzen, das sind 100-200g - die bis zur nächsten Ernte/ Trocknung in 4 Monaten reichen.

Ansonsten haben sich die goldenen Regeln doch nicht geändert - niemanden einweihen, nichts an die Anbauadresse schicken lassen, bar bezahlen, nicht in allgemein zugänglichen Räumen growen. Wenn Freunde etwas wollen, ist es nie direkt von Dir, sondern über Kontakte. Keine Waage, eine sichere Anlage...

anubis1605
29.01.2008, 13:23
Hi mich haben sie auch gekriegt durch catweazle, und alles mitgenommen 21 Pflanzen in der 1. blüte Woche, also noch nichts dran und ca 3 Gramm Gras. Ín ´NRW was meint ihr was mir passiert?

wurde direkt mitgenommen und musste Fingerabdücke und Fotos machen lassen.

cuzzy
29.01.2008, 13:39
Hallo,
ich hatte auch am Montag morgen um 6.00Uhr besuch der beschissenen Bullen. Bei mir sieht es aber auch so aus:
Habe zum Glück vor einer Woche den Versuch anzubauen aufgehört aber leider die sachen bzw. die reste nicht vernichtet. Sie haben bei mir 2 Homeboxen, 1 Cooltube, AKF, Samen, Pflanzenreste, 7,5g Haschisch gefunden..... Und JA ich war der 26 Jährige aussem TV,der direkt wieder gehen durfte^^
Ich hab 2 Kiddies, was meint ihr kommt jetzt auf mich zu? Hab schiss das sie mir meine Kiddies wegnehmen.... Der scheiss drecksbulle hat mir gesagt das es viell. sogar fallengelassen wird^^
Ich hab denen gesagt komm ich deswegen in den Knast, und sollte ich rauskommen hat Deutschland das was es nicht haben wollte, näher gehe ich darauf net ein^^

Bitte nur antworten von leuten die auch ahnung davon haben,thx ^^

MfG
Cuzzy


Edit: Bei mir wars auch wegen Catweazle...... musste auch Fotos machen und Abdrücke abgeben. Dann kann man das ja mit dem bestellen via Internet vergessen,wa? Ich hasse Bullen. Wollte ich nur mal betont haben..... Hoffentlich verrecken die Spasten und ihre Familien an ganz schlimmen krankheiten^^

gelöscht
29.01.2008, 13:45
ich glaube nicht, daß es bei Dir zu einer Verhandlung kommt. Das growzubehör ist ja legal und haben sie Dir explizit nachweisen können,daß Du es benutzt hast um THC haltigen Hanf zu züchten ? Denke da hängt sehr viel von Deiner Aussage ab...
und die Kinder denke ich werden sie Dir nicht nehmen, wie viele Familien gibt es wo die Kinder vernachlässigt werden oder schlimmeres und dem Staat gehts am Arsch vorbei, (die fangen lieber wehrlose Kiffer) Deine Kinder haben es doch gut bei Dir,


die wollen doch mit der Aktion auch die Bevölkerung sensibilisieren und das Denunziantentum wieder in Deutschland aufleben lassen.

Wird wieder richtig wichtig,daß wir alle zur Hanfparade gehen, nach so ner Aktion vom Staat !!

MangoMix
29.01.2008, 13:46
nunja, die machen ja auch nur ihre arbeit.....

allerdings, konzentrieren sie sich auf die falschen sachen

Air Max
29.01.2008, 13:47
Moinsen,


da du den Versuch des illegalen Anbaus ja zugegeben hast, und Pflanzenteile (Btm) bei dir gefunden wurden die nach deinen Angaben aus deinem eigenem Anbau(versuch) stammen - wirst Du mit an absoluter Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wegen dem unerlaubten Anbau und dem unerlaubten Besitz in einer Hauptverhandlung abgeurteilt.

Als Arbeitsloser wirst du keien Geldstrafe zahlen können und daher eine Haft Strafe (sehr wahrscheinlich auf Bewährung) bekommen.
Hast Du Arbeit und oder Geld - wirst Du eine Geldstrafe grösser 90 Tagessätze (rechne mal mit so drei Monats Netto Gehältern) abdrücken müssen und bist damit ebenfalls vorbestraft.

So in der Art wir des für dich ausgehen.


Hättest Du die Fresse gehalten und gar nichts gesagt - ginge es nur um den unerlaubten Besitz und dann hättest Du eine wesentlich geringere Strafe zu erwarten.

Hast dich schön selbst in die Scheisse gequatscht :top:

Powerplanter
29.01.2008, 13:58
Nachrichten auf RTL um 00:00 Uhr haben sie es noch mal gezeigt...

Zudem haben sie noch forum kommentare hier aus der Hanfburg gezeigt die ich kurz vorher hier noch gelesen hab.

fhainer
29.01.2008, 14:12
Könnte ausflippen bei der Meldung.erst im november 3 riesige platagen, im dezember ca. 8 stück und jetz dit.Wat ick mich frage ob man diesen dreck staat von brd nicht auch anzeigen sollte. Wenn der shopbetreiber der Beihilfe zum Handel mit Betäubungsmitteln bezichtet wird nur weil der gewächsaustechnik verkauft hat , müssten die zuständigen behörden sich dochauch strafbar gemacht haben , da sie ihn es verkaufen liessen!


Laut eines b*llens in der waschmachine für gehirne meinte er , sie haben das verkaufsystem des shop überwacht und sind so zu ihre adressen gekommen.
Dann könnt man ja einfach jede Samenbank und growshop überwachen nach der logik des rechtsstaats.
Kann man jetzt nirgendswo mal mehr was bestellen ohne angst haben zumüssen bald selbst eine hd miterleben zukönnen??

Und die aktion soll nur den growern gelten,die sich nicht nur selbst versorgen.Wo binngt den die selbstversorgung?? bei 1m² , 2m² oder 10m²??Sagen wir wenn ick jeden tag 3gramm rauche dann bräuchteick ja schon knapp 3m².Und wenn ick noch ne freundin hät die jeden tag auch nur 1g raucht dann bräucht ick ja schon vier m².Und wat wär wenn ick inna wg wohne mit ner freundin und nem kumpel der auch so 3g/tag raucht dann wären wir ja schon bei 7m² fläche.
Hoffe das ick mit 30 nicht mehr über den schwachsinnigkeiten der brd nachdenken muss, sondern nur lächelnt zb. in nim bin sitze und an die schwer kriminillen pflanzenliebhaber denke.;)


übrigens nach angaben von Rtl rauchen wir blätter!!wenigstens ein bischen aufmunterung

fhainer
29.01.2008, 14:17
ots Originaltext: Polizei Hamburg

also so viel dazu.. ohne bewährung :cool:

kommt drauf an wie deine akte aussieht. Wenn du vorher nie urgentwie auffällig waeste , wirste mit Bewährung davon kommen:wenn du dazu auch noch hand in hand mit den b*llen arbeitest kriegst du sie aufjedenfall und wenn du dazu noch jahrelang tätig warst und genug geld gemacht hast , wirste mit der Steuernachzahlung (von deinem Gewinnen) die change aufbewährung noch einmal erhöhen.Und der Staatsanwalt kümmert sich ein scheiss darum wat der b*lle meint wat für strafen angebracht sind und genau entscheidet auch der richter nachseinem maase wat angebracht sei.Nie drauf hören wat ein B+lle meint!
kenne mich leider zugut mit den obrigen 3 typen aus.
Soll jetzt keine einladung sein um ne plantage anzulegen.

Air Max
29.01.2008, 14:25
Moinsen,


uhuuuu - Nähkiste offen, oder einfach mal so Geschichtentag, Fhainer?

Hopedead
29.01.2008, 14:38
Also ist die Menge der Pflanzen für einen Laien (Richter, Anwalt, Cop) der ausschlaggebende Straffaktor?

Man kann ja in einer Box mit 3 Pflanzen fast genau so viel rausholen wie mit 10 - nicht umsonst rechnen wir hier mit g/W.

Gibt es eine Sammlung von Referenzurteilen? Für BTM am Steuer und MPU gibt es z.B. viel Orientierungshilfen was die Strafen und Konsequenzen angeht.

Wäre toll wenn die Betroffenen einfach mal ein paar Zahlen einwerfen wenn alles durch ist. Also wie viele Pflanzen, Verschnitt, Ernte, Haft, Strafe, Vorstrafe etc.pp.

:error:

BubbleXgum
29.01.2008, 14:42
Hi Leute, Wer jetzt noch denkt das irgendein shop sicher wäre der ist mehr als bescheuert. Jeder, auch die PB wird dir sagen, hier ist alles sicher, hier könnt ihr bestellen. Ich sag euch was : Bestellt nie wieder in einem shop!! ich poste auch nie wieder im Forum. Es wird einfach immer schlimmer!!! Es sind alles Wixxer, die Bullerei will jeden anpissen. auch wenn die keinen Erfolg bei jeden haben. Ist denen doch egal was was kostet. Die bekommen ihre Kohle. Ja, werden sicher einige was dagegen sagen, aber auch die PB kann nicht sicher sein.Ich wünschte , es wäre so!!!!
Wie denn auch? Da kommt irgend ein Asssi Bulle mit einem Wisch von nen noch dümmeren Richter und bum, alle Daten werden einfach rausgegeben und 1000 Leute werden gefickt!!!! Mich kotzt es ganz schön alles an hier. Will einfach nur kein Bleiverseuchtes WEED!!! Ich gehe jetzt auf die Straße und wenn ich einen B..... sehe rotze ich ihn in die Fresse.

BubbleXgum
29.01.2008, 14:43
Schlimmer wie zur Stasizeit. Von wegen Freiheit... haha F*ck habe ich Wut auf all diese Pisser!!

Seelenklempner
29.01.2008, 15:11
ich finde den gedanken irgendwie pervers,
dass die einen irgendwann des illegalen cannabis anbaus verdächtigen könnten, nur weil man in nen laden geht und sich einen sack blumenerde bestellt/kauft...

meint ihr nicht, dass sich das nach ner woche eh wieder in den medien im sand verlaufen hat?
ich meine, was soll das? wir tun keinem was und der regierung bringt das doch auch keinen sinnvollen nutzen, sie verschwendet nur kohle. das einzige was passiert, ist doch, dass die regierung sich nen schild mit der aussage: "wir dienen dem wohle des volkes", auf die brust pappen kann und somit in der gunst der unwissenden und cannabisgegner steht. und denen kommt zu gute, dass die medien wieder augenmalerei betreiben um das ganze schmackhaft zu machen, und den naiven leuten vorgekaute informationen eintrichtern ohne, dass sich die leute sich ne eigene meinung bilden. unser status wird damit wieder nur extremisiert um uns von dem volke zu distanzieren, damit man uns und unser handeln als vollkommen falsch abstempelt, oder nicht?

manchmal verstehe ich D nicht mehr :cry:

scarylady
29.01.2008, 15:14
möchte nicht wissen, wieviele es jetzt erwischt hat, weil sie eben einer gefahr aus dem weg gehen wollten.
sei es sich mit blei zu vergiften oder in kriminellen umfeldern zu agieren...

gelöscht
29.01.2008, 15:18
die sollen endlich kapieren, daß WIR auch Deutschland sind, ohne uns wäre die Gesellschaft um einiges langweiliger und ärmer... und dann ist es krass,daß wir uns den Wohlstand leisten und die Volksgesundheit mit Nikotin,Medikamenten,Überernährung und Alkohol ruinieren..., D. braucht wohl erst den totalen Zusammenbruch des Gesundheitssystems, bis Selbstmedikation tolleriert wird.

wonkothesane
29.01.2008, 15:27
Auch wenn das hier schonmal erwähnt wurde... Man kann nicht oft genug darauf hinweisen: Arbeitet nicht mit den Bullen zusammen! Dazu gibt es nun wirklich mehr als genug Erfahrung von Leuten die sich politisch aktiv betätigen (z.B RoteHilfe (http://www.rote-hilfe.de/)). Es ist schlicht so: Sie Bullen erzählen einem die wildesten Geschichten um an Informationen zu gelangen. "Wenn sie jetzt kooperieren, wird das Strafmaß gesenkt" usw... Wenn eine Hausdurchsuchung passiert sollte man vor allen Dingen erstmal eines tun: Fresse halten! Wenn ich hier im Forum teilweise die Beiträge lese, stellen sich bei mir die Nackenhaare auf. Es gibt KEINEN schlechter geeigneten Zeitpunkt etwas zu sagen als bei einer HD oder auf der Wache danach. Auch wenn es teilweise schon autistische Züge annimmt muss man dieses Thema immer wieder zur Sprache bringen. In linken politischen Zusammenhängen hat es sich auf diese Weise auch herumgesprochen. Viele hier werden das kennen.

Also nochmal: Bei einer HD und danach auf der Wache muss man (fast) nichts sagen! Auch wenn die Bullen einem etwas anderes erzählen (und das werden sie). Man ist nur verpflichtet seinen Name, Anschrift und ungefähre Berufsbezeichnung zu nennen. Jedes weitere Wort ist zuviel. Alles weitere kann man danach in Ruhe mit seinem Anwalt besprechen. Einfach auf "kaputte Schallplatte" machen und immer wieder "Ich verweigere die Aussage" murmeln. Dieses Mantra kommt recht schnell bei den Bullen an und man wird in Ruhe gelassen.

Hier (nochmal) links zum Thema:
Besonders das Video vom 23C3 zu dem Thema ist SEHR sehenswert!

Video - Vortrag von Udo Vetter auf dem 23C3 (http://video.google.de/videoplay?docid=-1550832407257277331)
Der Klassiker - Was tun wenn's brennt - von der Roten Hilfe (http://www.rote-hilfe.de/content/download/1041/9912/file/wtwbaktuell1106.pdf)

Bei beiden Dokumenten geht es eigentlich um ein anderes Thema (Computerkriminalität und politischer Aktivismus). Die Regeln die zur Sprache kommen gelten aber eben für Alle gleichermaßen.

Sagt es weiter...

Gruß, wonko

Mr.XX
29.01.2008, 16:15
Neuss (AP) Der Polizei ist ein bundesweiter Schlag gegen den illegalen Cannabis-Anbau in Deutschland gelungen. Bei einer Großrazzia wurden 76 Cannabis-Plantagen entdeckt und mehr als 5.500 Cannabis-Pflanzen beschlagnahmt. Insgesamt seien 40 Personen festgenommen worden, berichtete Einsatzleiter Richard Wolff vom Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen am Montag in Neuss. Gegen mindestens vier Verdächtige will die Polizei Haftbefehl beantragen.
Anzeige

Mehr als 1.600 Polizeibeamte hatten am Montagmorgen insgesamt 235 Wohn- und Betriebsräume durchsucht. Auf die Spur der Hanfplantagen waren die Fahnder durch die Beobachtung eines Aachener Pflanzenladens gekommen, der sich nach Angaben der Ermittler auf den Bedarf von Cannabis-Plantagen spezialisiert haben soll und seine Produkte auch über das Internet vertrieb.

Insgesamt werde gegen 214 Tatverdächtige ermittelt, darunter auch die 42 und 43 Jahre alten Inhaber des Pflanzenladens. Sie sollen ihre Kunden bei der Einrichtung der Plantagen beraten haben. Den Betreibern der Plantagen drohen Haftstrafen bis zu 15 Jahren.

Die Ermittler erhoffen sich von dem Verfahren Signalwirkung im Kampf gegen den zunehmenden Cannabis-Anbau in Deutschland. Wichtigste Funde der Ermittler waren zwei Großplantagen mit mehr als 1.000 Pflanzen.

Der Anbau von Cannabis in Kellern, Garagen und Lagerhallen hat in Deutschland in den vergangenen Jahren nach Angaben der Polizei erheblich zugenommen. Immerhin kann in den In-door-Plantagen bis zu vier Mal im Jahr geerntet werden. Und in der Regel reiche eine einzige Ernte aus, um die Einrichtungskosen zu refinanzieren, berichtete die Polizei.

Doch beschränkte sich der Einsatz nicht nur auf Deutschland. Auch in fünf anderen europäischen Ländern wurden Durchsuchungen durchgeführt, wie Wolff berichtete. Darunter war auch Griechenland.

ossy
29.01.2008, 17:13
Auch in fünf anderen europäischen Ländern wurden Durchsuchungen durchgeführt, wie Wolff berichtete. Darunter war auch Griechenland.

wo noch ? Italien - Österreich ? italien könnte ich mir vorstellen mit den überdimensionierten drogengesetzen gleich 5 jahre knast

Dr. Greendumb
29.01.2008, 18:11
Gestern war ich noch nicht in der Fassung, mich hier zum Thema zu aüßern, aber nach dem was ich hier so lese scheint es wohl ne gute Idee zu sein...

Also gestern Morgen um 6 Uhr, auch bei mir Hausdurchsung. Ich hab die Ihren Job machen lassen, das waren solche Pfeiffen, sowas hab ich noch nicht erlebt sag ich euch..., naja also nichts weiter gesagt und Ihnen sind die Augen fast rausgefallen, als die Spinner in mein Zimmer standen und ich meinen Schrank aufgemacht hab...

ich hatte 14 1m hohe Skunkladys die Reif zur Ernte waren und nen Vegischrank mit weiteren 7 sämlingen und 3 etwas größere Stecks....

Ich werde hier einaml den HD-Beschluss posten da, habt ihr die Infos...


ich bin sowas von am Kotzen, kann sich ja glaube ich jeder hier Vorstellen!

Sie haben sich darauf Bekräftigt, das ich die aufgelisteten Sachen gekauft hätte und dann darauf auch denn HD bekommen... hab ich aber nicht! Ich hab mir zwar mal nen Warenkorb damit vollgepackt, aber dann später storniert...das ist so dumm diese Scheiße,......ich raste noch aus...FUCK! FUCK!

naja, ich bin erstmal raus hier...


Fuck the System---->Fuck this System

peace out
Greendumb

Captagon
29.01.2008, 18:28
mein beileid greenthumb.

[...]
Sie haben sich darauf Bekräftigt, das ich die aufgelisteten Sachen gekauft hätte und dann darauf auch denn HD bekommen... hab ich aber nicht! Ich hab mir zwar mal nen Warenkorb damit vollgepackt, aber dann später storniert...das ist so dumm diese Scheiße,......ich raste noch aus...FUCK! FUCK![...]

bitte was? :holla: du hast noch nicht mal was bestellt? du hattest auch sonst keinen kontakt mit denen? per email? telefon? kann mir nur vorstellen dass die grünen ein storno nicht von ner bestellung unterscheiden konnten in ihrem onlineüberwachungswahn. das wäre natürlich sowas von dumm gelaufen........

Floker
29.01.2008, 18:35
Das sieht dann ja so aus, als hätte er irgendeine IP oder wasweißich ein akzeptiertes Cookie, keine Ahnung, hinterlassen und die Bullen haben das so auslesen können.

Allerdings kann er auch bestellt und am selben Tag per Email schriftlich storniert haben. Die Frage ist, hast du irgendwo deine Adresse angegeben?


Im Text steht
"Über die Auswertung der Telekommunikationsüberwachung / des Email-Verkehrs wurde festgestellt, dass der vorliegende und oben näher bezeichnete Beschuldigte folgende Gegenstände erworben hat:

...Omnirex..

sieht also eher nach abgeschlossener Bestellung aus, Stornierung im Nachhinein völlig ignoriert.

Smothy
29.01.2008, 19:41
@ Doctor:

Wenn das so stimmt wie Du beschrieben hast, also das Du das nichts bestellt hast und nur etwas in den Wahrenkorb gelegt hast, wuerd ich asap die gruene hilfe anrufen!

Denn der richterliche durchsuchungsbeschluss ist auf der grundlage einer erfolgten bestellung ausgestellt worden, was aber nicht der tatsache entspricht. Mit einem guten Anwalt sollte es locker moeglich sein die verwertbarkeit der Beweise anzuzweifeln da diese dann ja zu unrecht erworben worden sind.

So, btt.
Gestern Morgen waren sie auch bei mir, haben mein kleines Schraenkchen gefunden und waren ueberrascht als sie es oeffneten. 2 Toepfe Basilikum, 1 Schnittlauch, 1 Fruehlingszwiebeln, 1 Kerbel und einen mit noch nicht gekeimter Kresse. Ich schon ein laecheln im gesicht. Aber was machen die Spaten dann?
Bauen den Schrank aus meiner Kueche aus, wegen angeblicher ueberpruefung verdeckter bauteile :confused: Das wird ne heidenarbeit das ding da wieder reinzufriemeln, vor allem da sie eine Innenwand einfach rausgebrochen haben um ihn herausheben zu koennen.

Dann haben sie folgendes eingesackt:
1x ca. 15L Composana Blumenerde
1x Aktivkohlefilter
1x ca. 2m isolierter Abluftschlauch
2x 125w Pflanzenzuchtlampe
1x Pflanztopf mit unidentifiziertem Inhalt (mit Kresse :D)
6x Pflanztopf

Auf die frage was sie mit der Blumenerde und dem Topf voll Kresse machen wollen sagten sie nur das eine "Labortechnische auswertung" damit durchgefuehrt wird.

Ajo, Anwalt war im haus, wohnt ja gegenueber. Ich fands den umstaenden entsprechend sogar richtig lustig, vor allem als sie den Schrank aufmachten den meine Freundin benutzt. Ihr haettet ihre Augen sehen sollen. Glaub die dachten ich bin ne Transe oder so, jedenfalls verhielten die sich anschliessend sehr komisch :D

So, nun muss ich aber auch mal was an die ganzen "die Bullen sind schweine" fraktion loswerden: Die machen nur ihren Job. Wenn ihr auf jemanden sauer sein wollt dann bitte auf die verantwortlichen. Die findet ihr in Berlin, relativ bekannte adrese. Wenn ihr was dagegen habt wie die mit Euch umgehen dann sagt es ihnen, der Poizist von nebenan is im gegensatz zu der weit verbreiteten meinung eigentlich nen ganz netter Kerl. Hab mich die ganze zeit ueber mit dem Hauptkomissar unterhalten der den "fall" bearbeitet, der sagte selbst das es ihm keinen spass macht die ganzen Leute hochzunehmen, vor allem die das Hobby nur zur selbstversorgung pflegen. Das problem sei aber das es fuer ihn nicht einsehbar ist ob er jetzt einen normalen homegrower hochnimmt oder ob er in eine Wohnung kommt wo eine professionelle anlage betrieben wird die rein kommerziellen zwecken dient.

Also, mein beileid an alle die betroffen sind. Such is life.

DerJurist
29.01.2008, 19:50
@ Doctor:

Wenn das so stimmt wie Du beschrieben hast, also das Du das nichts bestellt hast und nur etwas in den Wahrenkorb gelegt hast, wuerd ich asap die gruene hilfe anrufen!

Denn der richterliche durchsuchungsbeschluss ist auf der grundlage einer erfolgten bestellung ausgestellt worden, was aber nicht der tatsache entspricht. Mit einem guten Anwalt sollte es locker moeglich sein die verwertbarkeit der Beweise anzuzweifeln da diese dann ja zu unrecht erworben worden sind.

So, btt.
Heut Morgen waren sie auch bei mir, haben mein kleines Schraenkchen gefunden und waren ueberrascht als sie es oeffneten. 2 Toepfe Basilikum, 1 Schnittlauch, 1 Fruehlingszwiebeln, 1 Kerbel und einen mit noch nicht gekeimter Kresse. Ich schon ein laecheln im gesicht. Aber was machen die Spaten dann?
Bauen den Schrank aus meiner Kueche aus, wegen angeblicher ueberpruefung verdeckter bauteile :confused: Das wird ne heidenarbeit das ding da wieder reinzufriemeln, vor allem da sie eine Innenwand einfach rausgebrochen haben um ihn herausheben zu koennen.

Dann haben sie folgendes eingesackt:
1x ca. 15L Composana Blumenerde
1x Aktivkohlefilter
1x ca. 2m isolierter Abluftschlauch
2x 125w Pflanzenzuchtlampe
1x Pflanztopf mit unidentifiziertem Inhalt (mit Kresse :D)
6x Pflanztopf

Auf die frage was sie mit der Blumenerde und dem Topf voll Kresse machen wollen sagten sie nur das eine "Labortechnische auswertung" damit durchgefuehrt wird.

Ajo, Anwalt war im haus, wohnt ja gegenueber. Ich fands den umstaenden entsprechend sogar richtig lustig, vor allem als sie den Schrank aufmachten den meine Freundin benutzt. Ihr haettet ihre Augen sehen sollen. Glaub die dachten ich bin ne Transe oder so, jedenfalls verhielten die sich anschliessend sehr komisch :D

So, nun muss ich aber auch mal was an die ganzen "die Bullen sind schweine" fraktion loswerden: Die machen nur ihren Job. Wenn ihr auf jemanden sauer sein wollt dann bitte auf die verantwortlichen. Die findet ihr in Berlin, relativ bekannte adrese. Wenn ihr was dagegen habt wie die mit Euch umgehen dann sagt es ihnen, der Poizist von nebenan is im gegensatz zu der weit verbreiteten meinung eigentlich nen ganz netter Kerl. Hab mich die ganze zeit ueber mit dem Hauptkomissar unterhalten der den "fall" bearbeitet, der sagte selbst das es ihm keinen spass macht die ganzen Leute hochzunehmen, vor allem die das Hobby nur zur selbstversorgung pflegen. Das problem sei aber das es fuer ihn nicht einsehbar ist ob er jetzt einen normalen homegrower hochnimmt oder ob er in eine Wohnung kommt wo eine professionelle anlage betrieben wird die rein kommerziellen zwecken dient.

Also, mein beileid an alle die betroffen sind. Such is life.

waren sie wirklich HEUTE bei Dir ? Du wärst dann nämlich afaik der erste dens heute erwischt hat und nicht gestern und wäre ein Indiz dafür das die Aktion noch andauert, oder hast Du Dich nur verschrieben ?

Smothy
29.01.2008, 19:58
Oehm, jau, da haste recht. Hatte heute Nacht- und Fruehschicht, daher hab ichs mit dem gestern/heute verpeilt. Muss erstmal schlafen, dann is fuer mich heute.

tobefix2
29.01.2008, 19:58
Wenn das so stimmt wie Du beschrieben hast, also das Du das nichts bestellt hast und nur etwas in den Wahrenkorb gelegt hast, wuerd ich asap die gruene hilfe anrufen!

Denn der richterliche durchsuchungsbeschluss ist auf der grundlage einer erfolgten bestellung ausgestellt worden, was aber nicht der tatsache entspricht. Mit einem guten Anwalt sollte es locker moeglich sein die verwertbarkeit der Beweise anzuzweifeln da diese dann ja zu unrecht erworben worden sind.


theoretisch - ja, praktisch - nein!
so ziemlich kein Richter würde das in Deutschland durchgehen lassen!
Pflanzen wurden entdeckt -> du wirst dafür bestraft. Punktum, Ende.
Klar hält sich der Staat diesbzgl. nicht an seine eigenen Regeln.
Aber das hat ihn bisher nicht gestört und wird es auch weiterhin nicht!!!

DerJurist
29.01.2008, 20:05
okay... hast trotzdem mein Beileid, wie auch alle anderen..

Dr. Greendumb
29.01.2008, 20:11
theoretisch - ja, praktisch - nein!
so ziemlich kein Richter würde das in Deutschland durchgehen lassen!
Pflanzen wurden entdeckt -> du wirst dafür bestraft. Punktum, Ende.
Klar hält sich der Staat diesbzgl. nicht an seine eigenen Regeln.
Aber das hat ihn bisher nicht gestört und wird es auch weiterhin nicht!!!

Ja, genau so seh ich das auch. Pflanzen gefunden heißt für mich halt, Verloren! Aber wenn man mal davon ausgeht, das der Beschluss so niemals durchgegangen wäre, ist das schon ne sehr dumme Geschichte.

flexx-k
29.01.2008, 20:20
Hoffen wir, dass sowas nicht öfter passiert! Nicht dass jetzt auch noch andere Gartengeräte Lieferanten u.Ä. ins Visier genommen werden.

Wie ist das jetzt eigentlich? Der Verkauf der Geräte ist Legal aber die die das kaufen machen sich erst verdächtig und sind dann nach HD ggf. strafbar? Oder sind sie gleich strafbar?

Sowas ist doch nur wieder ein Schritt in die falsche Richtung, wenn man Kleingärtner die für Eigenbedarf anbauen um eben nicht auf Drogen Mafia und Straßenkauf angewiesen zu sein busted. Vor allem bei den Artikeln die dort bestellt wurden handelt es sich doch ehrlich um Kleinkram!

Gesetz ist Gesetz hoffen wir dass sich das bald mal etwas ändert.

Grüße!

mondmann
29.01.2008, 21:07
dem staat ist der gewaltig angestiegene konsum (gerade von jugendlichen) ein dorn im auge. insofern nutzt der staat seine mittel auch konsequent aus um großanbauern, die gewerblichen handel mit btm betreiben, das handwerk zu legen.

nur: leider treffen sie meist die falschen. wer im großen stil anbaut um den shit auf dem schulhof zu verkaufen, den können sie mmn auch cashen. aber die homegrower, wie die meisten hier, haben sicher nicht mehr kriminelle energie wie das "gemeine volk". vielleicht erwischen sie den ein oder anderen großbauern mit üblen zielen. aber der großteil von denen die gecasht werden sind stinknormale leute die für sich und vielleicht den freundeskreis ein bisschen was zu rauchen haben wollen.

dem staat kann eigentlich kein interesse daran haben, "normale, ungefährliche konsumenten" zu kriminalisieren. zu hoch der aufwand den die justiz etc... betreibt, zu teuer die möglichen konsequenzen für menschen die dadurch aus dem sozialen netz fallen.

der staatsapparat kann nach heutiger gesetzeslage aber nicht trennen und kriminalisiert alle gärtner.

es gibt vorschläge aus der politik (die grünen fordern den eigenanbau von, ich glube, 5 pflanzen zu legalisieren), beispiele aus europa (in nl ist kleinanbau erlaubt, in tschechien auch neuerdings),

nur leider werden sich die gesetze da kaum ändern...nicht in den nächsten jahren. und ich glaube, auch wenn mn über die grüne partei oft geschimpft hat in bezug auf cannabispolitik, sieht man den unterschied zwischen einer relativ lieberalen rot-grünen politik und einer neokonservativen politik mit einem innenminister der relativ striktes vorgehen fordert (null-toleranzpolitik).

sacknase
29.01.2008, 21:17
wenn dem staat WIRKLICH was an den aaaarmen schulkids liegen würde, hätten wir eine lösung wie in holland: coffee shops strikt ab 18. so wie sie's jetzt machen, werden sie an dem bekifften kindergarten überall gar nichts ändern.

was kommt als nächstes? kriegt auch jeder ne hd der lange papers an der tanke kauft? oder javaanse white? irgendwas müssen wir machen, mehr rechte geben diese faschissenen verschißten uns von alleine jdf. nicht.

gelöscht
29.01.2008, 21:17
Schäuble bekam doch schon am 12. Oktober 1990 genau das was er selber heutzutage fordert.
Vorsorglichen, staatlich legalisierten Mord... prinzipiell versuchte damals jemand an ihm eben das.
Kein Wunder, daß der Typ so borniert (geblieben) ist.
Borniertheit ist eben wirklich grenzenlos.

Dr.Mechoulam
29.01.2008, 21:23
Vielleicht sollte sich mal ein Kreativer Kopf dran setzen und auch einen Flyer entwerfen wo dann die wirklichen Fakten drin/drauf stehen.
Und jeder der sich engagieren will kann sich den beliebig oft ausdrucken und irgendwo hinkleben/verteilen bereitlegen oder was auch immer.
Praktisch so eine Art Gegenpropaganda. Also ich würds auf jeden Fall machen (lassen :biggrin:)

Naja, nur son wirscher Gedankenblitz...
Dr.Mechoulam

mondmann
29.01.2008, 21:24
wenn dem staat WIRKLICH was an den aaaarmen schulkids liegen würde, hätten wir eine lösung wie in holland: coffee shops strikt ab 18. so wie sie's jetzt machen, werden sie an dem bekifften kindergarten überall gar nichts ändern.

was kommt als nächstes? kriegt auch jeder ne hd der lange papers an der tanke kauft? oder javaanse white? irgendwas müssen wir machen, mehr rechte geben diese faschissenen verschißten uns von alleine jdf. nicht.

sag ich ja, mit einer neokonservativen regierung wie dieser wird es eher noch schlimmer in der nahen zukunft. cdu politiker tolerieren keine "illegalen drogen", für sachargumente (kleiber-studie) sind sie nicht zugänglich. sogar die ära kohl war in vielerlei hinsicht liberaler.

habe ein paar beispiele auf einer seite gelesen, wie in zukunft verfahren werden könnte (zynisch oder realistisch???):

-wer zum anwalt geht muss mit einer überwachung/HD rechnen, denn er könnte etwas illegales getan haben.
-wer in der kirche beichtet, dem droht eine HD. er hat etwas unrechtes getan und dem muss nachgegangen werden.
-wer cd/dvd-rohlinge kauft muss mit einer HD rechnen wegen anfangsverdachtes auf verletzung des urheberrechts
-wer zum neurologen geht muss überwacht werden. er könnte aufgrund psychischer störungen eine gefahr für andere darstellen.
und klar...wer papers kauft, gibt eindeutige hinweise auf illegalen btm-konsum.

passt eigentlich genau dazu, dass der kauf von lampen eine HD nach sich zieht.

flexx-k
29.01.2008, 21:37
wenn dem staat WIRKLICH was an den aaaarmen schulkids liegen würde,

sollte er nicht so eine grotten schlechte 2-Klassen Bildungspolitik führen!

efefemer
29.01.2008, 21:49
und was genau sollte der Staat denn an der Bildungspolitik ändern ? und vorallem auf wessen Kosten ? Wer solls bezahlen ?.....

mondmann
29.01.2008, 22:00
wer bezahlt die razzien? wer bezahlt abgeordnete, die kaum im bundestag sitzen? wieso haben die bundesländer so große parlamente, und wer bezahlt das? wer hat den wahnsinnigen g8-gipfel bezahlt? wer bezahlt die polizeiliche bewachung von nazi-demos? wer bezahlt fragwürdige einsätze der bundeswehr im ausland?

sorry, aber zb studiengebühren lassen die bildung wirklich im 2-klassen-licht erscheinen..

flexx-k
29.01.2008, 23:59
erstmal sry, dass der thread so abschweift. ich meinte damit nicht nur die studiengebühren sondern so sachen wie die Privatschulen die die Kinder immer häufiger geschickt werden, da die Staatlichen Schulen immer weniger leisten. Das kein Geld da ist ist ja nix neues.

So, vielleicht wieder mehr zu den Razzien. :-)

mondmann
30.01.2008, 00:07
WORD
back to topic

da die staatsanwaltschaft sich selber ja in einer grauzone befindet, glaube ich, dass sie jedes schlupfloch nutzen wollen um grower zu packen.
inwiefern jetzt andere growshops sicher sind, mag ich net beurteilen aber auch bezweifeln.

mit einer fadenscheinigen begründung könnten auch andere telefone abgehört werden als nur das aachener. und auch bei der PB werden artikel angeboten, die eindeutig zur aufzucht von cannabis benutzt werden KÖNNEN.
sorry, aber habe das gefühl dass die pflanzburg im mom auch nicht ganz sorgenfrei ist, von umsatzeinbußen ganz zu schweigen.

bongbouncer
30.01.2008, 01:06
habs in den nachrichten gehört...
jez kommen schon immer mehr leute drauf sich selbst zu versorgen
weil sie kein bock mehr haben weed mit blei,lack,sand oder sonz was drin
zu rauchen und dann lässt man sie immer noch nicht in ruhe.
bald ist das hier echt wie thailand,
dann hängen sie kiffer für 100g am nächsten baum auf...!
ob die grünen nix wichitges zu tun haben?


peace

mondmann
30.01.2008, 01:26
das problem sind net die harmolosen homegrower sondern die großanbauer...dass sie harmlose kiffer kriegen, das passt denen ganz gut. wäre in d der cannabiskonsum unter jugendlichen nicht so drastisch, dann würden sie auch die eigenbedarfsgrower nicht so jagen.

der staatsapparat haut wild drauflos...

bitch51
30.01.2008, 01:27
Nabend,

mein Beileid an alle betroffenen!
Meine Frage dazu wäre... bestellt von euch noch jemand bei PB???

thx

pinkchick
30.01.2008, 03:31
Wichtig - DHV rechnet mit weiteren HDs bei länger zurückliegenden Bestellungen.

Der erste Zugriff basierte auf den Abhörungen der letzten Monate, jetzt wurden "offiziell" die Kundendaten beschlagnahmt, die daraus ersichtlichen Bestellungen dürfen also auch Besuch erwarten.

http://hanfverband.de/aktuell/meldung_1201623501.html

gelöscht
30.01.2008, 03:51
Mann leute das wird ja immer noch schlimmer... ich jedenfalls scheiss von nun an auf onlineshops... wenn ich das nächste mal was brauche gehe ich selber in die PB.

pflücker
30.01.2008, 03:55
mal ne kleine frage ich habe anfang 2005 mal bei dene einen lti und akf bestellt sollte ich mir gedanken machen

pflücker

gelöscht
30.01.2008, 04:18
ich glaub es kann dir keiner sagen wie es jetzt weitergeht.... ich würd mir evt. ein paar sorgen machen vorallem wenn ein paar plants bei mir rumstehen...

Captagon
30.01.2008, 04:24
@pflücker
wenn ich da an hs.at zurückdenke würde ich mich an deiner stelle auf keinen fall sicher fühlen. was für schlüsse und/oder konsequenzen du daraus ziehst mußt du selber wissen.

@PEAZ@
30.01.2008, 04:55
hi denkt ihr sowas passiert demnächst auch bei der hanfburg weil hier gibts ja zb auch inetanleitung zum grown und so oda hab ich das richtig verstanden dass das nur war weil die besitzer gedealt haben???

gelöscht
30.01.2008, 07:39
http://www.rhein-ahr-rundschau.de/html/artikel/1201474854150.shtml

Smart-S
30.01.2008, 09:23
das bei rund zwei dritteln der opfer, nach adam riese 160, eine massive verletzung der privatsphäre unter dem deckmantel der verbrechensbekämpfung passiert ist, wird nirgendwo erwähnt. und das aufgrund von legalen artikeln, die auf legalem wege unter abgabe von steuern gekauft wurden. hallo? ich hoffe die betroffenen setzen sich gegen solch staatliche willkür zur wehr. kann doch in einem rechtsstaat eigentlich nicht angehen. hier wurde das grundgesetz mi füßen getreten.:kotz:

das ist ein echtes armutszeugnis für unsere politik und unsere justiz. wenn man aufgrund des kaufs einer lampe durchsucht werden kann, sind wir nicht mehr weit vom polizeistaat entfernt. man gebe natriumdampflampe bei google ein. 90% growshops auf der ersten seite. natürlich hat der kunde im sinn illegale pflanzen anzubauen, wenn er im netz nach günstigen alternativen zum ortsansässigen leuchtenladen sucht.

werde ich demnächst durchsucht weil ich aus meinen putzmitteln chlorgas herstellen kann?

gelöscht
30.01.2008, 11:44
an alle kunden oder irgendwann-mal-da-eingekauft-leute:

was macht ihr jetzt? die kundendaten werden noch von den grünen ausgewertet, die buchhaltung haben sie ja mitgenommen.
macht ihr weiter? hört ihr ganz auf? kleine pause, und dann weiter?

habe alles getötet und hier gut geputzt, warn auch noch klein...
hilft ja jetzt nichts mehr, hätte ich das mal nicht zu meiner adresse bestellt, die bedenken gabs halt früher nicht, ist schliesslich ein legales geschäft. also sprüche für diese dummheit kann ich grad nicht brauchen.

da ich da kunde bin (preise fand ich immer super, auch wenn hier viel gegen die gedisst wird), haben die so bestimmt 20 rechnungen von mir (musste oft kleinscheiss bestellen, so groß ist die anlage garnicht, nur 1000 watt). die genaue auflistung von allem was gekauft wurde in diesem durchsuchungsbefehl erschreckt mich halt sehr, die können leicht wissen, was ich hier so stehen habe, und daraus auch, dass das klein aber professionell ist.

tobefix2
30.01.2008, 12:08
ist die frage, wie weit deren bücher zurückreichen... ich hab keine lust auf besuch von denen, auch wenn sie hier nicht das finden würden, was sie sich erhoffen ;) aber dafür müssten die erstmal die letzten 4 jahre kundendaten auswerten.. das könnte was dauern ;)
ich hab weiter eigenbedarf zuhause und sons nix.

biotonne
30.01.2008, 12:19
da ich da kunde bin (preise fand ich immer super, auch wenn hier viel gegen die gedisst wird),

wenn die preise auch fuer den haendler gut gewesen waeren, haetten wohl nicht due gegenfinazierungsmodelle ala selbst growen, dealen, vermitteln usw. laufen muessen. es waeren keine haftstrafen ausgesprochen worden und es haette wohl niemand besuch bekommen. nur weil so viele verbrechereien gelaufen sind, konnte man davon ausgehen das auch der laden nicht sauber ist.
also noch einmal.... nicht die bullen, der staat, mutti und vati oder gar die gesellschaft sind primaer schuld an dem unschoenen umstand, sondern die die aufgrund von geiz ist geil mentalitaet fuer ein paar euro oder gar nur cents alle sicherheitsbedenken ausser acht lassen und munter ihre persoenlichen daten an fragwuerdige dritte geben.
warum ist jemand der zwar noch nicht rechtskraeftig, aber zu einer langjehrigen freiheitsstrafe verdonnert wurde noch in so einem business tätig und gibt diese info nicht an die kunden weiter? ist das ein mensch der an die kundschaft denkt oder an seinen geldbeutel? wird der nochmal geld und zeit investieren, damit er nicht andere mit reinreisst? ich weiss das das hier hart und auch spekulativ ist. ich bin aber dieses "böses ****, böse bullen..." leid. böse wie ungeil geiz sein kann. in dem geschaeftszweig sollte man immer auch die philosophie der geschaeftspartner mitbeleuchten und nicht nur deren VK und ein paar buckelige prozente.
das gras wachsen helfen z.b. schliesst kunden enttaeuschen nicht mit ein ;)

gelöscht
30.01.2008, 13:36
möchte jetzt gar nicht über die leute des ladens diskutieren, sondern wissen was jetzt von den kunden gemacht wird, um mal wissen wie andere so reagieren.

aber ein kleiner kommentar schon:
- ich wusste von vorstrafe nichts, wie so ziemlich jeder der da einkauft.
- geiz ist geil? na ich wusste nicht, dass in der vermarktungsstrategie der burg irgendwas anders läuft, da vergleicht man halt preise; wäre ja eine art zu werben mehr gewesen, dafür hätte ich auch mehr bezahlt; ein online-shop ist ein online-shop für mich, ein geschäft ein geschäft, und ein legales ein legales..., zumindest war das bis vorgestern so; woher sollte man denn bitte den unterschied wissen;

also bitte, wenn ihr bezug auf meine frage nehmt, dann beantwortet sie bitte, kommentare brauche ich wie gesagt nicht, die situation ist schon so scheisse genug, und jetzt hier dauernd zu hören: ja wer is denn so blöd seine adresse zu geben...; alles was legal ist schick ich zu mir, hatte auch leider zu der zeit niemanden wo ich das hinschicken könnte ohne leute einzuweihen...; und bis montag hat ja wohl niemand hier im forum gedacht, dass so eine aktion überhaupt in deutschland möglich ist, also erzählt mir nichts, ich will nur meine frage beantwortet haben; von kunden von catweazel versteht sich

gelöscht
30.01.2008, 13:43
jetzt zu den vier jahren;
rechnungen müssen die mindestens fünf aufbewahren...
also ich find einfach, dass ich mich nicht mehr sicher fühlen kann.
ich denke jetzt auch mal, dass die bei der fülle nur bei denen nachkucken, die viel bestellen, da gehör ich aber z.b. auf jeden fall dazu, nicht mengen- aber bestellungstechnisch (so 20).
aber ich weiss halt gar nicht wie die bullen so etwas angehen.
das sind sehr viele daten, aber es scheint sich zu lohnen die auszuwerten, weil letztendlich haben die ja recht, man kauft das kaum zum tulpenzüchten.
wenn die, die ohne fund durchsucht wurden sich da jetzt nicht ausreichend wehren, wüsste ich nicht wieso das nicht weitergehen sollte...

gelöscht
30.01.2008, 13:51
Mein Beileid an alle Betroffenen ... hab aber mal ne Frage
Hab hier in dem Thread nun schon 3 mal was von ner ähnlichen aktion bei HS.at gelesen ... Was ist denn oder war denn mit HS.at ??? Habe da früher mal was bestellt ...
War aber zum Glück noch nie bei Catw.. oder auf deren Homepage

benice
30.01.2008, 13:58
wer weiß wie lange die Auswertung der Geschäftsbücher,des Computers,etc. dauert und neue Ergebnisse vorliegen,die Ermittlungsergebnisse dann deiner örtlichen Polizeibehörde mitgteilt werden und die entscheiden,ob eine Hausdurchsuchung gemacht wird oder nicht.

ganja_man
30.01.2008, 14:00
jetzt zu den vier jahren;
rechnungen müssen die mindestens fünf aufbewahren...
also ich find einfach, dass ich mich nicht mehr sicher fühlen kann.
ich denke jetzt auch mal, dass die bei der fülle nur bei denen nachkucken, die viel bestellen, da gehör ich aber z.b. auf jeden fall dazu, nicht mengen- aber bestellungstechnisch (so 20).
aber ich weiss halt gar nicht wie die bullen so etwas angehen.
das sind sehr viele daten, aber es scheint sich zu lohnen die auszuwerten, weil letztendlich haben die ja recht, man kauft das kaum zum tulpenzüchten.
wenn die, die ohne fund durchsucht wurden sich da jetzt nicht ausreichend wehren, wüsste ich nicht wieso das nicht weitergehen sollte...

Ich würde an Deiner Stelle eins tun:
saubermachen, abwarten, sauberbleiben.

Meiner Meinung nach war die Aktion shock-and-awe Technik der Behörden, angetrieben durch mehrere Faktoren:

- NRW als Bundesland mit extrem vielen Grossanlagen, bedingt durch die Repression in den Niederlanden.
- Catweazel als Primärziel, ausgelöst durch das Fehlverhalten eines Inhabers. Behördenseitig sehr guter Nebeneffekt: Entzug der Betriebsgrundlage. CW wird sich davon nicht mehr erhohlen.
- wie erwähnt: shock-and-awe - möglichst vielen Growern Angst machen

Wahrscheinlich wird sich herausstellen, dass einige, bzw. viele HDs nicht rechtmässig waren. Ist aber meiner Meinung nach eine Kalkulationsgrundlage, Kollateralschäden nimmt man immer in Kauf.
Durch solche Aktionen kommt man zu Know-How, da nimmt man gerne mal ein paar Unrechtmässigkeiten auf die Kappe, versetzt ein oder zwei Leute "zur Strafe" in andere Bereiche.

Die ganze Taktik erninnert mich sehr an die "Aktion Himmel".
Riesennummer, die sich am Ende als einstellig rausgestellt hat...

Aber die Behörden haben dadurch gelernt, Verfahrenstechniken verfeinert, etc.
Wie gesagt, dafür nimmt man Kollateralschäden gerne in Kauf.

ro4711
30.01.2008, 14:05
wer weiß wie lange die Auswertung der Geschäftsbücher,des Computers,etc. dauert und neue Ergebnisse vorliegen,die Ermittlungsergebnisse dann deiner örtlichen Polizeibehörde mitgteilt werden und die entscheiden,ob eine Hausdurchsuchung gemacht wird oder nicht.

die kommen ganz gerne mal, wenn sich die meisten wieder in sicherheit wiegen.
die mühlen mahlen langsam aber sie mahlen.
im moment würden sie ja auch nicht wirklich was vorfinden.

narcotics
30.01.2008, 14:08
@greendump: die nr. oben rechts deutet genau daraufhin wer du bist, also nimm die bilder doch am besten raus und editier das, außer natürlich dir ist es egal das die behörden dich und deine posts somit zuordnen können !

lustig ist auch das sich bei dir, genauso wie bei mir, der tatverdacht erhärtet hat durch ermittlungen der örtlichen kripo, in meinem fall kann ich mir nicht vorstellen wie das passiert sein soll... werde ich aber bald wissen sobald mein anwalt akteneinsicht hat ;)

@ganja: mag sein, bringt aber auch nicht wirklich viel, da die behörden in diesem fall die lieferdaten der spedition/post beschlagnahmt haben ....

ganja_man
30.01.2008, 14:36
@ganja: mag sein, bringt aber auch nicht wirklich viel, da die behörden in diesem fall die lieferdaten der spedition/post beschlagnahmt haben ....

nein, sie haben telefone und bestellungen überbwacht.
ich habe täglich postlisten in der hand, da sind null informationen drauf.

benice
30.01.2008, 14:45
es wird ja bestimmt einige geben,die wegen Hanfsamen.at aufgefallen sind,aber deren Namen bis jetzt nur in den Ermittlungsakten schlummerten,weil der Beamte keine Veranlassung sah eine Hausdurchsuchung durchzuführen,nun erfährt er,der hat hat auch growzubehör bestellt,zählt eins und eins zusammen,klingelt dann freundlich am nächsten Tag an deiner Haustür und dursucht deine Wohnung.

gelöscht
30.01.2008, 14:48
es wird ja bestimmt einige geben,die wegen Hanfsamen.at aufgefallen sind,aber deren Namen bis jetzt nur in den Ermittlungsakten schlummerten,weil der Beamte keine Veranlassung sah eine Hausdurchsuchung durchzuführen,nun erfährt er,der hat hat auch growzubehör bestellt,zählt eins und eins zusammen,klingelt dann freundlich am nächsten Tag an deiner Haustür und dursucht deine Wohnung.
Das wird NICHT von Polizisten entschieden.
Erzähl bitte keinen Blödsinn hier.

The_One
30.01.2008, 15:00
oh man, es ist ja absolut krass wie nach solchen aktionen immer die wüstesten spekulationen und gerüchte ins kraut schießen - diverse leute hier erinnern mich an nen haufen marktweiber ausm mittelalter...

Flash_Gordon
30.01.2008, 15:03
frage hat sich eben erledigt :)


hoffe nur das hier die rechnungen auch sofort in den schredder landen.

LOUIS
30.01.2008, 15:13
tja dank dem HGB gibts Aufbewahrungspflicht

wenn ich richtig aufgepasst hab warens 10 jahre

Smart-S
30.01.2008, 15:16
@ schmonzes: der entscheidet es nicht aber kann es sich ohne weiteres genehmigen lassen, also lass doch das gedisse und die korintenkackerei.

@ ganja man: wie lange lassen sich bankkonten zurückvervolgen? so wie es auf der seite vom dhv steht haben die ALLE kunden seit der abhöhraktion hops genommen. ist ja schön das die ggf. keine adressen und was man bestellt hat finden. im mom sieht es aber so aus als würde allein der einkauf in einem solchen laden den verdacht einer straftat rechtfertigen und somit eine hd. wär zwar echt hart in einem rechtsstaat, aber so siehts aus. kann nach meinem gefühl zwar irgendwie nicht sein, dass ein laden einen gewerbeschein erhält und alle kunden einer straftat verdächtigt werden, aber zumindest im fall catweazel scheint es der fall gewesen zu sein. wenn man sich die beschlüsse ansieht steht da ganz klar, das allein die auswahl der angebotenen waren für den anfangsverdacht ausreicht.

bin mal gespannt wie sich das ganze entwickelt

gelöscht
30.01.2008, 15:17
tja dank dem HGB gibts Aufbewahrungspflicht

wenn ich richtig aufgepasst hab warens 10 jahre

*seufz* ja, aber kein kaufmann muss die adresse eines privat(!!)kunden auch nur 5 sekunden aufbewahren, solange der geschäftsvorfall an sich über eine nummer (oder wie auch immer) nachvollziehbar ist fürs finanzamt.

gelöscht
30.01.2008, 15:20
im mom sieht es aber so aus als würde allein der einkauf in einem solchen laden den verdacht einer straftat rechtfertigen und somit eine hd.


bei den bislang bekannten hd-beschlüssen kamen zu dem anfangsverdacht auch noch jeweils ermittlungen der lokalen polizei dazu.

Smart-S
30.01.2008, 15:26
will nicht ausschliessen das ich da nicht ausreichend informiert bin. aber habe bis jetzt nichts, was über einen anfrage beim stromversorger über den verbrauch hinausgeht, gelesen. damit ist jeder der den rechner laufen hat und evtl. die glotze nebenher + bestellung potentieller kandidat

falls du da mehr infos hast wären ein par links nett

gelöscht
30.01.2008, 15:31
ich hab nicht mehr infos, aber ein etwas überdurchschnittlicher stromverbrauch sollte eigentlich nicht im regelfall zu sowas führen. Wie hier ja auch vermutet, wurde mit der aktion aber wohl auch etwas ausgetestet, wie weit man gehen kann.

fhainer
30.01.2008, 15:34
vielleicht wollte da ja jemand ein paar hohen beamten kein stück vom kuchen abgeben?Nach langen überlegungen gestern mit nem kupel zusammen kann dies auch gut sein.komisch kleine kommerziele platagen werden ruckzuck hoppgenommen sobald staatlicheorgane das mitkriegen.Aber es gibt doch aufjedenfall dutzende riesige plantagen die es seit jahren schon gibt und es ist doch auf jedenfall sone einfacher zufinden als ne plantage die nur inna wohnung steht , und wo sich einer nur um die pflanzen kümmert und einer um den vertrieb.
War bestimmt auch nur der kleinste teil der plantagen die sie hobgenommen haben.Mal ehrlich 5000pflanzen bei soner aktion ist doch schon ein bischen verarsche.

fhainer
30.01.2008, 15:37
ich hab nicht mehr infos, aber ein etwas überdurchschnittlicher stromverbrauch sollte eigentlich nicht im regelfall zu sowas führen. Wie hier ja auch vermutet, wurde mit der aktion aber wohl auch etwas ausgetestet, wie weit man gehen kann.

da muss ich dich leider entäuschen.Hab schon von 3 Leuten gehört die nur aufgrund ihres stromverbrauchs gef*ickt wurden.Ist ja auch keiner Wunder wende mit deiner 1raumwohnung soviel verbraust aufeinmal wie ne familie neben an mit 4räumen.
Aber es gibt doch die möglich urgentwie so die geräte anzuschließen, dass der stromanbieter keinen verdacht hat aber bei gleichem stromverbauch.

ro4711
30.01.2008, 15:40
.Aber es gibt doch aufjedenfall dutzende riesige plantagen die es seit jahren schon gibt und es ist doch auf jedenfall sone einfacher zufinden als ne plantage die nur inna wohnung steht , und wo sich einer nur um die pflanzen kümmert und einer um den vertrieb.
War bestimmt auch nur der kleinste teil der plantagen die sie hobgenommen haben.Mal ehrlich 5000pflanzen bei soner aktion ist doch schon ein bischen verarsche.

die "großen" lassen sich keine tips für's anbauen am telefon geben.
und online bestellen die glaub ich auch nicht.

ro4711
30.01.2008, 15:46
Hab schon von 3 Leuten gehört die nur aufgrund ihres stromverbrauchs

mit sicherheit nicht nur, aber vielleicht auch..

Floker
30.01.2008, 15:53
da muss ich dich leider entäuschen.Hab schon von 3 Leuten gehört die nur aufgrund ihres stromverbrauchs gef*ickt wurden.Ist ja auch keiner Wunder wende mit deiner 1raumwohnung soviel verbraust aufeinmal wie ne familie neben an mit 4räumen.
Aber es gibt doch die möglich urgentwie so die geräte anzuschließen, dass der stromanbieter keinen verdacht hat aber bei gleichem stromverbauch.
un in dem satz behauptest du, dass 4-facher stromverbrauch "ein bißchen über dem durchschnitt" liegt.
Natürlich kann der Stromanbieter ne Differenz unabhängig von der Wohnraumgröße feststellen, wenn auf einmal bei Umzug z.B. der Stromverbrauch rasant ansteigt.

Aber überlegt doch mal, ein Bewohner der eher Bücher liest als TV guckt etc hat nen völlig anderen Verbrauch als jemand mit dicken TV, Konsolen, Srround-Anlage etc.

Hier noch ein schönes Zitat

Heute gab Sony erstmals den Stromverbrauch Ihrer neuen Next Gen Konsole der Playstation 3 an. Der japanische Kunden-Service gibt bekannt, dass der Stromverbrauch der Playstation 3 bei ca. 380 Watt liegt.

Geilo, wenn ich also ein paar Stunden am Tag PS3 spiele (ohne den TV oder sonstwas dabei anzuhaben!) kann ich mir auch ne HD holen oder was?

- Und das ist genau der richtige Weg. Die ganzen Unterhaltungselektroniken werden anscheinend so stromfressend, dass bald bei Stromzählern eine Ziffer mehr auf der Anzeige platz haben müsste..

Manch einer steigt vielleicht auch vom Gasherd auf E-Herd um oder holt sich ne schöne 2000W Friteuse - und ja die lief bei mir schon öfters die ganze Nacht, weil ich vergessen hab die nachem Brutzeln auszumachen..

biotonne
30.01.2008, 15:58
Geilo, wenn ich also ein paar Stunden am Tag PS3 spiele (ohne den TV oder sonstwas dabei anzuhaben!) kann ich mir auch ne HD holen oder was?

erstmal sorry fuer das "ins laecherliche ziehen"... aber wenn du mehrere stunden an einer spielkonsole spielst ohne den fernseher anzuschalten, sollte sie dich echt obholen. nicht die brueder mit der metall-8 sondern die mit den spezialjacken ;).

ich finde es auch grenzwertig. meine computer, aquarien und hochlistungssexspielzeuge verbrauchen um einiges mehr energie, als es die laecherliche homebox frisst.
so gesehen wuerde ich auch gern mal wissen was normal ist und wie man unnormal wird.

gelöscht
30.01.2008, 15:59
"Richtig grosse" wissen was sie tun und haben ihre anlagen so geplant und positioniert, dass da nix auffällt. Und in wohnungen kann man nicht "gross" anbauen.

Richtig grosse gehen auch nicht in growshops... die kaufen direkt beim grosshandel oder gleich in holland bei der polizeiauktion.

Und hören tut man viel, aber nur aufgrund des stromverbrauchs erwischt es recht sicher niemanden. Denn wenn! sie nach dem stromverbrauch schauen, haben sie VORHER einen grund, das überhaupt zu tun. Es gibt locker leute die in einer 2 zimmer wohnung stadtwerke rechnungen von 300 talern im monat haben. Viel kochen auf dem e-herd, ein paar zusatzheizungen im winter und klimagerät im sommer, das läppert sich. Ein 400 watt grow lässt sich auch in der kleinsten bude ohne eine zusätzlich kw/h durchziehen mit etwas strom sparen anderswo.

Floker
30.01.2008, 16:06
Das ins lächerliche ziehen hätte jetzt nicht sein müssen. Wollte nur verdeutlichen das 380W, was ja in etwa nem ~1m² entspricht, nur durch ne PS3 hinzukriegen sei (na gut 12 Stunden am Tag spielen ist etwas viel..), wenn wir jetzt noch auf Surround-Sound stehen und deswegen den Sound nicht über den TV laufen lassen und unser Fernseher auch etwas neuer mit HD und wasweiß ich ist, ist man schnell über dem Stromverbrauch einer Growbox.

Die PS3 wurde z.b. 8 Millionen mal verkauft. Alle diese Leute haben einen höheren Stromverbrauch als vorher. Da können sich genauso gut so viele eine 250W Box holen ohne irgendeinen Unterschied auf der Stromrechnung.

saber
30.01.2008, 16:27
also ich hab bei dem laden vor 5jahren etwas bestellt..bammel hab ich jetzt natürlich auch.
finen würde man darum bei mir gar nix mehr,was kann man denn tun,wenn die kommen und nix finden(beschwere oder sowas?)
was ich noch krass finde:
in dem einen artikel hieß es,daß sie neben den"vielen" drogen noch 1200 kinofilme gefunden haben..wie jetzt?die kommen zu dir und suchen dann gleich noch nach raubkopien??
muss man jetzt alles gebrannte auch wegtun?
nehmen die womöglich noch den rechner mit??

Floker
30.01.2008, 16:28
Einfach alles wegräumen was nach irgendeiner Auslegung illegal sei oder zu etwas illegalem benutzt werden könnte.

Na gut, wenn deine Wohnung auf einmal leer steht werden sie sicher auch doof gucken ...

narcotics
30.01.2008, 16:31
nein, sie haben telefone und bestellungen überbwacht.
ich habe täglich postlisten in der hand, da sind null informationen drauf.

in meinem hd beschluss steht drinnen das sie die anhang der beschlagnahmten lieferdaten der dhl.... festgestellt haben, das ich ne palette mit xxkg bekommen habe (an meine Adresse geliefert !!!), was erst nachgeprüft wurde nachdem ich mit meinem einkauf durch die tkü-maßnahme/ des eMail-Verkehrs aufgeflogen bin (wo ich paar plastikwinkel und ne kleine pumpe bestellt hab) .... soviel dazu.... also kann gut sein das die nix rauslesen können wie du sagtest, aber das gewicht & meine adresse schonmal gewiss, dann musste nur nen paket mit paar kg oder womöglich ne palette (waren viele säcke cocos) & schon siehts kritisch aus.

wenns net glaubst schick ich dir gern den hd beschluss per mail ;)

Smart-S
30.01.2008, 16:47
sorry wegen doppelpost aber der dhv sagt folgendes:
Meldung des DHV vom 30. 01. 2008

In einer gemeinsamen Pressemitteilung kritisieren der Deutsche Hanf Verband und die "Grüne Hilfe" die am Montag durchgeführten Razzien gegen Kunden des Online-Growshops Catweazel.
Die Polizei hatte über mehrere Monate hinweg heimlich die Kundenbestellungen des Händlers für Gewächshaustechnik aufgezeichnet. Daraufhin wurden in einer bundesweiten Aktion bei über 200 Kunden Hausdurchsuchungen durchgeführt, obwohl sie ausnahmslos legale Produkte gekauft hatten. Zum Teil hatten sie sogar nur einfache Blumentöpfe bestellt. Die Polizei begründete die Aktion damit, dass "die Konstellation des Angebotes" verdächtig sei.
Nach Informationen des Landeskriminalamtes Nordrhein-Westfalen (http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/58451/1126022/landeskriminalamt_nordrhein_westfalen) haben am Montag (28.01.2008) rund 1.600 Polizeibeamte in ganz Deutschland 235 Wohn- und Geschäftsräume durchsucht. Dabei wurden zwei "Profiplantagen" je eine in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg mit mehr als 1000 Cannabispflanzen, neun Großplantagen (100 bis 1000 Pflanzen) davon acht in Nordrhein-Westfalen und eine in Niedersachsen, sowie 66 Kleinplantagen (weniger als 100 Pflanzen) entdeckt.
Insgesamt wurden mehr als 5.500 Pflanzen beschlagnahmt. 40 Personen wurden vorläufig festgenommen und 72.500 Euro Bargeld sicher gestellt. Bei einem Betreiber einer Profiplantage wurden außerdem rund 120.000 Euro "eingefroren".
Die meisten aufgeflogenen Gärtner waren aber eher kleinere "Grower". Zwei Drittel aller Durchsuchungen blieb ohne Ergebnis!
DHV und Grüne Hilfe - Durchsuchungen waren unverhältnismäßig

Die "Grüne Hilfe (http://www.gruen-hilfe.de/)" und der Deutsche Hanf Verband (http://hanfverband.de/) bezeichnen diese Hausdurchsuchungen als illegal, da die Bestellung legaler Produkte als Verdachtsmoment nicht ausreiche, um eine solche Maßnahme zu rechtfertigen. Wenn Gerichte diese Rechtsauffassung bestätigen, dürften die Erkenntnisse, die durch die Aktion gewonnen wurden, möglicherweise nicht als Beweismittel in einem Strafverfahren gewertet werden. Der immense Aufwand, den die Polizei in diesem Fall betrieben hat, wäre dann umsonst gewesen.
Die drogenpolitischen Initiativen halten die Verfolgung insbesondere "kleiner Fische", die Cannabis nur zur Deckung des eigenen Konsums anbauen, für schädlich und kontraproduktiv.
Eigenanbau schützt vor Streckmitteln

Insbesondere da in den letzten Monaten vermehrt gestrecktes Cannabis auf dem Markt aufgetaucht ist und im Raum Leipzig bereits mehr als 100 Menschen eine Bleivergiftung (http://hanfverband.de/aktuell/meldung_1196428353.html) erlitten haben, sei der Anbau einiger Hanfpflanzen die einzige Möglichkeit für viele Konsumenten, sich vor gesundheitsgefährlichen Streckmitteln zu schützen.
Außerdem entzögen die "Kleingärtner" dem illegalen Markt die Grundlage, weil sie nicht mehr beim Dealer einkaufen müssten. Deshalb plädieren die DHV und "Grüne Hilfe" dafür, den Anbau weniger Pflanzen für den Eigenkonsum zu entkriminalisieren.
Weitere Hausdurchsuchungen befürchtet

Die Verbände rechnen mit vielen weiteren Hausdurchsuchungen, da die Polizei am Montag weitere Kundendaten der betroffenen Firma beschlagnahmt hat.
Dazu Georg Wurth vom Deutschen Hanf Verband: "Die Polizei erreicht mit ihrer Aktion vor allem, dass sich die Konsumenten wieder verstärkt auf dem illegalen Markt mit Cannabis eindecken werden, anstatt selbst Hanf zu pflanzen. So unterstützt die Polizei genau die großen Fische, auf die sie es angeblich abgesehen hat."
Jo Biermannski von der Grünen Hilfe e.V.: "Wenn es für einen Durchsuchungsbeschluss ausreicht, mit einem entsprechenden Shop in Verbindung gebracht worden zu sein, muss nun wohl jeder Besucher eines Growshops mit Polizei-Besuch rechnen. Bleibt zu hoffen, dass andere Shopbetreiber ihre Kundendaten entsprechend schützen."

Biernot
30.01.2008, 17:51
Hat sich eigentlich die PB oder die Betreiber der HB zum Thema geäussert?


Edit:
Ist euch schon aufgefallen das dass Hanfforum zu zeit down ist?
Kann mir einer sagen weshalb?

gelöscht
30.01.2008, 18:01
hi @ all,
wollt mal eure meinung hören, was ihr so meint ob das nicht auch bei Hanfburg passieren könnte? Währe voll mies wenn der staat das jetzt bei jedem Grow shop durchziehen würde währe ja voll zum kotzen ...
gruß razer

gelöscht
30.01.2008, 18:21
Hat von euch jemand nen Video zu dem Thema wo auch die Forumseite der Hanfburg gezeigt wurde? Allgemein wär mal nen Link zu nem Berichtsvideo sehr interessant :top:

gelöscht
30.01.2008, 18:26
Kein Video aber...
die Juristen scheinen sich einig zu sein, daß Foren, also auch diesem hier nicht an die Karre gepisst werden kann.
http://www.juraforum.de/forum/t212254/pp15/p8

blanko_rein
30.01.2008, 18:26
verträgt euch... Jedem seine Meinung. Der eine mag sie nicht der andere umso mehr....kein Grund zu streiten.

@TOPIC

wie schon sehr oft angesprochen, hat die Staatsanwaltschaft hier in einer Grauzone gehandelt.

Aber mal ehrlich....seid ihr echt erstaunt?
Wenn man die Presse verfolgt, hört man doch jeden Tag so vollhonks wie Herr Schäuble. Wen wundert es da, dass sowas passiert.

Zur Sicherheit bei PB: Ich persönlich denke, dass da erst mal wieder Ruhe in die ganze Aktion gebracht wird. Der Überraschungeffekt ist hinüber und etliche Grower haben bestimmt ihr Zeug verstaut....insbesondere die bei catweazl. Der Aufwand der Polizei würde sich also nicht lohnen (und wers bis heute nicht mitbekommen hat was da los war, der lebt so weit abseits, dass die Polizei zu faul ist so weit zu fahren :D )
Ich schließe jedoch nicht aus, dass so eine Aktion auch bei PB durchgeführ werden könnte. Ich hoffe jedoch, dass die PB nicht so leichtsinnig mit Kundendaten umgeht.

ini diesem Sinne

Peace

Hanfaktiv
30.01.2008, 19:12
Hallo ihr Lieben,

schade das es keinen Ignore-Button gibt.

Im Grunde bedrückt uns doch alle das gleiche Problem.
Wie hier schon von der Moderation erwähnt wurde,
sollte (spätestens jetzt) einjeder die Einsicht gewonnen haben
mit seinen persönlichen Daten, sowohl im Netz, als auch
im allgemeinen Privatleben, etwas vorsichtiger umzugehen.

Anonymität ist zu erreichen durch:
Telefonzellen für Beratungen
Wenig quasseln (das scheint hier aber bei vielen das Non Plus Ultra)
Unsichtbar durchs Netz wandern
Den Headshop deiner Wahl und Umgebung bitten als Händler
Bestellungen z.B. bei der Burg aufzugeben
Im Forum nicht auf dicke Hose machen

In Zeiten der Internetdatenspeicherung
Telefondatenspeicherung
Kennzeichenscanning
Rauchverbot in Kneipen
Feinstaubblödsinn
Und weiterer zahlreicher Eingriffe
In unsere Privatsphäre

Da ist es angebracht mal das Hirn einzuschalten.
Bitte nicht falsch verstehen, es tut mir unendlich leid
für die Betroffenen hier und anderswo, die durch diesen
Sachverhalt Konsequenzen zu tragen haben.
Ich hätte sowas kaum für möglich gehalten.

Zum guten Schluss sollte es uns in diesem Thread darum gehen,
zunächst den Leuten die bestmögliche Hilfe und Unterstützung
anzubieten, anstatt so einen Dummfug vom Großanbauer
zu faseln.
Ebenso zu verfolgen, wie weit sich diese Ermittlungen
und Razzien noch hinziehen werden und entsprechend
zu handeln.

O.T.: was ist verwerflich an Profit? Nichts!
Ohne feine große Plantagen kann keine ganze Nation
auf kurze Sicht mit Gras versorgt werden.
Klein wie groß, alles hat seine Berechtigung.

LG
Hanfaktiv

caospato
30.01.2008, 19:44
Hallo ihr Lieben,

schade das es keinen Ignore-Button gibt.

Im Grunde bedrückt uns doch alle das gleiche Problem.
Wie hier schon von der Moderation erwähnt wurde,
sollte (spätestens jetzt) einjeder die Einsicht gewonnen haben
mit seinen persönlichen Daten, sowohl im Netz, als auch
im allgemeinen Privatleben, etwas vorsichtiger umzugehen.

Anonymität ist zu erreichen durch:
Telefonzellen für Beratungen
Wenig quasseln (das scheint hier aber bei vielen das Non Plus Ultra)
Unsichtbar durchs Netz wandern
Den Headshop deiner Wahl und Umgebung bitten als Händler
Bestellungen z.B. bei der Burg aufzugeben
Im Forum nicht auf dicke Hose machen

In Zeiten der Internetdatenspeicherung
Telefondatenspeicherung
Kennzeichenscanning
Rauchverbot in Kneipen
Feinstaubblödsinn
Und weiterer zahlreicher Eingriffe
In unsere Privatsphäre

Da ist es angebracht mal das Hirn einzuschalten.
Bitte nicht falsch verstehen, es tut mir unendlich leid
für die Betroffenen hier und anderswo, die durch diesen
Sachverhalt Konsequenzen zu tragen haben.
Ich hätte sowas kaum für möglich gehalten.

Zum guten Schluss sollte es uns in diesem Thread darum gehen,
zunächst den Leuten die bestmögliche Hilfe und Unterstützung
anzubieten, anstatt so einen Dummfug vom Großanbauer
zu faseln.
Ebenso zu verfolgen, wie weit sich diese Ermittlungen
und Razzien noch hinziehen werden und entsprechend
zu handeln.

O.T.: was ist verwerflich an Profit? Nichts!
Ohne feine große Plantagen kann keine ganze Nation
auf kurze Sicht mit Gras versorgt werden.
Klein wie groß, alles hat seine Berechtigung.

LG
Hanfaktiv

Word. Sehe ich auch so. Das warn Schuß vor das Bug ! Daraus muß man lernen !

Codex0r
30.01.2008, 21:10
Ui Ui Ui

habe jetzt angst :(

hab vor 2 wochen ein growset bestellt ( heute noch nicht da )

Verkäufer meine Kripo fängt packete ab etc iwie sowas...

und ich hab 9 babys in meinem kleiderschrank die schon 2 wochen alt sind -.-

meint ihr ich soll die wegstellen ( also drausen ) ?

hab angst das morgen mein growset ankommt von der kripo geliefert .....

*angst*

MFG

Dr.Mechoulam
30.01.2008, 21:22
Nen "Ignore Butten" gibts auf jeden Fall

und @Codex

Es ist anzunehmen das weitere HD`s folgen.
ICH würde an Deiner Stelle dafür Sorgen das die Bude sauber ist!
Ich hab keíne Erfahrung was das angeht, aber ich würde die Bude für mind. 2 Mon. sauber halten.


Gruß,
Dr.Mechoulam

Talkumkraut
30.01.2008, 21:52
Ui Ui Ui

habe jetzt angst :(

hab vor 2 wochen ein growset bestellt ( heute noch nicht da )

Verkäufer meine Kripo fängt packete ab etc iwie sowas...

und ich hab 9 babys in meinem kleiderschrank die schon 2 wochen alt sind -.-

meint ihr ich soll die wegstellen ( also drausen ) ?

hab angst das morgen mein growset ankommt von der kripo geliefert .....

*angst*

MFG


Frag doch dann gleich mahl ob sie auch Reklamationen annehmen ? , das währe echt nett von dir .

Captagon
30.01.2008, 22:45
[...]
meint ihr ich soll die wegstellen ( also drausen ) ?
[...]

neee, am besten noch zwanzig dazu. wie kann man nur so naiv und leichtsinnig sein? :rolleyes: GERADE wer in den letzten wochen dort was bestellt hat und nachdem er von dem vorfall gehört hat immer noch nicht sauber gemacht hat, dem ist nicht zu helfen imho.

BubbleXgum
30.01.2008, 23:25
Äußert sich mal bitte ein Moderator dieses Forums mal zu dem Thema mit Kundendaten der PB?

fhainer
30.01.2008, 23:33
die "großen" lassen sich keine tips für's anbauen am telefon geben.
und online bestellen die glaub ich auch nicht.


:D

Superfritzi
30.01.2008, 23:34
^^gabs da nicht schon nen link zu wo man seine daten löschen konnte.Meine sollen weg sein.:mata:

gelöscht
30.01.2008, 23:35
Äußert sich mal bitte ein Moderator dieses Forums mal zu dem Thema mit Kundendaten der PB?


http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?p=1638177#post1638177

was kümmerts dich? Du willst doch nienieniemals was bestellen, oder?

Captagon
30.01.2008, 23:35
Äußert sich mal bitte ein Moderator dieses Forums mal zu dem Thema mit Kundendaten der PB?

könnten solche fragen bitte unterbleiben und die antworten der verantwortlichen zu selbigen bereits gestellten fragen gelesen werden?

bsp: https://forum.hanfburg.de/fhb/showpost.php?p=1637355&postcount=39
https://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?p=1638177#post1638177

gelöscht
30.01.2008, 23:36
^^gabs da nicht schon nen link zu wo man seine daten löschen konnte.Meine sollen weg sein.:mata:

geh auf die startseite vom shop, dick und rot zu sehen...

fhainer
30.01.2008, 23:48
"Richtig grosse" wissen was sie tun und haben ihre anlagen so geplant und positioniert, dass da nix auffällt. Und in wohnungen kann man nicht "gross" anbauen.

Richtig grosse gehen auch nicht in growshops... die kaufen direkt beim grosshandel oder gleich in holland bei der polizeiauktion.

Und hören tut man viel, aber nur aufgrund des stromverbrauchs erwischt es recht sicher niemanden. Denn wenn! sie nach dem stromverbrauch schauen, haben sie VORHER einen grund, das überhaupt zu tun. Es gibt locker leute die in einer 2 zimmer wohnung stadtwerke rechnungen von 300 talern im monat haben. Viel kochen auf dem e-herd, ein paar zusatzheizungen im winter und klimagerät im sommer, das läppert sich. Ein 400 watt grow lässt sich auch in der kleinsten bude ohne eine zusätzlich kw/h durchziehen mit etwas strom sparen anderswo.

meinste nicht das man nur überden vertriebweg des weeds ganz leicht herausfindet welche halle dafür geutzt wird?(meine das allgemein)
Und komisch sonst haste immer nur höchstens 20€ strom verbraucht im Monat und aufeinmal musste 100€ zahlen .Ganz schon groß die wahrscheinlichkeit das derjenige aufeinmal von eltern die alte riesenglotze bekommenhat und den riesen kühlschrank nochdazu, gleich opbendrauf kauft er sich noch z.b. ne ps3 und dazu findet er aufeinmal an stundenlangen kochen spass, achso und die klimaanlage am plattenbau(glaub die wär sogar auffälliger als ne hohe stromrechnung).Und dazu auch noch in Marzahn und Hellersdorf wo nur leute wohnen die auf ihre kohle eigentlich achten muessen!
Natürlich kannste auch deinen stromverbrauch regulieren so das es nicht auffällt.
Jemand hats sogarmal geschaft seinen stromverbrauch niedriger zuhalten als vorm anbau,jedoch hat er keinen herd benutz , jeden stecker immer gezogen und kaum elektrische geräte benutz.er hatte aber auch nur ne 400wlampe ohne lti,venti und usw.

Sei nicht so blauäugig und denk das de hier in einem absoluten rechtsstaat lebst.
Meinste die Bullen achten ganz genau aufs gesetz, brauch se ja auch nicht , weil wenn se jemand ner strafftat bezichtigen könnnen und dies nur durch illegale mittel geschaft haben werden wohl die meisten dies nicht anscheissen aus angst vorner höhren strafe logisch oder??

Superfritzi
30.01.2008, 23:55
also ich hatte noch nie nen abschlag von 20€,wer regelmäsig ne Waschmaschiene,E-Herd Kühlgefriercombi nutzt kommt schon höher.weis zwar nicht wat in euren getto so abgeht aber Luxsus sollte man sich schon leisten und wenn es nur ne gebrauchte Spühlmaschiene ist.Da klapps auch mit den Nachbarn.:)

BubbleXgum
30.01.2008, 23:56
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?p=1638177#post1638177

was kümmerts dich? Du willst doch nienieniemals was bestellen, oder?


werde ich sehen. trotzdem danke für den link.

gelöscht
31.01.2008, 00:11
meinste nicht das man nur überden vertriebweg des weeds ganz leicht herausfindet welche halle dafür geutzt wird?(meine das allgemein)

dann kommt die frage zur nacht: wo kommt das ganze zeug her, um die millionen (!) kiffer mit dem täglichen weed zu versorgen? Sicher nicht von leuten, die ansonsten im dunklen sitzen um nicht mit der stromrechnung aufzufallen.

pinkchick
31.01.2008, 03:23
In NL waren die Ratschläge eigentlich immer deutlich - nicht illegal abzapfen, von vorneherein den Abschlag erhöhen lassen (wegen neuer Sonnenbank/ Aquarium/ etc.) Und dann... ist es eigentlich egal, wieviel man verbraucht.

Die Großanlagen sind ja auch in Gebieten, in denen hoher Stromverbrauch logisch ist - Garten-, Landwirtschafts- oder Industriebereiche.

In Holland fliegen die auf, die in einer leerstehenden Wohnung mitten in der Stadt illegal Strom abzapfen. Mein Freund hat mir die Tage noch per Webcam gezeigt, wie die Wohnung gegenüber leer geräumt wurde. Das tat schon weh - aber in der Straße sind mind. noch 2 weitere Plantagen.

Die Situation in NL ist fast noch perverser. Die Coffeeshops dürfen verkaufen. Nur nicht einkaufen. Jeder Betreiber ist automatisch in illegalen Machenschaften involviert, denn er muss ja von den großen Plantagen einkaufen. Die wiederum eine nach der anderen hopps genommen werden. Und trotzdem lohnt sich das Geschäft dort noch - gerade bei den Großen.

In einer Location werden nur 1-2 Ernten betrieben, dann wird alles wieder umgezogen. Eine Ernte verfünffacht mind. das Startkapital, bei vergleichsweise geringem Risiko. Und das sind keine harmlosen Hobbygärtner, das sind schwere Jungs.

Sind staatliche Farmen die Lösung? In Kanada hat gerade das nicht geklappt, da sie keine Ahnung von der Materie haben.

Beispiel
31.01.2008, 14:41
hihihi...leute - macht euch dochmal wirklich über ALLES gedanken!
aber nicht über den stromverbrauch...das ist die letzte möglichkeit die euch auffliegen läßt!
vorher kommen hundert andere!

Codex0r
31.01.2008, 17:41
Ui Ui Ui

habe jetzt angst :(

hab vor 2 wochen ein growset bestellt ( heute noch nicht da )

Verkäufer meine Kripo fängt packete ab etc iwie sowas...

und ich hab 9 babys in meinem kleiderschrank die schon 2 wochen alt sind -.-

meint ihr ich soll die wegstellen ( also drausen ) ?

hab angst das morgen mein growset ankommt von der kripo geliefert .....

*angst*

MFG


man muss aber allerdings sagen ich hatte noch nie was mit BTMG bei der Polizei zu tun.

meint ihr es würde dennen reichen wegen einem growset eine HD zu machen ohne BTM vorstrafen?

tribble
31.01.2008, 20:15
Hi,

ich kann allen die in Berlin wohnen, empfehlen am Donnerstag, ab 18 Uhr zu der Rechtsberatung im Hanf Museum zu kommen. Dort kümmern sich ehrenamtliche Rechtsanwälte, die sich in BTM-Sachen auskennen, um dich.

Hanf Museum Berlin
- Grüne Hilfe Berlin -
Mühlendamm 5
10178 Berlin - Mitte
Tel: 030-2424827
www.hanfmuseum.de

nähe Alexanderplatz

ganja_man
01.02.2008, 15:15
man muss aber allerdings sagen ich hatte noch nie was mit BTMG bei der Polizei zu tun.

meint ihr es würde dennen reichen wegen einem growset eine HD zu machen ohne BTM vorstrafen?

mag jetzt scheisse klingen: aber wenn sie kommen, würde es einiges an licht ins dunkle bringen...
entsorgen solltest du die kleinen auf jeden fall.

ganja_souljah
01.02.2008, 16:00
.

gelöscht
01.02.2008, 16:07
fett gelogen, hier ist noch nie eine frau ans telefon gegangten um solche auskünfte zu geben. warum tust du sowas? Oder wenn dir das echt wer erzählt hat, frag den, warum er sowas tut.

ganja_souljah
01.02.2008, 16:11
.

ganja_man
01.02.2008, 16:16
nebenbei, was bringt die tollste verschluesselung, wenn die daten offen sind, bzw jede ahnungslose (praktikantin? aushilfe?) darauf zugreifen kann?

vielleicht war die dame ja die buchhalterin und hat daher zugriff auf kundendaten?
aber nochmal - die dame ist länge als 1,5 jahre nicht ans burgphone gegangen. unter garantie

ganja_souljah
01.02.2008, 16:20
.

ganja_man
01.02.2008, 16:26
dann lass es 2jahre sein, auch egal.
es war eine dame.

viel gravierender als die tatsache, das irgendwer -selbst ihr wisst es offensichtlich nicht wer- zugriff hatte auf
-naechstegravierendes problem-
monatealte!! rechnungen hatte...

da aendert auch alles dementi nichts.
lernt lieber aus der sache - waer auch mir lieber.

wie kannst du behaupten wir wüssten nicht, wer bei uns zugriff hat?
noch ganz sauber?

lern lieber daraus keine lügen zu verbreiten - die haben nämlich, wie du wohl gemerkt hast, sehr kurze beine.

Air Max
01.02.2008, 16:29
Moinsen,


nicht so das ich mich einmischen wollte.....

es war eine dame.

viel gravierender als die tatsache, das irgendwer -selbst ihr wisst es offensichtlich nicht wer- zugriff hatte auf
-naechstegravierendes problem-
monatealte!! rechnungen hatte...

da aendert auch alles dementi nichts.
lernt lieber aus der sache - waer auch mir lieber.
....ich kenne die Dame ebenfalls und wenn ich dir als jemand der es weis, sage das diese Dame zufällig die so ziemlich einzige Person in der PB ist die aufgrund ihrer vertrauenswürdigen Funktion mit Daten umgeht die nicht ausschliesslich im aller ersten Büro bearbeitet werden können - Buchungsdaten zB. -, musst du mir das natürlich nicht glauben - aber ich schwöre es jedem, weil ich auch mal ne Sekunde in der PB HH gearbeitet habe, es daher 1000000% sicher weis :top:

gelöscht
01.02.2008, 16:34
schön. ich will mich auch nicht einmischen aber bin grad irritiert.
einerseits werden angeblich keine Daten gelagert, aber diese dubiose Dame ist so vertrauenswürdig, dass sie die nicht vorhandenen daten einsehen kann. strange irgendwie

ich neige aber eh nicht sooo stark zu paranoia mir egal was ihr speichert - wenn was passiert ist pech... trotzdem eigenartige argumentation hier

ganja_man
01.02.2008, 16:36
schön. ich will mich auch nicht einmischen aber bin grad irritiert.
einerseits werden angeblich keine Daten gelagert, aber diese dubiose Dame ist so vertrauenswürdig, dass sie die nicht vorhandenen daten einsehen kann. strange irgendwie



ne, garnix strange.
die dame kann auf kundendaten zugreifen - auf die, die existieren.
und das muss jetzt reichen. entweder ihr glaubts oder eben nicht.

ganja_souljah
01.02.2008, 16:37
.

gelöscht
01.02.2008, 16:40
alles klar solange nichts existiert was nicht mehr da sein sollte passts ja...
wird wohl auch ordnungsgemäß gewesen sein - weiß ja nicht wieviel wert derjenige, der bei der netten dame gefragt hatte, darauf gelegt hat, dass seine daten nicht gelagert werden. ist mir grad erst in den sinn gekommen ;)

ich kauf auf jeden fall nur noch persönlich ein. das ist wohl am sichersten ;)

Air Max
01.02.2008, 16:42
Moinsen,


schön. ich will mich auch nicht einmischen aber bin grad irritiert.

Kann ich verstehen - weil du die tatsächlichen Zusammenhänge (zeitlich, orgamässig, personell) nicht kennst.

Heut ist nicht vor 2 jahren! Auch nicht vor 3 Jahren oder vor 1,5 Jahren!
Sicherheit ist ein dynamischer Prozess der ewig zu verbessern ist. Das war ganz früher bei der PB so, früher war das auch, so, gestern auch, heute ebenfalls und morgen sowieso.

Also was vor Jahren mal war - kann auch schon seit fast ebensolang, gar nicht mehr, oder ganz anders sein. Ich schwöre dir sogar - ebenfalls weil ich es weis - das in diesem Zusammenhang sehr sehr viel sehr sehr deutlich anders ist als es irgendwann mal war :top:

Zudem - und das sagen dir Leute die es wissen hier auch seit Tagen - gibt es externe Daten. Bankdaten, Versanddaten etc. die irgendwer bearbeiten (was nicht mit speichern, pflegen etc. zu verwechseln ist) muss.

In sofern kann ich verstehen das Du irritiert bist - aber du musst auch verstehen das es jedem unmöglich ist offen Dinge haarklein zu erklären die nicht offen gehören können, egal warum.

Wenn ich sage das vor 3 Jahren nicht heute ist - und du sagst mir ich lieg falsch, kann ich dir auch nicht helfen. Aber wie gesagt - du musst niemandem Glauben schenken oder Vertrauen geben, bei dem worum es hier geht gebe ich meines 100%tig weil ich weis das ich es kann :top:

ganja_souljah
01.02.2008, 16:42
ich habe gesagt was ich sagen wollte.
musste reinemachen. ;)
um weder euren noch meine ruf aufs spiel zu setzen.

ihr nehmt euch die sache hoffentlich zu herzen.
macht es besser als vor 2 jahren. bitte.

gelöscht
01.02.2008, 17:01
danke für die zusätzliche erklärung max.
Denke ich verstehs jetzt ungefähr, soweit es mir möglich ist mit den bruchstücken an infos.
aber war sowieso nur die neugier. fühl mich von der ganzen geschichte nicht sonderlich betroffen, falls ihr nicht gerade den mail verkehr von der sales adresse sorgfältig archiviert ;)

ganja_souljah
01.02.2008, 17:02
vergiss www

telefonzelle
0800hanfburg
nachnahme
nie zur location

ihavenoname
02.02.2008, 11:19
Im Grunde sollte diese Aktion doch allen, die Cannabis lieben, deutlich machen:

* nicht Dealen
* keine Großanlagen
* keine Waage (falls man Freunden was abgeben will, geht auch ohne)
* jeder baut für sich selbst an, kleiner Schrank, max. 250/400W, max. 5 Pflanzen (wenn überhaupt)
* anderen helfen(!) damit sich jeder der will selbst versorgen kann

wg. Sicherheit hat ganja_souljah schon geschrieben:

* telefonzelle
* 0800hanfburg
* nie zur location

Würde ich noch ergänzen bzgl. www

* TOR nutzen: http://www.torproject.org/download.html.de
so ist die IP nicht nachvollziehbar und man kann im Forum posten, Fragen stellen

Eine Frage an die PB:

* Warum verkauft ihr eigentlich Großbedarf? Den brauchen doch wirklich nur Dealer.
Wer braucht 1000W-Lampen? (600W ist auch schon grenzwertig)
* Das gleiche gilt für entsprechende Belüftungen.
* Wer braucht eine Growbox XXL?
(Sie wurde für Gärtner entwickelt die in grösseren Dimensionen planen.)

Ich weiß, das ist eine schwierige Entscheidung, weil ein gutes Geschäft und legal.
Die Verbände fordern die Freigabe für den Kleinbedarf, wenige Pflanzen.
Aber ich finde die (noch) legalen Händler sollten hier überlegen, ob sie hier einen Teil dazu beitragen können.
Der Aufbau von Großanlagen wird so wirklich nur über dunkle Kanäle möglich, gut so.
Dann werden solche Aktionen wie in NRW absolut lächerlich, auch in der Öffentlichkeit.
Denn dann sind alle Grower nur kleine Leute mit Eigenbedarf, keine Kriminellen.
Nur so ein Gedanke... no offense intended

gelöscht
02.02.2008, 11:37
Kann es sein, dass du anderen menschen gerne dein auf den millimeter genau gearbeitetes weltbild aufzwängen willst? Hast du auch verbindliche vorschläge wie sie sich ernähren und kleiden, wie oft und wie genau sie twixxen und wann sie bitte abtreten sollen? Nur so ein Gedanke... no offense intended

ihavenoname
02.02.2008, 12:01
Kann es sein, dass du anderen menschen gerne dein auf den millimeter genau gearbeitetes weltbild aufzwängen willst? Hast du auch verbindliche vorschläge wie sie sich ernähren und kleiden, wie oft und wie genau sie twixxen und wann sie bitte abtreten sollen? Nur so ein Gedanke... no offense intended
Das ist nicht mein Weltbild.
Und mir ist klar, dass dir der Gedanke nicht gefällt, mir gefällt er auch nicht.
Sicherlich kann auch ein Einzelner oder eine Gruppe mit 1000W gut growen ohne zu dealen.
Aber mal ehrlich, wie willst du das verteidigen, erklären?
Und vor allem wer wird zuhören?
Letztendlich läuft es aber auf genau diese Argumentation hinaus.
Die Shops verkaufen Zubehör für Großanlagen, also Dealer, das sind für den Staat Kriminelle die Drogen an Kinder verkaufen (!sic) also überwachen und alles hochgehen lassen.
Genau das will der Staat verhindern, egal ob uns das passt oder nicht.

Technisch ist das nicht so das Problem, zumal viele keine Ahnung haben wie sie sich schützen können/sollen.
Was meinst du was mit der Vorratsdatenspeicherung gemacht wird?
Terroristen jagen?

Air Max
02.02.2008, 12:16
Moinsen,


D
Letztendlich läuft es aber auf genau diese Argumentation hinaus.
Die Shops verkaufen Zubehör für Großanlagen, also Dealer, das sind für den Staat Kriminelle die Drogen an Kinder verkaufen (!sic) also überwachen und alles hochgehen lassen.



*Genau DIE Argumentation* ist *genau DEINE Argumentation* :top:

Gehst Du auch davon aus das es bald keine Schraubendreher mehr zu kaufen geben wird, bzw. jeder der nen Schraubendreher erwirbt, mit beusch rechnen muss - ich meine, immerhin ist der Schraubendreher seit Einführung der Kriminalstatistik das am häufigsten eingesetzte Tatwerkzeug?

Keiner glaubt dir nicht das es nicht einzelne Behördenteile gibt die gern Strenger und Härter gegen die Szene vorgehen wollten. Aber glaub auch mal das da immer noch 8 Klardenker auf 2 Staubköppe kommen. Wenn der Staat der (illusorischen) Meinung wäre des er in der Lage wäre eine Szene die ihm nicht gefällt zu zerschlagen - was würde er dann tun?
Genau - er würde es tun - tut es aber nicht, weil er selber weis das es unklug ist mit der flachen Hand auf die offene Glut zu schlagen - wenn diese von Zunder umgeben ist.


Sicherheit ist wichtig - Panik dümmlich - Ängste schüren, unklug :top:

gelöscht
02.02.2008, 12:23
was du vorschlägst läuft darauf hinaus, dass es nur noch ein paar homegrower gibt, die sich ausschliesslich selbst versorgen und ansonsten nur riesenanlagen mit 3-4 stelliger anzahl von lampen. Für dich passt es, weil du scheinbar in die erst kategorie gehörst. Was du damit ausschliesst, sind die nebenbeiverdiener, die eine dienstleistung anbieten und sich die bezahlen lassen. Deren stuff landet meiner einschätzung nach zu 100% bei erwachsenen connaisseuren die halt keinen bock auf stadtpark oder bahnhof haben und da auch nix kriegen würden.

Die kinder kriegen ihr zeug letztlich aus den riesenanlagen, und leute die sowas betreiben, lassen sich ganz ganz sicher nicht über normale growshops einrichten und beraten.

V wie Vendetta
02.02.2008, 12:26
Irgendeiner muss das Zeug ja für die ganzen Kiffer anbauen,
die zu faul sind selber was anzupflanzen...;)

Wenn ich die Möglichkeit hätte,
würd ich das übernehmen..:biggrin:


Mlg

Air Max
02.02.2008, 12:37
Moinsen,



Wenn ich die Möglichkeit hätte,
würd ich das übernehmen..:biggrin:


Den Spruch höre ich zweimal die Woche - seit sieben Jahren - und - ich antworte noch das gleiche drauf wie immer: *wer auch nur im Ansatz in der Lage ist so was zu tun, wäre bei klarem Geist niemals in der Lage mir davon zu erzählen :top:*

Wirkliche gute Dealer kennt auch NIEMAND ;)

ihavenoname
02.02.2008, 12:50
Sicherheit ist wichtig - Panik dümmlich - Ängste schüren, unklug
Ihr habt beide Recht, keine Frage.
Wenn du meine Posts vorher gelesen hast, liegt mir nichts ferner als Angst zu verbreiten.
Aber findet ihr die Argumentation wirklich so abwegig?
Letztendlich versuche ich mir nur vorzustellen, was in den Köpfen der Politiker und der Exekutive vorgeht.
Gerade wegen der aktuellen Diskussion finde ich das wichtig.

Seht euch doch mal in Europa um, überall werden die Regeln strenger, die Sicherheitsgesetze schärfer und die Einschränkungen der persönlichen Freiheit größer.
Und das ist erst der Anfang.

Die Regelung mit den Growshops in D ist nunmal eine Grauzone, das ist euch sicherlich auch klar.
Also was tut man um im Schatten zu bleiben und eben nicht ins Scheinwerferlicht zu geraten?
Muss man da unbedingt noch Anhaltspunkte in Richtung organisierte Kriminalität liefern?
Anders gefragt, was würde sich ändern für die Grower wenn wirklich nur noch Homegrow-Bedarf verkauft wird?
Man kann auch einen Nebenverdienst wie ihr sagt weiterhin organisieren, nur eben nicht mehr so einfach und vor allen Dingen nicht so öffentlich sichtbar.
Das wäre feige, vorauseilender Gehorsam und ein Eingeständnis, dass wir nichts ändern können.
Kein schöner Gedanke, ohne Frage.
Gibt es Alternativen?
Weiter wie bisher?

Schon bald werden die Staubköppe wie du so schön sagst am lautesten schreien, Angst verbreiten, das müssen wir nicht selbst tun, nur die werden gehört und die Klardenker können mit medizinischen Untersuchungen, Gesetzen, etc. argumentieren wie sie wollen (wie lange geht die Diskussion schon?), sie werden ignoriert, überstimmt und mit dem Hinweis auf die Bekämpfung von Kriminalität ruhig gestellt.
In Holland hat eine(!) 14 jährige auf 'nem Pilztripp ausgereicht um alle(!) Shrooms verbieten zu können.
Soviel zum Thema Vernunft und klar denken.

Man hätte in NRW auch nur die Dealer hochgehen lassen, nein man hat alle mitgenommen, eben um Angst zu verbreiten.
Bei der Shop-Razzia ging es nicht darum Kriminelle zu fangen, lachhaft, aber genau so wird öffentlich argumentiert, die Berichterstattung und mit Sicherheit auch die Auswertung der Regierung dieser Aktion ist mitnichten ausgewogen.

Nur konnte eben niemand was dagegen sagen, sobald man das publik macht und versucht zu argumentieren, kriegt man die Großanlagen mit 100en Pflanzen vorgesetzt und ein großes "na seht ihr, war doch in Ordnung" aufgedrückt.
Und ich kann nicht einmal wirklich etwas dagegen sagen.
Unsere Freiheiten enden nunmal dort, wo sie die Rechte von anderen verletzen.

Aber akzeptiert, die PB-Leute sind ehrliche Menschen und achten darauf was sie tun, ihr seid letztendlich also die falschen Ansprechpartner.
Wollte ich wirklich nur ausgesprochen haben, der Gedanke liegt viel zu nahe und ich wollte eure Meinung hören.
Vielen Dank soweit

P.S. Das Argument mit den Dienstleistern ist für mich nachvollziehbar.

Air Max
02.02.2008, 13:04
Moinsen haveno,


meine Post liesst Du aber auch oder?

- geh davon aus das in der PB immer schon und fortwährend an der Sicherheit in jeder Hinsicht gearbeitet wird.

- geh davon aus die Pflanzburgmitarbeiter sich unter anderem auch Hauptberuflich mit dem Thema Sicherheit in jeder Hinsicht auseinandersetzt.

- geh davon aus die entsprechenden Köpfe in der PB direkt auf Geschehnisse reagieren (nicht nur im aktuellen Fall Catweazel).

- geh ebenfalls davon aus das jede Erkenntnis, auch aus dem CW Fall, erkannt, verarbeitet und umgesetzt wird.

- glaub mir das oder lass es. Das ist eine Vertrauenssache und wir können noch Jahrelang drüber reden wer nun wem warum was wieso und wie genau erläutert oder darlegt, es nicht tut oder anders, oder doch.

Vielleicht wird es ja früher oder später sichtbare/offene Veränderungen geben - die wirst auch dann sehen wenn sie da sind, wie ich auch -, vielleicht schon Morgen, evtl. erst in einigen Monaten, möglicherweise auch nicht.

Vertrau einfach drauf das entsprechend reagiert wird oder nicht - anders wirds eh nicht gehen. Nicht mit der PB, nicht mit Quelle Online und nicht mit jedem anderen Shop :top:

Smart-S
02.02.2008, 13:13
was du vorschlägst läuft darauf hinaus, dass es nur noch ein paar homegrower gibt, die sich ausschliesslich selbst versorgen und ansonsten nur riesenanlagen mit 3-4 stelliger anzahl von lampen. Für dich passt es, weil du scheinbar in die erst kategorie gehörst. Was du damit ausschliesst, sind die nebenbeiverdiener, die eine dienstleistung anbieten und sich die bezahlen lassen. Deren stuff landet meiner einschätzung nach zu 100% bei erwachsenen connaisseuren die halt keinen bock auf stadtpark oder bahnhof haben und da auch nix kriegen würden.

Die kinder kriegen ihr zeug letztlich aus den riesenanlagen, und leute die sowas betreiben, lassen sich ganz ganz sicher nicht über normale growshops einrichten und beraten.

ist das schlau als grow-shopbetreiber/mitarbeiter mit solchen äußerungen den "staubköppen" öl ins feuer zu gießen. wurden ja schon einige posts zum thema gelöscht. ernsthaft, ihr als betreiber solltet keine kunden beraten, und schon gar nicht dealen öffentlich gut heißen. das passt nämlich nicht ins bild, wenn ihr gleichzeitig sagt, in eurem laden werden nur legale artikel zu legalen zwecken verkauft. zumal nehme ich an, dass der großteil eures umsatzes von den kleinen kommt, oder verkauft ich doch an plantagenbetreiber?! natürlich nicht, also was solls?

ihavenonames argumentation ist imho ziemlich schlüssig

ich versteh echt nicht ganz warum leute wie er so aggresiv angegangen werden. am fall catwaezel hat man doch ganz klar gesehn, dass grow-shop betreiber sich so weit wie möglich von allem illegalen distanzieren sollten, um nicht zum bauernopfer für die kleinkifferhetzjagt zu werden. jeder kann seinen teil beitragen zur legalisierung, aber growshops die sagen dealen ist ok sind da kontraproduktiv, selbst wenn ihnen nichts nachgewiesen werden kann...

ihavenoname
02.02.2008, 13:17
meine Post liesst Du aber auch oder?

- geh davon aus das in der PB immer schon und fortwährend an der Sicherheit in jeder Hinsicht gearbeitet wird.
Ja klar.
Und ein paar Seiten weiter vorne habe ich euren Shop sogar vehement gegen die ängstlichen Kiddies verteidigt, eben weil ich aufmerksam eure Posts zu dem Datenbanksystem (Verschlüsselung, etc.) schon lange verfolge, ich arbeite der IT-Branche und das Thema interessiert mich im Ganzen.
Also keine Sorge, ihr seid die letzten denen ich hier misstraue, eher im Gegenteil.
Und das würde ich auch jederzeit verteidigen.

gelöscht
02.02.2008, 14:10
ist das schlau als grow-shopbetreiber/mitarbeiter mit solchen äußerungen den "staubköppen" öl ins feuer zu gießen

Ich denke mal, die "staubköppe" sind nüchtern genug zu lesen, was ich schreibe. Meine argumentation war direkt auf die äusserungen von ihavenoname bezogen.

Natürlich verkauft der pflanzburg laden nur legale artikel an erwachsene menschen und natürlich müssen die mitarbeiter davon ausgehen, dass sich die leute an geltende gesetze halten. Wenn das thema growen illegaler sachen zur sprache kommt raten sie grundsätzlich davon ab, unter hinweis auf die rechtslage.

Zwischen einer privaten meinung, dass herstellung und verkauf von cannabis nicht an sich was schlechtes ist auf der einen, und dem bereitstellen von erntehelfern, aktiver beihilfe zu planung und durchführung von straftaten und dem aufkauf der erzeugten illegalen produkte auf der anderen seite sollten aber auch die behörden einen deutlichen unterschied sehen, wenn du's schon nicht siehst...

V wie Vendetta
02.02.2008, 14:33
Moinsen,




Den Spruch höre ich zweimal die Woche - seit sieben Jahren - und - ich antworte noch das gleiche drauf wie immer: *wer auch nur im Ansatz in der Lage ist so was zu tun, wäre bei klarem Geist niemals in der Lage mir davon zu erzählen :top:*

Wirkliche gute Dealer kennt auch NIEMAND ;)

Wat ein Glück das ich high war....:D :D

üps bin....:smokface:


Mlg

ihavenoname
02.02.2008, 14:42
Natürlich verkauft der pflanzburg laden nur legale artikel an erwachsene menschen und natürlich müssen die mitarbeiter davon ausgehen, dass sich die leute an geltende gesetze halten. Wenn das thema growen illegaler sachen zur sprache kommt raten sie grundsätzlich davon ab, unter hinweis auf die rechtslage..
So habe ich das auch verstanden.
Und wenn ich die diversen Diskussionen in den Jura- und Polizei-Foren richtig verfolgt habe, ist das auch ein Punkt der rechtlich klar für die Shop-Betreiber spricht.
Letztendlich ist jeder selbst verantwortlich dafür, was er mit dem gekauften Materialen tut, die ja legal sind (das Beispiel Schraubenzieher kam ja schon von Air Max).
Und das ist im Gesetz auch so definiert, alles andere wäre Kollektivhaftung und die ist illegal.

Smart-S
02.02.2008, 14:54
Zwischen einer privaten meinung, dass herstellung und verkauf von cannabis nicht an sich was schlechtes ist auf der einen, und dem bereitstellen von erntehelfern, aktiver beihilfe zu planung und durchführung von straftaten und dem aufkauf der erzeugten illegalen produkte auf der anderen seite sollten aber auch die behörden einen deutlichen unterschied sehen, wenn du's schon nicht siehst...


da hast du mich nicht ganz verstanden. ich halte diese ganze hexenverbrennungeschichte für genauso fehl am platz wie die meisten hier. nur sollte man das als betreiber eines shops rausposaunen? die behörden sehen evtl. einen unterschied vlt aber auch nicht. aber warum überhaupt erst irgendwelche blöße zeigen, schon im inetresse eurer kunden. was ihr denkt weiß wohl jeder, deswegen gebt doch nicht so leichtfertig angriffsflächen. es müssen ja nicht mal behörden sein. reicht doch schon wenn eine zeitung so einen beitrag aus dem zusammenhang reißt. und zack hast du ne horde bildleser, die schreien das ihr verboten gehört. die stellen 2/3 unrechtmäßig durchsuchte wohnungen als erfolg dar und keiner fragt nach...

klarer geworden was ich meine? es geht nicht darum welche meinung du vertritts, sondern darum das du damit ggf schaden anrichten kannst (unwahrscheinlich,aber möglich), weil du es als growshopmitarbeiter tust...

tobefix2
02.02.2008, 15:01
nur sollte man das als betreiber eines shops rausposaunen? die behörden sehen evtl. einen unterschied vlt aber auch nicht. aber warum überhaupt erst irgendwelche blöße zeigen, schon im inetresse eurer kunden. was ihr denkt weiß wohl jeder, deswegen gebt doch nicht so leichtfertig angriffsflächen.


Angriffsflächen würde die PB nur bieten, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen würde, unabhängig davon, was jemand auf der HB für einen Kommentar von sich gibt. Ich vermute, die PB wird wohl auch etwas bessere juristische Beratung haben, als sich Catweazel je überlegt hat, zuzulegen (jedenfalls hätte wohl jeder Anwalt den Betreibern von Catweazel von ihrer Aktion schon lange im Vorfeld abgeraten..)
Wie du sagst, was gedacht wird, weiss wohl jeder. Und was dann hier gesagt wird, selbst wenn es einer karrieregeilen Staatsanwältin Anfangsverdacht gewähren würde, müsste sich dieser erst bestätigen, bevor es zu so einer umfangreichen Aktion wie im Falle Catweazel kommen würde.
Und da die PB diese Angriffsflächen (im Shop, am Telefon etc.) nicht bietet, wird somit auch der Anfangsverdacht nicht bestätigt.


es müssen ja nicht mal behörden sein. reicht doch schon wenn eine zeitung so einen beitrag aus dem zusammenhang reißt. und zack hast du ne horde bildleser, die schreien das ihr verboten gehört. die stellen 2/3 unrechtmäßig durchsuchte wohnungen als erfolg dar und keiner fragt nach...

In dem Falle Catweazel hat erst die Staatsanwaltschaft Zähne gezeigt, dann sprangen die Medien darauf an. Glaubst du im Ernst, dass eine Staatsanwaltschaft aufgrund eines Bild-Artikels einen TKÜ oder ähnliches für die PB bekommt?
Mit ausreichender juristischer Beratung seitens der PB sollte das nicht der Fall sein! ;)