PDA

Vollständige Version anzeigen : nikotinsud in der bluete (thripse)


elpollodiablo
07.07.2008, 15:10
Ein kollege dessen Name mir nicht bekannt ist, hat, seiner Erzaehlung nach, ein Lueftungs-verbundenes Zweikammernsystem.

Der gemeine Thrips hat sich allen Anschein nach zuerst in der Vegi-Kammer angesiedelt, wo sein Machwerk fuer eine Mangelerscheinung gehalten und nicht weiter beachtet wurde.

Jetzt sinds aber doch Maden auf den Blaettern, und es musste kurzfristig was getan werden: Nikotinsud ward angesetzt und aufgesprüht, das Massensterben begann.

In der Bluetekammer sind die Auswirkungen noch nicht so krass wie in der Vegi-Kammer, aber hin und wieder sieht man doch ein Maedchen

Bluetetag ~35-40. Soll man da noch richtig mit Nikotin dran? Kann man das dann wieder runterwaschen? Oder soll der Kollege den Thrips da noch fertig rumwerken lassen weils eh wurscht is?

Ich glaub der Kollege moechte die Ernte dann (teilweise) auch essen. Wie seht ihr das mit Rueckstaenden und so?

Runzel
07.07.2008, 15:41
hi,

mein beleid für deinen kollegen.ist übel in der 4-5 woche blüte.ich persönlich würde nix mehr sprühen, höhstens in der 3 woche blüte.

aber wie wäre es mit nutzlingen alla florfliegenlarven oder raubmilben, damit kannst du den bestand schonmal verringern.aber das problem sind die eier...
und in der vegi box würde ich persönlich kein kippensud oder knoblauchgrütze nehmen, sonder was richtiges, vielleicht spruzit schädlingsfrei...oder so ähnlich. haben meine plants sehr gut vertragen, die schädlinger nicht:P wenn man konstant dagegen hält...
mit blautafen kannst du auch ein paar einfangen, aber wird keine großen erfolge bringen.benutzt man glaub ich hauptsächlich zum erkennen von schädlingen.

viel erfolg, hatte auch schon mit spinnmilben krieg...:kotz:

gruß runzel

gelöscht
07.07.2008, 15:58
wenn es gegessen werden soll auf gar keinen fall nikotin. :URD:

spruzit würde theoretisch gehen, das gift löst sich recht flux auf, bleibt nur das rapsöl was nicht so lecker ist. wenn man zuviel zeit hat kann man mit schwamm und spruzit die blätter abwaschen. dezimiert es zumindest etwas. ;)

viel erfolg

elpollodiablo
07.07.2008, 16:42
Der Kollege hat grad vorher in der Apotheke Neem-Extrakt geordert ... angeblich wusste der Apotheker nichtmal wie man das schreibt.

Wie genau macht man das mit Rapsoel? Kann der Kollege das selber anmischen?

Runzel
07.07.2008, 16:56
in der apotheke:gucklink: ich glaube im gartencenter hättest du eher was gefunden. oder gehst du zum ohrenarzt und fragst ob er vielleicht n kg kartoffeln da hat.würde mich ja mal interresieren was der typ in der apotheke euch da jetzt bestellt hat.
neem/spruzit bekommst du wie gesagt im gartencenter oder im internet bei schneckenprofi z.b....aber meiner meinung nach nicht in der apotheke:)
und rapsöl machen wir nicht, ist bestandteil des schädlingsmittel...das einzige was ich selbst anmische ist ne honig-senf-vinigret:D

gruß runzel...

gelöscht
07.07.2008, 16:57
nee, das zeug heißt http://**********.de/store/product_info.php?cPath=4&products_id=2014]Spruzit Schädlingsfrei 50 ml[/url] und da wird rapsöl als träger verwendet. würd mir echt überlegen ob ich überhaupt was mache. thripse sind jetzt nicht extrem schädlich für die pflanzen, und hinterlassen keine rückstände wie beispielsweise spinnmilben.

vegiabteil und wenn fertig den rest vom schrank mit spruzit säubern. für den nächsten durchgang präventiv neemöl, und gut ist(imho).

gelöscht
07.07.2008, 16:57
nee, das zeug heißt http://**********.de/store/product_info.php?cPath=4&products_id=2014]Spruzit Schädlingsfrei 50 ml[/url] und da wird rapsöl als träger verwendet. würd mir echt überlegen ob ich überhaupt was mache. thripse sind jetzt nicht extrem schädlich für die pflanzen, und hinterlassen keine rückstände wie beispielsweise spinnmilben.

vegiabteil und wenn fertig den rest vom schrank mit spruzit säubern. für den nächsten durchgang präventiv neemöl, und gut ist(imho).

Runzel
07.07.2008, 16:59
nutzlinge bestellen wäre meiner meinung das beste...auch bei schneckenprofi...schneller versand auf rechnung...ohne werbung machen zu wollen.

gruß

elpollodiablo
07.07.2008, 17:19
ja, ein trip zu biohelp is schon eingeplant. wegen neem: wenn man das fertig angemischt kauft, zahlt man ziemlich viel deppensteuer. das konzentrat kostet zwar 7 eur/10 ml, dafuer kann man da aber mehr draus machen. und das bekommt man sehr wohl in einer (guten) apotheke, mit einem richtigen pharmazisten drin der noch weiss wie man das gegen die kopflaeuse und so ... :)

nur die apotheke war nicht sehr ... *hust* ... kompetent. laut meinem kollegen.

aber der apotheker bestellts, und heut abend sollts da sein.

aber danke mal fuer den hinweis dass die thripse nicht so schlimm sind :)

freek ade
07.07.2008, 19:35
nikotinsud würd ich jez mal bis fast zur ende der blüte draufsprühen...

kp, wenn des nikotin an der pflanze bleib halt ich das nich für so schlimm. ok, bin ja auch raucher, weswegen ich mir da weniger sorgen mach als so manch anderer.

wenn du nich unbedingt zwingendermaßen pur-none-nikotin-sticks rauchen willst.. hast ja auch immer nikotin ausm tabak dabei wenn du mische rauchst...

ich sehs mal von der seite. außerdem känntest du des nikotin auch wieder "rauswaschen", da wasserlöslich soweit ich weiß. großer bottich, viel wasser. nachm ernten einfach mal kurz baden, abschütteln, schaun dass nix schimmel. sollte mmn. schon gehen.

gelöscht
07.07.2008, 21:23
:wkahemdfh:

friss man ne ziggi mein jung oder mach dir nen tee draus. ob du da raucher bist oder nicht ist da jacke wie hose. klar wenn mans nicht essen will machts nicht viel. aber wer liest ist klar im vorteil

elpollodiablo
08.07.2008, 16:30
Ok, danke mal fuer die Antworten.

Aber der Kollege hat schon einen Durchgang mit dem Nikotinsud hinter sich - die Viecher waren davon entweder schreckensstarr oder tot - jedenfalls scheints jetz erstmal zu reichen.

Aber: Hat der Kollege jetz mit seiner einmaligen Nikotin-Aktion (1/4l (von ca 2-3 EL Tabak) auf 1qm ) die Essfähigkeit ruiniert? Neee, oder? Sollt ma da noch mit Wasser sprühen? Wie oft? Bringt das was? *hust*

;)

Aber danke erstmal liebe Leutchen :)

freek ade
08.07.2008, 20:40
:wkahemdfh:

friss man ne ziggi mein jung oder mach dir nen tee draus. ob du da raucher bist oder nicht ist da jacke wie hose. klar wenn mans nicht essen will machts nicht viel. aber wer liest ist klar im vorteil

hm.. halt die fresse? joar, wer lesen kann is eindeutig klar im vorteil. da geb ich dir recht. ließt du meine posts auch? also, ganz?

ich hab da was geschrieben. nikotin = wasserlöslich => auswaschen sollte problemlos möglich sein.

und wer so viel von seinem eigenen weed fressen muss um prall zu werden dass er sich wegen so ner dummen nikotinsud ne niko-vergiftung holen würde, dem würd ich sowieso raten sein gras wegzuschmeißen =)

bei 2 gramm homegrow solltest du doch schon einen mehr oder weniger heftig-lustigen zustand erreicht haben ;> für ca... 6 - 12 stunden =)

und da is nich so viel nikotin drin dass du dich dran vergiftest :> außer du machst vllt n konzentrat, was aber relativ sinnlos is.

gelöscht
08.07.2008, 21:30
du bist dir schon im klaren darüber das du hier empfielst ein gift zu sprühen ("bis fast zur ernte"), welches mengenmäßig giftiger als blausäure ist und dazu als spritzmittel für lebensmittel verboten wurde, wo explizit gesagt wurde das es gegessen werden soll? und selbst wenn es wasserlöslich ist. was meinst du wie oft und viel du waschen musst um es runterzukriegen.

und dabei dann wahrscheinlich mit bio düngen um schadstoffe zu vermeiden:D

edit: wenn du dir selbst sowas reinhaust ok. aber das hier als lösung anzubieten halte ich für sehr fragwürdig, meinste nicht?

elpollodiablo
09.07.2008, 02:27
hey kriegt euch ein, ich bin ja froh ueber jede meinung und antwort :)

also runterwaschen geht mit wasser spruehen?

gelöscht
09.07.2008, 15:43
klares nein. da müsstest du schon das weed richtig durchwaschen und das am besten mehrmals um alles rauszukriegen. mit ein bischen sprühen geht da nix ab. versprochen. als beispiel nimm einen dreckigen schwamm und schau wie oft du den durchwaschen musst bis nix braunes mehr kommt, selbst wenns wasserlöslich ist;).

elpollodiablo
09.07.2008, 15:57
oje. auch nach der einmalanwendung? :(

gelöscht
09.07.2008, 16:09
einmal imho ist nicht so wild. kannst ja mal rechnen wieviel kippe das pro gramm sind. würd nur halt nicht weiterspühen a) wegen schimmelgefahr und b) weil sich dann schon höhere konzentrationen aufbauen können. und wenn ihr es nur raucht wär selbst das nicht wild;)
viel spass mit der ernte

elpollodiablo
11.07.2008, 09:35
danke fuer eure antworten :)

spiritual-healing
11.07.2008, 09:57
tripse scheissen dir die pflanze zu. aber sei froh, tripse sind leichter zu bekämpfn als spinnmilben !
ich behandle meine genetiken momentan alle 5 tage mit 100ml spuzit auf 5liter wasser mit nem schuss spülmittel. den pflanzen bekommts, den tripsen und spinnmilben nicht. zum glück sind momentan die temperaturen niedrig sodas sie sich nicht krass vermehren. ich muss solange sprühen bis ich das growzelt abgebaut habe und alle rest entfernt habe. es sind schätzungsweise um die 100-2000.000 eier in dem haufen aus trocknen blättern und stengeln die noch vom schnippeln rumliegen.

tripse können sich recht schnell recht stark ausbreiten udn auch starke schäden anrichten, sidn aber wie gesagt lange nicht so widerstandsfähig wie spinnmilben

freek ade
11.07.2008, 10:25
joar, gut, dann vergift ich mich selbe. aber ne packung tabak (40 gramm) auf z.b. 200 gramm buds... wär nur n fünftel an nikotin wie tabak. und selbst wenn man zwei kippen frisst als erwachsener mensch (kinder solln eh nich rauchen / kiffen) is des noch nich sooo der hamme. das heißt, ich würd des ganze rechnerisch mal als top einstufen.

aber nunja, ne gefahr is natürlich immer vorhanden. wer die nich eingehen will.. muss wohl mit den viechern leben.

macht was ihr selber für richtig haltet, ich hab gepostet wies ich machen würde. ohne gewähr und nicht zur nachahmung empfohlen.

Maxl007
14.07.2008, 14:03
Warum ist er sein Grass??????

antho
08.10.2010, 14:19
weil er's kann!

Murky
08.10.2010, 14:35
Moin,
ich habe mich auch nochmals etwas mit dem Thema beschäftigt, der spinnmilbe sei dank.
Nikotin ist seit den 70zigern nicht mehr als Pflanzenschutzmittel zugelassen. Es gibt andere Gifte die zugelassen sind, auch für die verwendung bei Obstsorten als Bsp. . Diese sind meiner logik nach dem Nikotin (welches ein sehr potenter vertreter der Nervengifte ist) vorzuziehen.
Akarizide sind neue Mittel und sind gegen saugende Inseketen wohl sehr hoch wirksam.