Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.02.2013, 21:03
AW: Abmoosen einer Stieleiche bzw. Roßkastanie   C  No.:4
bistje
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.02.2011
Ort:
70w Cdm-R Freespace
bistje ist offline  

das wirg mit einem jährigen Reis und nicht mit einem Ast gemacht. die Chance das der ohne Hormone anwurzelt geht gegen Null. ein weiteres Problem ist die Schnittstelle. bis der Astdurchmesser überwuchert ist, hatt sich längst ein Pilz im Splintholz eingenistet.

schneid deinen Ast vor der Knospenschwelle bzw nach dem Austrieb bis zur Hälfte ein. probiers mit einen Stück Steinwolle und Tropfer. kannst ja 10ml Tannin geben.

__________________
Ente gut, alles gut

Mit Zitat antworten