Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.08.2016, 17:02
Bagseed Selektionsgrow   Collection  No.:1
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Die Woche hat's mich in den Fingern gejuckt und nun muss ne neue Mannschaft her. Oder hoffentlich eher ne Frauschaft. Ich glaub das Wort gibt's nicht. In Ermangelung eines besseren Begriffes hoffe ich auf einen stattlichen Harem.

Meine Muttis mussten zeitweilig aufs Minimum reduziert werden und so gibt's da erstmal nicht viel zu holen. Daher hab ich mal alles rausgekramt, was der Kühlschrank so hergab.
Sind so die Samenfunde der letzten 3 Jahre ca.



Dabei sind aus Eigenproduktion (also irgendwann mal im selbst gezogenen Gras aufgetauchte Fundstücke):
19 x Mandala#1 (von 3 verschiedenen Phänos ... 10 x M1 , 3 x M2, 6 x M8)
2 x Satori (2 x S4)
3 x Silverhaze (2 Chargen vom vermutlich selben Phäno, 1 x SH , 2 x SH2)

Dann weiterhin aus gekauftem Gras:
5 x Amnesia (vermutlich noch vom Kumpel aus'm NL-Urlaub ... dann schon 5-6 Jahre alt, 5 x A)
1 x ShadowHaze (von meinem Lieblingsticker... sehr lecker und heftig... 1 x ShH)

Und dann noch hier so aus der Gegend... Hab die Samen nur aufgehoben, wenn das Gras mindestens herausragend war. Vor allem wenn das Gras trotz kommerziell früher Ernte ordentlich gescheppert hat. Da bin ich besonders auf die ersten 3 Varianten gespannt:
5 x NorthernLights (das einzige Mal wo auch ein Name dazu parat war... angeblich selbstgezogene Outdoor-Automatik, 5 x NL)
3 x HeavyHitter (tödlich in der Wirkung -> daher der Name , 3 x HH)
5 x PropablyHeavyHitter (vermutlich auch der HeavyHitter , 5 x PHH)
1 x SoLaLa (da wollte ich den Samen erst nicht behalten, Gras war so lala, aber das war viel zu früh geerntet wie mir schien -> daher geb ich dem ne Chance , 1 x SLL)
2 x Unbekannt#1 (2 x U1)
4 x Unbekannt#1 (4 x U2)
18 x Unbekannt#1 (auf 16 reduziert nach Schwimmtest , 16 x U3)

Summe = 68 Samen
Davon sind 2 schon nach'm Einweichen im Wasserglas ausgeschieden. Waren die einzigen die am Ende immer noch schwammen. Da hab ich mir die mal genauer angeschaut. Der eine war hohl und der andere Matsch - da kam bei leichtem Druck so brauner Schleim raus.

Mit dem JoghurtBecherBattle wird's wohl nix mehr. Da bin ich zu spät für dran und meine kleinen Töpfe sind auch nicht geeignet.



Mal schauen - vielleicht bekomme ich doch noch ein paar Becher zusammen. Wenn nicht wird der Selektrionsgrow eh in irgendwelchen kleinen Töpfen (~0,5l) ablaufen. Dann mach ich halt meinen eigenen Battle

Hier noch was an alter Genetik rumsteht. Die kleinen werden fleißig vermehrt, wobei der Anfang noch ziemlich schleppend vorangeht. Waren zeitweilig mal 5 Ministecks und dann ist mir da auch noch ein Malheur passiert. Nun weiß ich nicht mehr bei allen, um was es sich handelt.
So kommen zu meinen Standards ( Acid - A , Mataro Blue - MB, Hashberry 7 - HB7, Hashberry 10 - HB10, Satori - S) noch HB7? , MB? und S? dazu... Naja das werd ich im Verlauf schon noch irgendwann passend zuorden können.



Und so sieht's zurzeit aus:



Gut die Hälfte der Stecks wurden eingetopft und der Rest ist mittlerweile auch schon fleißig am Wurzeln. Die Tage werde ich wohl ne neue Runde stecken und eintopfen können. Dann gibt's auch mal wieder ordentlich Licht (250W MH). Bisher habe ich das alles mit 18W ESL + 7W LED) beleuchtet. So langsam schlüpft auch die Haremsbrut (20/66 strecken schon ihr Köpfchen aus'm Dreck). Da gesellen sich bestimmt noch einige dazu (wurden erst Donnerstag Abend gesetzt).

Geplant ist den Harem unter 600W im Zelt (150 x 90 cm² Grundfläche) antreten zu lassen. Mal schauen wie viele Weiber da am Ende über bleiben. Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit Bagseeds und den selbst produzierten Samen rechne ich mit einer sehr hohen Frauenquote. Hoffe mal die sind trotzdem alle unter zu kriegen. Das lässt sich schon über die Topfgröße regeln. In den 2/3 Liter Töpfen würden irgendwie auch die 66 rein passen. Zumindest wenn ich's voll stelle.

Meine alte Genetik kommt dann irgendwann standesgemäß in die große Box (1200W). Da muss ich nur alles wieder für aufbauen. Das wird ein Spaß

So und damit das Bild-Text-Verhältnis stimmt, hier noch mein letzter Grow.
Der kam noch recht unerwartet dazwischen und da gab's auch schon Mangel an Steckern. Daher wurden den meisten 6,5l Pötte und etwas extra Vegiezeit spendiert und meine alten Muttis in 11l Eimer verfrachtet. Dabei kam dann folgendes raus:

Übersicht (alles unter MH - letztes Bild nach Ernte der größeren Buds)


Acid


Hashberry7


Hashberry10


Mataro Blue


Satori


Hatte mir eigentlich alles ordentlich aufgeschrieben, aber der Zettel ist dann irgendwann verloren gegangen.
Waren Summa Summarum 1kg ca. Bei der dicken Satori-Mutti war am meisten dran. Insgesamt knapp 400g und davon schätzungsweise 250-300g an der Mutti allein. Bei den Hashberrys gab's Schimmel in den meisten Headbuds - leider einiges bei verloren, aber zum Glück nur bei denen.
In der 5./6. Blütewoche musste ich zwecks Temperaturen auf 2 x 440W runterdimmen. Ansonsten liefen 2 x 600W ab BT1.

Hoffentlich ist mein Gammelproblem endlich Geschichte. Als die Schränke abgebaut wurden, erblickte ich da eine schwache aber weit ausgedehnte Schimmelstelle an der Wandschräge zu meiner Vegi.
Da war ich wohl etwas blöd bei der Platzvergabe. An besagter Wandschräge ist nämlich das Dach leicht undicht gewesen, welches dann erst vor 2 Jahren richtig neu gemacht wurde.
Und der Schrank stand dort schon seit 4 Jahren... Dumm dumm dumm dumm dumm.


Geändert von Dichter_Denker (28.08.2016 um 18:01 Uhr).

Mit Zitat antworten