Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Basic Growing > Outdoor & Low-Budget Growing

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.04.2010, 17:46
Achtung Outdoorsorten-Guide Diskussion   Collection  No.:1
Homeboy
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 12.11.2001
Ort:
Erde
Homeboy ist offline  

Moinsen,

hier eure Favourites vorstellen und mit allen diskutieren, texte ergänzen, growreports hinzufügen. Wenn alles stimmt, dann nehm ich die Sorte in den guide auf.

Weitere Infos auch hier.

Los gehts!

Homi

EDIT:

Moinsen,
ich möchte Euch bitten den Post unter hier als Vorlage zu nehmen, wenn ihr Eure Beiträge postet. Einfach Copy&Paste und dann die jeweiligen Unterteile ausfüllen. Das erspart mir dann eine Menge Arbeit, bzw. bin ich nicht dazu bereit lieblos gestaltete Posts noch zusätzlich von Grund auf zu sanieren.

Gruß,
Eddie


__________________
Dein Homie.

Geändert von Eddie23 (13.11.2011 um 20:48 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2010, 17:56
AW: Outdoorsorten-Guide Diskussion   C  No.:2
Homeboy
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 12.11.2001
Ort:
Erde
Homeboy ist offline  

Name der Sorte
Natürlich soll hier der Name der Sorte rein.

Stellt uns die Sorte vor. Dieser Text soll Lust machen diese Sorte zu testen. Preist sie an, aber übertreibt nicht. Hintergrundinfos, Namensentstehung, geschichte können hier ihren Platz finden Aber vor allem interessieren natürlich Eure Erfahrungen mit den Strains, was zeichnet sie in Euren Augen aus und wo gabs Probleme?

Ernte
Erklärt sich wohl von selbst. Gebt nach Möglichkeit das Jahr an, verliert ein paar Worte zum Wetter und wenn ihr mögt auch die ungefähre Region (Nord oder Süddeutschland).

Wirkung
Wie wirkt das Endprodukt? Wie sind Geschmack, Harzbesatz und Geruch? Hier alles, was das Konsumerlebnis betrifft.

Sativa/Indica
Angaben über den Sativa/indica Anteil der Sorte.

Robustheit
Wie resistent ist die Sorte gegen Kälte-/Schimmel-/Schädlings-/ und Krankheitsprobleme

Nährstoffansprüche

Erklärt sich auch von selbst. Hier könnt ihr auch berichten, wie ihr den Boden aufbereitet habt.

Phänotyp

Erscheinungsbild, wie homogen ist die Sorte bei euch gewesen?

Genotyp
Was steckt drin?

Breeder
Welche Breeder züchten diese Sorte?

Autor: Ja, das bist Du



Links
Ein paar schicke Fotos und ggf Links auf Reports

__________________
Dein Homie.

Geändert von Eddie23 (09.11.2011 um 03:40 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2010, 18:19
AW: Outdoorsorten-Guide Diskussion   C  No.:3
Homeboy
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 12.11.2001
Ort:
Erde
Homeboy ist offline  

Schritt 2: Sorte vorschlagen


1. Durban Poison

2. Die Afrikanerin aus der Hafenstadt Durban. Es war eine der ersten beiden Sorten die ich in meinem Leben gegrowt habe und auch eine meiner Liebsten. Die Ursprungssorte wurde von mehreren Breedern auf "europäische Standarts" angepasst und hat trotzdem nicht ihren Sativa-Charmé verloren. Ein sehr klares Up-High und große, wuchernde Pflanzen verbinde ich mit dieser Sorte.

3. Erntezeitpunkt kann ich leider nicht mehr genau sagen. Zwischen Ende September und mitte Oktober.

4. Wirkung: ich muss ehrlich sagen, dass ich nie wieder eine so klare Sativa hatte, wie die Durban. Der Rausch kam sehr langsam, besonders beim pur rauchen stellte sich nach 2 -3 Köpfen ein leicht beschwingtes Gefühl ein, alles wurde witzig und es war ein wenig wie die angetrunkene Hausfrau nach einem Gläschen Sekt. Sehr feines angenehmes Up-High, ohne Couchpotatoeffekt. Ansonsten hat sie ein sehr zitronig-scharfes Aroma, was ein bißchen an den typischen Haze Geruch erinnert.

5. Nach Dutch Passion angaben müßte die Durban 100% Sativa sein, da in der Nirvana Kreuzung aber ein Skunk#1 Männchen eingebaut wurde ist diese Aussage nur eingeschränkt richtig.

6. Ich hatte keinerlei Probleme mit Krankheiten oder Schädlingen. Die anfängliche Herbstkälte hat die Durban ausgehalten, lediglich lilane Blütenkelche waren zu erkennen. Geschimmelt hat sie, allerdings in einem normalen Umfang. Gibt auf jedenfall schlimmere Sorten.

7. Die Durban verträgt einiges an Nährstoffen.

8. Groß, breit, langfingrige Blätter, eine Sativa eben.

9. Prinzipiell zählt Durban Poison zu den Ursprungssorten des südafrikanischen Kontinentes. Die Nirvana Durban ist allerdings mit einem Skunk#1 Männchen gekreuzt.

10. Dutch Passion, African Marijuana Seeds, Nirvana

11.

12. Smigels Durban Poison Grow 2005

__________________
Dein Homie.

Geändert von Homeboy (19.04.2010 um 21:30 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2010, 18:19
AW: Outdoorsorten-Guide Diskussion   C  No.:4
Homeboy
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 12.11.2001
Ort:
Erde
Homeboy ist offline  

ich bitte um ergänzungen, anmerkungen und kritik!

__________________
Dein Homie.

Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2010, 19:57
AW: Outdoorsorten-Guide Diskussion   C  No.:5
Mr.poison1
gebannt
 
Registrierungsdatum: 04.10.2009
Ort:
Outdoor als Sortentester
Mr.poison1 ist offline  

ne anmerkung zu durban poison....

ne wircklich sehr interessante sorte....

Geruch:riecht sehr intensiv nach anis,zitronig der auch nach dem fermentieren
bleibt!
Nährstoffansprüche:verträgt recht gut hohe dosen an dünger....da kann man schon
mal mitn doppelten Schema düngen...
allerdings sollte man mit dem N dosierung vor der blüte runtergehn sonst wachsen sehr viele
blätter dran..was das maniküren erschwert....

Wirkung:ich hab immer ende sept geerntet...wen man sie länger stehen lässt drückt
sie wesentlich mehr...recht gute Wirkung..die auch leicht Psychedelisch wirken kann...
Alerdings is das up high verbunden mit einen interessanten körperfeeling..^^
die sorte knallt nicht nur im kopf....wirkt ca.2-3 stunden...

__________________
more weed = more fun :-)
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=282143
Mein Grow and Seed run(in.at)-beendet
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=289567

Poison´s "Weedvorsorge " 2011
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ஜ۩۞۩ஜ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Reden is Silber schweigen is Gold wenn du vor hast zu Growen ;)
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ஜ۩۞۩ஜ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2010, 20:48
AW: Outdoorsorten-Guide Diskussion   C  No.:6
Homeboy
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 12.11.2001
Ort:
Erde
Homeboy ist offline  

Moinsen ,

Zitat:
Zitat von Mr.poison1
allerdings sollte man mit dem N dosierung vor der blüte runtergehn sonst wachsen sehr viele
blätter dran..was das maniküren erschwert....

Wirkung:ich hab immer ende sept geerntet...wen man sie länger stehen lässt drückt
sie wesentlich mehr..

Das gilt aber generell für alle outdoorsorten. Zuviel N hat ja auch zur Folge, dass die Blüte sich hinauszögert.


Homi

__________________
Dein Homie.

Geändert von Homeboy (19.04.2010 um 20:53 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2010, 20:53
AW: Outdoorsorten-Guide Diskussion   C  No.:7
Homeboy
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 12.11.2001
Ort:
Erde
Homeboy ist offline  

Welches sind die besten Durban reports, welches ist das schönste Durban (Outdoor) Bild?

__________________
Dein Homie.

Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2010, 21:19
AW: Outdoorsorten-Guide Diskussion   C  No.:8
Mr.poison1
gebannt
 
Registrierungsdatum: 04.10.2009
Ort:
Outdoor als Sortentester
Mr.poison1 ist offline  

also der beste durban poison report war der hier
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=200619
vom smigel....
mit echt guten fotos....
da sieht man alles schön vom anfang bis zum ende...^^

__________________
more weed = more fun :-)
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=282143
Mein Grow and Seed run(in.at)-beendet
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=289567

Poison´s "Weedvorsorge " 2011
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ஜ۩۞۩ஜ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Reden is Silber schweigen is Gold wenn du vor hast zu Growen ;)
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ஜ۩۞۩ஜ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2010, 21:30
AW: Outdoorsorten-Guide Diskussion   C  No.:9
Homeboy
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 12.11.2001
Ort:
Erde
Homeboy ist offline  

thx, sieht gut aus. is drin

__________________
Dein Homie.

Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2010, 18:45
AW: Outdoorsorten-Guide Diskussion   C  No.:10
Donkey dick
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 28.07.2004
Ort:
NFT,OASIS,HY-PRO,OUTDOOR
Donkey dick ist offline  

1.
Cinderella 99
2.
Das 60 Tage Sativa Wunder der Grimm Brothers wurde hier ja schon des öfteren gegrowt.
Meistens Indoor.Das die Cinderella im Norden und Westen auch draußen sehr gut funktoniert,ist nicht so bekannt.
Berühmt ist die Cindy für ihren starken Ananas und Grapefruit Geruch,und ihr feines Sativa High. Allerdings lässt sich die Cindy nur schwer als Mutterpflanze halten,da sie zu sehr starker Vorblüte neigt.Eine 20/4 Beleuchtung muss sein.Die starke Vorblüte ist aber gerade Outdoor von großem Vorteil.

3.
Die Cindy ist um den 10-15.Oktober erntereif.Aber auch eine frühere Noternte bringt noch leckere, potente Blüten.

4.
Ein richtiger Creeper.Es kommt in Wellen,die immer stäker,aber nicht unangenehm werden.Ein richtiges gute Laune Gras.Perfekt für Partys und gemeinsame Aktivitäten aller Art.Ein leckerer, fruchtiger,leichter Geschmack der für lange Zeit auf der Zunge haftet.Einer meiner All Time Favorits.

5.
Mostly Sativa mit einem kleinen Teil Indica

6.
Die Cindy ist sehr unkompliziert.Ich hatte noch nie igendwelche Krankheiten o.Schädlinge.Der einzige Nachteil können die sehr dünnen Stängel der Cindy sein.Diese müssen dann gestützt werden.Das heist aber dann,das auch ordentlich was drann hängt.Durch den stärkeren Wind draußen ist das Problem aber nicht so gravierend wie Indoor.Schimmel gibts an der Cindy bei guter Pflege trotz dichter Buds,so gut wie keinen.
Zitat:
Zitat von Choas
Schimmelresistenz: hoch (wegen fluffigerer Budstruktur)
Schädlingsresistenz: mittel-hoch (bei einer Thripsplage in der Vegi war die C99-Mum am wenigsten betroffen). Allerdings stimmt die Ausführung mit den dünnen Stielen - die Sativa-Pflanze muss gestützt werden.
Vorsicht: Bei mir tritt ein Stretch von fast 400% bei Blüteeinleitung auf!

7.
Die Cinderella gibt sich mit einem normalen Nährstoff Verhältnis zufrieden.Ein guter Mutterboden mit etwas Kalk und Langzeitdünger genügt ihr vollkommen.Bei zuviel Dünger,vor allem in der Blüte kann es durch Gewebeschwächung zu Schimmel kommen.Ich nutze die Heavy Harvest Reihe von Advanced Nutrients.Das passt perfekt.

8.
Typischer Sativa Weihnachtsbaum.Die Cindy kann draußen eine Höhe von 2,00-2,50m erreichen.Ich rate aber dazu,die Cindy 2-3 mal zu beschneiden.Sie wächst dann zu einem mittelgroßen Busch heran,was sich positiv auf den Ertrag auswirkt,und die Tarnung ist auch besser.

9.
Die Cinderella99 wurde ursprünglich von Mr.Soul(Brother Grimm) aus einer in Amsterdam erstandenen Jack Herer Blüte selektiert,in der man ein paar Seeds fand.Aus diesen Seeds entstanden 3 außergewöhnliche Weibchen:Cafe Girl,Princess und Genius. Princess wurde mit Sensi´s Shiva Skunk hybridisiert,mehrfach auf Princess zurückgekreuzt,und voila Cinderella99 war geboren.

10.
Die originalen Brother Grimm Cinderella sind als Seeds nicht mehr erhältlich,und nur noch über private Kontakte als Klon zu kriegen.Es gibt aber einige Breeder mit guten Nachzuchten z.B. Actual Seeds,Mosca Negra,Joey Weeds,Gypsy Nirvana.
Zitat:
Zitat von Choas
Definitiv eine gute "Nachzucht" ist auch Nectar Seeds. Da gibt/gab es Special Editions mit C99 x ..... kreuzungen. Kreuzungspartner sind zB Lebanese, White Widow oder Northern Lights. Einen C99-Pheno findet man da immer!

11.


12.
Einen Report habe ich noch nicht gemacht,und konnte auch leider keinen finden.Ich werde dieses Jahr aber einen Übersichts Bericht meiner Outdoorgrows einstellen.

__________________
"Wer auf Dem Trip ist,sieht Engel und Teufel.
In Wahrheit aber begegnet er nur immer wieder
sich selbst" Alexander"Sasha"Shulgin

Geändert von Homeboy (08.05.2010 um 13:47 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2010, 19:13
AW: Outdoorsorten-Guide Diskussion   C  No.:11
Homeboy
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 12.11.2001
Ort:
Erde
Homeboy ist offline  

Zitat:
Zitat von Donkey dick
11.
Ich habe ein sehr schönes Bild in meiner Bildergalerie.Habe nur keine Ahnung,wie ich
das hier rein editiere.Ich bitte daher um Hilfe.Danke.

Gib mal den Link und ich fix das!

__________________
Dein Homie.

Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2010, 19:19
AW: Outdoorsorten-Guide Diskussion   C  No.:12
Donkey dick
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 28.07.2004
Ort:
NFT,OASIS,HY-PRO,OUTDOOR
Donkey dick ist offline  

Letzte Seite,das Bild in der Mitte.Danke.

__________________
"Wer auf Dem Trip ist,sieht Engel und Teufel.
In Wahrheit aber begegnet er nur immer wieder
sich selbst" Alexander"Sasha"Shulgin

Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2010, 20:40
AW: Outdoorsorten-Guide Diskussion   C  No.:13
Homeboy
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 12.11.2001
Ort:
Erde
Homeboy ist offline  



das?

__________________
Dein Homie.

Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 13:31
AW: Outdoorsorten-Guide Diskussion   C  No.:14
Donkey dick
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 28.07.2004
Ort:
NFT,OASIS,HY-PRO,OUTDOOR
Donkey dick ist offline  

Yes!

__________________
"Wer auf Dem Trip ist,sieht Engel und Teufel.
In Wahrheit aber begegnet er nur immer wieder
sich selbst" Alexander"Sasha"Shulgin

Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 14:11
AW: Outdoorsorten-Guide Diskussion   C  No.:15
Choas
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 11.11.2008
Ort:
Erde
Choas ist offline  

Hey,

die Ausführung von Donkey ist nahezu perfekt. Die Cindy habe ich noch nicht Outdoor stehen gehabt. Allerdings kann man daraus auch Schlüsse ziehen, die ich noch ergänzen möchte:

zu 3) Eine Indoorblütezeit von 65-70 tagen bei früher Blüteeinleitung deckt den Rahmen von Donkey genau ab.

zu 4) absolut richtig. Ein fruchtiges Gute-Laune-Gras für alle Aktivitäten. Bei hohen Dosen schickende Wirkungen, teilweise ist das Hirn sehr verspult.

zu 6.) Schimmelresistenz: hoch (wegen fluffigerer Budstruktur)
Schädlingsresistenz: mittel-hoch (bei einer Thripsplage in der Vegi war die C99-Mum am wenigsten betroffen)
Allerdings stimmt die Ausführung mit den dünnen Stielen - die Sativa-Pflanze muss gestützt werden.
Vorsicht: Bei mir tritt ein Stretch von fast 400% bei Blüteeinleitung auf!

zu 7.) Düngeverhalten: Mein Pheno ist ne Zicke wenns ums N geht. Man kann leicht mit N überdüngen. Dagegen frisst sie P wie kein anderer Strain in meinem Repertoir (quasi ständig rote Blattstiele bei gesunder Blattfarbe)

zu 8.) Beschneiden definitiv ratsam. Ausdüngen der unteren Äste um Manikür-Arbeit zu sparen ist auch ratsam!

zu 10.) Definitiv eine gute "Nachzucht" ist auch Nectar Seeds. Da gibt/gab es Special Editions mit C99 x ..... kreuzungen. Kreuzungspartner sind zB Lebanese, White Widow oder Northern Lights. Einen C99-Pheno findet man da immer!

zu 11. & 12.) Leider habe ich auch noch keine Outdoorreports dazu gelesen, Indoor-Bilder könnte ich noch bereitstellen.


Ich hoffe es hilft.

Lg Choas

__________________
Lg Choas

WICHTIG: Jeder Newbie sollte das lesen! - der Pflanzenhandling-Nährstoff-Guide

-Quo Vadis, Domine? -
Geduld - des Growers größte Güte
-für unbestimmte Zeit beurlaubter Hobbygrower-

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Adjust-a-Wings: Guide, Whitepaper, Anleitung ceb.basel Growing Equipment 38 16.10.2012 16:56
Space Tribes guide SpaceTribe Growing Grundlagen 131 06.07.2012 15:35
space tribes guide für anfänger und fortgeschrittene SpaceTribe Growing Grundlagen 38 03.10.2009 12:07
Outdoorsorten indoor?Wenn ja, welche??? moralapostel Sorten, Samen und Wirkungen 2 01.06.2001 07:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:33 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation