Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Advanced Growing > Growing Equipment

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.06.2017, 22:36
AW: Projekt: Der unsichbare Schrank   C  No.:106
Flugschüler
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.11.2016
Flugschüler ist offline  

Hallo,

wir schreiben heute BT34 und im großen und ganzen läuft alles nach Plan. Ein paar der Stigmen haben sich bereits ins bräunliche verfärbt, aber ich denke das ist normal. Nur was die Größe der Buds angeht so hatte ich meine White Widow zu diesem Zeitpunkt größer in Erinnerung, was aber einerseits wahrscheinlich an der damals stärkeren Beleuchtung liegen mag und an der Anbaumethode (damals SOG, heute SCROG). Auch wenn die einzelnen Buds bei weitem nicht so groß werden, so denke ich bei der Anzahl der Blüten kann ich doch mit dem Ergebnis am Ende zufrieden sein. Vorrausgesetzt es läuft weiterhin so wie bisher. Ich habe nun angefangen die Dröhntannen leicht zu Düngen. Als Dünger verwende ich einen Geranien Flüssigdünger (Algoflash), 50% der empfohlenen Menge. Die Pflanzen weisen zwar noch keine Mangelerscheinungen auf, jedoch will ich auf diese Weise die Blütenbildung ein wenig pushen. Möglicherweise wird der eine oder andere hier die Augen verdrehen, aber ich habe in der Vergangenheit gute Erfahrungen mit dem Dünger gemacht.
Zum Abschluß hier noch ein paar Bilder:

https://picload.org/image/rpdggriw/bt344.jpg
https://picload.org/image/rpdggril/bt343.jpg
https://picload.org/image/rpdggrpr/bt345.jpg
https://picload.org/image/rpdggrpa/bt346.jpg
https://picload.org/image/rpdggrpi/bt348.jpg
https://picload.org/image/rpdggrpw/bt349.jpg
https://picload.org/image/rpdggrwr/bt3412.jpg

Dem Schöpfer nochmal vielen Dank, dass er uns so eine wunderbare Pflanze geschenkt hat und uns die entsprechenden Rezeptoren um sie entsprechend geniessen zu können.

Auf das unsere Dröntannen bis in den Himmel wachsen.

Liebe Grüße an Euch alle.

__________________
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Belustigung.

Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2017, 18:25
AW: Projekt: Der unsichbare Schrank   C  No.:107
lord_mofo
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 21.06.2010
lord_mofo ist offline  

Für BT34 sind da zu viele braune Stigmen zu sehen, sieht für mich stark nach befruchtet aus...z Absicht oder zwitter drin?

__________________


Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2017, 23:34
AW: Projekt: Der unsichbare Schrank   C  No.:108
rebel K
gebannt
 
Registrierungsdatum: 02.06.2016
rebel K ist offline  

Hmm.. Braune Stigmen deuten nicht zwangsläufig auf vorzeitige Befruchtung hin.
Obwohl ich aufgrund falschem Installtationsmaterial nicht gänzlich abgeneigt wäre von dieser Theorie. Störlicht könnte weiterhin ein Auslöser sein (Verschlimmbesserung)

..jedenfalls..

Algoflasch hat imho keine Lebensmittelzuassung -> am falschen Ende gespart.

(Oraler-) Konsum wäre somit weitestgehend bedenklicht.

Pflanzen sehen gut aus. Ein Weissabgleich wäre wünschenswert.

Keine zusätzl. LM und abwarten ist ne gute Idee.. Die üblichen Blütezeiten kannste nicht ernst nehmen. Das Ende entscheidet die Harztrübung.

..Lass wachsen die Dröhntanne, immer mit der Ruhe und lass Dich nicht verunsichern.


Gruß,
rebel K.

__________________
Das Spiegelbild der Welt ist leerer Schein,
kein Weiser hält es für das wahre Sein.

Dont call it a Dream
Call it a Plan

Zitat:
Zitat von Flugschüler
[..]Normales Tageslicht schien aber nicht in den Schrank. Das kann ich deshalb sagen da ich mich in den Schrank gesetzt habe und die Türen von innen geschlossen habe.

Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2017, 19:31
AW: Projekt: Der unsichbare Schrank   C  No.:109
Flugschüler
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.11.2016
Flugschüler ist offline  

Mal eine Frage zwischendurch. Wie lange kann man eigentlich Dünger verwenden? Auf der Flasche steht nichts was mit einem Haltbarkeitsdatum zu vergleichen wäre. Lediglich sind Vorschriften was die Lagerung angeht auf der Verpackung zu finden. Heisst das im Rückschluß, man kann den Dünger praktisch so lange verwenden bis er aufgebraucht ist?

__________________
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Belustigung.

Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2017, 16:13
AW: Projekt: Der unsichbare Schrank   C  No.:110
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Kommt auf den Dünger an. Mineralisch ist da eher unbedenklich. Bio kann schon eher kippen.

Falls irgendwas komisch riecht, sich nicht lösen wollende Versalzungen in der Düngerflasche befinden oder sich sonst irgendwas am Dünger verändert, würde ich skeptisch werden. Ansonsten sollte der noch gut sein.

Dünger ohne Lebensmittelzulassung wäre mir aber auch äußerst suspekt. Da würde ich auch eher etwas mehr ausgeben - die laufenden Kosten sind ja selbst bei den teuersten Zauberwasseranbietern erträglich und wenn man sich auf's wesentliche konzentriert verschwindend gering (in der Größenordnung).
Naja so schlimm belastet wird der Dünger vermutlich auch nicht sein. Im Straßengras hat man vermutlich schon weitaus schlimmeres mitkonsumiert. Soll jetzt kein Argument dafür sein, das einfach weiter zu betreiben. Aber wegschmeißen erschiene mir ziemlich übertrieben - vor allem wenn zukünftig bis zum Spülen hin lebensmittelzugelassener Dünger gegeben wird.


Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2017, 22:52
AW: Projekt: Der unsichbare Schrank   C  No.:111
Flugschüler
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.11.2016
Flugschüler ist offline  

Wir sind inzwischen bei BT 42 angekommen und eigentlich läuft alles sehr entspannt. Zwischenzeitlich haben sich erste Mangelerscheinungen gezeigt. Seit dem bekommen die Tannen die empfohlene Menge Dünger. Die Mangelerscheinungen haben sich nicht seit dem nicht verstärkt. Aber die einmal geschädigten Blätter werden sich nicht wieder erholen, meine ich zumindest irgendwo gelesen zu haben. Auch habe ich den Eindruck seit dem ich ihnen die volle Dosis gebe wachsen sie besser.

@ Dichter Denker

Was meinst Du genau mit "Spülen". Entschuldige mein Unwisssen und vergib einem Unwürdigen.
Und was den Dünger angeht es handelt sich um mineralischen Dünger mit dem ich schon mal gearbeitet habe und damit gutes, wohlschmeckendes Gras habe wachsen lassen. Bezüglich der Schadstoffe habe ich da keine Bedenken. Außerdem werde ich die letzten zwei Wochen nicht mehr Düngen, was einer Kontarmination mit Schadstoffen entgegenwirken sollte. Aber klar wenn Schadstoffe im Dünger enthalten sein sollten werde ich das dadurch nicht vollständig verhindern, da sich diese in der Pflanze während ihres Lebenszykluses anreichern.

So ich denke in drei Wochen ist es so weit. Dann sind 9 Wochen Blütephase um und ich hoffe inständig dass es nicht länger dauert. Denn das würde meine Planung doch in arge Bedrängnis bringen.
In einer Woche werde ich voraussichtlich das Düngen einstellen. Die Größe der Buds ist nicht gerade rekordverdächtig aber drei Wochen haben sie ja noch.
Hier noch ein paar aktuelle Bilder dieses mal mit Weißabgleich nachgearbeitet:

https://picload.org/image/rpoawacl/dscf2652.jpg
https://picload.org/image/rpoawaci/dscf2651.jpg
https://picload.org/image/rpoawacw/dscf2655.jpg
https://picload.org/image/rpoawair/dscf2659.jpg
https://picload.org/image/rpoawaia/dscf2660.jpg

__________________
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Belustigung.

Geändert von Flugschüler (04.07.2017 um 23:31 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2017, 23:35
AW: Projekt: Der unsichbare Schrank   C  No.:112
Kommissar
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 01.11.2012
Ort:
Erde von Mutter Erde
Kommissar ist offline  

Moinsen Flugschüler,

mit Spülen ist das gemeint, was du vorhast: die letzten Tage nur Wasser geben. Das verunsichert sicher nicht nur dich, dass das so genannt wird. Man spült die angereicherten Nähesalze raus, um ein saubereres Endprodukt zu erhalten.
Verwechseln kann man das mit "den Topf durchspülen", um eine Überdüngung abzumildern.
Ich wär eher für sowas wie "auf Diät setzen". Das setzt sich aber leider nicht durch.

Schade, dass da so wenig dranhängt. Kann dir leider nichts groß dazu sagen, aber ich wär jetzt von zu wenig Blühfutter ausgegangen. Sieht sonst echt klasse aus. Vielleicht schieben se noch ein bischen was nach. Spätzünder

Guten Abschluss gewünscht und guten Flug.

__________________
Zitat:
von Grünschlumpf:
Settle down, entspann Dich, sortiere Dich.
Konzentriere Dich auf den wahren Kern Deines Problems, und beschreibe dieses in Einem Satz.
Evtl hilft ein Spliff dabei - oder vielleicht auch mal drei Tage ohne.

Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 09:26
AW: Projekt: Der unsichbare Schrank   C  No.:113
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Hm was mit Haze im Namen und 9 Wochen Blüte Würd eher mit ~10 Wochen rechnen.
Würd mich wundern, wenn die in 3 Wochen fertig sind/aussehen (auch den Bildern nach).


Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 19:18
AW: Projekt: Der unsichbare Schrank   C  No.:114
Flugschüler
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.11.2016
Flugschüler ist offline  

Na gut, 10 Wochen wären für mich auch noch innerhalb meiner Möglichkeiten. Nur dann blieben mir nur noch vier Tage um die Trocknung zu beaufsichtigen. Ich werde in den folgenden 2 Wochen keine Möglichkeit haben das Fenster in diesem Raum zu öffnen, noch zu kontrollieren ob es während der Trocknung zu Schimmelbildung kommt. Das bereitet mir schon ein wenig Sorgen. Es wäre eine Katastrophe wenn ich am Ende mit einer verschimmelten Ernte da stehen würde. Aber ich werde es wohl darauf ankommen lassen müssen. Meine Planung sieht vor nach der Ernte die Buds gründlich zu Maniküren (überflüssige Blätter und Äste entfernen). Dann den Rest auf den Srogging Gittern verteilen, mit ausreichend Abstand zwischen den Buds, den Venti von unten drauf blasen zu lassen und zusätzlich zur Lüftung die auch jetzt im Schrank arbeitet. Das Ganze in einem 6/6 Rhythmus. Ich werde die Tür des Raums offen lassen so dass wenigstens etwas Luftaustausch aus den angrenzenden Räumen stattfinden kann. Diese Art der Trocknung kann ich in den mir verbliebenen vier Tagen testen. Was meint ihr dazu? Könnte das eurer Meinung so funktionieren.

Der Flugschüler freut sich schon auf die ersten Flugstunden mit selbsterzeugtem Flugbenzin aus selbstgezogenen Kerosinbäumen.

Viele Grüße an euch alle, möge euch der Gott der großen Dröhntanne gewogen sein.

__________________
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Belustigung.

Geändert von Flugschüler (05.07.2017 um 19:30 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 15:16
AW: Projekt: Der unsichbare Schrank   C  No.:115
ragna
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 28.05.2004
Ort:
Erde - Bio - Kompost
ragna ist offline  

Im Sommer ist die Ernte bei ~20+ Grad meist schon in 3-4 Tagen soweit relativ sicher eingetütet zu werden.
Schalte alle halbe bis Stunde einen Umluftventi zu, dann hat sich die Sache.
Wenn nach 3 Tagen offener Lüftung nix schimmelt, passiert den Buds offen def. nichts mehr.
Es sei denn es regnet 2 Wochen am Stück und die RLF liegt permanent bei ~ 80%

__________________
Über den Inhalt der Botschaft entscheidet der Empfänger !
----------------------------------------------------------------------------------------

Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 00:45
AW: Projekt: Der unsichbare Schrank   C  No.:116
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Genau so ist es. Im Sommer geht's eh ziemlich fix und wo ein Wille ist, ist eh ein Weg.
Ansonsten wären wohl die Boveda Packs zu empfehlen. Dann hast du sogar gleich (halbwegs vor-)fermentiertes Gras. Solange da nicht zu feucht eingepackt wird und die Boveda-Variante stimmt (62 oder 68% sind geeignet)...
Für Gras mit (leichter) Restfeuchte wären die 62% wohl die sichere Wahl.


Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 20:39
AW: Projekt: Der unsichbare Schrank   C  No.:117
Flugschüler
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.11.2016
Flugschüler ist offline  

Wir schreiben BT49 und alles läuft zufriedenstellend. Ich habe aufgehört zu Düngen und es treten klare Mangelerscheinungen auf. Blätter verfärben sich und sterben ab. Es verfärben sich immer mehr Fäden und die Buds wachsen nur sehr spärlich. Ich kann mir nicht vorstellen dass das Ganze noch drei Wochen dauern kann. Wenn ich bedenke wieviel ich bei meinen vorherigen Grows geerntet habe, so wird das Ergebnis diesmal eher überschaubar sein. Aber wenigstens brauche ich nicht zu teilen.

https://picload.org/view/rppwiaoa/dscf2663.jpg.html
https://picload.org/view/rppwiaol/dscf2665.jpg.html
https://picload.org/view/rppwiaow/dscf2666.jpg.html
https://picload.org/view/rppwiala/dscf2671.jpg.html
https://picload.org/view/rppwiall/dscf2672.jpg.html

__________________
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Belustigung.

Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2017, 03:38
AW: Projekt: Der unsichbare Schrank   C  No.:118
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Sieht doch gut aus - schöner Blütenteppich. 3 Wochen brauchen die bestimmt noch um richtig lecker zu werden.
Da kommt auch noch ordentlich Zuwachs - sieht man nur nicht so sehr. Jetzt setzen die aber erst richtig Masse/Harz an. Macht beim Budvolumen nicht so viel aus, aber auf der Waage schon.

edit: Ach ne du hattest ja den komischen Dünger. Dann mach mal wie geplant...


Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 09:47
AW: Projekt: Der unsichbare Schrank   C  No.:119
Flugschüler
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.11.2016
Flugschüler ist offline  

Ja, es sieht tatsächlich gut aus und die Buds legen tatsächlich noch gut zu. Letztendlich werde ich mit dem Ergebnis gut leben können.

https://picload.org/image/rwgdrwaw/dscf2686.jpg
https://picload.org/image/rwgdrwor/dscf2680.jpg
https://picload.org/image/rwgdrwoa/dscf2684.jpg
https://picload.org/image/rwgdrwol/dscf2685.jpg

Grüße an alle die hier mitlesen

__________________
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Belustigung.

Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 12:07
AW: Projekt: Der unsichbare Schrank   C  No.:120
PolsHoch2
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.05.2016
PolsHoch2 ist offline  

Sieht doch super aus!

Würde imho noch paae Tage stehen lassen

__________________
Zitat:
Zitat von Stasi
Die Quelle des Übels war leicht ausfindig gemacht:
Ein fauler Grower, der sich mehr um den Konsum, als den Anbau gekümmert hat.
Zitat:
Zitat von Knospes Assi
ich war so bekifft das ich die frage unabsichtlich gelöscht habe.
tut mir leid...

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Noob baut einen Schrank... Foto-Love-Story pinkchick Growing Equipment 5 24.08.2006 10:17
1st schrank grow - planung, erste überlegungen BlackWearRedEyes Growing Grundlagen 4 28.11.2003 19:34
Würde dieser Schrank zum Growen gehen? Karl Haschi Growing Grundlagen 7 24.08.2003 10:18
Anzuchtboxbaureport < 100 euro DerJurist Growing Equipment 18 14.12.2002 01:34
Schrank (144cm*200cm*57cm) mit RVK 100? ISAAC Growing Equipment 2 26.01.2002 21:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:48 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation