Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Advanced Growing > Growing Advanced

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.09.2002, 01:32
Re: Kleines Special Pilzvorbeuge/Bekämpfung   C  No.:16
whitrhino
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 24.09.2002
whitrhino ist offline  

weis eigentlich niemand was über Wasserstoffperoxid und ertragssteigerung?
Ein andrer User hat berichtet das er 5ml-17%iges Wasserstoffperoxid auf 12Liter Gieswasser getan hat.
1Liter 30%iges Wasserstoffperoxid kostet in der Apoteke 5Euro- wäre als 50mal billiger als B'cuzz.
Also wenn jemand was weis.


Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2002, 19:17
Re: Kleines Special Pilzvorbeuge/Bekämpfung   C  No.:17
growmeister
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.06.2002
growmeister ist offline  

mal up! wegen des vielen Schimmels zur Zeit


Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2002, 20:32
Re: Kleines Special Pilzvorbeuge/Bekämpfung   C  No.:18
growmeister
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.06.2002
growmeister ist offline  

dezentes up (duckduckduck)


Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2003, 15:25
Re: Kleines Special Pilzvorbeuge/Bekämpfung   C  No.:19
gelöscht
 
 

nominate 4 advanced, wenn ich admin wäre hätt ichs zumindest dort eingehauen, damit sollte allen pilz"freunden" geholfen sein.


d.t.


Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2003, 23:19
Re: Kleines Special Pilzvorbeuge/Bekämpfung   C  No.:20
OutdoorGrower
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.06.2001
OutdoorGrower ist offline  

UP -> Advanced


Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2003, 13:48
Re: Kleines Special Pilzvorbeuge/Bekämpfung   C  No.:21
OutdoorGrower
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.06.2001
OutdoorGrower ist offline  

Hi,

Wie währe es Schimmel mit Kamillentee sud zu bekämbfen? Kamille wird doch in der Homäopathie auch als Fungizid verwendet?? oder liege ich da falsch. Einfach 3-4 Bäutel in Heißes Wasser, gut durchziehen lassen und die Pflanzen damit behandeln. der Schimmel sollte zwar nicht verschwinden, jedoch die Ausbreitung verlangsamt werden.


Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2003, 00:14
Re: Kleines Special Pilzvorbeuge/Bekämpfung   C  No.:22
Mr. Greenthumb
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 24.01.2003
Mr. Greenthumb ist offline  

Hoi,

zum Thema h2o2 kann ich folgendes beisteuern :
- also das Zeug kostet bei uns (BW) in der Apotheke 13,20€ pro Liter (10%) und dass bekommt man nur nach langen Verhandlungen mit dem Verkaufspersonal. Konzentrationen ab 3% sind (laut Apotheker) gefährlich.
- in einem Buch über Hydrogrow hab ich gelesen dass man h2o2 zum Wasser kippen kann um den Gehalt an atomaren Sauerstoff zu erhöhen (was über Wurzel aufgenommen werden kann) ausserdem hat es noch eine desinfizierende Wirkung im Gießwasser was Bakterien & Schimmelbildung verhindert
- gegen Schimmel ist h2o2 sehr wirksam, weiss ich aus der Psylo-Zucht. Dort ist Schimmel Feind #1.
- aber aufsprühen würd ich des net da mit sicherheit ( bei 3% ) Verbrennungen an der Planze entstehen.
- edit : sers leutz,
ich wollt nur grad mal was zur Wurzelbelüftung schreiben, wo's mir grad einfällt: Wie wär es mit H202(auch bekannt als Wasserstoffperoxid) anstelle von H2O. Klappt natürlich nur in Hydro Systemen, da H202 jegliches Bodenleben abtötet. (Zitat : revolt) NUR FÜR HYDRO !


Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2003, 04:04
Re: Kleines Special Pilzvorbeuge/Bekämpfung   C  No.:23
08153
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 02.02.2003
Ort:
erde bio
08153 ist offline  

hallo
weis eigentlich jemand etwas über h2o2 zur behandlung der blüten um sie besser haltbar zu machen?
meine letzte ernte wurde sorgfältig getrocknet, fühlte sich am schluß an wie dreh tabak, und in einmachglässern verstaut. hab auch immer wieder auf schimmel kontrolliert. und jetzt nach drei monaten aufbewahren gab es kleine schimmelstellen! echt komisch.
hab mal was von kanadiern gehört die ihre buds vorm oder nachem trocknen mit h2o2 behandeln.
das einzige negative was ich mir bei dieser behandlung vorstellen kann, das der freigesezte agressive sauerstoff mit dem thc oxidiert und das ganze halt ein bischen weniger potent ist.
vielleicht wißt ihr ja was darüber.


Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2003, 01:48
Re: Kleines Special Pilzvorbeuge/Bekämpfung   C  No.:24
Connie Corleone
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Connie Corleone ist offline  

ich möchte diesen Thread nocheinmal uppen und bin dafür ihn ins Advanced zu stellen.

ich hatte gerade ein Schimmelproblem bei unseren Stecklingen und dieser Thread war der einzige mit hilfreicher Info.

Hier das was ich noch zur Wasserstoffperoxid (H2O2) Dosierung gefunden habe:
Three percent Hydrogen Peroxide may be added at up to three ml's per liter (2 1\2 tsp. Per gallon), but it is recommended that you start at a lower concentration and increase to full strength over a few weeks. Use every watering even on fresh cuttings. For hydroponics use every reservoir change and replace twenty-five percent (one quarter) every day. Example: In a 100L reservoir you would add three hundred ml's (3%) H2O2 when changing the nutrient. You would then add seventy-five ml's more every day. (hier der vollständige link:click)

Mit stärker konzentrierter Lösung kann man auch die Töpfe etc desinfizieren, ist bestimmt sinnvoll, vor allem für Hydrosysteme.
Ich war heute bei der Apotheke und habe 200ml 3% Lösung H2O2 für ungefähr 3 euro gekauft. (bei 3ml pro Liter wirds ja ne Weile für die Steckies reichen )

Dona C.

Danke nochmal an Growmeister


Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2003, 18:02
Re: Kleines Special Pilzvorbeuge/Bekämpfung   C  No.:25
KingManu
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 03.02.2003
KingManu ist offline  

Naja H2O2 ist so eine Sache, es zu beziehen ist in der Regel nicht das Problem, wir haben schon mal 1 Liter 30%iges (13,50 Euro) in der Apotheke gekauft, das ist von Apotheke zu Apotheke unterschiedlich. Nur hat H2O2 halt eine stark oxidierende Wirkung, das setzt zwar den Pilzen zu, aber vor allem in höheren Konzentrationen wohl oder übel auch der Plant, wie genau kann ich nicht sagen aber bei 3%iger Lösung sollten die Schäden vernachlässigbar gering sein.
Beim besprühen der Blüte könnte man sicherlich so Pilze abtöten, aber viele Pilzgifte lassen sich nicht so einfach mitoxidieren, und bleiben so im Bud zurück, ausserdem würdet ihr sicherlich die Potenz euer Plant senken da das H2O2 auch das THC oxidieren würde, und somit wäre die Wirkung gemindert.
Auf den Menschen hätte das H2O2 aber absolut keine Schädliche Wirkung, es zerfällt bereits bei Lichteinwirkung zu H2O und Radikalem Sauerstoff (der der alles wegoxidiert *g*, oder mit anderem Radikalen Sauerstoff harmlosen molekularen Sauerstoff bildet), spätestens aber beim Rauchen (wäre schon ne Meisterleistung in trockenem Weed noch H2O2 zu haben) würde sich das H2O2 dann zersetzen, dadurch würde der Joint halt etwas heller Glühen *G* Aber nur weil man H2O2 zum Haare bleichen nimmt heißt es nicht das es schlimm ist, trinken sollst du es ja nicht. Im Endeffekt ist es ja nur die agressive Form in der der Sauerstoff vorliegt die schädlich wirken kann, aber das Sauerstoff an sich nicht gerade gefährlich ist sollte jeder wissen . Die Menge macht halt das Gift.

H2O2 zu Behandlung des Mediums einzusetzen klingt für mich am nützlichsten, nur Erde würde ich damit nur in sehr geringen Konzentrationen behandeln , da sonst alle Mikroorganismen sterben würden, Gute wie Böse. Und gewisse Zersetzungsvörgänge sind in der Erde Notwendig für die Pflanzen was organische Düngung angeht. Um Hydromedien zu desinfizieren oder reinzuhalten, ohne der Pflanze zu schaden ist H2O2 sicherlich eine gute Methode, auch dient der Sauerstoff der bei der Zersetzung entsteht nicht nur der Desinfektion, sondern zum Teil auch der Sauerstoffanreicherung des Mediums, obwohl nur ein relativ geringer Teil des H2O2's in molekularen Sauerstoff zerfällt.

In wie weit meine Annahmen jetzt richtig sind - keine Ahnung. Aber vor allem bei der Wirkung auf den Menschen bin ich mir "Tod" sicher. (Tod passt hier besonders )


Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2003, 18:44
Re: Kleines Special Pilzvorbeuge/Bekämpfung   C  No.:26
growmeister
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.06.2002
growmeister ist offline  

UPDATE von der Pilz-Front:

Leider kann ich meinen ersten Beitrag nicht editieren, sonst könnte ich diesen Text einfach ranhängen.
Lange Rede hurzer Sinn; es gibt seit etwa 1-1,5 Jahren in neues Produkt für die Pilzvorbeuge. Ich will es hier mal kurz vorstellen. Es gehört zur PilzVORBEUGE, kann wohl aber auch zur anfänglichen Bekämpfung von Schadpilzen im frühen Stadium eingesetzt werden.

Phytium oligandrum
Handelsname: POLYVERSUM
Phytium oligandrum ist ein sogenannter Mycoparasit. Phytium selbst ist ebenfalls ein Pilz, welcher sich aber aber auch parasitär von anderen Pilzen ernährt. Vor allem Botrytis wird sehr effektiv bekämpft. Wissenschaftliche Untersuchungen deuten darauf hin, dass parasitäre Pilze eine sehr wichtige Rolle für das Gleichgewicht in mikrobielle aktiven Böden spielen, ebenso für die natürliche Population von Schadpilzen.
Es gibt nun seit "kurzer" Zeit Produkte auf dem Markt, welche Phytium oligandrum enthalten. Diese Produkte werden in Wasser aufgelöst und die Pflanze damit behandelt.
Ich schreib hier mal den Text von der Rückseite der Verpackung auf:

Wirkmechanismus:
Der Pilz Pythium oligandrum ist ein Antagonist zahlreicher Schadpilze. Er besiedelt die Pflanze und verdrängt aufgrund seiner Konkurenzstärke viele pflanzenschädigenden Pilzkrankheiten. Außerdem stimuliert Phytium oligandrum die Pflanze zum besseren Wachstum und fördert Erträge. Phytium oligandrum produziert KEINE Antibiotika.
Zielkulturen:
Polyversum wurde in folgenden Kulturen mit gutem Erfolg eingesetzt: Tomaten,Kartoffeln,Gurken,Erdbeeren,Sonnenblumen,Z wiebeln,Karotten,Kohlarten,Rübenarten,Salat,Paprik a,Sellerie,
Getreide und Zierpflanzen. Unverträglichkeiten wurden nicht festgestellt.
Anwendungshinweise:
Saatgut kann direkt vor der Aussaat mit Polyversum behandelt werden. Pflanzen werden in allen Stadien,am besten als Keimling behandelt. [noch viel Text kommt hier, könnt ihr aber alles selbst lesen ]

Ich mach noch ein Bild von der Verpackung und stellt es hier rein.

Weiterhin werde ich dieses Jahr wohl mal ein paar meiner outdoor Plants damit einsprühen, mal sehen ob sie schimmlen oder Mehltau kriegen.
Und wer jetzt denkt: IHHHHHHGITTTTTTT, bäh, ein Pilz auf meiner Plant. Ich will die doch rauchen, der sollte bedenken, dass keine Pflanze steriel ist, auf jeder Plant befinden sich natürlicherweise unzählige "Mitbewohner", die ihr auch alle mitraucht

Hier eine SEHR! interessante Seite zum Thema Phytium oligandrum:
http://helios.bto.ed.ac.uk/bto/microbes/oligand.htm
Und noch ein sehr schönes Paper zum Thema Pythium oligandrum:
http://www.cazv.cz/clanky/ochr1-02/brozova.pdf
Wer mehr Info´s möchte sollte einfach mal Google mit Phytium oligandrum füttern.



Kommentare?Anregungen?Meinungen?


Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2003, 21:25
Re: Kleines Special Pilzvorbeuge/Bekämpfung   C  No.:27
Connie Corleone
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Connie Corleone ist offline  

Genau das macht auch der Trichodermapilz den man in vielen Growshops kaufen kann, hier eine Infoseite. Ich giess ab und an damit, natürlich verträgt sich das nicht mit dem Wasserstoffperoxid, also bekommen unsere Pflanzen entweder das eine oder das andere (momentan: Trichoderma). Hoffe das wir uns nie einen Pilz bei den Grossen einfangen, das kann echt bitterböse sein.

Dona C.


Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2003, 19:29
Re: Kleines Special Pilzvorbeuge/Bekämpfung   C  No.:28
pillepalle
 
 

hi allerseits.ich will nicht klugscheißen,aber mr.greenthumb,aus der psylo-zucht weiß ich das h2o
nicht den pilz(mycel)bekämft,sondern nur sporen des selbigen killt.schimmel mit wasserstoff zu bekämfen,
ist wie durst mit kaffee zu löschen...


Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2003, 12:25
Re: Kleines Special Pilzvorbeuge/Bekämpfung   C  No.:29
Connie Corleone
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Connie Corleone ist offline  

Aber zur Vorbeugung und zum Desinfizieren von Töpfen etc ist Wasserstoffperoxid super (ausserdem ist mehr Suaerstoff in der Nährlösung auch nicht schlecht). Wenn erstmal Pilze da sind ists eh übel.

Deshalb immer schön alles waschen/desinfizieren und Trichoderma ist auch nicht verkehrt. Vorbeugung ist bei Schädlingen/Pilzen einfach das allerwichtigste (und effektivste).

Dona C.


Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2003, 17:50
Re: Kleines Special Pilzvorbeuge/Bekämpfung   C  No.:30
growmeister
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.06.2002
growmeister ist offline  

ich hol den Fred mal nach vorn. halts für hilfreich


Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:17 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation