Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Advanced Growing > Growing Advanced

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 08.05.2011, 21:16
Low-Stress-Training, Supercropping, Topping & Fimming   Collection  No.:1
potcupcake
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 18.01.2010
potcupcake ist offline  


Low-Stress-Training, Supercropping, Topping & Fimming

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~

Mein Ziel ist es, in diesem Thread die verschiedenen Arten der Veränderung der Wuchsform von Cannabis zusammenzutragen, aufzulisten und zu erklären. Bewerkstelligt wird die Veränderung der Wuchsform, allgemein ausgedrückt, indem die sog. „Apikaldominanz“ außer Kraft gesetzt wird, sodass die Seitentriebe an Höhe sowie auch an Stärke gewinnen bzw. aufholen können.


„Apikaldominanz“ beschreibt die Überlegenheit des Haupttriebes zu den Seitentrieben. Diese Überlegenheit wird durch die Ausschüttung des Pflanzenhormons „Auxin“ erreicht, welches von der Pflanzenspitze abwärts zu den Wurzeln transportiert wird.



Topping & Fimming

(sinngemäß dt. - Beschneidung)

Topping & Fimming beschreibe ich unter einer Überschrift, da beide Techniken im Prinzip das Wegschneiden der Auxinquelle bedeuten und lediglich nur an jeweils unterschiedlichen Stellen geschnitten wird, was jedoch verschiedene Auswirkungen hat.



-Topping

Das Topping ist die klassische Form des Beschneidens. Hierbei wird die gesamte Pflanzenspitze über einer Nodie abgetrennt. Die Folge ist, dass beide ehemals Seitentriebe der Nodie, über welcher abgeschnitten wurde, zu Haupttrieben werden, wodurch die Pflanze die Form des Buchstaben „Y“ annimmt. Natürlich können die neu entstandenen Triebe, sowohl auch alle anderen Triebe weiterhin beschnitten werden, sodass aus zwei, vier und aus vier, acht Triebe entstehen.



Zu bedenken gilt: Nicht jede Genetik reagiert dankbar darauf, beschnitten zu werden. Manch eine Sorte „dankt“ es dem Grower mit weniger Ertrag, andere zeigen ziemlich heftigen Geilwuchs. Genetik ist hier das Schlüsselwort – sucht Erfahrungsberichte und wägt ab!
Was pauschal zum Topping gesagt werden kann: Es vermindert das Risiko von Schimmelbildung, da die Pflanze viele, etwas kleinere Blüten statt einer großen bildet.

Für die unter euch, die am Topping aus Gründen des Mehrertrags interessiert sind, gebe ich folgendes zu bedenken: Zwei Haupttriebe klingt natürlich besser als einer – jedoch habt ihr der Pflanze einen Trieb genommen um das zu erreichen, was die Gesamtanzahl aller Triebe verringert. Mehrertrag ja oder nein – wieder eine Frage der Genetik. Vieles kann, nichts muss.

-Fimming oder FIM
Die Abkürzung „FIM“ leitet sich ab von „Fuck I missed“, was kurz und bündig die Entdeckungsgeschichte dieser Technik umschreibt. Im Prinzip wird auch hier über einer Nodie der Schnitt gesetzt, jedoch über einer, die zum Zeitpunkt des Schneidens erst dabei ist, sich auszubilden.


Nr. 1
Das jüngste, noch senkrecht stehende Blattpaar wird beschnitten.



Nr. 2
Faltet das jüngste, waagerecht stehende Blattpaar vorsichtig zur Seite und trennt (selbstverständlich mit einer sauberen / sterilen Klinge) die oberen 80% des Blattpaares darüber ab.


Nr. 3
Ansicht von oben, nach dem Schnitt.


Nr. 4
Die Schnittstelle nach 2 Tagen Wachstum. Nach erfolgreichem Fimming entstehen so 4 Haupttriebe


Zum besseren Verständnis zusätzlich eine schematische Zeichnung.

[Quelle der Bilder & Anleitung: DierWolf – Grasscity.com]

Zum Abschluss bezüglich Topping & Fimming: Beide Techniken lassen sich natürlich kombinieren, indem man bspw. erst die Pflanze toppt und die danach entstandenen 2 Haupttriebe dem Fimming unterzieht, nachdem diese genug Nodien ausgebildet haben.



Supercropping

Beim Supercropping geht es darum, der Pflanze durch das im 90° Winkel Umknicken des Haupttriebes vorzugaukeln, sie hätte keinen Haupttrieb mehr, was zur Folge hat, dass sämtliche untere Triebe nach oben wachsen. Der umgeknickte Haupttrieb bildet an der Knickstelle ein kugelförmiges „Narbengewebe“ und richtet sich wieder auf. Im Endeffekt erhalten wir dadurch eine buschigere Pflanze - also mehr Triebe auf mehr oder weniger einer Höhe, welche dann in der Blüte durch genügend Lichteinstrahlung beachtliche Blüten bilden können.

Pflanzen können mehrfach dem Supercropping unterzogen werden um weiterhin das Wachstum unterer Triebe zu stimulieren. Dazu werden die im Höhenwachstum dominierenden Triebe auf einer imaginären Linie wieder um 90° geknickt.

Supercropping ist unter Umständen eine heikle Sache, da Triebe abbrechen können.
Dieses Risiko lässt sich minimieren, indem man sich genügend Zeit für diese Prozedur nimmt und die Triebe vor dem Knicken an der zukünftigen Knickstelle zwischen Daumen und Zeigefinger hin- und her bewegt um den Stiel flexibler zu machen.


[Quelle: rollitup.org]



Low-Stress-Training
(dt. Herunterbinden)

Diese Art des Trainings trägt ihren Namen zurecht, denn im Gegensatz zu Topping, Fimming und Supercropping stressen wir unsere Pflanzen damit am geringsten. Sobald unsere Pflanze eine angemessene Größe hat (etwa 5-7 Nodien), können wir davon ausgehen, dass das Wurzelwerk robust genug ist um die Pflanze während des Herunterbindens fest in der Erde zu halten. Zum Binden empfehle ich, Löcher in die Topfränder zu bohren/stechen um dann anschließend mit Pflanzendraht zu arbeiten.

Als ersten Schritt binden wir den Haupttrieb in die Richtung eines Topfrandes. Der Haupttrieb mitsamt jüngsten Blättern befindet sich nun fast parallel zur Erdoberfläche im Topf. Anschließend empfiehlt es sich auf der gegenüberliegenden Topfseite (ausgehend von der Spitze des Haupttriebes) ein weiter Loch zu bohren/stechen um die Pflanze darüber in die vom ersten Schritt entgegengesetzte Richtung zu ziehen. Dieser Schritt lichtet das Blattwerk noch ein Stück weit aus und bringt die bereits herunter gebundene Pflanze wieder näher in die Mitte des Topfes.

Mit etwas Geduld kann man die darauf folgenden Tage beobachten, wie sich die Seitentriebe dem Licht entgegenstrecken. Was darauf folgt, liegt an euch. Genügt euch die Anzahl der Triebe (siehe Bild unten), lasst die Pflanze auf eine ordentliche Größe heranwachsen und schickt sie in die Blüte. Wollt ihr mehr Triebe, bindet den weiter wachsenden Haupttrieb ringsherum an die Innenseite des Topfes. Dadurch sprießen immer neue Seitentriebe gen Lichtquelle. Selbst diese Seitentriebe können wieder herunter gebunden werden um das Wachstum noch zahlreicherer Triebe zu stimulieren.




Fragen, Anmerkungen, Ergänzungen und ähnliches sind erwünscht.
Ich hoffe, mit diesem Beitrag wurde jemandem geholfen.

Gruß




Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 21:21
AW: Low-Stress-Training, Supercropping, Topping & Fimming   C  No.:2
gelöscht
 
 

.........

Sehr schön zusammengetragen und vorgestellt, hab was gelernt und mag die Fachbezeichnungen!

grad das Fimming klingt sehr interessant....


Sticky?


Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 21:31
AW: Low-Stress-Training, Supercropping, Topping & Fimming   C  No.:3
Mr.poison1
gebannt
 
Registrierungsdatum: 04.10.2009
Ort:
Outdoor als Sortentester
Mr.poison1 ist offline  


__________________
more weed = more fun :-)
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=282143
Mein Grow and Seed run(in.at)-beendet
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=289567

Poison´s "Weedvorsorge " 2011
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ஜ۩۞۩ஜ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Reden is Silber schweigen is Gold wenn du vor hast zu Growen ;)
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ஜ۩۞۩ஜ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 21:45
AW: Low-Stress-Training, Supercropping, Topping & Fimming   C  No.:4
Faulibaer
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.09.2003
Ort:
fucking low budget
Faulibaer ist offline  

jo, advanced oderso

__________________
Zitat:
Hauptsache man ist weit davon entfernt, für irgendwas verantwortlich zu sein. Atmen und Scheißen geht ja zum Glück ohne Körperkontrolle
Zitat:
Ob gut oder schlecht hängt immer vom ´user´ ab. Drogen sind nicht scheisse. Sie machen nur mehr von dem was da ist. Das heisst, wenn jemand richtig scheisse ist, machen Drogen denjenigen noch beschissener! Peace bro.

Zitat:
Bad Trips mit psychotischen Gedanken? Da hilft nur eins, Dauerkonsum xD Habe das auch nach jeder Pause und am 2./3. Tag ist es dann weg.

Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 21:49
AW: Low-Stress-Training, Supercropping, Topping & Fimming   C  No.:5
HeimGartenKing
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 09.12.2010
Ort:
Coco in 6,5ern
HeimGartenKing ist offline  



Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 22:03
AW: Low-Stress-Training, Supercropping, Topping & Fimming   C  No.:6
Classick
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 24.07.2007
Classick ist offline  

nicht schlecht!

das no stress training wende ich selber schon einige zeit lang an. allerdings wegen geringer höhe. immer gute erfahrungen gemacht, da seitentriebe sich sehr gut entwickeln konnten. aber man sollte schon sehr mit vorsicht binden. hab selber schon die ein oder andere plant zu sehr geknickt.

gruß


Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 15:15
AW: Low-Stress-Training, Supercropping, Topping & Fimming   C  No.:7
potcupcake
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 18.01.2010
potcupcake ist offline  

Danke für's Lob.

Zitat:
aber man sollte schon sehr mit vorsicht binden. hab selber schon die ein oder andere plant zu sehr geknickt.

Ist halb so wild. Wenn du sie zu sehr knickst, machst du "halbes Supercropping" und selbst wenn die Stiele einbrechen, lässt sich das mit Tape wieder richten.


Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 15:56
AW: Low-Stress-Training, Supercropping, Topping & Fimming   C  No.:8
Mitsuharu
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 06.03.2011
Ort:
Avant Garden
Mitsuharu ist offline  

Auch von mir ein dickes Kompliment! Saubere Arbeit.

__________________

EVER TRIED.
EVER FAILED.
NO MATTER.
TRY AGAIN.
FAIL AGAIN.
FAIL BETTER.

Samuel Beckett (1906 - 1989)

Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 23:48
AW: Low-Stress-Training, Supercropping, Topping & Fimming   C  No.:9
minimum
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 05.03.2011
minimum ist offline  

nice

so ein überlick über die methoden ist gut, werde ich für meinen minigrow sehr gut gebrauchen können

eine frage aber noch zum low-stress-training:
hab nicht genau verstanden wo der zweite befestigungspunkt ist.
in deiner beschreibung steht, gegenübeliegend von dem ersten loch,
also das der stängel eine U-form bildet?
auf dem bild siehts so aus als ob das im 90° winkel ist ^^

vielen dank!


Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 01:21
AW: Low-Stress-Training, Supercropping, Topping & Fimming   C  No.:10
potcupcake
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 18.01.2010
potcupcake ist offline  

Hab das hier nochmal skizziert.



Die blauen Pfeile sind die Zugrichtung.


Gruß


Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 10:58
AW: Low-Stress-Training, Supercropping, Topping & Fimming   C  No.:11
bananenbrot.
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 20.03.2011
Ort:
Erde.
bananenbrot. ist offline  

klasse.

__________________

"Die Wahrheit ist, dass wir nach Las Vegas fahren, um einen Heroi*verkäufer, namens Schneehenry, umzulegen."

Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 11:14
AW: Low-Stress-Training, Supercropping, Topping & Fimming   C  No.:12
Murky
Knosperich
 
Registrierungsdatum: 04.10.2003
Murky ist offline  

hi,
ich schließe mich natürlich an. Saubere Sache das, ob Advance oder nicht, da schau ich nochmal, ich denke aber das der Beitrag min. an anderer stelle verlinkt wird. Ich möchte da aber vorher mit den Mod Kollegen drüber reden(wegen adv.), wenn Zeit dafür ist, also in den nächsten tagen, vergessen wirds nicht


Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 13:11
AW: Low-Stress-Training, Supercropping, Topping & Fimming   C  No.:13
Kevin2014
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 25.02.2010
Ort:
Erde!
Kevin2014 ist offline  

Sehr schön!

__________________
Ds90 mit X-dog in 2 runde-Geerntet-Verarbeitet.
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=291390

(Beendet!) Homebox XS in Aktion mit NYC u. CC!
(Beendet!)
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=287818



Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 17:34
AW: Low-Stress-Training, Supercropping, Topping & Fimming   C  No.:14
Classick
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 24.07.2007
Classick ist offline  

hier noch nen bild vom low-stress-training meiner PPP. da sieht man sehr gut wie es sich auswirkt.

http://forum.hanfburg.de/fhb/show_bi...k_08_181_4.jpg

gruß
clas


Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2011, 11:07
AW: Low-Stress-Training, Supercropping, Topping & Fimming   C  No.:15
gelöscht
 
 

vllt wäre es noch sinnvoll zu erwähnen, innerhalb welcher wachstumsphasen diverse techniken angewandt werden können/sollen.
denn topping/FIM in der blüte is wohl etwas heikel im vergleich zu "spätem" LST - da vllt noch sinnvolle "zeitpunkte" setzen, ab wann das eine oder andere nicht mehr sinnvoll bzw. schädigend sein kann...nur als anmerkung.
ansonsten: spitzen anleitung und sehr gut beschrieben


Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Beschneiden, Topping und Supercropping Bambuz Growing Grundlagen 53 13.01.2008 15:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:19 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation