Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Growing Everything > Cultivating Grünzeug

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.08.2013, 17:51
AW: Chillis kultivieren   C  No.:16
sW33d.mo3Gio
gebannt
 
Registrierungsdatum: 12.06.2013
sW33d.mo3Gio ist offline  

muhahha , lädste uns dann alle mal zum chilli essen ein ?

__________________________________________________ _____
Zitat:
Zitat von bistje
imho kommt es gut, wenn man die Chillis und Paprikas im Spätherbst aussäht und bis zum Frühjahr unter MH Licht bei 12/12 zu einer kräftigen Pflanze erzieht.

mich würde deine meinung zum thema fertig ziehen unter kunstlicht interessieren, praktisch wenn man nicht zur richtigen zeit im jahr säät, trübt das den geschmack oder ist es anderweitig unsinnig ? - gibt es möglichkeiten chillies von der blüte ab zu halten oder ist das gar nicht nötig um eine grpße kräftige pflanze zu bekommen ?


Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2013, 15:08
AW: Chillis kultivieren   C  No.:17
MrBrown
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 03.12.2008
MrBrown ist offline  

solangsam neigt sich die diesjährige chilli-sehsong dem ende zu und es wird zeit ergebnisse vorzuweisen !

ich habe bisher gut eine EKtüte voll mit prächtigen gelb-roten habas geerntet, sowie ca 4 tassen voll thaichillis. die dinger sind leider sehr klein smit elend lange dauert das schneiden der stiepse, aber scharf sindse, alter schwede ! ganz zu schweigen von den habas, habe dieses jahr scotch bonnet red savina und originale habas. mit diesen 3 sorten hab ich die besten erfahrungen gemacht was keimquote sowie ertrag angeht, und der ist wirklich toll dieses jahr ! was allein eine 80cm haba-pflanze abwirft ist der wahnsinn ! dabei standen sie den überwiegenden teil des sommers schattiert. medium ist compo mit nem ordentlichen schuss perlit. hab mir n sack ausm bauhaus geholt, lief einwandfrei. und das war erst der anfang der ernte !

da kommt noch einiges, die reifen ja in massen ab !

mein letztjähriges experiment mit 4 waterfarms war n kompletter reinfall, die chillis haben soviel gesoffen das fast täglich reguliert werden musste, die corrells waren komplett veralgt und verschlammt, der ertrag ein witz. waterfarms sind eh ne fehlkonstruktion, viel zu anfällig und arbeits-intensiv. mir n rätsel wieso leute immernoch versuchen damit zu arbeiten. und ja ich habe auch schon andere pflanzen versucht damit zu wachsen. welche, verrate ich nicht

coco oder erde sind top für chillis, ab und zu n schuss pinguinscheisse, mehr brauchts nicht.

und ich hab wieder n jahresvorrat an habas. waschen, trocknen, einfrieren, zum kochen rausholen, ab in mixer und in die sohsse.

so und nun zeigt her eure ergebnisse und sorten !


Geändert von MrBrown (08.09.2013 um 15:30 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2013, 16:01
AW: Chillis kultivieren   C  No.:18
Cannabium
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 31.08.2005
Ort:
Erde
Cannabium ist offline  

Na dann..., hier mal mein Bonsai.

Sorte: Unbekannt
Alter: ca. 2,5 Jahre
Medium: Compo
Dünger: hin und wieder der Rest NL mit BioBizz

Ich glaub ich muss nur langsam mal Teilernten damit der Rest abreift und sie neue Blüten ansetzt, die Produziert ohne Unterbrechung wenn die reifen Früchte runter sind.



Geändert von Cannabium (08.09.2013 um 16:07 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2013, 17:14
AW: Chillis kultivieren   C  No.:19
Strauchfuchs
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 21.10.2012
Strauchfuchs ist offline  

Zitat:
Zitat von Cannabium
Die aufrecht stehenden Früchte sprechen für Capsicum frutescens - scharfes Zeug. Bei den Sorten geht im Handel und im Internet vieles durcheinander, aber wegen dem Abreifen über schwarz zu rot tippe ich mal auf Black Namaqualand.


Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2013, 23:11
AW: Chillis kultivieren   C  No.:20
Cannabium
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 31.08.2005
Ort:
Erde
Cannabium ist offline  

Hab mal etwas geforscht und was ich gefunden hab spricht für "Capsicum annuum", genauer gesagt um "Texana Hot Red" bzw. "Kiss of Salsa".

Sind auf jeden Fall echt lecker und aromatisch. Mit Samen und Plazenta treiben die einem auch den Schweiß auf die Stirn.


Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2013, 18:24
AW: Chillis kultivieren   C  No.:21
tiredofit
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 29.03.2011
tiredofit ist offline  

Ich habe heute wieder ein paar Chilis teilgeerntet und dabei mal ein paar Pflanzen abgelichtet.
Fangen wir mal mit der Kleinsten an:


Ist eine sog. "Bonsai-Chili" und bereits das zweite Jahr auf dem Balkon - das hat sich auch definitiv gelohnt, habe dieses Jahr ein Vielfaches der letztjährigen Ernte eingefahren. Die Früchte sind höllisch scharf, muss man wirklich aufpassen beim Dosieren (und beim Schneiden natürlich!).





Ebenfalls im zweiten Jahr ist diese "Peruvian Purple" - mittelmäßig scharf, mit leckerem, sehr eigenem Geschmack. Wächst leider nur relativ langsam, bleibt kompakt, sieht aber wirklich todschick aus mit ihren schwarzen Blättern!





Neu dieses Jahr sind die "Sibirischen Hauspaprika" : Das "Paprika" hätte man sich aber sparen können; die Dinger sehen ungefährlich aus, sind aber das schärfste, was ich bisher gegessen habe. Die Pflanze an sich ist sehr pflegeleicht, verträgt nahezu alle Standorte und liefert ordentlich Früchte.





Und dann haben wir da noch die "Baumchili", welche sich später als typische "Rocoto" geoutet hat. Wunderschöne Pflanze mit riesigen, behaarten Blättern, die schnell und stark verzweigt wächst. Benötigt aber einen optimalen halbschattigen Standort, zuviel Sonne resultiert in Rückwärts-Wachstum.
Die Früchte brauchen ziemlich lange zum Reifen, daher kann ich zu Schärfe und Geschmack noch nichts sagen, soll aber ebenfalls ziemlich feurig sein - ich bin gespannt





Ansonsten wächst im Garten noch eine überwinterte Criolla Sella und mehrere Ancho- und Anaheim-Pflanzen. Wenn jmd. etwas zu den Sorten wissen möchte, kann ich gerne mit Infos dienen


Zum Schluss noch eine, dieses Jahr ziemlich häufig vorkommende, Mutation bei meinen Chilies:



Hat jemand eine Ahnung woher das kommt?


Ansonsten noch schöne Chili-Ernten gewünscht!

Grüße
tiredofit


Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2013, 00:11
AW: Chillis kultivieren   C  No.:22
Cannabium
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 31.08.2005
Ort:
Erde
Cannabium ist offline  

Die Mutantenchilis sehen ja mal richtig geil aus, die würde ich allein wegen ihrem Aussehen anbauen.


Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2013, 01:08
AW: Chillis kultivieren   C  No.:23
Jensen78
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 08.03.2008
Jensen78 ist offline  

Zitat:
Zitat von tiredofit
Zum Schluss noch eine, dieses Jahr ziemlich häufig vorkommende, Mutation bei meinen Chilies:



Hat jemand eine Ahnung woher das kommt?

Woher daskommt keine Ahnung,erinnert mich aber irgendwie an die "Penis-Pepperoni"...

__________________
Lautsprecher verstärken die Stimme - nicht die Argumente!

Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2013, 02:23
AW: Chillis kultivieren   C  No.:24
drmedcone
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.06.2013
Ort:
Ödistan
drmedcone ist offline  

joah,oder klitoris peperoni^^
sieht aber witzig&interessant aus.

__________________
weedy weedy wit und 2 macht neune...

Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2013, 18:16
AW: Chillis kultivieren   C  No.:25
MrBrown
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 03.12.2008
MrBrown ist offline  

die kleinen chillis sind so nervig beim schnippeln, bis man da ne handvoll fertig hat ist das essen zerkocht, da lobe ich mir riesige habaneros, strunk ab, chopchopchop ab ins futter ! und die dinger feuern, jesus maria !

nächstes jahr werd ich mal n paar samen aus thaichillis vom chinamann ansetzen, die schmecken vorallem in asiatischen suppen ungemein gut ! wahnsinn wie diesjahr die pflanzen abreifen, im gegensatz zum desaster letztes jahr ist das eine reine wonne, ich habe schon jetzt eine pralle EKtüte voller habaneros in allen farben von gelb bis rot, sau geil !


Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2013, 12:24
AW: Chillis kultivieren   C  No.:26
gartenfee2000
 
 

Hi Abihoc - hast inzwischen denn eine Lösung gefunden bzw. wie geht es deinen Chilies :-)?


Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2013, 20:20
AW: Chillis kultivieren   C  No.:27
Dani-Fox
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 06.06.2008
Ort:
Hydro
Dani-Fox ist offline  

Abend zusammen

Also ne Chili Mutti hab ich noch nie geschnitten, jedoch ist das auch nicht nötig,
Die Pflanze kannst zu den anderen Muttis unter MHL stellen und die wächst mit Mutti Dünger 1A.
Must einfach mit nahm Pinsel Bienchen spielen sonst gibt's keine Chilis aber klappt ganz gut, auch im Winter.
Und ja ich hab mir schon überlegt nen Bienenschwarm in meinen Growschrank zu stellen,
hab die Idee jedoch wegen Platz mangels verworfen

Cherry Tomaten funktionieren

Gruss
Dani


Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2013, 20:40
AW: Chillis kultivieren   C  No.:28
UnbekannterEins
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 20.10.2012
UnbekannterEins ist offline  

N Bienenvolk? Damit hättest du eigentlich n Platz in den Forum-Outtakes verdient .....

N kleines Erdhummelvolk, die maximal aus 40 Tieren bestehen, wäre da eher ne Option. Aber selbst dabei wird man wohl früher oder später über Probleme stolpern. Zufütterung, Pflege, Milbenkontrolle.
Da stehste dich mit nem wöchentlichen Pinselbesuch wohl besser

__________________
ERROR 404 – Strain nicht gefunden

Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2014, 19:04
AW: Chillis kultivieren   C  No.:29
Kommissar
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 01.11.2012
Ort:
Erde von Mutter Erde
Kommissar ist offline  

Tach zusammen,

ich hab mich jetzt auch mal hier her "verirrt", weil eine meiner ca. 6 Wochen jungen Paprikas echt lustig wächst. Anstatt, wie die anderen zwei, ein neues Blattpaar zu bilden, hat dieses Exemplar 6 (!!) neue Blattpaare auf einmal produziert.
Hier sind Bilder:

Kommst sowas häufiger vor? Hab auch im capsamania und via google gesucht, aber etwas derartiges nicht gefunden. Weiß jmd. wie sowas zustande kommt?

Die Pflanze wächst seither auch nicht mehr in die Höhe, die anderen schon wie man ja sieht.

Was für ne Sorte das jetzt ist weiß ich nicht, hab die Verpackung weggeschmissen. Ich könnte es allerdings noch herausfinden, falls das jmd wünscht. (werd ich wohl aus eigenem Interesse eh noch machen)

LG, Kommi

btw, schöne Pflanzen habt ihr da gezogen! Besonders vom Cannabium gefällt mir.

__________________
Zitat:
von Grünschlumpf:
Settle down, entspann Dich, sortiere Dich.
Konzentriere Dich auf den wahren Kern Deines Problems, und beschreibe dieses in Einem Satz.
Evtl hilft ein Spliff dabei - oder vielleicht auch mal drei Tage ohne.

Geändert von Kommissar (09.05.2014 um 19:10 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 03:36
AW: Chillis kultivieren   C  No.:30
drmedcone
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.06.2013
Ort:
Ödistan
drmedcone ist offline  

hast herausfinden können,was du für eine sorte hast?
ich hab hier auch welche stehen gehabt im vergangenem jahr und natürlich auch was von getrocknet und in nem gläslein....nun wo alles wasser vertrocknet ist....heftig scharf!mehr gibt es da nicht zu sagen!
aber der vorrat geht langsam zu ende...zum glück hab noch körner vom letzten jahr gehabt und mitlerweile auch...ööööhhhmm.....glaub 6 jungpflanzen oder sowas hab aber nulli den plan,was des für eine sorte war/ist.

__________________
weedy weedy wit und 2 macht neune...

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Belichtungszeiten für Chillis und Erdbeeren JoJoSmokaa Cultivating Grünzeug 25 20.07.2012 22:02
chillis 2012 - sorten, systeme etc. SpaceTribe Cultivating Grünzeug 60 14.07.2012 13:28
Ganja kultivieren Weedjockey Sorten, Samen und Wirkungen 2 21.05.2001 00:48
Mazar und Masterkush zusammen kultivieren? **DONOTDELETE** Sorten, Samen und Wirkungen 2 26.02.2001 22:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:53 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation