Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Basic Growing > Krankheiten / Schaedlinge

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.03.2014, 16:34
AW: Vertrocknete Top Buds   C  No.:46
Icerman
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 02.11.2012
Ort:
Erde
Icerman ist offline  

Das du nicht growen kannst ist klar, aber das du obendrein wohl nicht mehr mitkriegst, was du selber schreibst, würde ich alarmierend finden. Vlt. hast du deinen Schimmel ja schon öfters mal mitgeraucht ?

Zitat:
Zitat von RootPinguin
kein bock auf dieses hin und her Quote scheiß, aber WAS habe ich?? haha ich glaube du bist echt durch typ. sorry. du willst es net checken. habe ich NIE behauptet......

Wer von uns beiden "durch" ist, ist wohl die Frage, siehe unten
V
V
V
Zitat:
Zitat von RootPinguin
Mahlzeit gemeinde,

danke erstmal für die ganzen antworten.
also zuersteinmal werde ich das definitiv -nicht- rauchen wollen. so schlimm ist es dann doch noch nicht haha...

die buds waren sowas von ausgetrocknet, sobald ich sie mit ein wenig zuviel druck anfasse zerspringt alles in zig teile. ich habe mir sie nochmal ganz genau in sehr hellem licht mit Mikroskop angesehen, also ich sehe das echt nichts von Schimmel. wobei der stamm schon ungesund aussieht ......

Alzheimer ? Oder was ? Ehrlich mir ist egal, wenn du zu blöd bist Schimmel zu erkennen (andere erkennen mit bloßem Auge, wozu du wohl ein Elektronenmikroskop brauchst), ich muß deine dilettantischen Fehlzüchtungen ja nicht "genießen". Also ich würd aufhören zu growen, wenn ich du wär . Du bist eine Gefahr für dich selber.

@Unreachable

Klar, wenn die Buds so aussehen und es kommt vom Schimmel, kannste alles in die Tonne drücken. Aber lass ihn mal genießen

Gruß Icerman

__________________
Nichts ist wie es scheint.

Geändert von Icerman (15.03.2014 um 16:42 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 17:46
AW: Vertrocknete Top Buds   C  No.:47
RootPinguin
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 29.07.2003
RootPinguin ist offline  

ei ei ei,

naja wie dem auch sei. geil dich halt dran auf. deine art und weise hier zu schreiben und über andere zu urteilen sagt mehr als genug über dich aus. kann mit der Tatsache leben, in deinen Augen net growen zu können. brauch ich mich auch in keinster weise mit profilieren, so wie du es hier tust. vielleicht gehörst du ja zu den vielen, die alles können - aber nichts richtig.

selbst schuld, wenn man sich so weit aus dem Fenster lehnt, dass man raus plumpst. warum du immer gleich anfängst persönlich zu werden, liegt sicher an deiner starken Persönlichkeit.

danke für die fachlichen Kommentare und tips...

__________________
_________________________________
"Die Kunst der Medizin besteht darin, dem Patienten die Zeit zu vertreiben, während die Natur die Krankheit heilt" Voltaire

I'm a criminal by law!!!

Geändert von RootPinguin (15.03.2014 um 17:53 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 19:28
AW: Vertrocknete Top Buds   C  No.:48
Icerman
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 02.11.2012
Ort:
Erde
Icerman ist offline  

Zitat:
selbst schuld, wenn man sich so weit aus dem Fenster lehnt, dass man raus plumpst. warum du immer gleich anfängst persönlich zu werden, liegt sicher an deiner starken Persönlichkeit.
Ich hab nur den Fehler gemacht, dein hilfloses Gestammel ernstzunehmen (Offenbar bin ich der Einzige der Freds GANZ liest), in der Annahme, es mit einer (evt.intelligenten?) Lebensform zu tun zu haben, die noch irgendwo was mitbekommt.
Insofern kann ichs dir nur zugute halten, das du die Unverschämtheit gar nicht mitkriegst, wenn du mich oben beschimpfst, "nicht durch" zu sein, mir zusätzlich in den Rücken fällst, nur weil du Amöbe dich an dein eigenes Gestammel nicht mehr erinnerst. Und dann bin ich derjenige der "persönlich" wird ? Hallo ?

Gruß Icerman

__________________
Nichts ist wie es scheint.

Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 19:30
AW: Vertrocknete Top Buds   C  No.:49
gelöscht
 
 

Rauch ma einen Icerman... nen dicken... und lass einfach gut sein.


Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 19:31
AW: Vertrocknete Top Buds   C  No.:50
gelöscht
 
 

Zitat:
Zitat von Mastix
Ein Hauptgrund für Schimmel in den Blüten sind starke Temperaturschwankungen in Kombi mit zu viel PK.

Wenn die Temperaturen passen, ist ein hoher Luftfeuchtewert sogar zu vernachlässigen.

Als Faustregel die ich mir selber erstellte gilt: Im Winter KEIN PK13/14 und immer darauf achten, dass in der Nacht die Temperaturen nicht unter 22C° fallen, denn somit kondensiert wenig bis keine Feuchte in den Blüten was der Hauptgrund für Gammel ist.
temperaturschwankungen für schimmel ursächlich? nein, sicher nicht. die ursache sind primär pilzsporen, die brauchen dann natürlich noch ein passendes milieu.
zum milieu gehören sicher auch die temperaturen, aber wenn die "passen" ist die RLF sicher NICHT zu vernachlässigen.
du behauptest, dass die feuchte durch die temperaturschwankungen verantwortlich wäre..
also bei 30°C licht und 18°C dunkel passen die temps insofern nicht (nach deiner aussage?) und es kommt zu kondensierender feuchte in den buds und daher gammel? bitte eine quelle.

warme luft kann viel mehr feuchte aufnehmen als kalte, wenn also nachts auch höhere temps herrschten wäre die Feuchtigkeit in der Luft immernoch sehr hoch und kann schimmel bewirken (zb wegen mangelder abluft oder "nasser" zuluft)

bitte relativeren oder ne quelle, danke


Zitat:
Zitat von RootPinguin
ei ei ei,

naja wie dem auch sei. geil dich halt dran auf. .
naja, is ja mal gut langsam oder? auf den bildern oben hätte ich auch nich sofort nach schimmel gerufen, aber du hast ihn in der hand...(den bud)..

bitte hört mit den gegenseitigen denunzierungen auf

wer hier growen kann und wer nich steht null zur debatte - schimmel rauchen kann gefährlich werden, also ist es wichtig fragen zu stellen wenn man sich unsicher ist. und wenn man mal schiefgelegen hat oder einen "anfängerfehler" begeht, is das kein grund die anderen komisch anzuranzen. da ihr euch allerdings beide die blöße gebt kann ich nur sagen: hört auf mit den peinlichkeiten.


Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 19:38
AW: Vertrocknete Top Buds   C  No.:51
gelöscht
 
 

Zitat:
Zitat von AJthehempmaster
temperaturschwankungen für schimmel ursächlich? nein, sicher nicht. die ursache sind primär pilzsporen, die brauchen dann natürlich noch ein passendes milieu.
zum milieu gehören sicher auch die temperaturen, aber wenn die "passen" ist die RLF sicher NICHT zu vernachlässigen.
du behauptest, dass die feuchte durch die temperaturschwankungen verantwortlich wäre..
also bei 30°C licht und 18°C dunkel passen die temps insofern nicht (nach deiner aussage?) und es kommt zu kondensierender feuchte in den buds und daher gammel? bitte eine quelle.

warme luft kann viel mehr feuchte aufnehmen als kalte, wenn also nachts auch höhere temps herrschten wäre die Feuchtigkeit in der Luft immernoch sehr hoch und kann schimmel bewirken (zb wegen mangelder abluft oder "nasser" zuluft)

bitte relativeren oder ne quelle, danke





Du hast es ja selbst geschrieben, kühlt die Luft ab, kann sie nicht mehr so viel Feuchte aufnehmen und diese setzt sich ab und bildet in den Buds dann ideale Bedingungen für Schimmel. Stimmt schon, hohe Temperaturschwankungen erhöhen die Feuchtigkeit in und auf den Buds. Bei hoher RLF und schlechter Um/Abluft gibts dann richtig Tau im Zelt.

Kurz gesagt, solange die RLF nicht kondesiert ist sie tatsächlich zweitrangig. Wer im Winter mal in nem Ungeheitzen schlecht gelüfteten Raum gegrowt hat, kennt das, frag mal plantix, der hat Ahnung von Schimmel.

Und ja, ohne Sporen kein Schimmel, aber die sind überall... immer...


Geändert von gelöscht (15.03.2014 um 19:51 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 19:44
AW: Vertrocknete Top Buds   C  No.:52
gelöscht
 
 

Kondensation heißt das Zauberwort!


Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 20:14
AW: Vertrocknete Top Buds   C  No.:53
gelöscht
 
 

das ist mir wohl bekannt, imho braucht es aber keinen NIEDERSCHLAG (=kondensation) durch temperaturunterschiede der luft, sondern oberflächentemperaturen wenn mans genau nimmt. ich will sagen, dass es auch bei konstanten temperaturen die hoch sind zu fäulnis etc kommt, auch ohne schwankungen der lufttemperatur, von der ihr ja in der argumentation auszugehen scheint. diese ist relativ extrem imho- oder habt ihr morgens feuchte zeltinnenwände bei nachts 18°C und tags 29°C, falls die gemessenen werte relevant bzw aussagefähig sind)..
die behauptung dass ohne temperaturschwankungen die Luftfeuchte hinsichtlich schimmelgefahr zu vernachlässigen wäre, ist schlichtweg falsch. darum gehts


Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 20:24
AW: Vertrocknete Top Buds   C  No.:54
gelöscht
 
 

Zitat:
Zitat von AJthehempmaster
die behauptung dass ohne temperaturschwankungen die Luftfeuchte hinsichtlich schimmelgefahr zu vernachlässigen wäre, ist schlichtweg falsch. darum gehts



Hast ja Recht, wollte nicht sagen, dass die RLF zu vernachlässigen wäre, aber WENIGER gefährlich als tropfnasse Buds. Sprich, bei hohen Temperaturschwankungen kann auch eine nicht ganz so hohe RLF Probleme bringen.


Und ja, ich hatte schon mal nasse Zeltwände als die Abluft ausgefallen ist. Im Winter. Im ungeheizten Raum. War scheiße


Geändert von gelöscht (15.03.2014 um 20:28 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 20:34
AW: Vertrocknete Top Buds   C  No.:55
gelöscht
 
 

glaub ich dir.. oh mann

was du sagst stimmt auch. meins ging an die ursprüngliche aussage von mastix


Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 20:38
AW: Vertrocknete Top Buds   C  No.:56
gelöscht
 
 

Ich wollte eigentlich nur einwerfen, dass der Temperaturunterschied erschwerend hinzukommt. Ausgehend von deiner Anahme von sehr hoher Luftfeuchte auch ohne Temperaturschwankungen. Oder anderst ausgedrückt was vorher warm und feucht wird dann kühl und nass.


Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 20:41
AW: Vertrocknete Top Buds   C  No.:57
gelöscht
 
 

Wenn Mastix jetzt noch "zu vernachlässigen" in "sekundär" ändert, sind wir uns ja dann hoffentlich alle einig...


Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 20:51
AW: Vertrocknete Top Buds   C  No.:58
gelöscht
 
 

Na ist ja auch ein komplexes Thema, so ein Pilz. Vllt sollte man Plantix fragen, der hat da bestimmt ein geheim Rezept, dass der Pilz von der Wand nicht auch alle seine Pflanzen infiziert


Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 00:51
AW: Vertrocknete Top Buds   C  No.:59
gelöscht
 
 

Oh Aj ... Das du auch nicht gerade der Hanfkünstler, obwohl Mod bist, hat sich hier auf der Burg schon einige male bewiesen. Dir brauch ich nichts zu relativieren. Und die Quelle bin ICH selbst! Ende der Durchsage.

Edit: Und um noch eins drauf zulegen, hier ein Post von jemanden der sein Handwerk versteht.
http://forum.hanfburg.de/fhb/showpos...5&postcount=37


Geändert von gelöscht (16.03.2014 um 01:49 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 08:55
AW: Vertrocknete Top Buds   C  No.:60
gelöscht
 
 

gibts nen grund für deine fortgesetzten denuzierungen? *gäähn
glaube kein hanfkünstler is man eher mit balkonpflanzen während zitat "drinnen dick angebaut" wird

armseelig, dass keiner kritikfähig is, und wenn er scheiß erzählt, das nich einsehen kann

dein link bezieht sich primär auf pk probleme, du held. geh früher schlafen oder beiß wen anders mit deinen nicht vorhandenen zähnen..


Geändert von gelöscht (16.03.2014 um 09:25 Uhr).

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Buds riechen nach "normalen" Gras Trouble Growing Grundlagen 19 28.05.2006 13:07
Aus frischen Buds TEE??? PsYcOfRoG Outdoor & Low-Budget Growing 14 04.10.2004 16:21
neemöl auch auf blüten?/langsame buds? mignon Growing Grundlagen 1 14.10.2002 23:52
Wie findet ihr meine Buds? Trunks Bilder Forum 4 07.09.2002 09:49
Buds von Super Haze Polizei Sorten, Samen und Wirkungen 1 01.04.2001 00:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:34 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation