Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Visual Growing > Indoor Growing Reports

Der Beitrag präsentiert:
Warnung: include(./hb_82/col_link_beitrag.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /global.php(349) : eval()'d code (Zeile 4)

Warnung: include() [function.include]: Failed opening './hb_82/col_link_beitrag.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:/usr/share/pear') in /global.php(349) : eval()'d code (Zeile 4)

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.11.2016, 08:58
AW: 120W LED - 4 x 6,5l im Kleiderschrank   C  No.:31
Flash_Gordon
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 31.10.2006
Flash_Gordon ist offline  

Guten Morgen.

Da lag ich mit meiner Vermutung, einer zu niedrigen Karbonathärte deines Ausgangswasser, falsch. Das kannst du nun, wie D_D schon sagte, ignorieren. Entschuldige meine Verbreitung von nicht angebrachter Panik.

Wenn dein Wasser, mit diesen Werten (KH,EC), so aus deiner Leitung kommt, ist es wunderbar!

Falls es Dir keine zu großen Umstände macht, du keine pH Einstichelektrode hast, könntest du bitte bei deiner anstehenden Spülung, wenn ½ bis ¾ des Spülwasser durchgelaufen ist, etwas Drainwasser abfangen und den pH Wert messen?

Mein Ausgangswasser hat eine Karbonathärte von 6,5.
Um bei dieser KH eine pH Stabilisierung im Substrat einzustellen, verwende ich
ein NO3 : NH4 Verhältnis von (≥94%:≤6%), abhängig vom jeweils benötigten NPK Verhältnis in der Zucht.
Wäre interessant zu erfahren wie der Canna Dünger den pH im Substrat einstellt, bzw. in welche Richtung er ihn steuert, bei gegebener Karbonathärte.

Gruß


Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2016, 17:14
AW: 120W LED - 4 x 6,5l im Kleiderschrank   C  No.:32
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Na klingt doch ganz gut. Wenn die schon angemischt ist, würd ich mir da auch keinen Stress machen.
Nach der spülung kannst dann ruhig nen ticken mehr Grunddünger geben. pK würd ich maximal beibehalten oder sogar auf 3ml/10l senken.

Bekommste schon ganz gut alleine hin, wie's mir scheint. Weiter so. Schau so oder so weiter zu und werd mich melden, wenn was auffällt.


Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 20:27
AW: 120W LED - 4 x 6,5l im Kleiderschrank   C  No.:33
04-sunshine-05
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 24.09.2004
04-sunshine-05 ist offline  

Sodale, heute (BT 22) wurde ordentlich gespült:

Für jeden grossen Topf gabs 8l Wasser mit pH ~5,8-5,9. Hab den Drain-pH gemessen, wie @Flash_Gordon vorgeschlagen hat: liegt bei ~6,2-6,3.
Danach gabs 8l NL mit je 16ml Coco A & B, 3,5ml PK 13/14 (entspricht ~4,4ml auf 10l, also bissl weniger als bei der letzten NL), 20ml CannaZym und pH ~5,9. EC inkl A&B -> ~1,1 und inkl PK -> ~1,2.

Die Pflanzen legen gut zu, aber seht selbst :
Überblick:


Der gewohnte Blickwinkel auf die linke Blue Dream:


Und die Blüten werden langsam harzig :



Bis bald!


Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 19:17
AW: 120W LED - 4 x 6,5l im Kleiderschrank   C  No.:34
04-sunshine-05
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 24.09.2004
04-sunshine-05 ist offline  

Wir schreiben Blütetag 28:

An sich entwickeln sich die Damen wie gewollt . Leider gabs letzte Woche Anzeichen einer Überdüngung . Obwohl ich dachte, ich fang ganz langsam und vorsichtig mit dem PK 13/14 an, wars wohl a bissl zu früh zu viel des Guten. Hat der Dichte_Denker also Recht behalten... . Es zeigten sich leichte Adlerkrallen und wenige verbrannte Blattspitzen. Die eine Tutankhamon mit den etwas aufgestellten Blattzacken (schon seit meinem Anfangsfehler), hat die Blattzacken noch bissl extremer aufgstellt. Als Gegenmassnahme hab ich dann erstmal den kompletten Dünger wieder reduziert und mit sehr viel Drain gegossen. Bei der Fütterung heute hab ich mich vom Coco A&B wieder an die Vorwochendosis rangetastet (EC -> 1,1). PK gabs heut knappe 3ml auf 10l NL (EC -> 1,2). pH noch auf 5,9 eingestellt und den Damen zum saufen gegeben...

Jetzt aber zu den Bildern:
Übersicht:


Blue Dream aus bekannter Position:


Teil des Dschungels:


Harzige Blüten (links eine Blue Dream, rechts eine Tutankhamon -> hier sieht man gut die aufgestellten Blattzacken):


Wie gesagt, bin ich glaub knapp am nächsten grösseren Fehler vorbeigeschrammt. Bis auf paar Adlerkrallen und vertrockneten Blattspitzen harzen die Pflanzen aber alle immer mehr und der Geruch wird auch schon langsam sehr penetrant, wenn ma die Schranktüren öffnet


Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 03:22
AW: 120W LED - 4 x 6,5l im Kleiderschrank   C  No.:35
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Hm eigentlich ein Fall für MLI

Bittersalz würd wohl ne gute Idee sein. Ec damit so um 0,05 erhöhen auf Dauer könnte ganz gut passen. Stadtwerke/Trinkwasseranalyse (sicher auf deren Homepage abrufbar) begutachten, könnt auch nicht schaden (Ca/Mg Menge wäre da interessant).


Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 15:07
AW: 120W LED - 4 x 6,5l im Kleiderschrank   C  No.:36
04-sunshine-05
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 24.09.2004
04-sunshine-05 ist offline  

Ein Fall für MLI? edit: MLI-Konsument = Bittersalz -Spezialist? Hast du das gemeint?

Hier nach etwas genauerer Recherche nochmal die Wasserwerte (laut Versorger):

pH = 7,0 bis 9,0 (von mir gemessen -> 7,8)
Gesamthärte = 6 bis 7 °dH (deutsche Härtegrade)
Carbonathärte = 5,38 °dH
Kalium = 0,2 mg/l
Kalzium = 35,2 mg/l
Magnesium = 8,3 mg/l
Sulfat < 17 mg/l

Das Verhältnis von Ca zu Mg liegt also bei ~4:1. Nach kurzer Recherche komm ich zu dem Ergebnis, dass ein Verhältnis zwischen 3:2 und 3:1 optimal wäre (hab da etwas unterschiedliche Angaben gefunden). Meinst ich soll da jetzt am Mg mit Bittersalz rumschrauben? Muss man bei Bittersalz in irgendeiner Weise noch auf den enthaltenen Schwefel aufpassen (16% MgO und 13% S)?


Geändert von 04-sunshine-05 (15.11.2016 um 15:12 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 23:58
AW: 120W LED - 4 x 6,5l im Kleiderschrank   C  No.:37
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Edit hat wie immer Recht. Gut erkannt

Kenne so die Faustregel 3:1 bis 5:1. Daher wärst du wohl im Rahmen.
Sieht trotzdem bei einigen danach aus -> Heller werdende Blätter mit dunkelgrünen Adern (im Gegensatz zu N-Mangel, wo die Adern zuerst heller werden) und eher im mittleren bis oberen Pflanzenbereich beginnend.
Kann aber auch an (ner starken Lampe und/oder) kräftigem Wuchs liegen. Da kommen mitunter gesunde Pflanzen bei der Aufnahme einfach nicht hinterher, was sich aber irgendwann geben sollte.

Sieht für mich aber so aus, als könnten die tatsächlich extra-Mg vertragen. Sulfat (Schwefel) stört Pflanzen wohl eher nicht - hab zumindest bisher nichts davon gelesen. Ist in Erde wohl massenweise drin.


Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2016, 09:25
AW: 120W LED - 4 x 6,5l im Kleiderschrank   C  No.:38
gelöscht
 
 

nett hier, glaubich bleib ein weichen. abo

lass budden,


Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 11:01
AW: 120W LED - 4 x 6,5l im Kleiderschrank   C  No.:39
Ellilon
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 07.08.2001
Ellilon ist offline  

sieht ja soweit ganz gut aus, spannend..


Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 17:47
AW: 120W LED - 4 x 6,5l im Kleiderschrank   C  No.:40
04-sunshine-05
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 24.09.2004
04-sunshine-05 ist offline  

Schön, dass der Report trotz halbtoter Burg ein wenig Interesse findet

Hab noch bissl weiter recherchiert und mir meine Damen nochmal genauer angeschaut. Ein Mg-Mangel liegt auf jedenfall im Bereich des Möglichen. Hab mir jetzt mal Bittersalz besorgt. Gestern wurde das schon in die NL gemischt mit EC-erhöhung um knapp 0,1 (trotz weniger als einem halben Teelöffel auf 8l). Einzig aufpassen sollt ich vermutlich, dass das Verhältnis zum Kalzium dann noch in etwa stimmt, da ich ja insgesamt so wenig Ca & Mg im Leitungswasser hab...

Bilder und so weiter gibts wahrscheinlich erst wieder nachm Wochenende, vorher hab ich da leider keine Zeit...


Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2016, 13:06
AW: 120W LED - 4 Stecklinge in 6,5l (erster Cocos-Grow), Tutankhamon & Blue Dream   C  No.:41
DETOX
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 26.03.2005
DETOX ist offline  

Moin,

ich zweifel das mit Mg Mangel an. Tippe eher auf Eisen.Das mit dem Bittersalz kannst du dir wohl eher sparen. Canna A/B hat ausreichen Ca und Mg. Dein Ca Wert ist übrigens nicht sooooo niedrig.

Zweiwertige Ionen können Kalium (einwertig) verdrängen, ich würde da nix machen. Wenn du da zusätzlich Bittersalz hinzufügst, hast in mg bald soviel Ca und Mg wie N. Das ist nicht nötig.

Außerdem wird dein Phosphat vom PK 13/14 dann auch stärker gefällt und die Plants benötigen mehr Anstrengung zur Phosphatmobilisierung. Es kann auch sein, dass du durch das PK bereits Mg/Ca gefällt hast und du hast dadurch einen Mg-Mangel.

Kannst du mir sagen sagen wieviel CaO und MgO in jeder der A und B komponenten ist? Oder ist das nicht einzeln angegeben. Im web finde ich das nicht einzeln. Nur 5 % CaO und 2 % MgO.

Sehe ich das richtig, du gibst von beiden Komponenten 0,5 ml pro Liter und 0,4 ml PK pro Liter?

Und gibst du dann die 8L auf 4 mal 6,5 L ? Oder wie meintest du das?

Also wenn beide Komponenten zusammen oder wie auch immer Canna das sieht 5-4-3 haben. Dann gibt du pro Liter ca. 50 mg N, ca. 50mg P (streng genommen P2O5) und ca. 50 mg K (streng genommen K2O). Das passt nicht so gut imo ein Verhältnis von 1:1:1. In der Blüte ist eher
1:1:2 oder 1:2:3. Dein Intension war vermutlich PK zu erhöhen, doch du bist noch gut 2 bis 3 Wochen davon entfernt, das zu benötigen. Und mit mehr Mg fällst du dein P so oder so eher. Wenn du so wenig von A % B gibst, könnte das deinen (imho) Eisenmangel bei der einen Plant erklären.

Ich würde mich an das Schema halten und den EC auf ca. 1,3 bis 1,4 gehen und das PK und das Bittersalz weglassen.

Just my two cents

Viel Glück

__________________
°_°

Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 17:35
AW: 120W LED - 4 Stecklinge in 6,5l (erster Cocos-Grow), Tutankhamon & Blue Dream   C  No.:42
04-sunshine-05
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 24.09.2004
04-sunshine-05 ist offline  

Juhu, der Thread wurde umbenannt , danke an Unbekannt!

@DETOX: An der (frühen) Gabe von PK scheinen sich die Geister zu spalten. Ich wollte Anfangs nach dem Schema von Sadan vorgehen (hier im Forum oft zitiert und benutzt), habe dieses mittlerweile aber eh deutlich runtergefahren.
Die Zusammensetzung der einzelnen Komponenten vom Canna Coco hab ich auch nicht gefunden. Nur die Kombination A&B:


Im Moment setze ich meine Nährlösung wie folgt an:
gaaaaanz wenig Bittersalz (EC wird um ~0,3 (edit: 0,03) erhöht) + 2ml/l A + 2ml/l B + ~0,375ml/l PK + 2,5 ml/l CannaZym + pH-Minus (soviel, bis der pH bei etwa 5,8 liegt). Jeden zweiten Tag setze ich in genau dieser Reihenfolge etwa 8l NL an, die dann komplett vergossen werden.

An einen Eisenmangel hab ich zwischenzeitlich auch mal gedacht. aber mittlerweile habe ich beschlossen den Mangel (welcher auch immer) nicht weiter zu verfolgen, solange er sich nicht drastisch verschlechtert. Seit der Überdüngung und anschliessenden Spülung habe ich kontinuierlich den Dünger wieder auf das Vor-Niveau hochgefahren, was die Pflanzen gut vertragen haben(bis auf die etwa 2 Wochen jüngere Blue Dream (leichte Überdüngungsanzeichen)). Ich möchte jetzt nicht mit einem Mittel gegen etwas steuern, bei dem ich mir nicht sehr Sicher bin, was es überhaupt ist. Am Ende ists wieder von irgendetwas zu viel und ich muss wieder Spülen und vorsichtig reagieren etc.
Jetzt sinds noch gute 4 Wochen bis zum geplanten Ernte-Termin und die werden jetzt ohne grössere Experimente weitergefahren. Bin gespannt, ob das Phänomen beim nächsten Durchlauf (mit von Anfang an gut gespültem Cocos) wieder auftaucht, oder ob es nur Nachwehen, von der ersten Woche in zu versalztem Cocos sind.

Die Temperatur ist immer noch ziemlich perfekt zwischen 19°C (Dunkelphase) und 24-25°C (Lichtphase). Die relative Feuchte ist die letzten Tage durch zu seltenes Zimmer-lüften kurzzeitig auf knapp 70% angestiegen. Da muss ich die nächsten Wochen bei immer dicker werdenden Buds bissl aufpassen. Bei vernünftigem Lüften ist es aber kein Problem, die Feuchte unter 60% zu halten.

Jetzt aber mal wieder zum schönen Teil :
Gesamtansicht:


Blue Dream (bekannte Blickrichtung):


Und was mir sonst noch so gefallen hat von den Bildern, die ich vorhin gemacht hab :


Ach ja, mittlerweile ist BT 35

Schönen Abend und bis bald!


Geändert von 04-sunshine-05 (21.11.2016 um 18:55 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 18:24
AW: 120W LED - 4 Stecklinge in 6,5l (erster Cocos-Grow), Tutankhamon & Blue Dream   C  No.:43
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Nabend,

Zitat:
Zitat von 04-sunshine-05
Die Zusammensetzung der einzelnen Komponenten vom Canna Coco hab ich auch nicht gefunden. Nur die Kombination A&B:

Hab ich auch mal nach gesucht und nix gefunden. Von irgendwem kam die Aussage, dass P,K in der B-Komponente sind und N in der A-Komponent, aber ne ordentliche Begründung gab's nicht. Wurde mit der Farbe begründet, wenn ich mich recht entsinne.

Zitat:
gaaaaanz wenig Bittersalz (EC wird um ~0,3 erhöht)

Meinst du auf 0,3 oder um 0,03? Ansonsten ist das imo viel zu viel. +0,05 sind schon ziemlich ordentlich und +0,1 kann auf Dauer zu viel werden, wenn ich meine Beobachtungen richtig gedeutet hab. Hab vermutlich sogar etwas weniger (minimal) Mg in meinem UO-LW-Gemisch und von daher sollte unser Bedarf ziemlich ähnlich sein.

Zitat:
~0,375ml/l PK

Na jetzt ist doch die besonders heiße Phase angebrochen. Würd das schon verdoppeln.
Aber erst nach ner ordentlichen Spülung...
Letzteres kommt immer gut und vor allem bei verschiedenen Sorten.

Wenn man nen Monogrow fährt, kann man da auch etwas sparsamer sein, aber so wird's schwer, wenn du nicht verschiedene Nährlösungen ansetzen willst. Da müsst man auch ganz schön rumrätseln, welche jetzt was braucht.
Das ist ja das gemütliche/einfache/geniale bei coco, dass man sich durch regelmäßiges Spülen sowas sparen kann.

Achso ganz vergessen - sieht schick aus


Geändert von Dichter_Denker (21.11.2016 um 18:26 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 19:02
AW: 120W LED - 4 Stecklinge in 6,5l (erster Cocos-Grow), Tutankhamon & Blue Dream   C  No.:44
04-sunshine-05
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 24.09.2004
04-sunshine-05 ist offline  

Danke
Bei der EC-Erhöhung meinte ich natürlich um 0,03!
Und beim PK bin ich eben jetzt erst wieder bei dieser Dosis angelangt. Das wird bei den nächsten Fütterungen weiter schrittweise erhöht. Da ich immer mit viel Drain giesse (teilweise über 50%), dacht ich mir, dass ich bis zur Ernte nicht mehr Spülen muss. Letzte Spülung ist etwa 2 Wochen her...


Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 19:52
AW: 120W LED - 4 Stecklinge in 6,5l (erster Cocos-Grow), Tutankhamon & Blue Dream   C  No.:45
DETOX
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 26.03.2005
DETOX ist offline  

Moin

also chemisch ist es nicht möglich Stammlösungen mit Ca/Mg und Phosphat in best. Konzentrationen in einer Lösung zu haben, da sonst Calicumphosphate und Magnesiumphosphate ausfallen, gefällt werden. Sprich diese Verbindungen sind nur in geringen Mengen wässerlöslich.
Das ist bei dem 2 Komponenten Dünger von Canna vermutlich der Fall.

Gut, wenn es läuft, mach es nach Gefühl und bring den Grow einfach zu Ende. Die Plants sehen ja gut aus. Man kann da viel spekulieren bezüglich in/output. Gerade bei Drain-to-waste. Und bei dir ist es teilrecycling wie du sagst.

Mir ist dieses Drain-to-waste System eh ein wenig suspekt. Du kannst immer davon ausgehen, dass du N in Form von N03 (Nitrat) quasi bei dieser "Wasser-Übersättigung" durch bzw. ausspülst. Genauso wie Phosphat und gefälltes Phosphät und Sulfat,Bor,Mo. Nur die Kationen (K,Ca,Mg,Cu,Mn,Zn) werden sorbiert, also gehalten. Ich vermute auch die Fe-chelate gehen dabei durch. Die Akkumulieren im Medium. Da ist eine Bilanz eh fast unmöglich.

Mein Tipp wäre, beim nächsten mal nach Schema zu düngen und versuchen zu bilanzieren was da rein geht bzw. rauskommt.

Viel Glück weiterhin!

__________________
°_°

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
LED Grow? Die neue zukunft? :D thaigrow Growing Grundlagen 225 26.08.2013 17:24
Bringt Screen of Green (SCROG) was ? Black Angel Growing Grundlagen 32 05.05.2012 18:53
Genetikliste Mompere Sorten, Samen und Wirkungen 18 11.09.2007 17:18
White Widow und Top44... Welcher Breeder ? kvo Sorten, Samen und Wirkungen 11 25.12.2005 03:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:18 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation