Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Basic Growing > Growing Grundlagen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 29.12.2016, 18:03
Rolleyes Unterschied, LED zu herkömmlicher Beleuchtung.   Collection  No.:1
spebel
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 04.09.2007
Ort:
Erde
spebel ist offline  

Ich hoffe die erste Antwort ist nicht gleich ein Verweis auf die "Tread-Suchfunktion".

In letzter Zeit habe ich viel über LED-Armaturen gelesen, aber mir fehlt noch der letzte Tritt in die richtige Richtung. Die Anschaffungskosten für LED-Beleuchtung ist ja nicht gerade billig!
Und ich bin mir auch sicher das die Herstellerangaben was Lichtausbeute angeht sehr optimistisch ausgelegt werden. Die Preisunterschiede bei angeblich gleicher Leistung sind teilweise extrem.

Im Moment nutze ich für Vegi/Steckies 4x 840er Kaltweißröhren 36W für einer Fläche von 60x120cm.
In der Blühkammer 2x 400W NDL für je 90x100cm (90x200cm).
Pflanzenhöhe liegt bei mir im Schnitt 80-120cm (werden vorwiegend beschnitten).

Wie sind Eure Erfahrungen und was würdet Ihr mir als Profis empfehlen.
Ich würde auch lieber 3 Module für die Blühkammer nutzen, so ist die Fläche flexibler zu begrünen.
Die Vegi/Stecki-Kammer ist optisch sehr hell aber irgendwie passiert da wachstumstechnisch kaum was, im Vergleich zum Stromverbrauch.



Bin trotz xxx Berichten noch nicht ganz grüne...

__________________
have you problems,
make a point,
take it easy,
smoke a JOINT!

Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 23:08
AW: Unterschied, LED zu herkömmlicher Beleuchtung.   C  No.:2
Stasi
Knospes Assistent
 
Registrierungsdatum: 29.04.2002
Stasi ist offline  

In der Vegi noch mind. 2x 36w 865er dazuhängen. (~ 25€)
Oder 2x 110w PL-L Starlight, die passen perfekt. 840/865 mixed. (~200€)
Oder SecretJardin TLed 4-5x26w (200€-300€)

Für die Blüte wäre ne 750er Gavita Flex NDL mit dem "offenen" Austausch-Reflektor ideal. (~450€)
Oder 4-5 140w Sanlight S4 Led. (2000-2500€). Bei selben Ergebniss.

Aber das will niemand hören & deshalb mag' keiner, wenn ich trotzdem zu Ndl rate
Gruß, Stasi


Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 23:58
AW: Unterschied, LED zu herkömmlicher Beleuchtung.   C  No.:3
.bQ
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 18.10.2009
.bQ ist offline  

CDM ist auch eine gute Alternative zur NDL.

__________________
Zitat:
Zitat von shivasjoy
Auf jemanden einzugehen der irgendwas von "schwarzen Chinesen" faselt hat sicher auch nichts mit höherer Intelligenz zu tun.
Zitat:
Zitat von schwanzuslongus
Da kann man sich im Gottsylemodus seine eigene kleine Welt schaffen: "Und am siebten Tage zündete der Grower die Evg's und die CDM wurd hell. Und er sah das es gut war!
Zitat:
Zitat von wastedgirl
irgendwas muss weggebomt werden

Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2016, 11:39
AW: Unterschied, LED zu herkömmlicher Beleuchtung.   C  No.:4
RunzeI
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.05.2016
RunzeI ist offline  

Zitat:
Zitat von spebel
Wie sind Eure Erfahrungen und was würdet Ihr mir als Profis empfehlen.
Ich würde auch lieber 3 Module für die Blühkammer nutzen, so ist die Fläche flexibler zu begrünen.
Bin trotz xxx Berichten noch nicht ganz grüne...

für die blühkammer würde ich 2 stück von diesen cob´s nehmen:
http://xxx.digikey.de/product-detail...201-ND/5820570
bei 4,68A ziehn diese verschissenen teile satte 468 watt, also in etwa soviel wie ne 400er ndl samt vorschaltgerät.
solche cob´s müssen natürlich entsprechend gekühlt werden. für 3 module a 200 cm kann man jetzt zb. 6 meter von diesem kühlkörpern nehmen:
http://xxx.tme.eu/de/details/d01/kuehler/
falls dir die kühlkörper zu teuer sind, kannste die led´s auch direkt in den abluftschlauch packen.
wenn dir das zu fummelig is, kannst du die cob´s auch einfach an eine schüssel haferflockenbrei kleben.
kalter haferflockenbrei kühlt bombe und muss nicht vorgekaut werden.

__________________
dumm, faul und gefräßig

Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2016, 13:54
AW: Unterschied, LED zu herkömmlicher Beleuchtung.   C  No.:5
rough stuff
 
 

bevor jemand auf die Idee kommt bei digikai zu bestellen: bitte Preisvergleich machen, ich hab alleine durch da nicht bestellen mehr als 50%, ~330€, gespart. bei kleineren Stückzahlen wirds noch viel krasser. Es gibt da einen sehr fixen, zuverlässigen bucht-Estländer, der steckt den Kai preislich ganz locker in de Täsch.
Ab davon sollte man den verlinkten Brenner (der übrigens über 2 Kanäle bestromt wird) sicher nicht mit Nennstrom betreiben, Effizienz ist anders, "meine" CLU 048 dürfen von ihren möglichen 2,7A auch nur 0,5-0,6A saugen.
Je mehr COB´s desto höher der Einstandspreis, bessere Lichtverteilung, niedrigerer Strom, höhere Effizienz. Je weniger COB´s desto günstiger der Einstandspreis, schlechtere Lichtverteilung, mehr Abstand, höherer Strom, weniger effizient. Oder so.

Heisser Haferflockenbrei wärmt prima kalte Füße.


Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2016, 20:03
AW: Unterschied, LED zu herkömmlicher Beleuchtung.   C  No.:6
.bQ
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 18.10.2009
.bQ ist offline  

Zitat:
Zitat von RunzeI
wenn dir das zu fummelig is, kannst du die cob´s auch einfach an eine schüssel haferflockenbrei kleben.
kalter haferflockenbrei kühlt bombe und muss nicht vorgekaut werden.

Gammelt auch nicht. Und trocknet nicht aus. Ich hoffe das war ein Scherz.

__________________
Zitat:
Zitat von shivasjoy
Auf jemanden einzugehen der irgendwas von "schwarzen Chinesen" faselt hat sicher auch nichts mit höherer Intelligenz zu tun.
Zitat:
Zitat von schwanzuslongus
Da kann man sich im Gottsylemodus seine eigene kleine Welt schaffen: "Und am siebten Tage zündete der Grower die Evg's und die CDM wurd hell. Und er sah das es gut war!
Zitat:
Zitat von wastedgirl
irgendwas muss weggebomt werden

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2017, 03:08
AW: Unterschied, LED zu herkömmlicher Beleuchtung.   C  No.:7
bistje
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.02.2011
Ort:
70w Cdm-R Freespace
bistje ist gerade online  

@stasi. für die Vegi, kein klares Votum, pro Led?

__________________
Ente gut, alles gut

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2017, 13:24
AW: Unterschied, LED zu herkömmlicher Beleuchtung.   C  No.:8
Stasi
Knospes Assistent
 
Registrierungsdatum: 29.04.2002
Stasi ist offline  

Kein 100%iges, aber ich habe sie vorgeschlagen. Das ist schon ziemlich viel für mich...

Deutschland ist bekanntlich das Land, wo die Leute in einen 2 Tonnen SUV steigen um im Supermarkt Energiesparbirnen zu kaufen.
Der Battle um das letzte Watt Einsparung bei der Lichterzeugung ist nicht unbedingt mein primäres Anliegen.
Gute Led sparen zur 110w PL-L ~50w ein. Das Problem ist einerseits wirklich unkompliziert gute zu bekommen & anderseits, dass die Starlight zB ein hervorragendes, bewährtes, unkompliziertes und wartungsfreundliches Produkt ist, bei der man Röhren tauschen & mischen kann. Ziemlich ideal für Veg Zwecke, mit dem charakterlichen Nachteil nicht total effizient zu sein. Ist eine Frage wie man das gewichtet. Es geht um ungefähr 6€/Monat mehr für zB 100+ Stecklinge. Die SecretJardin TLed sind eine brauchbare Alternative. Ob sie eine wirklich bessere sind, habe ich erst in einigen Jahren eine fundierte Meinung zu...
Gruß, Stasi


Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2017, 21:24
AW: Unterschied, LED zu herkömmlicher Beleuchtung.   C  No.:9
RunzeI
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.05.2016
RunzeI ist offline  

Zitat:
Zitat von .bQ
Gammelt auch nicht. Und trocknet nicht aus. Ich hoffe das war ein Scherz.

ein sehr guter einwand.
selbstverständlich wird haferflockenbrei nach einiger zeit trocken und verliert seine hervorragende wärmeleitfähigkeit und kühleigenschaft.
bevor der haferflockenbrei austrocknet oder vergammelt muss man ihn natürlich aufessn und gegen neuen austauschen.
am bestn wenn die lampe ausgeht und keiner kühlung bedarf.
es muss übrigens nicht ständig haferflockenbrei sein, es geht auch mit grießbrei, haferschleim, milchreis oder flohsamenschalenbrei.

__________________
dumm, faul und gefräßig

Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 01:00
AW: Unterschied, LED zu herkömmlicher Beleuchtung.   C  No.:10
Stasi
Knospes Assistent
 
Registrierungsdatum: 29.04.2002
Stasi ist offline  

Zitat:
Zitat von RunzeI
ein sehr guter einwand.

Möhren-Kartoffeleintopf ist der Energiespeicher der Zukunft, nach dem alle suchen Investier' noch heute in die Technologie & deine Kinder werden finanziell sorgenfrei sein...


Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 17:51
Smokeface AW: Unterschied, LED zu herkömmlicher Beleuchtung.   C  No.:11
spebel
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 04.09.2007
Ort:
Erde
spebel ist offline  

Danke für die hilfreichen Info´s, ich muss kleinlaut zugeben von beiden Leuchtmitteln noch nichts gehört zu haben und bin von beiden ähnlich begeistert. Es ist eine neue Pattsituation enstanden!

Da ich ein Lightrail vom Kumpel bekomme, werde ich erstmal die Gavita Pro 750e DE Flex e-Seri nehmen. Somit kann ich beides testen und brauche nur eine Lampe kaufen.
Mit den 865er-Röhren bin ich einverstanden, det kostet nüscht und frisst kene Zeit.^^

Die LED-Geschichte hat gleich Feuer und Neugier in mir entfacht , da werde ich, sollte die Rail-Menkenke sich nicht als Top-Lösung rausstellen, über die Monate was schickes Basteln.
Ich verfolge hier im Forum eh schon einen interessanten LED-Eigenbau.

Auf alle Fälle haben meine Damen, dank Eurer Nettigkeit, bald bessere Lichtverhältnisse als jetzt und Entscheidungsschwierigkeiten wird man ohne echte Praxiserfahrung ständig haben.


Dankeschön!!!

__________________
have you problems,
make a point,
take it easy,
smoke a JOINT!

Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2017, 18:41
AW: Unterschied, LED zu herkömmlicher Beleuchtung.   C  No.:12
dubplate
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 07.06.2016
dubplate ist offline  

Hi
hab auch mal ne Frage an Leute die auch schon ein paar Grows mit LEDs hinter sich gebracht haben.
Kann es sein das die Plants trotz genügend "Lichtstärke" nicht unbedingt weiter "normal" gross wachsen wie bei konventionellem Lampen ??
Ich habe jetzt schon einige grows hinter mir, mit würde ich sagen auch ziemlich guten LEDs. Die buds werden auch schön usw aber selbst Sativas wachsen nach Blütebeginn nur noch minimal. def. wird eine mit 30-40cm in Blüte gesetzte Sativa keine 1m. Bei mir wohlgemerkt.
Bistje growed doch auch mit LEDs oder ?Was machste ? Plants in der Growphase bis 50cm ziehen ?
OK..
Danke


Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2017, 20:33
Rolleyes Die Faulheit liegt im Schrank und stinkt.   C  No.:13
bistje
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.02.2011
Ort:
70w Cdm-R Freespace
bistje ist gerade online  


duck und wech

__________________
Ente gut, alles gut

Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 13:44
AW: Unterschied, LED zu herkömmlicher Beleuchtung.   C  No.:14
anrufjunge
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 08.06.2017
anrufjunge ist offline  

Zitat:
Zitat von dubplate
...trotz genügend Lichtstärke nicht unbedingt weiter auf "normale" Größe wachsen; wie etwa bei konventionellen Lampen?

Hm, kann das nicht bestätigen. Habe vor ein paar Monaten eine Purple Alien (Osram LEDs) 300W als Leihgabe bekommen und einen Wuchs zu 3/4 damit abgeschlossen. Das letzte Viertel mit einer Meizhi 450W Reflector. In der Blüte ging es steil nach oben. Einen Meter hatten die Damen locker.

Wer Geld sparen möchte, sollte zur Meizhi 450W R greifen und sie umlöten. Heißt: Mindestens 50% der blauen LEDs raus und durch Rote mit 630/660lm ersetzen.

Auch: Leerzeichen vor Satzzeichen machen mich ganz nervös. Das scheint sich einzubürgern, ist aber ganz und gar nicht richtig.


Geändert von anrufjunge (12.06.2017 um 13:48 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 15:01
AW: Unterschied, LED zu herkömmlicher Beleuchtung.   C  No.:15
Floker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 26.01.2004
Floker ist offline  

mir geht es dabei gar nich um Geld sparen, sondern um eine Verschiebung der Kosten vom Stromanbieter hin zum Growequipment Verkäufer. mehr m2 anbauen ohne auf der Stromrechnung aufzufallen ist schon ne feine sache

__________________
Was reden die immer von Youtube?! Ich kenn nur Cooltube.

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
LED Lampen - echte Alternative zu NDL? lechuck Growing Equipment 39 17.10.2012 11:34
Scrog -> LED -> Welche ? Hyp3r Growing Equipment 12 13.06.2011 03:11
Led Pflanzenlicht mit Leistung Greenroad Growing Equipment 62 05.12.2010 22:12
Beleuchtung im Grow Schrank Chillbaer Growing Grundlagen 9 29.04.2002 23:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:16 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation