Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Basic Growing > Krankheiten / Schaedlinge

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.10.2016, 14:46
AW: Hilfe   C  No.:31
gelöscht
 
 

Zitat:
Zitat von Derda
.....Der Hauptgrund dafür war, dass der hesi sich sehr stark im Substrat anreichert, da musste ich jede Woche mit klarem Wasser spülen, ....Drain ec bleibt gleich (eher leicht sinkend)und pH ist um 0,1 höher eig perfekt.......das breitet sich grad auf fast alle aus...also 80% sind davon betroffen....
Zitat:
Zitat von Legion XIII
Wären es die Rocks, würdest Du Patches von schlechten Plants über das Areal verteilt sehen.
aehm ja, schmeiss den scheiss so schonend und so schnell wie moeglich raus. nimm correls, s.-wolle, cocos. vorher aber erstmal
1.-bilder der gesamtflaeche.
2.-rupf die mieseste pf raus, bild. kannst dich nicht entscheiden, wuerfeln.
3.-am uebergang stamm von wurzel trennen, mehrere stuecke vom stamm abschneiden, an den querschnitten verdickungen, braune stellen sichtbar, besser ein bild der querschnitte. denke inzwischen irgendwie ans heilige fusarium.
4.-abwarten/ von jemanden ders besser kann, (13;dd; rest des forums) einschaetzen; bestaetigen lassen, ob es en versuch wert ist/ ich bullshit schraeb

von dem was zu erkennen ist: abbruch, desinfizieren, seeds/stecker rein, und ab in bluete. aufpaeppeln dauert laenger. kannst natuerlich auch durcchziehen bis nur noch der stiel im mulch steht. vielleicht dauerst lang genug bis zum bitterem ende das noch was zum ernten uebrig bleibt. welchen bt hamse eigentlich.

mg- sieht anders aus.

kaputte wurzel: stadium 1 wurzel weiss, aber wenige bis keine feinen wurzelhaaerchen erkennbar, stadium 2 braunfaerbung(zu unterscheiden von einfaerbung durch duenger, roetlicher braunton) tod-braune duenne faeden, je nach umgebungsfeuchte trocken-matschig.

ist der stamm einheitlich dick, am uebergang medium luft geschwollen, etwas eindrueckbar

viel glueck, das ich ganz danebenliegt, nur bullshit malte,


Geändert von gelöscht (10.10.2016 um 15:34 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2016, 14:54
AW: Hilfe   C  No.:32
Legion XIII
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 29.01.2013
Ort:
BiOCorben 2.0 NFT
Legion XIII ist offline  

zum 2ten Mal alles weg. OK nochmal in kurz ... @DD - nee, hatte nicht alles durchgelesen - bin hier in meinem Aktivitätswahn vor paar Tagen reingesprungen auf den NFT Cue hin. @Duda - Eich mal Deine Geräte (pH) und halte den bei 5.7+, spül paarmal in kurzen Intervallen mit einer ganz leichten NL mit pH5.8+, dann fahr die Intervalle mal zurück. Es ist auf jeden Fall eine Blockade der Aufnahme und Vollmangel & zwar auf ganzer Bandbreite, bis hin zu verdrehtem Wuchs und Nekrosen. Diesem Erscheinungsbild von Allen Mängeln, wurde dann mit mehr Dünger und kürzeren Intervallen entgegengewirkt, was zu einer Anreicherung, mehr Überwässerung im Medium/auf dem Tisch führt. Raumklima spielt vllt. auch im Ganzen bissel mit rein, aber die verbrannten Tips der Plants lese ich wie - bei steigendem pH in der NL und Beginn der Aufnahme, bekamen die Damen dann noch jedesmal einen kleinen Übderdüngungsschlag. Auf jeden Fall muss es was ganzheitliches Aufnahmebedingtes zur Ursache haben. Vollmangel und Überdüngungszeichen gleichzeitig, da tippe ich auf pH Sonde defekt/falsche Werte. Faule oder Tote Wurzeln, durch zuviel/stehendes Wasser, zu niedriger Essig pH, Schlag durch Chlorschock, oder wirklich Austrocknung wegen der ZSU - aber das glaub ich eher nicht.

Hier war/ist teils der pH zu niedrig / EC zu hoch für jetzt und eher zu nass als zu trocken. Aus der Ferne ist aber alles bissel Ratespiel immer.

Die Vollansicht wollte ich halt deswegen, weil im Vergleich die ganzen Pflanzen nochmal zu sehen und die Unterschiede - das würde einem schon um einiges weiterhelfen. Farben sind auch bissel strange durchs LED Licht / Weißabgleich.


Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2016, 15:52
AW: Hilfe   C  No.:33
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Na da hast du ja schon mal ne ganze Menge Input bekommen.

Ne plant zu opfern, um die Gesamtlange besser einschätzen zu können (a la pegel), kommt mir auch sinnig vor. Nimm ne möglichst schwache, aber achte auch darauf, kein so großes "Loch" dadurch zu produzieren.

Mich erinnert's von den letzten Bildern her an meinen verkackten Silverhaze-Grow. Da hab ich gegen vermeintliche Mängel gegengesteuert (produziert durch schlechte Bewurzelung -> mangelnde Aufnahmefähigkeit) und so fast noch den Rest der Wurzeln gebraten.
Hab das ganze aber auch noch zuende gebracht. Kein tolles Ergebnis (zwischen 0,4 - 0,5g/W imo) und schön sah es die ganze Zeit auch nicht mehr aus. Blätter waren halt auch viele im Arsch und so ist es erstmal ordentlich stagniert bzw wurde auch eher schlechter als besser vom optischen Gesundheitseindruck her. Hat dann aber trotzdem ganz passable Buds produziert.

Über einen kompletten Neustart könnte man nachdenken. Muss halt abgewägt werden, was mehr Sinn macht. Je nachdem wie lange die noch blühen müssen, wie es insgesamt aussieht und wie lange es dauern würde, ein neues Frauenteam zusammenzustellen.
Das Ausrotten der Trauermücken sollte auch recht weit oben auf deiner Prioritätenliste liegen. Vielleicht lieber den Totalausfall nehmen und dafür alles daran setzen, das Problem bis zum nächsten Run auszumerzen.

Falls du den Grow noch durchziehen willst, dann halt dich mal vorerst an die Tipps von 13.


Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2016, 20:24
AW: Hilfe   C  No.:35
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Hast trotzdem ne halbwegs konkrete Vorgabe zum weiteren Vorgehen gemacht, welche mir auch ganz sinnig erscheint.

pH erhöhen könnte wohl sinnvoll sein, wenn da was versalzen ist (zieht ja den pH runter). Vor allem wenn bisher eher mit konstant geringem nl-pH gearbeitet wurde.


Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2016, 19:42
AW: Hilfe   C  No.:36
Derda
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.08.2016
Derda ist offline  

Hi leutz

also erstmal danke nochmal für die Tipps und Denkanstöße und sorry fürs lange nicht melden, hab zu viel um die Ohren grad...naja
Wobei euch das wahrscheinlich ganz recht is, wenn man sich nimmer meldet mit neuem bullshit

@pegelkiffer
Opfern könnte ich keine..weißt ja wie man sich als Papa fühlt aber


Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2016, 23:36
AW: Hilfe   C  No.:37
gelöscht
 
 

hat sich was veraendert bei den pf.

war bisschen weit her geholt, lass mal. ne obduktion kannst immer noch machen. ausser der stamm waere unten geschwollen. hat da ne fusariumpara. 13´s kommentar ist schluessiger.

lg


Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2016, 07:13
AW: Hilfe   C  No.:38
Derda
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.08.2016
Derda ist offline  

@ Pegelkiffer

Noch kein Ende in Sicht...bei meinem post stand auch noch viel mehr mit Fotos o.O
Keine Ahnung wo das gelandet ist...

Hab mich jetzt erstmal an 13s Schlachtplan gehalten.
Dicke Stellen sind keine am Stamm. Nur bei einer ist der steinwollwürfel schwarz keine Ahnung was das ist.
Versuch heute Abend nochmal die Fotos zu posten. Bei einer hab ich vorsichtig gegraben um die Wurzeln auch im unteren Bereich zu sehendenk 13 hat ins Schwarze getroffen.
Aber wie gesagt mehr dazu heute Abend.

Gruss


Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2016, 07:48
Runzel AW: Fuck! die Pumpe ist ausgefallen   C  No.:39
bistje
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.02.2011
Ort:
70w Cdm-R Freespace
bistje ist offline  

@ 13. systembedingt hab ich Erfahrung mit austrocknen. das Substrat dann ohne Wurzelfäule wieder auf die richtige Feuchte zu bringen, gelingt mir verhältnismäßig selten
was genau zum Erfolg führt, konnte ich leider noch nicht eruieren, aber es ist in jedem Fall nötig nach Schema F, mit Dtw weiter zu fahren.
normal lass ich den Drain komplett aufsaugen und über die Falschheit dessen will ich hier auch gar diskutieren, aber in den Drain nach der Trockenheit wachsen die Wurzeln nicht rein. er riecht stark nach frischer Wurzel. die Wurzel sondert in der Trockenphase imho irgendwas ab und das lässt dann alles gammeln.

imhost, System befüllen, einmal durchlaufen lassen und dann wieder saubermachen.
bei mir ist es besser wenn ich mit dem nächsten Regen einen halben Tag warte, aber ihr habt andere Leuchtmittel, also denk ich mal das die Pause kürzer ausfallen sollte.
auf jeden Fall das ganze einen Tag so widerholen, bis der Drain wieder normal riecht. man sieht dann auch das die Wurzeln wieder treiben.

soviel meine Suppe zu diesem speziellen Thema

__________________
Ente gut, alles gut

Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2016, 11:10
AW: Hilfe   C  No.:40
Legion XIII
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 29.01.2013
Ort:
BiOCorben 2.0 NFT
Legion XIII ist offline  

Mornin' guys,

oh das hört sich ja nicht so gut an. @bistje welcome, gut dass du dabei bist. Du kannst das mit der Analyse von Bildausschnitten und Mangel/Schädlingsbilder allgemein besser als ich. Du hast in deinem kistje Reaktor ja schon alles gehabt und ausprobiert

Lese jetzt den Thread zum zweiten Mal durch und paar Fragen hab ich noch. Pegel Deine Stories in den Posts können. einen. aber. auch. ablenken.

Zitat:
Großes Teichfolienbecken ~3m² & 1 Tisch 1,2m²
Gefüllt mit 5 cm Lavamulch, dann "starkes" Wurzelvlies, darauf 15cm Lavamulch
Was meinste mit "starkes"? Hoffentlich nicht dieses dicke, graue (mit mehrfarbigen Strähnen) Zeug? Wenn ja, könnte es das schon sein. Das Zeug hält viel zu viel Wasser und führt zu regelrechten Wassereinschlüssen und Luftausschlüssen (Gammelherde). Für das Zeug gilt meine Post über Durchwurzelung des Vlieses oben nicht, im Gegenteil sogar. (Ich benutze das dünne, weisse). Das graue hat sogar noch einen Art Plastikschicht darunter, wenn auch mehr oder minder zum Schein perforiert (das bisschen Durchfluss ist nach 3 Tagen dicht).
Zitat:
Licht sind 10x 140W Module LED auf ~4m².
Wie ist das Raumklima? Wie groß ist der Raum, Abluft Dimensionen? Eher kalter, feuchter Kellerraum?
Zitat:
NL ist bei 23°C, Ausströmer drin, Chlor drin, Algen gab's schonmal. 250L in 3 Minuten werden durch einen/beide Tische gepumpt.
Alles DTW? Also, geht alles in einen Abfluß? Oder verwendest Du die NL nochmal? Hast Du mal den Drain aufgefangen um zu sehen wieviel "aufm Tisch" bleibt / dein Medium zurückhält? Wird das ganze Becken richtig geflutet und dann geleert oder fliesst die NL einfach durchs Becken zum Abfluß?
Ich pendel mich mal auf das Vlies ein, die Wurzeln lagen quasi oben auf einer Schicht "Immer Nass" die sie nicht richtig durchdringen können und führte zu einer luftfreien Zone/Zonen durch diesen Abdichteffekt, während die obere Schicht an Mulch vllt. wirklich "zu trocken" war (Defekte ZSU). Dieses Vertrocknen oben (und den Aussonderungen/Botenstoffen wie bistje schreibt) hat vllt. den Vergammelungsprozess der Wurzeln im nassen unteren Bereich noch beschleunigt, begünstigt.


Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2016, 14:59
AW: Hilfe   C  No.:41
bistje
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.02.2011
Ort:
70w Cdm-R Freespace
bistje ist offline  

Zitat:
Magnesium?
so sieht Magnesium aus.

@13. auch nur ein ratloser mehr

das sich das Substrat zersetzt hat und irgendwas freisetzt, das blockiert, vermute ich auch. andererseits kann es auch sein das sich durch Anwendungsfehler was angereichert hat.
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=303104 les mal den denjo. der hatte das gleiche und hat dann ne Lösung gefunden.

__________________
Ente gut, alles gut

Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2016, 00:05
AW: Hilfe   C  No.:43
Derda
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.08.2016
Derda ist offline  

http://fs5.directupload.net/images/161014/8g8l45et.jpg

@13 das ist die Teichfolie

der raum ist im Keller mit lehmboden. ist aber ein raum im raum, der lehm reguriert bisschen das Klima...
Temp liegt Tags über bei ca. 26 grad und nachts bei 22
RLF liegt zwischen 45 und 60% gegen ende der Blüte wird mit luftentfeuchter gearbeitet.
Für Abluft hab ich 2 400er Rohrlüfter
co2 gehalt der Luft am morgen bei 1000-1100ppm...Tags über 400-600ppm
zuluft geht durch ne UVC Lampe, besser gesagt durch nen Kasten, in dem die Lampe brennt und dann direkt in nen Ionisator, der nochmal zusätzlich filtert.

Rezirkulierend, nicht DTW das Becken wird komplett geflutet bis unterkante Oberkante Substrat. zurückgehalten werden 20-30 L von 300 die aber nach und nach wieder abfließen. Der größte Teil ist nach ca 11-12min wieder im Tank.

Du hattest ja auch schonmal die BB waren die zickeg bei dir? du fährst auch mit extrem wenig EC, hab ich versucht, aber da gehts sofort los mit beleidigt sein...oder geht das bei dir wegen NFT?
nebenbei noch glückwunsch zu dem fetten Teil das du da geköpft hast...

@Bistje
hab hier schon sehr viel gelesen und da kommt man natürlich an dir auch nicht vorbei, vor allem hast du auf fast alles ne Antwort. Und ja ich bin im Moment völlig ratlos, sowas hatte ich noch nie, aber hey...wenn nochmal irgendwas ist...ich hatte glaub ich jeden Mangel den man sich vorstellen kann in dem Run da lernt man noch so einiges dazu.

Und natürlich lasse ich auch keinen Versuch aus um die Mädels noch fertig zu bekommen...also danke für den Tipp, hab ich auch noch nie davon gehört.
kannst du mir auf Anhieb sagen was das ist?

http://fs5.directupload.net/images/161014/utrwnfbw.jpg

Damit hat auf jeden Fall alles angefangen.

Gruß Derda


Geändert von Derda (15.10.2016 um 01:44 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2016, 00:14
AW: Hilfe   C  No.:44
Derda
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.08.2016
Derda ist offline  

@DD
Sorry bist iwie unter gegangen.
Ja ich hab auch kurz an nen Neustart gedacht, aber da ich die Stecks noch nicht selber mach, sondern zukaufe ist das immer ne Frage des geldes, ob ich mal schnell alles vernichte um wieder neue zu kaufen.

Die haben jetzt noch 4 Wochen vor sich, nach dem ganzen stillstand wahrscheinlich noch 5-6...sollen sich nicht so anstellen xD

Gruß


Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2016, 13:17
AW: Hilfe   C  No.:45
Legion XIII
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 29.01.2013
Ort:
BiOCorben 2.0 NFT
Legion XIII ist offline  

OK, da muss ich mich erstmal in Ionisation und UV-C einlesen. ^^

Das sind aber definitiv faule Wurzeln. Das musst Du doch schon riechen, gerochen haben?

Beim Vlies meinte ich ein anderes ... Hier ist ein Bild von mir aus einem anderen Thread (dem BB Report zufälligerweise) wo man es sehen kann: Dachte Du meintest das mit "stark"



Das Vlies was Du nutzt, nehme ich auch - ja, das ist gut durchlässig - das wird es dann nicht sein.

Meine BB war ein Cut aus Ö, aber Teil eines 3 Sorten Grows unter einer NL (das ist schon ein Ding an sich kann man machen - muss man aber auch nicht) ... In dem Grow war die Leela die Nährstoffzicke, die BB stach eher mit der Wuchsgeschwindigkeit heraus. Sehr zäh zu Beginn und dann eine förmliche Explosion. Im Vegetativen, als auch in der Blüte selbst. Ja, Massive Heads (Danke!) hintenraus, mit sehr fester Struktur - haben mir förmlich die Blätter "abgezwackt/zwickt", aber so sauber abgetrennt und durchgehend fest bis Ende - Turniquette Style, dass nach innen rein alles saftig grün war. !Mucho Respekto! für die Selektion an dieser Stelle.

Aber zurück zu dem hier - ich fühle mich bissel an einen früheren Fragepost/thread erinnert. Kann es sein, dass dein Keller sehr niedrig ist und eher schmal? Genauer gesagt, hast Du "zufällig" nur so 70-80cm neben Deinen Tischen um Dich entlang zu quetschen? Ich frage nur, falls vllt. was ganz rudimentäres schuld ist, wie Raumklima oder dem ominösen Bad Room Syndrome ...? Die Blattzacken zeigen zu heiss?! an und definitiv mehr als 26°C Top.

Puh, du ... ich glaub, wir müssen langsam anfangen, dass Undenkbare zu denken ... Bis Du den Gunk aus den Steinen gespült hast, das werden Tausende Liter ... bis dann ein neues Wurzelwerk ausgebildet ist und frisches, nicht nekrotisches Grün gebildet wird um Synthese zu betreiben ... Ich weiss nicht ... Sind Deine Geräte geeicht? Vor allem das pH Messgerät? Mess mal die Wurzeltemperatur mit 'nem 5€ Bratenstabthermometer ausm Supermarkt, direkt nach Licht aus.

Also, das sieht für mich immer noch nach Staunässe, kaum bis kein Sauerstoff, NL zu lange verwendet und Werte nur durch Zugabe verschiedener Mittel verändert wurde, zu niedriger pH (möglicherweise sogar Säuresturz durch aufgebrauchte Bindungskapazität), faule Wurzeln, Aufnahmestop, Mangel an allem, Nekrosen der Unbeweglichen zuerst und der Beweglichen jetzt in vollem Maße.


Geändert von Legion XIII (15.10.2016 um 13:25 Uhr).

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe, Bestäubung in 2. W. Blüte HILFE 3Ducks Krankheiten / Schaedlinge 7 13.02.2007 16:29
HILFE HILFE HILFE HILFE HILFE HILFE HILFE HILFE cneisterheisn Krankheiten / Schaedlinge 0 11.06.2005 19:01
. Hilfe, Bestäubung in 2. W. Blüte HILFE 3Ducks Krankheiten / Schaedlinge 6 13.04.2005 10:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:08 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation