Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Advanced Growing > Growing hydroponisch

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 21.02.2013, 14:46
Erfahrungen mit Hy-Pro Hydro Dünger ?   Collection  No.:1
HerbDoc
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 20.09.2012
HerbDoc ist offline  

Hallo zusammen!

kann mir jemand von euch helfen ein Dünge-Schema zu optimieren?
Es würden Hy-Pro Prudukte verwendet werden, da es gute Empfehlungen bekommen hat aber sich im Verlauf des Grows einige Fragen entwickeln könnten. Evtl. kann mir ja jemand aus der HB-Gemeinde weiterhelfen.

bisher hätten die Pflanzen in der Wachstumsphase. Hy-Pro Rootstimulator, und Hydro A und B bekommen bei einem Leitwert welcher im Lauf des Wachstums von ca. 0,6 auf zum Schluss 1,2 erhöht würde. Den Pflanzen würde es bisher prächtig gehen, Sie hätten ein starkes Wurzelwerk gebildet und sähen rundum gesund aus.

Einleitung der Blüte/ Umstellung der Belichtung auf NDL im 12/12 Zyklus würde anstehen.
Viele Forumsmitglieder berichten von sogenannten "P+K Düngerzusätzen" welche Sie in der Blütephase ihrer Nährlösung beifügen oder "Ripen" zur schnelleren Reifung der Blütenstände.

Die Frage die sich jetzt ergibt, Hy Pro hat keine weiteren Zusätze. Sollte man trotzdem auf Produkte anderer Hersteller zurückgreifen um eine Optimierung der Bedürfnisse der Pflanzen im Sinne von weiteren Zusätzen für die Nährlösung zu ermöglichen? Die Produkte anderer Hersteller sind ja wahrscheinlich aufeinander abgestimmt. Kann man Produkte verschiedener Hersteller mischen?

Wer hat Ahnung und möchte zu diesem Thema etwas sagen.


Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 14:54
AW: Erfahrungen mit Hy-Pro Hydro Dünger ?   C  No.:2
HerbDoc
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 20.09.2012
HerbDoc ist offline  

Bin ich evtl im falschen Bereich? Falls es so sein sollte bitte ich um entschuldigung


Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 21:23
AW: Erfahrungen mit Hy-Pro Hydro Dünger ?   C  No.:3
keev
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 14.10.2010
keev ist offline  

da gibts nur eine richtige antworte und die lautet, NEIN!
bei hy-pro a+b ist schon alles drin was die plants brauchen.


Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 21:57
AW: Erfahrungen mit Hy-Pro Hydro Dünger ?   C  No.:4
HerbDoc
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 20.09.2012
HerbDoc ist offline  

Das ist ja mal eine eindeutige Ansage!


Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 22:21
AW: Erfahrungen mit Hy-Pro Hydro Dünger ?   C  No.:5
Ma$$aK
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 02.07.2007
Ort:
Hydro
Ma$$aK ist offline  

Moin!
Also man hat schon sehr gute (bessere) Erfahrungen gemacht, wenn man Hy-Pro z.B. mit Aptus kombiniert. Der Vergleich mit und ohne Zusätze hat gezeigt, dass pro Pflanze bis zu 20% mehr Ertrag drin sind. Ein Kollege meinerseits benutzt Hy-Pro schon ein Paar Jährchen und konnte diverse Vergleiche ziehen.
Also man kann Hy-Pro schon alleine benutzen...oder gekonnt kombinieren und noch mehr ernten.
Übrigens ist der Wurzelstimulator von Hy-Pro ziemlich viel nur nicht geil.
GHE Bio roots ist viel konzentrierter und wirkungsvoller!! Nach einmaliger Gabe sieht man schon wie die Pflanze unbedigt "mehr und schneller wachsen" möchte!
Bei einem anderen Bekannten von mir kommt es regelmäßig vor, das die Wurzeln schneeweiss und dick ansatzweise oben aus den Töpfen kommen!!
Spraymix ist empfehlenswert. Gerade bei Steckies die anfangen zu gilben. Einmal gesprüht und alles wieder grün. Lässt sich auch gut mit biplantol mischen und sprühen.

reingehauen


Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2013, 04:17
AW: Erfahrungen mit Hy-Pro Hydro Dünger ?   C  No.:6
gelöscht
 
 

Das halte ich für ein Gerücht. Vorallem solche Pauschalaussagen von 20% an Mehrertrag.
Bei sowas hatte der Grower wohl eher etwas mehr handling für seinen strain oder schlichtweg nicht so sehr überdüngt.

Gerade weil Hy-Pro alles enthalten hat, was die Pflanze braucht, kann man auf jegliche Zusätze verzichten. Das Konzept ist doch genau das was ein Grower braucht und keinen Hersteller, der 50 Zusätze anbietet, nur weil alles im Grunddünger fehlt einzig und allein nur um mehr Kohle zu machen.
Wer es noch einfacher möchte, steigt gleich auf einen One-Part Dünger um, wenn man sein Gewächs gut kennt. FloraNova und Ripen, mehr braucht es nicht, genau wie man bei Canna nur den A+B braucht ohne Schnickschnack wie Enzyme, Wachstums und Blütestimulanzen, so wie bei Hy-Pro eben auch.
Da kommt man aber schon noch drauf, ansonsten freut sich die Growindustrie doch, mit dem ein oder anderen "Wundermittel" dem Grower das Geld aus der Tasche ziehen zu können. Auch das muss man meist sehr relativ sehen.

Bei der Wurzelstimulanz stimme ich allerdings zu. Da gibt es wesentlich bessere und günstigere, die z.b. nur mit 3ml/L dosiert werden müssen.
Auch das PH- von Hy-Pro ist mit nur der Hälfte an Phosphorsäure doppelt so teuer und daher schwächer konzentriert wie bei AH oder Canna.
Da empfielt sich immer eins mit 59% aufwärts.

Mach erstmal ein paar Durchgänge mit Hy-Pro A+B alleinig und wenn Du das Endprodukt, die Menge und alles andere optimiert hast, wirst Du schnell merken, dass man am Dünger selbst eigentlich gar nichts mehr optimieren muss.



Zitat:
Zitat von Ma$$aK
Moin!
Also man hat schon sehr gute (bessere) Erfahrungen gemacht, wenn man Hy-Pro z.B. mit Aptus kombiniert. Der Vergleich mit und ohne Zusätze hat gezeigt, dass pro Pflanze bis zu 20% mehr Ertrag drin sind. Ein Kollege meinerseits benutzt Hy-Pro schon ein Paar Jährchen und konnte diverse Vergleiche ziehen.
Also man kann Hy-Pro schon alleine benutzen...oder gekonnt kombinieren und noch mehr ernten.
Übrigens ist der Wurzelstimulator von Hy-Pro ziemlich viel nur nicht geil.
GHE Bio roots ist viel konzentrierter und wirkungsvoller!! Nach einmaliger Gabe sieht man schon wie die Pflanze unbedigt "mehr und schneller wachsen" möchte!
Bei einem anderen Bekannten von mir kommt es regelmäßig vor, das die Wurzeln schneeweiss und dick ansatzweise oben aus den Töpfen kommen!!
Spraymix ist empfehlenswert. Gerade bei Steckies die anfangen zu gilben. Einmal gesprüht und alles wieder grün. Lässt sich auch gut mit biplantol mischen und sprühen.

reingehauen


Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2013, 10:05
AW: Erfahrungen mit Hy-Pro Hydro Dünger ?   C  No.:7
Richard Corben
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.04.2012
Richard Corben ist offline  

Der Hy-Pro Aqua ist für mich das Nonplusultra. Keine Zusatzmittelchen, keinen unnötigen Schnickschnack mit angepriesenen Wundermittelchen drum herum. Ich verwende nur den Hy-Pro und das war es. Wobei man das Düngerchema wie bei anderen Anbietern vergessen kann. 50 ml auf 10 Liter sind happig laut Angabe auf den Flaschen. Bei dem Dünger kann ich nur anraten, das weniger wie immer mehr ist. Zusätze wie PK13/14 kann man mal getrost weglassen.

Ansonsten, ein Top Produkt, welches ich gnadenlos empfehlen kann.


Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2013, 10:28
AW: Erfahrungen mit Hy-Pro Hydro Dünger ?   C  No.:8
keev
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 14.10.2010
keev ist offline  

Zitat:
Zitat von Ma$$aK
Moin!
Also man hat schon sehr gute (bessere) Erfahrungen gemacht, wenn man Hy-Pro z.B. mit Aptus kombiniert. Der Vergleich mit und ohne Zusätze hat gezeigt, dass pro Pflanze bis zu 20% mehr Ertrag drin sind. Ein Kollege meinerseits benutzt Hy-Pro schon ein Paar Jährchen und konnte diverse Vergleiche ziehen.
Also man kann Hy-Pro schon alleine benutzen...oder gekonnt kombinieren und noch mehr ernten.
Übrigens ist der Wurzelstimulator von Hy-Pro ziemlich viel nur nicht geil.
GHE Bio roots ist viel konzentrierter und wirkungsvoller!! Nach einmaliger Gabe sieht man schon wie die Pflanze unbedigt "mehr und schneller wachsen" möchte!
Bei einem anderen Bekannten von mir kommt es regelmäßig vor, das die Wurzeln schneeweiss und dick ansatzweise oben aus den Töpfen kommen!!
Spraymix ist empfehlenswert. Gerade bei Steckies die anfangen zu gilben. Einmal gesprüht und alles wieder grün. Lässt sich auch gut mit biplantol mischen und sprühen.

reingehauen
danke fuer diesen lustigen beitrag


Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2013, 16:02
AW: Erfahrungen mit Hy-Pro Hydro Dünger ?   C  No.:9
Ma$$aK
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 02.07.2007
Ort:
Hydro
Ma$$aK ist offline  

Moin!
Jo "Simplicity" durch nicht benötigte Zusätze, das stimmt schon. Ich habe ja auch geschrieben das der für sich alleine schon gut hinhaut. Aber es geht eben immer noch ein wenig optimaler, nicht wahr?
Wie gesagt, alles langjährige Erfahrungwerte. Getestet mit und ohne Zusätze. Mit Zusätzen ist deutlich mehr drin, bei allerdings vitalen Pflanzen und penibler Kontrolle von ph und ec.
Aber letzlich muss das jeder selbst entscheiden.
reingehauen


Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2013, 19:38
AW: Erfahrungen mit Hy-Pro Hydro Dünger ?   C  No.:10
gelöscht
 
 

Wieso sollte man etwas optimieren wollen, das schon optimal ist?
Wenn man mit irgendwelchen Laienoptimierungen irgendwas dazuschüttet (ob es von der Reinheit, den Zusätzen, der Konzentration u.s.w... überhaupt passt sei mal dahingestellt) und meint dadurch solche Ertragssteigerungen erzielen zu können, hat man vorher doch irgendwas falsch gemacht.
Aber gut, dass es diese Zusatzjunkies gibt, denn die Growindustrie will ja schließlich an den noobs verdienen, denen man auch Scheiße für Gold verkaufen kann.
Eine Hanfpflanze braucht primär NPK und sekundär das alles was in Hy-Pro drin ist. Nicht mehr und nicht weniger. Wozu dann Zusatzmittelchen?

Zitat:
Zitat von Ma$$aK
Moin!
Jo "Simplicity" durch nicht benötigte Zusätze, das stimmt schon. Ich habe ja auch geschrieben das der für sich alleine schon gut hinhaut. Aber es geht eben immer noch ein wenig optimaler, nicht wahr?
Wie gesagt, alles langjährige Erfahrungwerte. Getestet mit und ohne Zusätze. Mit Zusätzen ist deutlich mehr drin, bei allerdings vitalen Pflanzen und penibler Kontrolle von ph und ec.
Aber letzlich muss das jeder selbst entscheiden.
reingehauen


Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2013, 12:17
AW: Erfahrungen mit Hy-Pro Hydro Dünger ?   C  No.:11
Ma$$aK
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 02.07.2007
Ort:
Hydro
Ma$$aK ist offline  

Zitat:
Zitat von nftler
Wieso sollte man etwas optimieren wollen, das schon optimal ist?
Wenn man mit irgendwelchen Laienoptimierungen irgendwas dazuschüttet (ob es von der Reinheit, den Zusätzen, der Konzentration u.s.w... überhaupt passt sei mal dahingestellt) und meint dadurch solche Ertragssteigerungen erzielen zu können, hat man vorher doch irgendwas falsch gemacht.
Aber gut, dass es diese Zusatzjunkies gibt, denn die Growindustrie will ja schließlich an den noobs verdienen, denen man auch Scheiße für Gold verkaufen kann.
Eine Hanfpflanze braucht primär NPK und sekundär das alles was in Hy-Pro drin ist. Nicht mehr und nicht weniger. Wozu dann Zusatzmittelchen?

Wie du meinst Chef. War nicht meine Absicht zu belehren.
Wenn bei dir alles gut ist, dann ist ja gut.
So meine Zeit ist leider um.


Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2013, 20:36
AW: Erfahrungen mit Hy-Pro Hydro Dünger ?   C  No.:12
DennisCropper
 
 

Frage:

Taugt das Düngeschema welches von BiOrganic seiner Zeit veröffentlicht wurde was:



Anscheinend hat er das System ziemlich genau so gefahren. Da ich im Augenblick am überlegen bin meine ganzen GHE Produkte in die Tonne zu kloppen (Flora,Micro,Bloom,DiamondNectar,MineralMagic,Flor aKleen usw usw usw) interessiert mich der Dünger von Hy-Pro sehr. Einfach zu handeln und nicht 30 Flaschen irgendwo reinschütten Bin halt faul.

Wie darf ich das verstehen in der Blütephase " use 2 x a week"? Und muss ich von A 5ml auf 10L Wasser und von B 5ml auf 10L Wasser geben? Schwimmt doch die ganze Zeit in der NL? WIeso 2 mal die Woche?

Wie hält man die NL stabil? Habe da sehr gute Erfahrungen mit Mineral Magic gemacht.


Geändert von DennisCropper (05.05.2013 um 20:58 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2013, 21:16
AW: Erfahrungen mit Hy-Pro Hydro Dünger ?   C  No.:13
Ripper
gebannt
 
Registrierungsdatum: 04.02.2012
Ripper ist offline  

mach das weg und verlink es oder lade es extern hoch
es dürfen nur noch eigene pflanzen bilder geladen werden und nix anderes ausser pflanzen

__________________
wer billig kauft kauft 2mal !

Bei der macht von Grayskull
Scheiß auf Hanteln, ich pumpe lieber Baumstämme

Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2013, 23:07
AW: Erfahrungen mit Hy-Pro Hydro Dünger ?   C  No.:14
DennisCropper
 
 

Zitat:
Zitat von Ripper
mach das weg und verlink es oder lade es extern hoch
es dürfen nur noch eigene pflanzen bilder geladen werden und nix anderes ausser pflanzen

Sorry Ripper aber Du siehst das in diesem Falle falsch - das Bild ist auf dem Server der Burg und ich habe es lediglich aus dem Originalbericht "Umbau Nutriculture..." kopiert. Ich habe nichts hochgeladen.

Eine themenbasierte Antwort wäre mir lieber gewesen


Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2013, 00:48
AW: Erfahrungen mit Hy-Pro Hydro Dünger ?   C  No.:15
nitrox
 
 

würde mich auch interessieren da ich auch auf hy-pro umsteigen möchte von canna aqua...


Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
House & Garden Hydro Dünger Aeon2001 Growing hydroponisch 2 12.08.2008 23:43
welchenn Hydro Dünger für nen Anfänger? terny Growing Grundlagen 2 03.11.2004 09:57
Dünger auf Hydro - wann absetzen? patdo Growing hydroponisch 5 21.09.2004 16:31
kann ich hydro dünger auf erde verwenden? dineamite Growing Grundlagen 4 17.05.2003 12:39
welchen dünger für hydro??? gut und günstig??? @SmokyMcPott Growing hydroponisch 1 19.02.2003 14:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:15 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation