Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Basic Growing > Outdoor & Low-Budget Growing

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.11.2009, 02:43
AW: Outdoor Trocknen!?   C  No.:31
gelöscht
 
 

das thema akf und pc lüfter hatten wir schon x mal der hat nicht geung druck

water curing ist eine gute idde wegen dem geruch ! ernten, ab ins wasser jeden tag wasser wechseln 7 tage lang und dann trocknen mit viel umluft
ich würde empfehlen die knollen nicht vom stamm zu schneiden und die äaste komplett ins wasser zu legen
dann kann man die vorm trocknen rum schleudern um das gröbste wasser weg zu bekommen
dann klein schnibbeln und auf fliegengitter oder so legen
oder das ding kaufen ist echt nobel hab ich mir vor 3 tagen gegönnt vill riesig das ding !
http://pflanzburg.de/store/product_i...oducts_id=3028


Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2009, 03:04
AW: Outdoor Trocknen!?   C  No.:32
bürger
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 06.06.2007
bürger ist offline  

zum thema selbstbau akf gabs schon einige posts mit ähnlichen grundtenor.
mensch muss auch nicht alles nachsabbeln was alle andere so erzählen, insbesondere zu diesem thema nicht.

ob mans glaubt oder nicht, zum trocknen kann man sich schon selbst was basteln. mit meinen alten badezimmer lüfter und ca einen kilo filterkohle gings bei mir tatsächlich tadellos.

wie gesagt, die leistung muss beim trocknen nicht besonders hoch sein, sondern nur einen minimalen unterdruck sicherstellen.


Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2009, 03:08
AW: Outdoor Trocknen!?   C  No.:33
gelöscht
 
 

hmm ich bin kein freund solcher sachen
ausser man macht es richtig mit lochblech aktivkohle etc aber nicht mit igw matten oder so...


Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2015, 20:01
AW: Outdoor Trocknen!?   C  No.:34
hamsterpippi123
gebannt
 
Registrierungsdatum: 19.04.2002
hamsterpippi123 ist offline  

Meine Idee zum Thema Trockenen unter Bedingungen bei denen Schimmelgefahr besteht ist die zu trocknenden Pflanzenteile vorher mit einer Lösung PH > 8,5 einzusprühen, da Schimmel bei PH über 8 nicht mehr wachsen kann.

Der PH Wert an den Buds wird nach dem Sprühen sicher unter einen PH Wert der Spühlösung sinken, daher denke ich, dass man mit einer Lösung von mindestens PH 9 starten sollte, damit der PH des bestühten Materials bei oder über 8 bleibt.

Seife hat einen PH von etwa 8-9, gibt auch welche bis 11,5 aber das sind schon Hardcore-Seifen - nur zur Veranschaulichung wie basisch Ph 9 etwa ist, mit Seifenlauge sollte man die Buds natürlich nicht einsprühen.

0,001 g NaOH / Liter = PH 9,4

Ich denke bei PH 9,4 der Ausganslösung und bei der geringen Menge an Naoh ( 1 Milligramm/Liter) sollte das weder gesundheitlich noch geschmacklich zum Problem werden.

Dem THC und den ätherischen Ölen wird ein PH von 9,4 auch nichts anhaben würde ich mal meinen.

Diverse "Trink dch Basisch" Ernährungs-Esoteriker trinken glaube ich sogar Wasser mit PH um die 9 und meinen das sei ganz gesund, was natürlich vollkommener Schwachsinn ist, aber wenn die das literweise trinken können, sollte es zumindest gesundheitlich unbedenkich sein, seine Buds damit einzusprühen und später zu konsumieren, zudem der PH ja mit der Zeit wieder sinken wird.


Geändert von hamsterpippi123 (30.05.2015 um 20:24 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2015, 12:12
AW: Outdoor Trocknen!?   C  No.:35
Jokel
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.04.2014
Jokel ist offline  

Ein bisschen Spekulation:

Das frische Gras in gesättigte Kochsalzlösung geben (darauf achten, dass alles untergetaucht ist).
Darin sollte es ziemlich lange haltbar sein, und wenn man es nach ein paar Wochen rausnimmt, sollte es 1. schnell trocknen (weil Zellstruktur zerstört wurde, vgl. Treibholz am Meer), 2. mit weniger Geruchsentwicklung als frisch, und 3. mit weniger (oder ohne?) Schimmelgefahr.

Ob man vor der abschließenden Lufttrocknung nochmal mit klarem Wasser spült ist wohl Geschmacksache, und sollte keinen Riesenunterschied machen.
Das verbleibende Salz kann für Metallteile in Vapo oder Bong problematisch sein, beim Rauchen, denke ich, sollte es keine schädliche Wirkung haben ... hat die Asche ja auch nicht.

Herstellung gesättigter Kochsalzlösung: Salz in heißes Wasser einrühren, und abkühlen lassen.
THC und Co. lösen sich nicht (also nur minimalst) in kaltem Wasser.

Der einzige Unsicherheitsfaktor wäre vielleicht, dass die Trichome abbrechen könnten ... das müsste man untersuchen. Aber ich glaub nicht dass sie das tun.


Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 09:50
AW: Outdoor Trocknen!?   C  No.:36
Lode
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 06.03.2005
Lode ist offline  

Gesundheitliche Bedenken gibt es denke ich nicht. Wenn aber die Zellstruktur zerstört wird, kann ich mir vorstellen, dass bei erneutem Feuchtwerden, der Schimmel umso schneller sich verbreitet. Dann liegt das Zeug ewig im Salzwasser, was wohl eher eine Matschepampe gibt.

Wäre nicht Trockeneis eine Variante?
Genauso könnte man wohl mit CO²-Kartuschen das Gras schockfrieren. Ungefährlich ist das allerdings nicht.

__________________
Antiamerikanismus? Anti-Imperialismus! http://derfunke.at/nostalgie/hp_arti...verbrechen.htm

Die katastrophalen Folgen des Sozialismus:
Weniger Verschwendung -> Kürzere Arbeitszeiten -> mehr Freizeit -> Tod durch Langeweile

Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 10:17
AW: Outdoor Trocknen!?   C  No.:37
bistje
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.02.2011
Ort:
70w Cdm-R Freespace
bistje ist gerade online  

vom Schockfrosten wird es doch aber nicht haltbar

das Gras unter Co2 zu lagern würde zwar den Schimmel ausbremsen, dafür hätte man C. Botulinum auf dem Hals, das dann nicht nur schädlich, sondern direkt tödlich ist

man könnte das Gras silieren
Essigmutter drüber und so dicht wies geht in Folie einwickeln.
bei größeren Mengen könnte es auch ohne Starter funzen, aber auch bei diesen Rundballen ist einer von 50 verdorben. das Risiko wär mir zu groß.
beim auspacken wär das Gras zwar noch nicht trocken, aber wie gekocht und der Geruch wäre erstmal überdeckt. es trocknet dann übern Mittag oder man wickelt es über Nacht noch mal ein. jedenfalls trocknet es sehr viel schneller.

__________________
Ente gut, alles gut

Geändert von bistje (18.10.2015 um 10:27 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 21:37
AW: Outdoor Trocknen!?   C  No.:38
Lode
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 06.03.2005
Lode ist offline  

Vom Lagern war jetzt nicht die Rede. Habe mir sowas vorgestellt: https://de.wikipedia.org/wiki/Gefriertrocknung

Gärung ist natürlich nicht uninteressant. Vom Silo bauen habe ich aber keine Ahnung.

Wie wär's mit einem schwarzen Kasten, hängend und unten mit einem Netz "geschlossen". Tagsüber wird er durch Sonne erhitzt, sodass warme Luft die Feuchtigkeit aufnimmt und durch die Ausdehnung nach außen transportiert. Problem ist die fehlende Umluft. Evtl. kann man das durch eine nach innen gehende Trichterform auf dem Dach etwas eingrenzen. Nach innen ist zwar auch schlecht, aber dadurch kann das Regenwasser am Gras vorbei gelenkt werden.

Hab wieder zu viel Phantasie. Ich geh lieber in's Bett

__________________
Antiamerikanismus? Anti-Imperialismus! http://derfunke.at/nostalgie/hp_arti...verbrechen.htm

Die katastrophalen Folgen des Sozialismus:
Weniger Verschwendung -> Kürzere Arbeitszeiten -> mehr Freizeit -> Tod durch Langeweile

Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 22:10
AW: Outdoor Trocknen!?   C  No.:39
bistje
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.02.2011
Ort:
70w Cdm-R Freespace
bistje ist gerade online  

wenn du eine Vakuumkammer an den Spot schleppst, dann kannste doch gleich einen Gasherd aufstellen. der braucht wenigstens keinen Strom

__________________
Ente gut, alles gut

Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 08:36
AW: Outdoor Trocknen!?   C  No.:40
Lode
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 06.03.2005
Lode ist offline  

Bistje, du bist hier der Tüftler. Du bekommst das schon hin mit Penispumpe, Trockeneis und einem Müllbeutel

__________________
Antiamerikanismus? Anti-Imperialismus! http://derfunke.at/nostalgie/hp_arti...verbrechen.htm

Die katastrophalen Folgen des Sozialismus:
Weniger Verschwendung -> Kürzere Arbeitszeiten -> mehr Freizeit -> Tod durch Langeweile

Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 13:52
AW: Outdoor Trocknen!?   C  No.:41
Mitsuharu
 
 

Zitat:
Zitat von bistje
... kannste doch gleich einen Gasherd aufstellen. der braucht wenigstens keinen Strom
Yeaaah, dann wird direkt vor Ort feinstes Haschgift gekocht!


Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:05 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation