Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Advanced Growing > Growing hydroponisch

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 31.12.2017, 19:53
AW: 315W CDM @ DR90 - Aero Grow   C  No.:31
Faulibaer
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.09.2003
Ort:
fucking low budget
Faulibaer ist offline  

Die Pflanzen sehn schon gut aus, aber irgendwie zu hellgrün ?
Und sehe ich da überall verbrannte Spitzen ?

__________________
Schaut in meinen NEUEN AKTUELLEN Report , 2017/2018
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=303980

Zitat:
Ob gut oder schlecht hängt immer vom ´user´ ab. Drogen sind nicht scheisse. Sie machen nur mehr von dem was da ist. Das heisst, wenn jemand richtig scheisse ist, machen Drogen denjenigen noch beschissener! Peace bro.

Zitat:
Bad Trips mit psychotischen Gedanken? Da hilft nur eins, Dauerkonsum xD Habe das auch nach jeder Pause und am 2./3. Tag ist es dann weg.

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2018, 12:35
AW: 315W CDM @ DR90 - Aero Grow   C  No.:32
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist gerade online  

@Stasi: Naja ich musste dann erstmal nur das Sparprogramm fahren

Gute Idee, aber gar nicht so leicht umzusetzen. Müsste dafür den Tank im 180cm Zelt erhöhen, was ich natürlich nicht will, um gleich alles in einem zu haben.
Werd wohl erstmal alles manuell regeln in der Hinsicht. Hab aber vieles im Kopf, um den Raum in der Hinsicht aufzuwerten.

2 zusätzliche Tonnen für UO und LW im Raum.
Hahnanschlüsse an den hochgestellten Mörtelkübeln, um da pumpenfrei und schnell was umzufüllen. Bei ca 1m erhöhten Tanks, kommt da mit großem Schlauchdurchmesser ordentlich was durch...
Dazu zusätzliche Sicherheit in Form von Überläufen und/oder Auffangbecken bei allen Tanks/Tonnen, die im Raum stehen, sowie bei der "UO-Zapfanlage". Das reicht erstmal an (zusätzlicher) Arbeit

@Fauli: Na deswegen schrieb ich ja über Quälerei
Hab den Tank halt immer weiter leerlaufen lassen und beim pH immer nur mit 0,5l UO/LW + pH up nachgeholfen. Da hatte ich schon kräftig was dazugeben müssen über die Zeit. Insgesamt ca 5l Wasser und 15-20ml [20%] KOH.

Ganz so hoch, wie mein Combo-Messgerät angezeigt hat, war's dann übrigens vor'm Tankwechsel doch nicht. Ist nur bis auf EC 1,15 angestiegen.

Der neue Tank ist binnen eines Tages kräftig umgeschlagen...
EC 0,65 => 0,55 | pH 5,6 => 6,2

Gab dann 20l dazu mit Grund EC 0,35 + 45ml Aqua Flores + 5ml [59%] Phosphorsäure
Ergab dann EC 0,75 pH 5,5 im Tank.
Diesmal ist's (bisher) nur auf pH 5,9 angestiegen. Über die Nachtphase ändert sich dann meist nicht mehr ganz so viel.

__________________________________________________ _____________________________

Thematik Tricho/Mykhorriza Zusätze

Zitat:
Zitat von mir
Hab hier noch son neues Trichoderma-Pülverchen, wo ich leider keine Dosierungsangabe zu habe. Schätze mal es ist sehr hoch konzentriert.
Hab einfach mal eine Messerspitze auf 20l Nährlösung gegeben - meinen Cocopflanzen hat's zumindest nicht geschadet.

Bei den Tricho-Pülverchen, die ich bisher schon ausgetestet habe, hat sich das nie so richtig schön aufgelöst und spätestens nach ner kurzen Standzeit gab's oben und/oder unten irgendwelche komische Sachen in der Nährlösung, die sich auch nach kräftiger Durchmischung schnell wieder abgesetzt haben.
Ganz anders das neue Zeug. War schon überrascht, als sich alles sofort bei der Zugabe aufgelöst hat. Hab dann nen Rest der Nährlösung einen Tag rumstehen lassen. Da hatte sich ein minimaler leicht-ölig wirkender Film oben gebildet, aber das sah sehr unbedenklich aus. Sonst gab's da eher Schaum und Partikel zu sehen. Einmal kurz umgerührt und dann sah es sogar wieder richtig schick aus und der Film hat sich gut aufgelöst und ist nicht sofort wieder neu entstanden.

Demnach bin ich ja glatt am überlegen, mir das Pulver für den Aero- und nft-Tank aufzuheben...
Wird sich das gut machen im Tank

Mit dem Tricho-Pülverchen im Tank, scheint's keine Probleme zu geben.
Hab dem teuren subculture unrecht getan. Das scheint sich wohl auch nicht anders als das Trichoderma zu verhalten. Glaube, da hab ich meist beides zusammen angemischt und deswegen das Zeug gleich "mitverflucht". Subculture werd ich dann auch irgendwann mal (seperat und im Vergleich) austesten - da wird vermutlich noch mehr an Biodiversität dabei sein.

Schuld war vermutlich nur Bactrex - schätzungsweise "kräftig aufgestrecktes" Trichoderma. Ist bei richtiger (also frischer) Verwendung bestimmt auch gut oder zumindest in Ordnung. Wird wohl gleich ne Nährsubstanz für die Mikroorganismen dabei sein, die dann unschön wird, könnte ich mir vorstellen. Oder liegt das wirklich an billigem/ungeeigneten Trägermaterial?

Hab ein wenig von der Aero-Nährlösung abgenommen und jeweils ein wenig reingeschüttet (eher zuviel als zu wenig ... außer beim bactrex - da war ich sparsam).
Zum Vergleich... anmischen (von links: Bactrex , Tricho , Subculture)


ein paar Tage später (ohne Umwälzung offen im Raum, schattig, mit leichter, indirekter Beleuchtung)


Subculture und Tricho haben sich ziemlich ähnlich entwickelt. Nur ganz leichte (Bakterien-)filme, die wohl keine Probleme im Tank machen (bei subculture sah der Film etwas "vielgestaltiger" aus). Mit ein wenig Umwälzung und passenden Bedingungen (EC/pH, Temp ; mineralischer Dünger) zumindest, würde ich mal sagen. Bestätigungen oder anderweitige Kommentare dazu wären willkommen

Bactrex dagegen ergibt schimmlig aussehenden Film und Flocken in der Nährlösung - sieht eklig aus
Werd ich nur frisch verwenden (und auf coco/Substrat).

__________________________________________________ _____________________________

Thema Dauermessgeräte

Ich miss-/gebrauche mein Bluelab Combo derzeit als Dauermessgerät im Tank. Werd das aber nicht langfristig so betreiben, sondern nur in der Anfangsphase. Ist zwar sehr schick so, aber wirklich nicht gut für die Sonde.
Hab den pH ungewohnt stark korrigieren müssen - ne Abweichung von 0,2 hatte ich bei dem Ding imo bisher noch nicht und diesmal ist's gar nicht so lange her (wenige Monate ... bei ner ziemlich "jungen" Sonde).


Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2018, 13:03
AW: 315W CDM @ DR90 - Aero Grow   C  No.:33
Querkle
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 19.01.2014
Ort:
Total Projektiert :-)
Querkle ist offline  

Hey DD

Hatte auch mal das Bluelab Combo Dauermessgerät. Finde eine Dauermessung für Übertrieben und nicht gut für die Sonde.
Man braucht ja den Wert nur dann wenn man im Raum ist und Abliest. Habe jetzt das Bluelab Combo mit 2xAAA.
Und wenn man mit mehreren Systemen Unterwegs ist, ist ein Mobiles Praktischer.


Gruss Q. und gutes Grünes 2018

__________________
Der zu erwartende Ertrag ergibt sich aus dem Wechselspiel des genetischen Potentials der Pflanze und den Umgebungsbedingungen,denen die Pflanze Ausgesetzt ist

Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2018, 16:46
AW: 315W CDM @ DR90 - Aero Grow   C  No.:34
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist gerade online  

Na Querkle - dir (und bei der Gelegenheit auch allen anderen) auch ein frohes Neues.

Genau das Combo Messgerät hab ich wohl auch und bin recht zufrieden, wenn ich mal vom Montagsfehler (falsch kalibrierter EC) absehe. Der Guardian erschien mir auch nicht so praktikabel - hat ja auch dieselben Sonden. Aber ist schon fein auch in der Nachtphase von außen mal nen Blick drauf werfen zu können.

Wollte mir noch ein Zweitgerät anschaffen. Mobil ist zwar schön, aber nervt auch ein wenig. Da wollte ich eine Messstelle am Fensterkoffer (großes Zelt, Mörtelkübel zum NL anmischen "per Kabelradius" erreichbar) und eine weitere an der gegenüberliegenden Wand, (Schrank und kleines Zelt leicht zugänglich). 2 Messgeräte find ich auch zur Sicherheit ganz praktisch und macht's leichter mitzubekommen, wann mal neu kalibriert werden muss z.b..

Wird jetzt vermutlich sogar doch ein weiteres Bluelab Combo...
Wollte mich eigentlich mit dem Gib pH-Meter (Greisinger bei pburg dem Aussehen nach) zufrieden geben, aber da hatte ich mal wieder Pech. Lässt sich nicht kalibrieren - komm bestenfalls auf pH 17-18 runter (pH 7 eigentlich)
Und dafür muss ich die Temperatur auch schon um 0°C oder über 50°C drehen - ansonsten liegt's außerhalb vom Anzeigebereich

Gefällt mir eh nicht so ganz mit dieser manuellen Einstellweise - erscheint mir auch etwas gefährlich/nervig (dass man mal versehentlich umkalibriert oder Feststellmaßnahmen ergreifen muss).
Hab ich mir vor'm Kauf gar nicht so genau angeschaut


Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 22:56
AW: 315W CDM @ DR90 - Aero Grow   C  No.:35
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist gerade online  

Fortsetzung ab 1.1.2018 (BT 26):

PH ist wie erwartet weniger stark angestiegen, nun wo die Nährlösung besser passt. EC erstmal weiter deutlich gefallen...

Tankwerte BT 25-26
: EC 0,75 => 0,65 | pH 5,5 => 6

Sollte dann 20l sehr starke Nährlösung geben und dann hab ich einfach nochmal 30ml mehr gegeben, um die Düngerpulle gleich alle zu machen. 110ml Aqua Flores A+B +3,5ml Phosphorsäure auf 20l mit Grund EC 0,3 ergab einen EC >4 und pH ~4 ...
Nachdem die 20l im Tank waren, liefen ein paar Tropfen über -> war randvoll. EC 1,1 pH 5,2

War mir dann doch etwas zu viel, als hab ich davon wieder 20l abgelassen und zur Seite gestellt (***). Dafür kamen 15l UO rein => EC 0,9 pH 5,3

Tankwerte BT 26-27: EC 0,9 => 0,85 | pH 5,3 => 5,6
8l der Auffüll-Nl (***) kamen dann in den Tank -> wieder randvoll. EC 0,95 pH 5,5
[Wasserverbrauch über einen Tag ~3l]

Tankwerte BT 27-28-29: EC 0,95 => 0,9 => 0,85 | pH 5,5 => 5,6 => 5,8

Heute wurde aufgefüllt mit den restlichen 12l (***). In den Tank hätten wohl sogar noch ~3l reingepasst. Der Verbrauch ist also deutlich gestiegen. => EC 0,9 | pH 5,8
[Wasserverbrauch über 3 Tage ~15l => 5l pro Tag]

Die Pflanzen haben sich sichtlich erholt über die Tage - vor allem im oberen Bereich. Der Hunger wächst dann wohl dementsprechend weiter und der EC darf noch etwas höher. Werd dann vermutlich morgen 10l kräftige Nährlösung ansetzen, um EC ~1 zu erreichen.
An sich wäre auch alles mögliche da, um die Nährstoffe ganz individuell aufzufüllen, aber erstmal gibt's nur Aqua Flores, bis es deutlicher wird. Demnächst geht's vermutlich mit extra PK los, aber da bin ich noch unsicher, wie viel und ob ich's überhaupt wagen soll.

Heute (BT 30)



Es wurde noch (ein vermutlich letztes mal) kräftig gecroppt, da doch einiges recht nah an die cdm wuchs. Da ist ne schöne Ebene voller Buds(/-ansätze) entstanden.

Damit wird übrigens der Pegel im Tank gehalten - nicht ganz so luxuriös wie der Vorschlag von Stasi, aber macht sich auch ganz gut. Da hab ich volle Kontrolle und nen guten Überblick, was passiert.


Per Schüttrand geht's gezielt zwischen die Librabänke in die Abflussrinne - schön simpel und fix. Hat auch nen Litermaß und ist schön stabil - 10Liter passen für's regelmäßige Auffüllen wunderbar.

edit: Ganz vergessen zu erwähnen. Bei der Zuluft hab ich jetzt schon ne Weile die kurzen Adapter drin(eingebaut, kurz bevor das erste Bild damit entstanden ist).

Seitdem der Tank so extrem voll ist und nun auch ordentlich Wurzeln im Tank hängen, dachte ich mir ein wenig Umwälzung wäre nicht schlecht. Vom Abfluss aus tröpfelt's ja jetzt nicht mehr groß rein - der hängt schon halb im Wasser.

Also kam noch ne 300er Umwälzpumpe in eine hintere Ecke und pustet Richtung nicht-Abflussseite. Hier mal ne Skizze
___________________
|.....Pumpe......Pumpe|
|......Aero..........Wälz |
|..........................||....|
|..........................||....|
|..........................||....|
|..........................||....|
|..........................||....|
|..........................\/....|
|Abfluss.....................|
---------------------------------

So wird schön gleichmäßig umgewälzt. Die andere Seite wird eh schon ordentlich durch Abfluss und Aeropumpe durchmischt. Die Umwäzpumpe pustet dann auch gleich die Wurzeln zurück Richtung Abfluss - Ansauggefahr minimiert (hoffentlich )

edit 2: Da hab ich ausversehen ein Bild doppelt hochgeladen. Hab jetzt das fehlende hochgeladen und eingefügt.


Geändert von Dichter_Denker (05.01.2018 um 23:41 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 22:33
AW: 315W CDM @ DR90 - Aero Grow   C  No.:36
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist gerade online  

BT 32


ohne Blitz


mit Blitz


Werte Tank BT 30 / 31 (vor *) / 31 (nach *) / 32 (vor **) / 32 (nach **)
EC | pH: 0,9 | 5,8 / 0,85 | 5,9 / 0,97 | 5,6 / 0,95 | 5,7 / 0,97 | 5,5

*: Auffüllung mit 8l EC 0,3 + 30ml Flores A/B + 18ml PK13/14 + 4ml Phosphorsäure[59%]
**: Auffüllung mit restlichen 2l von *

Hab zu BT 31 (*) erneut den Tank randvoll gemacht. 8l waren nötig, dazu seit BT 27 12l => 20l über 4 Tage verbraucht.
Die 5l Wasserverbrauch pro Tag passen wohl.
Temperatur im Tank hab ich jetzt auf 21°C runtergestellt (vorher ~22,5°C für gutes Wurzelwachstum). Die Temperaturdifferenz oben/unten sollte wohl zumindest bei Beleuchtung eher ein paar Grad betragen für optimalen Wuchst, wenn ich mich nicht täusche.

Mit dem PK hab ich's einfach mal gewagt - entspricht dann 2ml/10l auf den ganzen Tank verteilt und wird bisher wohl ganz gut vertragen.

Temp/RLF Messgerät hab ich übrigens derzeit keines im Zelt. Im Raum sind's aber meist muggelige 20°C+ (selbst am Boden) und nur manchmal geht's partiell Richtung 18,5°C runter. RLF recht konstant um die 60% - mal etwas mehr, mal weniger.
Dadurch sollte es im Zelt halbwegs angenehm sein, obwohl der Lüfter gerade in der Nachtphase besonders kräftig zieht.


Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 13:26
AW: 315W CDM @ DR90 - Aero Grow   C  No.:37
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist gerade online  

Bevor ich die Werte (ganz) vergesse, schreib ich schonmal was zur Tank-Auffüllung von gestern.
Bin mal gespannt, wie's einschlägt. Vor allem Ca Mangel wurde diagnostiziert. PK wollte ich noch etwas anheben, wobei ich aber befürchte, dass es eigentlich schon zu viel war
Mg Mangel hatte ich (wegen meiner Wasserwerte) erwartet, aber wenn dann nur in geringem Maße diagnostizieren können. Hab trotzdem einfach mal kräftig davon zugegeben

Mal schauen

Also 10l Leitungswasser (EC 0,85) war's. Dazu kamen :
6ml P2O5[20%] => EC 1,05
8ml PK13/14 => EC 1,25
17ml MgO[7%] => EC 1,6
[ob die EC Werte so ganz stimmen weiß ich nicht ... die ml-Angaben und End/Start EC jedenfalls schon] (*)

Werte Tank BT 32 / 33 / 34 (vor *) / 34 (nach *)
0,97 | 5,5 / 0,95 | 5,6 / 0,95 | 5,5 / 1,05 / 5,7

Die 10l Auffüllung haben nicht ganz gereicht, um den Tank randvoll zu machen. ~2l wären wohl noch reingegangen. Passt zu den bisherigen 5l/Tag.

Heute Abend mach ich dann ein paar Bilder. Bin selbst ziemlich gespannt
Wollte eigentlich gestern vor'm schlafen nochmal reinschauen, aber war dann zu faul dafür


Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 01:20
AW: 315W CDM @ DR90 - Aero Grow   C  No.:38
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist gerade online  

BT 35


Hab 9l mit Grund EC 0,6 + 3ml Phosphorsäure[59%] angesetzt. 2l blieben übrig und werden morgen mit noch nem Schuss Säure zum Tank gegeben. Wasserverbrauch ist eventuell leicht gesunken - 19l über 4 Tage.
Werte Tank BT 35 EC 1,07 -> 1,04 | pH 5,9 -> 5,7

Zitat:
Sonnenaufgang
(sanlight legt gleich richtig los / cdm fängt langsam an / cdm leuchtet)


Wenn dann einen Tag später wieder Platz im Tank ist und ich den Pflanzen eventuelle weitere Quälerei zumuten kann, werd ich weiter experimentieren. Geplant ist dann eine UO + Kalium Auffüllung (eventuell nochmal Mg zusätzlich , aber das weiß ich noch nicht so recht).
Da gibt's auf jeden Fall Probleme bei der Transpiration (Blätter rollen sich zusammen) und es wirkt von der Verbreitung her wie ein Mangel. Vielleicht Kalium

Blatttemperatur hab ich per Infrarot gecheckt. Scheint alles im grünen Bereich zu seien. Wurde zwischenzeitlich mal kritisch stellenweise, aber dann wurde nochmal kräftig gecroppt. An der Diagnosemethode scheint's also nicht zu scheitern.

Windbrand käme eventuell noch in Frage, aber erscheint mir unwahrscheinlich. Der Boxventi bläst auf Stufe 1 am Stufentrafo nicht allzu stark.


Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 16:43
AW: 315W CDM @ DR90 - Aero Grow   C  No.:39
Dichter Salamander
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 07.11.2017
Dichter Salamander ist offline  

Immer weiter so, gefällt mir sehr gut 👍


Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 01:20
AW: 315W CDM @ DR90 - Aero Grow   C  No.:40
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist gerade online  

Werte Tank BT 35 / 36 -> 36 (*) / 37 -> 37 (**):
1,04 | 5,7 / 1,07 -> 1,06 | 5,6 -> 5,5 / 1,08 -> 1,06 | 5,1 -> 5,6

*: Auffüllung mit restlichen 2l (siehe Vorpost ... ohne Säurezugabe)
**:Auffüllung mit 7l Grund EC 0,7 + 11ml K2O[20%] -> EC 0,9

Von ** wurden 10l angesetzt. Die restlichen 3l kommen zu BT 38 dazu.

Werd das experimentieren dann vielleicht auch bald beenden und stattdessen einen halbwegs frischen Tank ansetzen. Einmal macht eventuell noch Sinn - aber nur wenn ich nicht viel länger warte.

Oder ich mach halt weiter so mit dem Tank und verschneid den dann nur in nächster Zeit immer weiter mit Wasser (dafür dann auch mal nen Teil vom Tank leeren), um's langsam Richtung Ende gehen zu lassen. Um die 3 Wochen haben die Damen noch vor sich.


Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 15:13
AW: 315W CDM @ DR90 - Aero Grow   C  No.:41
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist gerade online  

Ich glaub K war's wirklich, wonach die Damen geschrien haben. Sah gestern irgendwie deutlich glücklicher aus - haben sich gleich noch ein paar Triebe vom Cropping erholt und wieder mehr gen Licht gereckt. Hab dann noch die restlichen 3l dazugeschüttet.

Werte Tank BT 38 : EC 1,11 -> 1,1 pH 5,8


Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2018, 16:18
AW: 315W CDM @ DR90 - Aero Grow   C  No.:42
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist gerade online  

Gestern kamen 7l UO + 2,5ml Phosphorsäure in den Tank (wieder randvoll).

Werte Tank BT 39 : EC 1,14 -> 1,05 | pH 5,9 -> 5,6


Mit Zitat antworten
Alt Heute, 02:18
AW: 315W CDM @ DR90 - Aero Grow   C  No.:43
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist gerade online  

Werte Tank BT 40 -> 41 : EC 1,09 -> 1,04 | pH 5,5 -> 5

Hab mich entschieden den Tank etwa zur Hälfte zu leeren. Werd diesmal nicht nachmessen wie viel genau. Vorher war auch schon wieder ein gutes Stück Platz im Tank.
Jetzt lass ich's erstmal gemächlich vor sich hintröpfeln und schreib schonmal was zur Auffüllung, bevor die dazu kommt.

65l mit Grund EC 0,35 hab ich bereit gestellt. Davon 2 x 20l seperat abgefüllt.
20l mit 35ml Aqua Flores + 40ml Ripen -> EC 1,7
20l mit 25ml Ripen + 20ml K2O[20%] + 15ml Trace Mix -> EC 1,1

Bei beiden 20l Eimern kam dann noch ein Schluck Säure rein (1-1,5ml in etwa). pH 5 -5,5
Werd's da erstmal nicht so genau nehmen und dann erst im Tank nachjustieren.

Erstmal kommen jeweils ca 10l dazu (von beiden Eimern sowie vom Wasser pur) und schau dann weiter.


Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Bringt Screen of Green (SCROG) was ? Black Angel Growing Grundlagen 32 05.05.2012 19:53
LSR + CFL (MaxGrow) Grow Linkliste Commander Backenfutter Low-Level-Grow-Reports-und-Bilder 169 08.02.2012 13:03
Indoor Hanf Grow Report 2003 KSergio Low-Level-Grow-Reports-und-Bilder 4 02.04.2009 23:51
Grow Raum Report mit 10 Wonder Woman (Bilder) Grassmanck Indoor Growing Reports 113 13.02.2006 13:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:08 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation