Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Advanced Growing > Growing hydroponisch

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.02.2003, 12:16
Re: unvollständige gliederung   C  No.:31
hydrofreak
 
 

nein die hab ich nicht verwechselt
mir persönlich ist bisher noch keine indica untergekommen die in der enblühphase bei ec-werten von 2,2
probs gemacht hätte hingegen sativas bei mir zsb haze bei ec-werten über 1,5 schon mit adler krallen
aufwartete
wer lesen kann ist klar im vorteil.......
ich habe bereits geschrieben das das medium eine große rolle spielt zsb. steinwolle,oasis
und ich von aero -waterf-und bubblern spreche

tja... ich glaube das man in einen forum sowiso NUR von richtwert/anhaltspunkten/anregungen
sprechen kann ......da keiner von uns beim jeweiligen grower sitzt

es mag duraus sein das es indicas gibt die ec-wert schwach sind... wobei diese eher selten sind
ich gehe aber davon aus
das wenn jemand mit dem growen beginnt er sich wissen verschafft und möglichst viele anregungen..
um das beste aus seinen babes zu holen ...und da ist man im grundlagenforum besser aufgehoben
als im hydro ...denke ich
den diejenigen ...so mein persö. eindruck die mit der hydroponic beginnen haben meist erd erfahrung
und können auf einen "grundstock/basiswissen" zurückgreifen
ist dies der fall dann wird man wie bei mir beschrieben (in meinen thread über meine formeln)
keine probs. haben den ec-wert zentel -weise/woche zu erhöhen




Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2003, 13:37
Re: unvollständige gliederung   C  No.:32
SmokieMcPot
Knospes Assistent
 
Registrierungsdatum: 28.05.2001
SmokieMcPot ist offline  

High Hydrofreak,

den fred hier finde ich sehr gut, wenn ihr mir nicht zuvorgekommen wäret, hätte ich auch noch was über meine waterfarm beigesteuert, aber es wurde eigentlich alles schon in der richtung gesagt, wobei ich auch erst einen hydro durchgang hintermir habe und werde es das nächste mal mit deinen richtwerden ausprobieren, ich war mit dem ph allgemein etwas höher.

greeeetz SmokieMcPot


Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2003, 14:17
DutchPotSystem   C  No.:33
freakynightz
 
 

So, dann will ich auch mal n´bissl erzählen.......

Ich züchte mit dem DutchPotSytem. 12 Töpfe/ 1 Behälter-60L/ das alles auf 1qm zusammengefasst.
Funktioniert bisher(seit knapp 4 wochen in Betrieb) ohne Probleme, zumindest keine schwerwiegenden.
Was voll nervt ist das das ganze einfach nicht dicht zu bekommen ist-Ätzend- scheint an dem dann doch nicht so hochwertigen schläuchen zu liegen die verwendet werden. Kann aber damit leben. Das beste an der ganzen Sache ist, das wenn es einmal läuft, du weder Dreck noch sonstige(Erde) schwerwiegende arbeiten verrichten musst. Aus dem 60L Tank(der schon dabei ist) musst nur alle 10 Tage das wasser wechseln.Ist also auch sehr sparsam was den Wasserverbrauch angeht. In der Blüte ist der zwar etwas höher, ist aber immernoch besser als täglich neues zu nehmen.Einziges Problem ist der Ec und Ph Wert, den muss man echt im Auge behalten, sonst kann das ganze in die Hose gehn. Lässt sich aber mit der Zeit in den Griff bekommen.Unentbehrlich ist das Logbuch, damit man veänderungen auch nachvollziehen kann!!!!Das System ist in sofern gut, das man es beliebig erweitern kann, einfach nur zusammenstecken. Was auch hervoragend am DPS ist, man kann es ganz einfach in eine Aero - Version verwandeln, vom feinsten. Wer noch nähere Fragen zum DPS hat, einfach mail schicken, Unterlagen-Zeichnungen usw. sind vorhanden. So das war´s erstmal.....
Big greetings to Mr.Dixx-yeahh es läuft


Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2003, 14:45
Re: DutchPotSystem   C  No.:34
gelöscht
 
 

kannste ja mal hier posten würde mich mal interresieren.

Gruß
APallaeon


Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2003, 15:27
Re: unvollständige gliederung   C  No.:35
Smoking Dog
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 07.03.2002
Smoking Dog ist offline  

High!

Hydrofreak, ich wollte sicher nicht deine Kompetenz in Frage stellen, nur habe ich (und viele andere) genau genau gegenteilige Erfahrungen gemacht, was den Düngerbedarf von Indicas/Sativas betrifft. Du bist aber sicher auch nicht ohne Grund so felsenfest von deiner Erfahrung überzeugt...
Naja, vielleicht probier ichs beim nächsten Durchgang einfach mal aus, schaden kann es nix, wenn ich vorsichtig rangehe.

Greets

PS: Gibt es vielleicht interesse an einem Aeroponik-beitrag? Würde allerdings noch etwas dauern, im Moment benutze ich COGr.



Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2003, 19:12
Re: unvollständige gliederung   C  No.:36
hydrofreak
 
 

ich hatte anfangs auch sehr große probs. mit dem ph-wert....
am besten funkts wenn man sich grosse vorrats behäter organisiert (bei mir sinds 2 x 65liter)
oder noch größer je großer desto besser.....
die belüfte ich stelle den ph-wert ein... das ganze über zwei wochen ...mittlerweile kenne ich die benötigte menge säure um den ph-wert
auf die gewünschten 5,5 zu bringen...bei dieser methode konnte ich bei mir nur mehr mim. schwankungen feststellen .....ist ein behälter leer fülle ich ihn wieder auf und stelle ihn wieder ein so ensteht eine art kreislauf und man hat immmer "gerichtetes" wasser zur hand wenn es benötigt wird...

zu beachten ist auf jeden fall.....das der dünger erst vor verwendung des wasser beigegeben wird



Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2003, 12:53
Coco, drain to waste   C  No.:37
Connie Corleone
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Connie Corleone ist offline  

besteht Interesse an der Beschreibung unseres Aufbaus (Coco, dripper, drain to waste) ?

könnten der Don und ich machen.

Dona C.


Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2003, 14:12
Re: Coco, drain to waste   C  No.:38
OutdoorGrower
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.06.2001
OutdoorGrower ist offline  

Morgen!

Zitat:
besteht Interesse an der Beschreibung unseres Aufbaus (Coco, dripper, drain to waste) ?

könnten der Don und ich machen.

Dona C.


Bitte Bitte!!! Währe echt toll. Vielleicht auch ein wenig über das Medium selbst?

Danke


Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2003, 14:14
Re: unvollständige gliederung   C  No.:39
OutdoorGrower
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.06.2001
OutdoorGrower ist offline  

Hi!

Zitat:
PS: Gibt es vielleicht interesse an einem Aeroponik-beitrag? Würde allerdings noch etwas dauern, im Moment benutze ich COGr.




Aber immer doch!!! Cogr. währe jedoch auch interessant!!


Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2003, 13:16
Re: Coco, drain to waste   C  No.:40
Connie Corleone
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Connie Corleone ist offline  

Alles klar, wird gemacht. Kann nur noch ein bischen dauern, erstmal Camera organisieren etc

Dona C.


Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2003, 12:30
APallaeon   C  No.:41
freakynightz
 
 

Grüße,

System stammt aus der Holländischen Industrie, füllt dort ganze Hallen. Aufgrund der Möglichkeit
das es beliebig erweiterbar ist. D.h. kannst unmengen von den Teilen zusammenschließen(Ach wenn man nur Platz hätte.....) Ist folgendermaßen aufgebaut: Behälter für Nährlösung 60L/ steht unter dem Tisch. Anlage ist 60cm hoch(abschluß Töpfe) Ist quadratisch-daher 1qm/ hast drei schienen auf denen die Töpfe liegen, jeweils vier Stück. Töpfe stehen mit einer Seite im Rohrsystem so das die Lösung direkt wieder in den Behälter läuft/ Nährlösung wird aus dem Behälter durch ein Schlauchsystem mittels Pumpe in alle Töpfe geleitet, so wird jeder seperat bewässert.Das wiederum hat den Vorteil, das Du bei jedem Topf bestimmen kannst ob der Wasser bekommen soll oder nicht(Ist in der Blüte wichtig um verschiedene Methoden auszuprobieren) System reicht gut und gern für 12 große Plants oder wenn man es eben will auch für bis zu 36!Plants! Die allerdings dann wirklich dicht an dicht stehen. Muss man halt testen ob das was bringt. Hab zur Zeit 16 Stück die kurz vor der Blüte stehen, abwarten was passiert.ISt das umfangreichste Komplettsett in der Richtung was ich bis jetzt gefunden habe. Ist alles dabei, sprich: Behälter 1x 60L/ Pumpe/ Ableitungssystem für Rücklauf/ ZUlaufsystem zur Bewässerung/ 12 Töpfe/ 3 Metallschienen/ 2 Stellfüße(Holz)/ 2 Holzleisten für die Stabilität. Achso, Töpfe sind mit Tonkugeln befüllt, 0,8 - 1,5 mm durchmesser. Hab es für 300,.eus erstanden, ohne Tonkugeln. mehr fällt mir nun erstmal nicht ein. Falls noch was offen ist, ich schau noch mal rein.


Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2003, 14:30
Coco, drain to waste   C  No.:42
Connie Corleone
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Connie Corleone ist offline  

Edit: Hier ist der vollständige Bericht unseres Growrooms


Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2003, 01:30
Re: Hydro Erfahrungen und Beschreibungen hier posten!   C  No.:43
mindwalk
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 07.03.2003
mindwalk ist offline  

wegen des ph-wertes!!!

er ist leicht zum stabil halten indem du einen luftsprudler(kleinste aquarium) in den nährstoff bringst mit luftpumpe(billigste-kleinste) und schlauch und das immer sprudeln lässt.
ph wert ist dann für immer (gg) stabil!
das wasser wird ständig mit sauerstoff besprudelt und bleibt lebendig(bricht nicht mehr)
man kann über das plastigrohr der bewässerung den schlauch für den luftsprudler noch gut mit unterbringen.

hoffe der trick hilft euch.


Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2003, 02:22
Re: Hydro Erfahrungen und Beschreibungen hier posten!   C  No.:44
Freewheelin' Franklin
 
 

moin,
das ist kein echter trick. wenn der ph-wert stabil bleiben soll darf mensch nicht mit einem luftsprudler das wasser umwälzen.
der kalk im wasser reagiert mit der säure des düngers und dem sauerstoff der luft. wenn mit einem luftspruder gearbeitet wird ist es nötig den ph-wert zu kontrollieren und gegebenenfalls zu korrigieren. erfahrungsgemäß steigt der ph-wert beim einsatz eines luftsprudlers.
nach wenigen tagen hat sich der wert dann eingepegelt.

will mesch das nachkorrigieren reduzieren sollte mensch mit einer umwälz/strömungspumpe die nl bewegen.

cu FF


Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2003, 12:54
Re: Hydro Erfahrungen und Beschreibungen hier posten!   C  No.:45
mindwalk
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 07.03.2003
mindwalk ist offline  

aha(bauen seit gut 3 jahren auf hydro und hatten nie probleme weder im ec bereich noch im ph bereich)
und was entsteht bei dieser reaktion zw kalk-luft-säure?
nehmen phosphorsäure(zusatzdünger in der blüte und nicht sehr ätzend) zum phwert regulieren.

danke


Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:22 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation