Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Advanced Growing > Growing hydroponisch

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.03.2009, 20:20
AW: Cocoslabs von Anfang an   C  No.:46
chibuko
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 09.11.2007
chibuko ist offline  

Zitat:
Zitat von SpaceTribe
sehr spitzfindig geschrieben.

einfach war es nie
Zitat:
Zitat von SpaceTribe
versteh zwar nicht warum du es so ähhh... aussergewöhnlich verpackt hast
es wird dir weiter geholfen wenn du es nicht verstehst.

Zitat:
Zitat von SpaceTribe
und von dir in der 3. person sprichst, aber ich werde es im hirn auswerten.

man kann sich nen account auch teilen ? ich habe nichts mit ff zu tun aber ich danke ihm


Geändert von chibuko (28.03.2009 um 20:23 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 14:40
AW: Cocoslabs von Anfang an   C  No.:47
SpaceTribe
gebannt
 
Registrierungsdatum: 22.12.2008
SpaceTribe ist offline  

wer redet denn mit dir ?

wer bist du überhaupt ?

ich glaube nicht das jemand wie du das wissen hat um mir "weiterzuhelfen"


Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2010, 01:04
Top AW: Cocoslabs von Anfang an   C  No.:48
KnoLLe1
 
 

also erst ma top beitrag !!!

ich hab gehört das man wenn man die pflanzen in die slabs setzt nach dem aufweichen einmahl
stark wassern solte mit düngerwaser und dann eine woche garnicht gießen damit die wurzeln den slab
gut duchwurzelt was haltet ihr davon ich finds gut

ich werde auch auch kokus umsteigen und der beitrag hat mir auch schon mal weiter geholfen
hab mir aber auch grad das buch bestellt anbau auf kokus von gregory lrving

also bis dann


Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2010, 10:30
AW: Cocoslabs von Anfang an   C  No.:49
Theo Gromberg
 
 

Zitat:
Zitat von KnoLLe1
ich hab gehört das man wenn man die pflanzen in die slabs setzt nach dem aufweichen einmahl
stark wassern solte mit düngerwaser und dann eine woche garnicht gießen damit die wurzeln den slab
gut duchwurzelt was haltet ihr davon ich finds gut

ne woche ist zu viel. erstmal alle 2 tage bewässern langt. nach einer woche dann auf tägliches bewässern umschalten.

cu TG


Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2011, 13:00
AW: Cocoslabs von Anfang an   C  No.:50
gelöscht
 
 

hey ich hab da mal eine frage bezüglich der cogr matten ;

Hab die jetzt auch in verwendung, habs nach der offiziellen Anleitung von Canna gemacht
dh Buffering Agent 1:500 , 24 h aufquellen lassen, dann abtropfen lassen.

Nun stehn bereits Steckis drinnen, die mit ph 5.7 ec 1.3 begossen werden.
Was mich allerdings sehr verwundert ist der EC des Drains..
Die Matten sind wiegesagt neu, frisch behandelt, es sind bis jetzt ca 15 - 20 Liter NL durchgegossen worden und der EC des Drains beträgt 3.4 ??
hat das irgendetwas mit dem einlagern des Buffering Agents zu tun?
Die Quelllösung des Agents hatte EC 1.5

Man ließt ja auch der EC des Drains ist vollkommen egal.. aber andererseits ließt man auch das die Stecklinge bei einem Drain EC ab 2 nicht weiterwurzeln werden?

Also will nur wissen ob das eh normal ist für die Canna Matten... oder ist da irgendwas falsch gelaufen und ich sollte dringend mal die Matten mit viel viel 5.7phed Wasser spülen bis der EC bei ca 1.3 liegt ?
Steckis sind jetzt einen Tag in den Matten und ich will nicht das sie abkacken ^^


Thnx 4 Infos


Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2011, 13:36
AW: Cocoslabs von Anfang an   C  No.:51
Murky
 
 

Imho solltest du nochmal etwas PH reguliertes Wasser durch die Matten schicken, bis der Ec des Drains richtung 1.0 - 1.3 geht.
Grüße


Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2011, 13:40
AW: Cocoslabs von Anfang an   C  No.:52
gelöscht
 
 

Mal wieder ein Canna- Dosierungsopfer

Schnell spülen, wie murky schon sagte auf 1,0 und dann direkt eine NL hinterher mit 10% drain und dann kanns losgehen.

Stecks leben nicht wirklich lange in 3,+ EC, also hurry.

gl


Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2011, 16:49
AW: Cocoslabs von Anfang an   C  No.:53
SpaceTribe
gebannt
 
Registrierungsdatum: 22.12.2008
SpaceTribe ist offline  

was ich noch dringend anraten würde ist, die matten vor der ersten benutzung und nach jedem durchgang ordentlich in nem bettlaken durchwalgen damit das medium aufgelockert wird. ganz wichtig !


Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2011, 17:35
AW: Cocoslabs von Anfang an   C  No.:54
gelöscht
 
 

ojeh ^^ das mit dem durchkneten hab ich auch nicht gemacht xD shice ^^
sie haben sich eingentlich schon sehr fluffig angefühlt als sie aufgequollen sind, hab gedacht das passt schon ^^ sonst würd ja was in der anleitung von canna stehen pffff

ich werd mal spülen.. mal schaun wie viele zig liter durch die tropfer müssen.. xD
ich finds nur strange... wie kann es sein das der ec gleich so dermaßen hoch ist?
das quellwasser hatte auch nur 1.5 komisch find ich das ^^


Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2011, 18:08
AW: Cocoslabs von Anfang an   C  No.:55
Theo Gromberg
 
 

der ec wert des drain ist laut air max zu vernachlässigen. sehe ich genau so.
habe ich noch nie gemessen. ich habe lediglich nach dem buffern bei pro slab 20 liter nährlösung durchtropfen lassen. kann der TE jetzt immer noch machen.


Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2011, 18:19
AW: Cocoslabs von Anfang an   C  No.:56
Theo Gromberg
 
 

Zitat:
Zitat von SpaceTribe
was ich noch dringend anraten würde ist, die matten vor der ersten benutzung und nach jedem durchgang ordentlich in nem bettlaken durchwalgen damit das medium aufgelockert wird. ganz wichtig !
ohne dir zu nahe treten zu wollen: grows du auf cogr-slabs? kann ich mir nämlich nicht vorstellen wer schon mal versucht hat einen benutzen (d.h. löcher oben und unten geschlitzt) slab zu walken wir das genau 1 mal probieren. die zefallen oder rieseln leer
die slabs bleiben bei mir liegen und werden lediglich mit enzymen behandelt. beim neu bepflanzen piekse ich mit dem tropfer ein wenig in dem loch auf der oberseite um das substrat unter dem topf zu lockern. klappt bestens seit dem 16.05.2004


Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2011, 18:41
AW: Cocoslabs von Anfang an   C  No.:57
gelöscht
 
 

ein kumpel benutzt die bionova matten und meinte die muss man auf jeden fall kneten weil sie steinhart sind ^^ bei meinen canna cogr matten meinte er sofort ahh weich und fluffig, ich schätze mal das liegt an der Cocosmischung (Granulat) bei Canna wobei die anderen Hersteller scheinbar dickere Fasern benutzen?

Ich hab mir nämlich auch gerade gedacht.. na toll, soll ich sie jetzt durchkneten.. fällt sicher allllles raus ^^ und warum schreiben die schweine von canna das dann nicht gleich ins tutorial ^^


Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2011, 18:43
AW: Cocoslabs von Anfang an   C  No.:58
gelöscht
 
 

Ich werd mal deine angesprochenen 20Liter die du nach dem Buffern durchschickst durch meine Matten schicken
pfuuuh... 100 Liter durch 24 Tropfer.. das Dauert eine weile ^^
Am Ende gleich wieder mit NL "nachspülen" und mal 2-3 Tage lassen oder? ist jez sicher klitschnass alles


Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2011, 18:46
AW: Cocoslabs von Anfang an   C  No.:59
Theo Gromberg
 
 

Zitat:
Zitat von prinzpinky
ein kumpel benutzt die bionova matten und meinte die muss man auf jeden fall kneten weil sie steinhart sind ^^ bei meinen canna cogr matten meinte er sofort ahh weich und fluffig, ich schätze mal das liegt an der Cocosmischung (Granulat) bei Canna wobei die anderen Hersteller scheinbar dickere Fasern benutzen?
umgekehrt wir ein schuh draus
Zitat:
Zitat von ganja_man
hier die bilder, wie versprochen.
links coco standart, recht cogr.
die cogr sind deutlich dicker, die struktur besser.





Zitat:
Zitat von prinzpinky
Ich hab mir nämlich auch gerade gedacht.. na toll, soll ich sie jetzt durchkneten.. fällt sicher allllles raus ^^ und warum schreiben die schweine von canna das dann nicht gleich ins tutorial ^^
durchkneten VOR dem schlitzen


Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2011, 18:52
AW: Cocoslabs von Anfang an   C  No.:60
gelöscht
 
 

muahah ^^ ja dafür ist es jetzt leider schon zuuuu spät ^^
na da schau her wir sind schon bei 2.2 ec vom drain

pfuh, ich seh grad bei 3 steckis die in einer Matte sind rollen sich ein paar der mittleren Blätter nach innen, schaut schon sehr krass aus ^^ fast komplett eingerollt, fühlt sich aber nicht trocken oder dergleichen an.. war wohl gut das ich jetzt noch mit dem Spülen begonnen habe
würde mich sehr wundern wenn es an der 1.3er NL liegt, vielleicht lieber mal 1.1 bis Ende der Woche? Oder wird wahrscheinlich doch etwas mit dem HOOOOhen ec vom drain voher zu tun haben.. ^^


Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:52 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation