Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Advanced Growing > Growing hydroponisch

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.06.2014, 01:49
AW: Anfänger hat fragen zu EC und PH   C  No.:16
itwasntme
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 04.02.2012
Ort:
Erde
itwasntme ist offline  

Oh man, was würde ich für so einen EC geben. Ich bekomme meinen überhaupt nicht mehr runter...

__________________
Dunkel war´s die Lamp schien helle als das Hanf ganz blitzeschnelle, langsam in die Höhe wuchs....

Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2014, 02:01
AW: Anfänger hat fragen zu EC und PH   C  No.:17
Dübel
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 31.07.2007
Ort:
Erde / Coco / NFT
Dübel ist offline  

?


Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2014, 14:49
AW: Anfänger hat fragen zu EC und PH   C  No.:18
nagro
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.06.2013
nagro ist offline  

Eben, es müssen nicht immer übertrieben hohe EC Werte gefahren werden, um die Pflanzen perfekt zu versorgen. Insbesondere bei solchen Systemen.

Wichtig ist nur, dass Du so wenig Schwankungen wie möglich bei PH, EC und der NL Temp. hast.
Denn wie Dübel schon gesagt hat, mögen Pflanzen keinen Stress und wachsen und gedeihen ohne am besten. Der PH sollte sich am besten im Bereich von 5.6-5.9 halten. Geht er drüber hinaus oder fällt er darunter. Musst Du wieder anpassen. Der EC sollte nur ganz leicht in 0.1er Schritten gesteigert werden bis die Blüten richtig Masse haben und dann wieder langsam abfallen, weil sie am Ende keinen so hohen NL Bedarf mehr haben und dann der Übergang zum Spülen nicht zu abrupt ist.

Diese Veralgungen auf den SW Blöcken kommen wie schon gesagt wurde vom Lichteinfall darauf und kann entweder durch Abdecken verhindert werden, oder man nimmt sogenannte SW Cubes zum Drauflegen, die den Lichteinfall verhindern. Der Algenbefall begünstigt einen Nährboden für Keime oder Krankheiten, die die Pflanzen wieder stressen und sollte nicht sein. Daher immer abdecken.
Auch auf den Correls sollte sich keine Veralgung bilden. Diese nach dem Gebrauch gründlichst spülen.

Das Hauptproblem für Deine Schwankungen ist nach wie vor der zu kleine NL Tank. Ohne größeren Tank wirst Du immer Probleme mit Schwankungen bekommen und bist dauernd am nachregulieren.
Hier solltest Du Dir echt was einfallen lassen, um auf Dauer glücklich zu werden.


@itwasntme
Wie wäre es, wenn Du nur Wasser zugibst? Damit geht der EC runter, der PH allerdings rauf und muss wieder angepasst werden. Sollte der EC allerdings viel zu hoch sein und auch mit einem vollen Wassertank noch nicht weit genug runter sein, dann hilft nur ein Wasserwechsel und den mit niedrigen EC angesetzt.
What's the problem?


Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2014, 15:30
AW: Anfänger hat fragen zu EC und PH   C  No.:19
itwasntme
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 04.02.2012
Ort:
Erde
itwasntme ist offline  

Moin nagro,

ich werde komplett wechseln müssen. Ich gieße bereits nur reines Wasser und habe eine furchtbaren EC von 2.0 zur Zeit. Dabei ist reines Leitungswasser bei mir ca bei 0,4 EC, so ganz erschließt es sich von der Logik nicht

Das Problem liegt eigentlich nur im Akt selber, die alte Wanne lässt sich nicht mehr aus dem Schrank nehmen. Ich muss die alte Wanne abpumpen da man Sie nicht mehr aus dem Schrank bekommt und dann neu befüllen.

Bei Zuführung von 20 Liter frischen, reines Leitungswasser hat sich auf 60 Liter der EC nur um 0,5 verändert gesenkt.

Ich werde also nicht drum herum kommen das Teil komplett leer zu pumpen, leider kann ich es nicht säubern und muss hoffen das eine neue Befüllung ohne Dünger dann auch wieder etwas bringt. Die Salze und Co setzen sich ja am Grund ab und ich befürchte das ohne Putzen die Werte danach wieder genauso schlecht sind.

We will see...

Gruß itwasntme

__________________
Dunkel war´s die Lamp schien helle als das Hanf ganz blitzeschnelle, langsam in die Höhe wuchs....

Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2014, 23:22
AW: Anfänger hat fragen zu EC und PH   C  No.:20
nagro
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.06.2013
nagro ist offline  

So isses.
Wenn die Pflanzen so überdüngt sind, dass der EC nicht mehr runter geht, dann muss die NL komplett getauscht werden und je nach Phase entweder mit einer leichteren NL wieder angesetzt, oder nur mehr mit Wasser gespült werden.
Die Wanne sollte immer zugänglich sein und im Notfall komplett gereinigt werden können.

Es ist klar, wenn Du nur 1/3 der Menge mit Wasser versetzst, dass der EC nur minimal runter wenn er schon so hoch ist.
Somit kommst Du nicht um den komplett Wechsel drum herum.
So ein Akt wird es doch auch nicht sein die Wanne abzupunpen, raus zu holen und danach neu anzusetzen, oder?


Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2014, 23:33
AW: Anfänger hat fragen zu EC und PH   C  No.:21
itwasntme
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 04.02.2012
Ort:
Erde
itwasntme ist offline  

Doch leider, nutze ein BioCorben und direkt auf der Wanne steht die große Ölwanne mit Deckel. Die Pflanzen sind knapp 2 Meter geworden und geben dem ganzen Gewicht.

Ich erkenne das ich mir da noch etwas einfallen lassen muss, das ganze steht im Pax mit Absatz am Boden. Bin jetzt bei BT48 und hatte ca in der Mitte bereits starke Probleme das System raus zu bekommen. Selbst wenn ich die Wanne durch Zusätze stütze dann komme ich nicht an den Zulaufschlauch und ohne den abzumontieren kann ich die untere Wanne nicht raus ziehen.

Ich werde die diesmal noch abpumpen und die letzten Wochen rumbbekommen. Das ist ja sowieso ein Testlauf um das System inkl Schwächen zu testen. Werde das System für den nächsten Run umbauen sodass ich die NL-Wanne einfach rausziehen und komplett wechseln kann, eine zweite Wanne habe ich bereits hier.
Ebenso fehlt noch ein Netzgestell um die Pflanzen besser zu stützen, meine Netztöpfe hat es komplett durchgedrückt durch meine Abdeckplatte.

Gruß itwasntme

__________________
Dunkel war´s die Lamp schien helle als das Hanf ganz blitzeschnelle, langsam in die Höhe wuchs....

Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2014, 02:29
AW: Anfänger hat fragen zu EC und PH   C  No.:22
nagro
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.06.2013
nagro ist offline  

Hi,

Du musst doch die Wanne nicht extra rausholen um sie abpumpen und reinigen zu können.
Nimm eine Pumpe die bis auf 1-2cm komplett absaugt und wenn Du Ablagerungen oder Düngersalze am Boden hast, dann einfach mit dem Gartenschlauch oder Sprühkopf in den Tank gehen und mit Wasser spülen und wieder absaugen.
Danach befüllen, PH und EC einstellen, fertig.
Wenn die eh bei BT 60 ernten wolltest, dann einfach die letzten 10-12 Tage nur mit PH angepasstem Wasser spülen. Bei dem hohen EC Wert brauchen die eh etwas länger bis sie richtig ausgespült sind. Da wären selbst die 12 Tage nicht viel zu lange.

Pflanznetz ist essentiell bei dem System um die Pflanzen stützen zu können.

Hau rein...


Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2014, 01:05
AW: Anfänger hat fragen zu EC und PH   C  No.:23
Querkle
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 19.01.2014
Ort:
Total Projektiert :-)
Querkle ist offline  

Halli Hallo

Also sicher den NL Tank nicht unter 100l wählen das ist Absolutes min. Ich würd auch wie nagro erwähnt ab 150l+ gehen. Es bleibt stabiler und die Pflanzen haben länger die richtigen Nährstoffe.

Nicht vergessen NL Lösung alle 2 Wochen Auswechseln. Bei deinem 60l Tank bist du dauernd am Wasser nachgeben und korrigieren. Wäre für mich auf dauer stressig. Bei Dünger sei gesagt manchmal ist weniger mehr. Ich habe ein Grund EC von 0.2-0.3. Ich starte mit 0.8 alls Steckling dann jede Woche ein 0.1 hoch bis max. 1.6 dann 1 Woche 1.4 dann 1 Woche spülen. So +- je nach Sorte.

Den PH auf zwischen 5.5-6.3 halten ideal 5.8 und nicht jeden Tag strikt halten sondern wenn man zu kleinen NL Tank hat steigt er. Auf 5.6 Anpassen dann erst zurück korrigieren wenn er auf 6.2 ist und nicht direkt zurück sondern über 2 Tage langsam wieder auf 5.6 stellen. Bei grossen NL Tanks bleibt der PH fast immer stabil.

So gutes Wachsen

__________________
Der zu erwartende Ertrag ergibt sich aus dem Wechselspiel des genetischen Potentials der Pflanze und den Umgebungsbedingungen,denen die Pflanze Ausgesetzt ist

Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 23:13
AW: Anfänger hat fragen zu EC und PH   C  No.:24
PolsHoch2
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.05.2016
PolsHoch2 ist offline  

Up!

Ich hol das ganze mal hoch.
Eine ganz große Anfängerfrage für mich ist, da sich hier immer lesen lässt das der PH von 5.9 optimal ist.
Sieht das auf Erde anders aus?
Weil ich meinen immer mit 6.3-6.5 gieße.
Und was noch wichtiger ist, wenn die erde nen EC von 0.5 hat, giess ich dann optimalerweise auch mit 0.5 oder wie?
Weil ich ja nicht flushe im direkten Sinn, sammeln sich die Nährstoffe bei leichter drainage nicht im substrat?

Grüße

__________________
Zitat:
Zitat von Stasi
Die Quelle des Übels war leicht ausfindig gemacht:
Ein fauler Grower, der sich mehr um den Konsum, als den Anbau gekümmert hat.
Zitat:
Zitat von Knospes Assi
ich war so bekifft das ich die frage unabsichtlich gelöscht habe.
tut mir leid...

Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 23:43
AW: Anfänger hat fragen zu EC und PH   C  No.:25
bistje
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.02.2011
Ort:
70w Cdm-R Freespace
bistje ist offline  

normalerweise kannste Erde mit 7,0 gießen.
wenn dein Wasser ausgangsweise irgendwo zwischen 6,8 und 7,2 liegt musste garnichts machen. der Dünger wird bei Bewässerungsdüngung den pH vermutlich senken. an der Wurzel reagiert der Stickstoff dann noch mal sauer.

wenn es dich wirklich interessiert, besorg eine Einstichsonde und mess den pH in der Erde. der sollte zwischen den Gießintervallen irgendwo bei den für Hydro geforderten Werten liegen. erst wenn du das weißt, kannst du irgendwas steuern. vorher isses nur ein Blindflug

__________________
Ente gut, alles gut

Geändert von bistje (24.04.2017 um 23:47 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 23:53
AW: Anfänger hat fragen zu EC und PH   C  No.:26
PolsHoch2
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.05.2016
PolsHoch2 ist offline  

Okay alles klar.
Dann noch die Fragen zum EC.
Ich Check das noch nicht so ganz.
Es gibt doch wie bei eigentlich Allem so grundlegende Basisinfos die man wissen muss.
Also meine Frage, was muss man beim Thema EC auf Erde wissen.

Wäre äußerst hilfreich zuwissen.
Danke an dich

__________________
Zitat:
Zitat von Stasi
Die Quelle des Übels war leicht ausfindig gemacht:
Ein fauler Grower, der sich mehr um den Konsum, als den Anbau gekümmert hat.
Zitat:
Zitat von Knospes Assi
ich war so bekifft das ich die frage unabsichtlich gelöscht habe.
tut mir leid...

Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2017, 00:02
AW: Anfänger hat fragen zu EC und PH   C  No.:27
bistje
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.02.2011
Ort:
70w Cdm-R Freespace
bistje ist offline  

Zitat:
Also meine Frage, was muss man beim Thema EC auf Erde wissen.
das Hanf abartig tolerant ist, was den EC betrifft, so lange der pH stimmt.

achso geht ja um Erde
irgendwann fangen die Hauptnärstoffe an sich gegenseitig zu blockieren. da du bei Erde nicht mal eben Drain geben kannst(außer du hast ne Erde, die eigentlich nur Coco ist), haste dann den Salat. die Plant wächst nicht richtig, verbraucht die Närstoffe also nur langsam und wenn du Torf oder Kompost bei dem Versuch Drain zu geben, zu stark wässerst, läuft der pH Amok und es vergammeln die Wurzeln und die Plant wächst noch langsamer.
mach also entweder das Gegenteil und warte, oder schneid den Giftmüll weitestgehend ab und setz die Plant Anzuchterde und warte dann. letzteres geht imho schneller.

beim Düngen solltest du ein Ziel im Auge haben. wo soll es mit dem Nährstoffangebot hin gehen.
der Nährstoffgehalt in der Erde liegt durch deren Pufferwirkung etwa beim dreifachen dessen was man bei Hydro also normal erachten würde. das kann kurzfristig problemlos bis aufs fünffache gesteigert werden, wenn man zb Feststoffdünger wie Scheiße oder Tiermehl in Wochenportionen füttert. einzelne Grower haben gezeigt das Hanf solche Zustände sogar dauerhaft erträgt auch wenn er dann "weiße Büschel" statt gesunder Blätter austreibt.
der EC der Nährlösung ist bei Erde eigentlich ein nutzloser Wert, denn du musst wissen wieviel Gramm von den Hauptnährstoffen in der Erde sind und wieviel du nachfüllst um das gewünschte Level zu halten. normalerweise musst du dazu auch wissen wieviel die Plant verbraucht, im Erwerbsgartenbau gibt es dafür Tabellen, keine Ahnung ob Clark sowas für Hanf gebastelt hat.

ich verwende keine Erde, weil sie aus genau diesen Gründen kompliziert und nervig ist, so lange man nicht einfach 50 Liter Kübel verwendet und deswegen nur einmalig PK düngt

__________________
Ente gut, alles gut

Geändert von bistje (25.04.2017 um 00:41 Uhr).

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
EC Cocos / Kokos - B.A.C. Info-Blatt RootPinguin Growing hydroponisch 4 31.12.2013 12:15
Growing Anfänger Fragen Plastiktüte Outdoor & Low-Budget Growing 5 21.02.2007 22:50
Ein paar anfänger fragen lizahd Growing Grundlagen 12 03.05.2003 23:12
Ein paar anfänger Fragen GrueneZiege Outdoor & Low-Budget Growing 3 01.05.2003 12:33
Anfänger fragen Tairo#5 Growing Grundlagen 6 28.11.2002 01:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:16 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation