Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Basic Growing > Growing Grundlagen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.08.2017, 11:13
Achtung medizinisches CBD-Öl herstellen - THC-Gehalt?   Collection  No.:1
Hanffan
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 08.08.2002
Hanffan ist offline  

Hallo,
ich möchte CBD-Öl herstellen für medizinische Zwecke für meine Freundin. Da hab ich von der 95-99% Alkohol-Extrakt-Methode gelesen. Wie ist das, ist da im Öl am Schluss dann auch noch gleich viel THC drinnen wie in der Blüte? Also wenn ich eine Sorte mit z.b. 10% THC und 5% CBD habe, sind die beiden Stoffe dann ganz genau so auch im Öl?

Ich möchte keine psychoaktive Wirkung mit dem Öl erzeugen. Klar ich könnte Nutzhanf mit >1% THC nehmen, aber leider haben diese Sorten auch fast immer >1% des nützlichen CBD´s.

Danke und lg
Hanffan


Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 12:30
AW: medizinisches CBD-Öl herstellen - THC-Gehalt?   C  No.:2
PolsHoch2
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.05.2016
PolsHoch2 ist offline  

Es gibt Klasse swizer Sorten mit 5%cbd und nem kleinsten Anteil thc.

Informier dich mal.

__________________
Zitat:
Zitat von Stasi
Die Quelle des Übels war leicht ausfindig gemacht:
Ein fauler Grower, der sich mehr um den Konsum, als den Anbau gekümmert hat.
Zitat:
Zitat von Knospes Assi
ich war so bekifft das ich die frage unabsichtlich gelöscht habe.
tut mir leid...

Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 12:46
AW: medizinisches CBD-Öl herstellen - THC-Gehalt?   C  No.:3
Huppelkord 2.0
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 12.06.2017
Huppelkord 2.0 ist offline  

Google doch mal nach CBD Öl, die Angebote sind so günstig, dass ich niemals auf die Idee kommen würde mir da den Stress für einen Grow zu machen.
Wenn du da ein Fläschchen mit 4, 5 oder 10% bestellst, dann weißt du wenigstens was du hast und kannst dich auf die entsprechende Dosierung einspielen.

Wenn du immer selbst extrahierst, wirst du wohl Schwankungen in der Menge des Wirkstoffes hinnehmen müssen und weißt nie so genau, was du da hast.


Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 15:51
AW: medizinisches CBD-Öl herstellen - THC-Gehalt?   C  No.:4
ragna
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 28.05.2004
Ort:
Erde - Bio - Kompost
ragna ist offline  

Zitat:
Zitat von Hanffan
Wie ist das, ist da im Öl am Schluss dann auch noch gleich viel THC drinnen wie in der Blüte? Also wenn ich eine Sorte mit z.b. 10% THC und 5% CBD habe, sind die beiden Stoffe dann ganz genau so auch im Öl?


Grob gesehen ja, aber du hast natürlich keine verlässlichen Infos dazu, wie viel THC/CBD in deiner selbst gezogenen Pflanze tatsächlich steckt.
Die Werte der Breeder sind ja nicht in Stein gemeisselt; schwanken von Pflanze zu Pflanze unter verschiedensten Zuchtbedingungen.


Würde es dann auch ehr vorziehen, ein fertiges Produkt zu kaufen. Es gibt da mittlerweile, nicht nur aus dem US Markt, etliche Angebote.

__________________
Über den Inhalt der Botschaft entscheidet der Empfänger !
----------------------------------------------------------------------------------------

Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 16:42
AW: medizinisches CBD-Öl herstellen - THC-Gehalt?   C  No.:5
Möhre
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 17.06.2017
Möhre ist offline  

Mache nicht extra einen Grow. Nutze deine jetzigen Blüten.
Erzeuge eine schlechte (schwarze) Qualität mit viel Quantität. Dieses Extrakt erwärmst du und verdünnst es so mit Speiseöl sodass es ausreichend flüssig wird. Es muss unter die Zunge tropfbar werden.

An die richtige - nicht berauschende - Dosis tastet man sich einmalig ran:
Einen Tropfen unter der Zunge wirken lassen, 15min warten. Wiederholen bis ein milder Rausch eintritt.
Zukünftig immer einen Tropfen weniger.


Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 09:05
AW: medizinisches CBD-Öl herstellen - THC-Gehalt?   C  No.:6
Hanffan
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 08.08.2002
Hanffan ist offline  

Hallo,
ich wundere mich wegen dem THC-Gehalt nur, weil in dieser Anleitung z.b. steht, dass sich das THC löst (in dem Schritt, wo reiner Alkohol hinzugefügt wird):

http://de.wikihow.com/Medizinisches-...96l-herstellen


Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 11:21
AW: medizinisches CBD-Öl herstellen - THC-Gehalt?   C  No.:7
Huppelkord 2.0
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 12.06.2017
Huppelkord 2.0 ist offline  

Naja nicht jeder möchte CBD Öl.
Wenn ich Öl s lber mache, dann soll da auch ein Haufen THC mit drin sein, damit das ordentlich klatscht. Der Alkohol fungiert eben als Lösungsmittel, um alles vorhandenen Wirkstoffe zu extrahieren.

Wenn du hauptsächlich CBD extrahieren möchtest, dann musst du eben eine Sorte wählen, die einen hohen CBD Gehalt und wenig THC hat. Da gibt es ja auch diverse Züchtungen.


Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 22:22
AW: medizinisches CBD-Öl herstellen - THC-Gehalt?   C  No.:8
Möhre
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 17.06.2017
Möhre ist offline  

@Hanffan
In welcher Art möchtest du dein Produkt verabreichen? Soll es etwas für den Vaporizer werden, etwas zum Rauchen, eine Tinktur oder Gebäck?
Wenn es wirklich medizinisch sein soll kommt rauchen und vappen wohl kaum in Frage. Kannst ja nicht auf dem Arbeitsplatz nen Joint rauchen. Gebäck könnte schwer zu dosieren sein. Ich würde Tropfen für unter die Zunge nehmen.


Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 23:37
AW: medizinisches CBD-Öl herstellen - THC-Gehalt?   C  No.:9
bistje
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.02.2011
Ort:
70w Cdm-R Freespace
bistje ist offline  

der ganze Gag an diesen Heiltropfen ist doch das vorherige decaboxilieren. ansonsten könnte man auch Hasch knuspern. erpart einem den Tanz mit der Extraktion.

__________________
Ente gut, alles gut

Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 15:02
AW: medizinisches CBD-Öl herstellen - THC-Gehalt?   C  No.:10
mariachi86
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.08.2017
mariachi86 ist offline  

Zitat:
Zitat von Huppelkord 2.0
Google doch mal nach CBD Öl, die Angebote sind so günstig, dass ich niemals auf die Idee kommen würde mir da den Stress für einen Grow zu machen.
Wenn du da ein Fläschchen mit 4, 5 oder 10% bestellst, dann weißt du wenigstens was du hast und kannst dich auf die entsprechende Dosierung einspielen.

Wenn du immer selbst extrahierst, wirst du wohl Schwankungen in der Menge des Wirkstoffes hinnehmen müssen und weißt nie so genau, was du da hast.

Servus, hatte mir diesbezüglich auch schon Gedanken gemacht, aber sowohl die Kaspseln als auch das Öl sind ja so einfach und günstig erhältlich, dass der Aufwand sich fast gar nicht lohnt oder?


Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 20:17
AW: medizinisches CBD-Öl herstellen - THC-Gehalt?   C  No.:11
ragna
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 28.05.2004
Ort:
Erde - Bio - Kompost
ragna ist offline  

Lohnt sich nicht, wenn dahinter nicht noch Growpassion und der Wunsch seine eigene medizinisch wirkungsvollste Sorte zu finden stecken.
Ist def. einefacher und schneller erst mal das Öl zu bestellen und anschliessend sehen, wie es weiter gehen soll.

__________________
Über den Inhalt der Botschaft entscheidet der Empfänger !
----------------------------------------------------------------------------------------

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Thc Öl aus kompletter (not)ernte herstellen! HILFE benötigt. WeedyHanzFranz Growing Grundlagen 56 10.08.2012 02:45
Welche Sorte hat das höchste THC gehalt ? Th3 Punish3r Growing Grundlagen 18 31.08.2005 01:47
thc gehalt !! wann/wieviel ?? farmer joe Growing Grundlagen 7 19.08.2005 15:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:47 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation