Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Basic Growing > Growing Grundlagen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.08.2017, 23:07
back to basic nochmal alles von Anfang   Collection  No.:1
green homer
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 05.02.2012
Ort:
erde-bio
green homer ist offline  

Hallo liebe Grow Gemeinde,
mit all der vergangenden zeit, auf und ab's, gute und schlechte Zeiten die man in seiner Gärtner Karriere erlebt hat ist mir letztens bei einem Gespräch mit einem grower zu Ohren gekommen das ich eventuell "etwas" falsch mache?
das Gespräch ging um den Ertrag was man rausbekommt.

also ich bin eigentlich immer zufrieden mit dem was ich erwirtschafte.
ich wiege es aber auch nie nach muss ich sagen. hab mir auch nie Gedanken drum gemacht.

Nun nach der Unterhaltung mit dem grower der auch in einem Zelt 1m x 1m sein Glück versucht hat sagte mir sein Ertrag war rund knappe 600g.
ich glaube diese Menge erreiche ich bei weitem nicht.
also mache ich irgendwas falsch,ist mein gedanke, oder übertreibt der?
Für mich heisst das gerade brainstrom und back to basic also bei 0 anfangen und alles gelernte reflektieren.

Mich interessiert jetzt halt wahnsinnig wie und unter welchen Umständen ihr growt,was für Ausrüstung ihr benutzt.
also mit wieviel Watt ihr growt?
auf wieviel qm2, Zelt oder habt ihr ne richtige Box gebaut oder ein ganzen raum?
wieviele plants ihr auf 1 qm2 habt?
wieviele keimlinge auf 1 qm2? wieviele steckis pro qm2?
benutzt ihr nur keimlinge oder arbeitet auch mit steckis?
was für ein Lüfter verwendet wird, was für ein akf?
und was für Dünger ihr verwendet?
und was mich auch richtig interessiert ist, haltet ihr die vom Hersteller angegebenen Blüte Zeiten zur Ernte ein?
oder lässt ihr sie länger blühen? wenn ja wie lange gebt ihr an Zeit dazu?
wie erntet ihr? habt ihr Tricks wie man sich das ernten vereinfachen kann?

was meint ihr zu den Auto Samen?
habe welche zur Probe bekommen, nein das waren keine feministe hatte sogar männliche.
die anderen sind in der Blüte nur finde ich nirgends Angaben zur Dauer.
habe gelesen das ab keimung oder einsetzen im jiffy das 70t dauern sollte also Wachstum bis Ende Blüte. die 70 Tage hab ich längst überschritten, und die Blüten sehen nicht aus als wären sie auch bald fertig, die haare sind noch Schnee weiss.
weil ich einfach nicht abschätzen kann wann ich mit dem Stühlen anfangen muss.

danke euch für die Infos

Mfg homer

__________________
600+w ndl
plagron grow mix
hesi starter set + Atami B`Cuzz Blütestimulanz + Atami B`Cuzz Bloombastic
grow box 1,00x1,00x2,00

"Kluge Leute lernen aus den Fehlern anderer, der Durchschnitt aus eigenen Fehlern, der Dumme noch nicht einmal das."

Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 23:28
AW: back to basic nochmal alles von Anfang   C  No.:2
jamesblake
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.05.2016
jamesblake ist offline  

hey homer,

es hilft nix, mein lieber, aber wenn dich das alles so wahnsinnig interessiert, musst du dich hier wohl durch lesen... hier gibts ja nun einige setups von effizienten growern zu bestaunen...

allerdings... wenn du zufrieden bist mit deinem outcome... why worry? ... fuck quantity...


gruß,


james


Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 23:37
AW: back to basic nochmal alles von Anfang   C  No.:3
ragna
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 28.05.2004
Ort:
Erde - Bio - Kompost
ragna ist offline  

Zitat:
Zitat von green homer

Mich interessiert jetzt halt wahnsinnig wie und unter welchen Umständen ihr growt,was für Ausrüstung ihr benutzt.
also mit wieviel Watt ihr growt?
auf wieviel qm2, Zelt oder habt ihr ne richtige Box gebaut oder ein ganzen raum?
wieviele plants ihr auf 1 qm2 habt?
wieviele keimlinge auf 1 qm2? wieviele steckis pro qm2?
benutzt ihr nur keimlinge oder arbeitet auch mit steckis?
was für ein Lüfter verwendet wird, was für ein akf?
und was für Dünger ihr verwendet?
und was mich auch richtig interessiert ist, haltet ihr die vom Hersteller angegebenen Blüte Zeiten zur Ernte ein?
oder lässt ihr sie länger blühen? wenn ja wie lange gebt ihr an Zeit dazu?
wie erntet ihr? habt ihr Tricks wie man sich das ernten vereinfachen kann?

was meint ihr zu den Auto Samen?
habe welche zur Probe bekommen, nein das waren keine feministe hatte sogar männliche.
die anderen sind in der Blüte nur finde ich nirgends Angaben zur Dauer.
habe gelesen das ab keimung oder einsetzen im jiffy das 70t dauern sollte also Wachstum bis Ende Blüte. die 70 Tage hab ich längst überschritten, und die Blüten sehen nicht aus als wären sie auch bald fertig, die haare sind noch Schnee weiss.
weil ich einfach nicht abschätzen kann wann ich mit dem Stühlen anfangen muss.


Erwartest du jetzt tatsächlich, dass hier jeder reinschreibt, unter welchen Bedingungen man arbeitet? Die meisten deiner Fragen kannst du dir durch etwas lesen hier in Kürze aneignen und das hast du auch tatsächlich nötig, wenn dir nach all den guten und schlechten Zeiten jetzt erst zu Ohren gekommen ist, dass dein Ertrag scheiße ist.
Bringt null dir hier auf deine 85 teils absolut tivialen Fragen zu antworten. Zu mühsig zu schreiben, zu unübersichtlich und da es dich ja nach eigener Angabe eh wahnsinnig interessiert, was man so machen muss, um 1 g/w aufwärts zu ernten, darf man davon ausgehen dass du auch einen Teil selbst bereit bist dazu bei zu tragen?!
Ganz ehrlich, du willst von vorne anfangen? Dann lies dich erst mal ein, bevor du weiter fragst.

Hier: http://forum.hanfburg.de/fhb/forumdisplay.php?f=176

5-10 Reports lesen. Zusammenhänge erkennen und auf einen selbst übertragen.

Weitere Fragen mit der Suchfunktion abchecken:

http://forum.hanfburg.de/fhb/search.php

Und vor allem trenn hier mal die Dinge. Wenn du zu ganz bestimmen Sachen Fragen hast. Dafür gibts hier n Fred:

http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=303126

und wenn du einen Report schreiben möchtest, dann im ersten Link.
Aber ohne vollständige Infos deiner Anlage / Ablaufs, die/den wir dir ja witzigerweise mitteilen sollen, können wir dir garnicht helfen. Kein Strain, keine Setupbedingungen oder sonst was.

Bisschen Ordnung in die Dinge bringen, ist der Anfang!

__________________
Über den Inhalt der Botschaft entscheidet der Empfänger !
----------------------------------------------------------------------------------------

Geändert von ragna (18.08.2017 um 23:54 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 00:51
AW: back to basic nochmal alles von Anfang   C  No.:4
Stasi
Knospes Assistent
 
Registrierungsdatum: 29.04.2002
Stasi ist offline  

Mal auf die Schnelle: Autoflowering indoor schonmal gar nicht & die Blütezeiten der Hersteller sind immer ...ähm... optimistisch.
Ansonsten gilt natürlich, dass ambitionierte Zimmergärtner aus einem watt Lichtleistung ~ 1gr+ Endprodukt zaubern können.
Haste Zeit & Lust dich damit zu beschäftigen, steigt sicher dein Ertrag & damit deine Effizienz. Brauchste das? Die eingesparte Zeit durch höhere Ertäge kann durchaus durch die Beschäftigung des Erreichens wieder aufgefressen werden
Und niemand von uns ist immer effizient. Weder dein Lebensstil, dein Auto deine Heizung oder was auch immer...

Mir persönlich liegt das Thema ja, wenn du wirklich Bock drauf hast (bei deinen Fragen) lesen, lesen, lesen & idealerweise einen kundigen Fachhändler zur Optimierung finden.
Gruß, Stasi


Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 07:17
AW: back to basic nochmal alles von Anfang   C  No.:5
Möhre
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 17.06.2017
Möhre ist offline  

Zitat:
Zitat von green homer
ich bin eigentlich immer zufrieden mit dem was ich erwirtschafte.
ich wiege es aber auch nie nach muss ich sagen. hab mir auch nie Gedanken drum gemacht.
Die Leute reden zu viel ...und du machst es genau richtig. Du baust an und hast seid Jahren keinen Kontakt zum Schwarzmarkt? Ziel erreicht(?).

Growe unter 250W in einem umgebauten Kleiderschrank. Meine Grundmaße sind nicht optimal (60x60), kein verkoffertes Fenster und 'nur' Bio, keine Messgeräte und hartes Wasser.
Die Erträge sind mehr als ausreichend für mich. Vermutlich ernte ich zwischen 70gr und 140gr. Ich habe niemals Kontakt zum Schwarzmarkt.
Es hat sich in der Vergangenheit für mich rauskristallisiert dass ich kein Interesse an großen Erträgen sondern an mehr Lebensqualität habe. So kam es dass ich nicht größer, sondern kleiner gegrowt habe. Ich growe nicht mehr im 1m² Zelt sondern im Kleiderschrank mit 100x60x195 - davon effektive Growfläche: 60x60x195
Verwendet wird ein Standart-10 Euro-Reflektor mit Phillips Leuchtmitteln. Ein größerer Reflektor passt nicht sinnvoll rein.
Lüfter und Filter haben ein 200mm Rohr:
500er Carbonactive-Granulat --> Dreistufenklimasteuerung (Trafo) --> 800er Lüfter --> massiver Schalldämmpfer
Meine Empfehlung seitens der Abluft ist einen 60cm Dämmpfer massiver Ausführung damit man bei 120Volt immernoch neben dem Schrank schlafen kann. Ich nehme einen 5W Umlüfter und kann mir gut vorstellen die Umluft durch 12Volt Gehäuselüfter großen Durchmessers zu tauschen.

Ein wichtiges Thema beim Ertrag ist die Genetik. Für sehr hohe Erträge kommen also nur Stecklingsgrows mit Ertragsphänos infrage. Ein schönes Beispiel zum selektieren von Ertragsphänos könnte die Wappa von Paradise Seeds sein.
Es gibt solche Flächen die sind für unsere Leuchtmittel weniger geeignet (quadratisch) und solche Flächen die sind mehr geeignet (rechteckig). Folgende Maße sind ziemlich optimal:
250W ~ 100x60
400W ~ 120x80
600W ~ 150x100
Ab 400W wird es dann zunehmend sinnvoller Zu- und Abluft am Fenster zu verkoffern.
Ich glaube es ist sinnvoll für mehr Ertrag die vorhandene Fläche voll mit Substrat auszufüllen. So stelle ich meine Pflanzen sehr eng.
Ein gut funktionierendes Hydrosystem könnte die Erträge um ein paar Prozent steigern.

Ich glaube das Thema Schrankbau ist im Wesentlichen kein Ertrags- sondern ein Komfortthema. So wird in den Bau des Schrankes mehr (Zeit-)Aufwand investiert um später mehr Stealth etc. zu bekommen. Grundsätzlich glaube ich dass mit reinen Ertragsphänos und 600W auch in einer 1m²-Homebox 1gr/w möglich ist.


Geändert von Möhre (19.08.2017 um 07:21 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 09:33
AW: back to basic nochmal alles von Anfang   C  No.:6
Huppelkord 2.0
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 12.06.2017
Huppelkord 2.0 ist offline  

Wenn es dich nun interessiert, solltest du vielleicht auch mal wiegen und gucken, wo du im Verhältnis zur Wattage überhaupt sehst.

Mir war diese G/W Angabe des m Grunde auch immer Wumpe. Unter 250w auf 80x80 bin ich irgendwo zwischen 150-200g unterwegs, was mir dicke ausreicht zur qualitativen Selbstversorgung.

Frag dich mal lieber, ob du die Menge, die du benötigst, nicht mit weniger Licht, Erde, Dünger realieren kannst. Das würde Recourcen sparen und deinem Geldbeutel auch noch Freude bereiten.

Jetzt hast du eine Menge Ansätze bekommen die Sache anzugehen. Ich würde allerdings nie etwas verändern, weil andere...


Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2018, 10:29
AW: back to basic nochmal alles von Anfang   C  No.:7
t123
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 26.08.2010
t123 ist offline  

Ein neues Start-up aus Israel hat vor kurzem eine vollautomatische growbox auf den Markt gebracht. Die erledigt alles von A-Z und du musst nur noch ernten. Pro Grow kannst du bis zu 30g ernten und hast die Box so im nu amortisiert.. Die Planze/n kannst du während der ganzen Zeit übers Handy beobachten. Geiles Ding!

check it out : http://seedolab.go2cloud.org/aff_c?o...=2&aff_id=1003

Was haltet ihr von der Box?


Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfang 8. Blühtewoche Spinn milben entdeckt ! Help HomeGrowGenius Krankheiten / Schaedlinge 3 23.07.2003 20:26
4Way - Mutation von Anfang bis jetzt :) HerrFroehn Bilder Forum 2 21.06.2003 15:50
Wieviel licht am anfang? lizahd Growing Grundlagen 11 04.05.2003 14:07
Düngerwechsel Anfang 4. Blütewoche???? HarryPot Growing hydroponisch 3 27.04.2003 14:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:59 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation