Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Visual Growing > Indoor Growing Reports

Der Beitrag präsentiert:
Warnung: include(./hb_82/col_link_beitrag.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /global.php(349) : eval()'d code (Zeile 4)

Warnung: include() [function.include]: Failed opening './hb_82/col_link_beitrag.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:/usr/share/pear') in /global.php(349) : eval()'d code (Zeile 4)

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.01.2018, 00:07
AW: OG Kush (Humboldt) und Blue Cheese (Barney's) Selektio   C  No.:91
jamesblake
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.05.2016
jamesblake ist offline  

na prost mahlzeit wenn die noch 2 wochen stehen, das werden schöne blüten...!

werden die von der 315 w cdm beleuchtet?

beste grüße und keep up the good work!

__________________
"Ich bin in der Ausbildung zudem chronisch krank und eine grüne anlage, outdoor und noch andere Hobbys"

Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 00:37
AW: OG Kush (Humboldt) und Blue Cheese (Barney's) Selektion   C  No.:92
Faulibaer
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.09.2003
Ort:
fucking low budget
Faulibaer ist offline  

jap und schöne farbe bei der kush, baut die jetzt türmchen ?

__________________
Schaut in meinen NEUEN AKTUELLEN Report , 2017/2018
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=303980

Zitat:
Ob gut oder schlecht hängt immer vom ´user´ ab. Drogen sind nicht scheisse. Sie machen nur mehr von dem was da ist. Das heisst, wenn jemand richtig scheisse ist, machen Drogen denjenigen noch beschissener! Peace bro.

Zitat:
Bad Trips mit psychotischen Gedanken? Da hilft nur eins, Dauerkonsum xD Habe das auch nach jeder Pause und am 2./3. Tag ist es dann weg.

Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 03:05
AW: OG Kush (Humboldt) und Blue Cheese (Barney's) Selektion   C  No.:93
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

@Fauli: Leider nicht. Türmchen bauen die Cheese kräftig. Bei den Kush passiert da eher wenig. Hatte auch gehofft, dass die später nochmal loslegen. Hab sowas schon mal zu der Genetik gelesen.
Gab's bei mir aber bisher noch nicht

Vielleicht haben die Muttis auch ne Macke. Wurzelquote ist da unterirdsich und mit dem Wachstum gab's auch bei vielen Probleme. Bei einigen wächst sich das mittlerweile raus. Ich geb denen noch ne Chance, wenn da alles wieder schick (oder tot ) ist.

@james: Danke dir. Ja und 2 S4W dazu. Ist also etwa 50/50 cdm /led . Je nachdem ob man Leistung oder Par-Werte vergleicht etwas mehr oder weniger.
Hab das Gefühl der Lichtmix ist ziemlich gelungen. Gefällt mir im besser als die Lichtsysteme seperat. Led ist mir etwas zu kühl und cdm zu kühl von der Lichtfarbe. Ergibt zusammen nen heißen Mix


Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 15:56
AW: OG Kush (Humboldt) und Blue Cheese (Barney's) Selektion   C  No.:94
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Gestern (BT 52) war der Tank fast "leer". Bei der Bewässerung bleibt eh immer nen guter Teil im Tank. Die Pumpe saugt halt nur auf ca 5cm+ ab. Hab den Tank dann mit 65l Grund EC 0,35 pH 5,6 aufgefüllt.
Ergab dann EC 0,5 pH 6,8 im Tank. Nach zusätzlichen 5ml Säure war der pH dann auf die gewünschten 5,6 abgesunken.

In den Draintank hab ich auch mal die Messgeräte gehalten : EC 0,9 pH 6

BT 53 - kleine Vorernte - Abgeschnittenes , Gesamtansicht danach , fertig manikürt


BC#3 - Grund der frühzeitigen Aktion (Schimmel)


Fällt da kaum auf, dass was fehlt.


Wundert mich etwas, aber das wird wohl ne Ausnahme sein. Hab sonst nichts finden können. War ziemlich stark befallen und hätte mir vermutlich schon deutlich früher auffallen sollen
Naja schätze mal an der Genetik liegt's nicht. Da macht mir höchstens #5 Sorgen - die schiebt unentwegt frische Stigmen nach, während der Rest schön reif wird mittlerweile und war die einzige BC, die da weniger resistent ist.
Hab da ja vor ner Weile mal die Buds gerichtet und den geschimmelten dabei auch umpositioniert und eventuell mit dem Netz malträtiert, wenn ich mich nicht täusche. Könnte wohl einfach ne Folge davon gewesen sein.

Ein wenig war noch zu retten. Hab den Head großzügig abgeschnitten.


K#2 - vorher / nachher , Bud


Nun haben die CP#1 Triebe etwas mehr Sonne und Luft. Die werden sich freuen und so ist's auch kein großer Verlust.

Hab da was weggeschnitten, weil es etwas komisch aussah auf den ersten Blick . Gab aber nur wieder Öl-Ausdünstungen an einer Stelle:


Hatte ich im letzten Grow zum ersten Mal - noch deutlich kräftiger. Hab sowas sonst noch nicht gesehen
Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen, was da passiert?

K#3 - vorher / nachher , Bud


Da fehlt nun schon ordentlich was und gibt ne Lücke zur Ventilatorenseite. Nicht so schön, aber da hätte es wohl nicht gelohnt, die Spitzen stehen zu lassen. War mir eher schon zu reif und die größeren Blätter nur noch Dekoration - knusprig & photosynthesefrei. Also weg mit dem Schattenspender - ein wenig was im unteren Bereich wird davon schon noch profitieren.

Ne kleine Ernte am Sonntag-Morgen vertreibt Kummer & Sorgen
Naja nicht direkt. Folgendes aber heut Abend schon (jetzt noch etwas zu frisch ), nehme ich mal in weise Vorraussicht an:


Geändert von Dichter_Denker (21.01.2018 um 16:01 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 02:34
AW: OG Kush (Humboldt) und Blue Cheese (Barney's) Selektion   C  No.:95
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

BT56


albinofizierter Blue Cheese ganz in der Mitte (unter der CDM)


Bei CP#3 werden auch einige Triebe von den Sanlights "verbrutzelt"


CP#1 fliegt sicherlich. Gibt wieder Bananen und augenscheinlich weniger Ernte. Dazu vermutlich auch deutlich weniger potent. Der Findling sieht hübsch aus, aber zwittert nun zum Ende hin auch verstärkt. Da hatte ich vor ner Weile schon die erste entdeckt. Wird also vermutlich auch aussortiert.
Ich hoffe mal wieder darauf, dass die Bananen kaum Samen produzieren. So lang da nicht Massen von entstehen, bin ich damit meist ganz gut gefahren.

Heute war der Tank fast leer. Für eine erste und evtl 2te Gießung morgen wird's noch reichen und dann wird mit 65l Wasser + Enzyme aufgefüllt. Falls der Drain EC dann nicht zu hoch ist, könnt's schon die letzte Ladung werden. Wird immer herbstlicher

Heute gab's statt der zweiten Wässerung eine manuelle Gießung. 22l Wasser + Schachtelhalmextrakt auf pH 5,6 gebracht.
Die Bewässerung wurde nun auf 3 Minuten pro Tag gestellt (30 , 60, 90 Minuten nach Sonnenaufgang). Soll ordentlich Drain geben und die Töpfe dennoch über die Nacht möglichst trocken stehen.


Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 22:13
AW: OG Kush (Humboldt) und Blue Cheese (Barney's) Selektion   C  No.:96
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Zitat:
Zitat von mir
Falls der Drain EC dann nicht zu hoch ist, könnt's schon die letzte Ladung werden.

Da werden wohl doch noch weitere 90l bei drauf gehen. 30l "zusätzlich" sind schon weg und der Tank nochmal (fast) aufgefüllt worden. Außer Enzymen (nach Herstellerangabe) und Säure (Grund EC 0,3-0,35 | pH 5,6-5,8) kommt nichts dazu.

Hab heute dann mal alle gelben Sonnensegel entfernt. Die meisten fielen schon von alleine ab, aber ein wenig hab ich für den Look schon nachgeholfen...

BT 62


Am liebsten würde ich schon die Schere zücken, aber hab leider noch was bis Do/Fr zu tun. Werd dann falls ich da weiter gut vorran komme, zumindest die dicksten Buds etwas früher ernten.


Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 22:24
AW: OG Kush (Humboldt) und Blue Cheese (Barney's) Selektion   C  No.:97
jamesblake
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.05.2016
jamesblake ist offline  

prachtvolle knospen, denker...!

massig erntefreuden gewünscht,

cheers

__________________
"Ich bin in der Ausbildung zudem chronisch krank und eine grüne anlage, outdoor und noch andere Hobbys"

Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 00:41
AW: OG Kush (Humboldt) und Blue Cheese (Barney's) Selektion   C  No.:98
420er
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 30.12.2016
Ort:
Terra
420er ist offline  

Zitat:
Zitat von Dichter_Denker

Mein lieber Scholli, da sind ja ein paar ansehnliche Keulen dabei!

So schöne große Bud's habe ich schon lange nicht mehr bei dir gesehen. Saubere Arbeit!

Wie ist bis jetzt dein Fazit, was die Sanlight angeht? Zufrieden, enttäuscht oder doch sehr begeistert?

Ich wünsche dir schonmal viel spaß mit der Ernte.


greetz 420er


Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 22:13
AW: OG Kush (Humboldt) und Blue Cheese (Barney's) Selektion   C  No.:99
Dichter Salamander
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 07.11.2017
Dichter Salamander ist offline  

Es wird mehr und mehr Herbst

Schöne Knospen hast du da


Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2018, 00:13
AW: OG Kush (Humboldt) und Blue Cheese (Barney's) Selektion   C  No.:100
bombe
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 14.07.2009
Ort:
Erde
bombe ist offline  

Gz sieht sehr nice aus.

Lg bombe


Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2018, 09:36
AW: OG Kush (Humboldt) und Blue Cheese (Barney's) Selektion   C  No.:101
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Vielen Dank

Zitat:
Zitat von 420er
Wie ist bis jetzt dein Fazit, was die Sanlight angeht?

Bin zufrieden bis begeistert. Also hergeben würd ich die nicht so einfach - außer ich kann mir dafür gleich ne neue Ladung holen
Aber mit nem Fazit halt ich mich erstmal zurück. Da kann ich noch nicht wirklich Schlüsse Richtung g/W (Steigerung gegenüber anderen Leuchtentypen) ziehen.

__________________________________________________ _____________

Zu BT 64 hab ich mir ein wenig Zeit genommen, um die dicksten Heads zu ernten. Wie erwartet, ist mir der Schimmel schon etwas zuvor gekommen. Da ging bestimmt fast die Hälfte in die Tonne...

Danach hielt sich der Ausfall zum Glück in Grenzen.


Ist schon immer blöd, wenn man zur Erntezeit keine Zeit hat
Die größere Schüssel war bei der "Vorernte" (Heads) prall gefüllt

BT 65 sah's dann so aus (ohne Heads)


CP#3 blieb noch einen Tag von der Schere verschont.


Der nächste Durchgang
hatte so schon ausreichend Platz...


An BT66 fiel dann auch CP#3 und die Neuen wurden von 4l in 8l Töpfe verfrachtet. Musste leider auf die Ernte warten für ausreichend Substrat. Naja war ja kurz nach Umstellung auf 12/12 und die Damen schon recht kräftig. An der ZSU hab ich nicht gedreht - mit dem Umzug ins Zelt ging's also los.

BT 1


Ernte - stilecht mit M30 Beleuchtung


So schön hat's sich noch nie geerntet. Das kräftige Licht wirkt fast so gut wie Kaffee - zusammen natürlich umso besser
Auf die olle Stirnlampe bei der Schimmelsuche konnte ich so wunderbar verzichten. War sogar noch heller und die Lichtfarbe wesentlich angenehmer. Vom Tragekomfort ganz zu schweigen

Das kam zusammen (ohne die "Vorernte"/Headbuds)


Schnittreste mussten auch noch untergebracht werden... hab ja noch nen Hängenetz


Hat alles Platz gefunden auf meiner Multifunktions-Loge


Sogar für die nicht verharzten Pflanzenteile hat's gereicht, ein paar Trays waren nicht ganz voll und eines ganz frei
Ist dann (Bild oben) schon mit dem anderen Zelt zusammen. Na dann bin ich endlich auch für ne Traumernte gewappnet. Das wird wohl vorerst im Reich der Träume bleiben, aber Vorbereitung schadet ja nicht

__________________________________________________ ________________________

Bei den Blue Cheese hat sich Faulis Tipp bestätigt. #4 ist jetzt auch mein Favorit. #5 scheidet dagegen aus. Vielleicht auch noch ein paar weitere, aber da warte ich erstmal Trocknung und Verkostung ab.
#4 war die einzige Schimmelfreie. Die hat da auch ne besonders günstige Blütestruktur, was die wohl fast immun macht. Nicht so sehr wie die ComPassions, aber dafür auch nicht sone fluffige Angelegenheit. Die könnte sogar was für draußen sein...
Ist leider etwas blättrig, aber eigentlich könnte man die ganzen harzigen kleinen Dinger auch dran lassen. Fällt mir leider immer schwer und so war die Ernte da etwas zeitaufwendiger. Gab dafür viel Fingerhasch

Bei den Kushs hing dann doch unerwartet viel dran. Zumindest von der Masse her. Da war ich immer wieder überrascht wie schwer die Zweige dann doch waren
Bin mal gespannt, was am Ende auf der Waage liegt. Wird nicht viel, aber naja...
Dachte erst ich hätte nen klaren Favoriten gefunden (besonders schimmelresistent und ertragreich), aber war dann schon nach der Maniküre ernüchtert. Als mir dann beim Nachschauen hier bezüglich der letzten Ernte auch noch aufgefallen ist, dass die da Probleme gemacht hat, war ich dann auch noch verwirrt.

Da bin ich wohl mit der Selektion immer noch kein Stück vorran gekommen. Und jetzt fängt nach wochenlanger (>2Monate) Stagnation, der K#1 Steckling doch noch an zu wachsen
Wollte den schon fast wegschmeißen. Mist so wird das also auch nichts auf die Art mit dem Ausdünnen des Genetikpools


Geändert von Dichter_Denker (05.02.2018 um 10:38 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 13:21
AW: OG Kush (Humboldt) und Blue Cheese (Barney's) Selektion   C  No.:102
Buttermilch
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 06.10.2017
Ort:
Erde
Buttermilch ist offline  

Herzlichen Glückwunsch zur Ernte!!!

Sieht echt nice aus! Bei Deinem Platzangebot kommt bei mir echt der Neid auf..

Lass weiterwachsen!

BM


Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 14:03
AW: OG Kush (Humboldt) und Blue Cheese (Barney's) Selektion   C  No.:103
Dichter Salamander
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 07.11.2017
Dichter Salamander ist offline  

Sehr nice dd!!! Ich kann Buttermilch nur zustimmen, was für ein schönes Platz Angebot.

Was mich natürlich auch sehr interessiert, das Endergebnis.

Mfg Ds


Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 21:36
AW: OG Kush (Humboldt) und Blue Cheese (Barney's) Selektion   C  No.:104
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Herzlichsten Dank euch beiden. Und zum Abschluss auch mal wieder Grüße an alle stillen Mitleser.

Zitat:
Was mich natürlich auch sehr interessiert, das Endergebnis.

Leider nicht so erquicklich. Mit der ganzen Gammelei und mitunter nicht so tollen Genetik war das aber zu erwarten.

BC#1-5 : 19 | 27 | 34 | 72 | 10
K#2/3/5: 26 | 22 | 29
CP#1/3: 59 | 69
F: 47
Summe: 414 @ 595W

Das konnte ich jetzt noch auf die Waage bringen. Die kleine Vorernte von BT 53 ist schon längst in Rauch aufgegangen

Um nochmal was zu zeigen... Fingerhasch (von beiden Zelten bzw. was übrig ist


Achso zur Vollständigkeit halber. Die anfang leckende Verbindung zwischen den Draintanks hat sich mittlerweile völlig (von selbst) abgedichtet. Da leckt nichts mehr

Den Thread lass ich dann erstmal ruhen, bis sich was neues bei der Selektion tut. Bisher ist nur BC#5 ausgeschieden. Vielleicht gibt's noch nen Rau(s)chbericht, aber das will ich nicht versprechen.


Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Vanilla Kush, Blue Cheese & Red Diesel 400Watt Crafter Low-Level-Grow-Reports-und-Bilder 18 10.09.2013 18:50
It never rains in Southern California ! RasMurphy Indoor Growing Reports 319 04.05.2010 13:27
welche sorte für outdoor b_up Sorten, Samen und Wirkungen 29 01.09.2008 19:18
Genetikliste Mompere Sorten, Samen und Wirkungen 18 11.09.2007 18:18
artenbestimmung...? skulker#1 Bilder Forum 19 21.07.2006 13:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:04 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation