Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Advanced Growing > Growing Equipment

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.02.2017, 23:44
Hanf „Die Ranke” - Das Schrankbau Protokoll   Collection  No.:1
ichwillswissen
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 02.01.2017
ichwillswissen ist offline  

Projektname: „Die Ranke”

Hallo liebe Forengemeinde,

ich stell mich mal kurz vor: Ich Bin Mitte 30 Jahre alt, lebe in einer deutschen Großstadt und liebe Cannabis. Ich habe mich in vielen Bereichen meines Lebens unabhängig gemacht und möchte diese Weg weitergehen indem ich meinen ersten Grow beginnen will. Ich setze mich seit mittlerweile sechs Jahren theoretisch mit dem Thema Indoor- Homegrow auseinander, da aber der kommerzielle / industrielle Cannabismarkt nicht mehr meinen Vorstellungen entspricht, habe ich vor kurzem den Entschluss gefasst auch Praktiker zu werden.

Die wichtigsten Kriterien für einen Grow sind für mich:
1. Sicherheit
2. Steahlt-Faktor
3. Möglichst wenig Technik - ich bin und kenne keinen Elektroniker und bin Paranoid was mögliche Brandquellen betrifft
4. Geringe Hitzeentwicklung
5. Nur LED-Belichtung
6. Geräuscharm - steht weder in einem Schlaf- noch Wohnzimmer dennoch ist "PC-Desktop bzw. Kühlschranklautstärke" erwünscht

Das erste was ich klären musste war, was für eine Box es werden soll? Also erstmal wieder in verschiedene Foren eingetaucht um zu sehen was die Technik im Jahr 2017 so hergibt und um ggf. Ideen zu sammeln.

Ich fand die 'Hazelbox', den 'Microharvester' und 'G-Kit Bonanza Mini' - alle mit LED (ja die Microharvester kommt bald in der v4 mit LED). Doch der Preis der Schränke ist teilweise unangemessen. Hier und da gute Ansätze aber keine der Boxen ist technisch gesehen wirklich ansprechend. Und der Steahlt-Faktor ist bei allen Boxen nicht wirklich gegeben - zumindest sieht ein Stahlschrank, ein Aluminumgestell bzw. ein spaciger Microharvester nicht sehr „Umgebungsfreundlich” aus.

Nach meinen Recherchen ist mir die Lust auf so einen Schrank schon vergangen. Ich habe kein Problem damit für ein gutes Produkt auch vernünftig zu Zahlen aber die genannten Boxen sind überteuert - mal mehr (Hazelbox) mal weniger (G-Kit Bonanza Mini).
Was nun? Ich habe zwei linke Hände und kaum Werkzeug – dafür bin ich aber geduldig und sorgfältig!

Planänderung! Schrank Marke Eingenbau. Wie geschrieben, ich bin bereit Geld auszugeben möchte aber zunächst im Mittelfeld starte und dort Geld einsparen wo es Sinn macht um zu sehen ob ich einen gründen Daumen habe und wo die Box nachbesserungswürdig ist.

Hier die Eckpunkte im groben

Der Schrank:
  • PAX Korpus 50x58x201 cm -> 0.29 m² / 0.6 m³
  • BALLSTAD Tür
  • Der Schrank soll mit insgesamt zwölf Winkeln verstärkt werden. Aquarium-Silikon um den Schrank abzudichten. Tesa Türchdichtung für die … nun ja Tür.
  • KOMPLEMENT Regalboden – soll, zur Verstärkung, mit der Decke verschraubt werden
  • KOMPLEMENT Kleiderstange – soll später die Lampe halten
Die Rückwand wird – aus Kostengründen – erst später verstärkt.

Abluft:
  • Prima Klima EC II-Speed Ventilator 220-360m³/h ø125mm – ist doch eines der neuen Brummfreien Modelle, oder?
  • AKF CarbonActive 320cbm/h ø125mm
  • Telefonie Schalldämpfer
  • Aufhängung via Spanngummis
Licht:
  • Da bin ich doch noch arg unerfahren. Soll ein LED-Panel werden bis max. 300€ hab verschiedene Modelle gefunden bin aber noch unsicher welche da wirklich gut ist und welche ich nehmen werde.

Meine Fragen …
  • Welches der Produkte ist für meinen Schrank u.U. unpassend?
  • Ist der Pax eventuell von Ausdünstungen geplagt? Badroomsyndrom? Irgendjemand schon mal was bemerkt?
  • Der Schrank ist ja schon weiß – würde eine Folie wie „Lightite Diamond-Folie” trotzdem Vorteile bringen?
  • Ich bin mir bezüglicher der Zuluft unsicher und wie ich eine Lichtfalle realisiere ohne Platz im Schrank zu verschwenden?
  • Ich möchte das Kabel der Verteilerleiste durch die Decke des Schrankes führen, dafür müsste ich ein zusätzliches Loch in die Decke bohren. Wie kann ich dieses Loch im nachhinein möglichst Lichtdicht machen?
Kann jemand ein(e) ...
  • Verteilerleiste (5-fach)
  • LED-Panel bis max. 300€
  • digitales Thermometer & Hygrometer mit Speicher
… empfehlen?

Ich plane zu beginn die Aufzucht von vier-sechs Pflanzen aus feminisierten Samen in Erde 2x Umtopfen bis max. 11 Liter. Kein SOG, SCROG oder ähnliches. Dünger und Wasser werden gemäß EC/PH und Pflanzenverhalten in Aktion gesetzt.


Vielen lieben Dank an alle …
Bilder reiche ich umgehend nach ...


Geändert von ichwillswissen (03.02.2017 um 01:05 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2017, 23:45
AW: „Die Ranke” - Das Schrankbau Protokoll   C  No.:2
ichwillswissen
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 02.01.2017
ichwillswissen ist offline  

Erste Kostenkalkulation und Materialliste und ein paar plumpe Skizzen



Geändert von ichwillswissen (04.02.2017 um 00:55 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 00:05
AW: „Die Ranke” - Das Schrankbau Protokoll   C  No.:3
Stasi
Knospes Assistent
 
Registrierungsdatum: 29.04.2002
Stasi ist offline  

- Der Pax ist arg klein. 0,3m², überleg dir das lieber nochmal, die gibt es auch breiter...
- Verstärken mußte bei einem (Ikea)-Schrank eigentlich nix, die Pflanzen hüpfen ja nicht Trampolin.
- Der ausgesuchte Ec-Lüfter ist NICHT REGELBAR. Überhaupt nicht. Kein Trafo, keine Steuerung, gar nicht. Beide Stufen sind nicht wirklich silent. Wohl nicht das passende Produkt für deine Anfoderung.
- Ist der Filter ein Home, lass' es. Es gibt unzählig wesentlich bessere Filter, nur kaum teurere
- Passende Led wären 2x Sanlight S2 oder 1x Leo fSpectrum. Beide 125w, was eine hohe, aber angemessene Lichtleistung ist. Dummerweise sind 300€ zu knapp bemessen. Selber bauen geht zu dem Kurs wahrscheinlich, steckerfertig & gleichzeitig gut eher nicht. Finger weg von e*ay & Ama*on China-Led. Das ist rausgeschmissenes Geld. Grob zusammengefasst sind brauchbare Led flächig verteilt und passiv gekühlt, daher teuer. Wer Lüfter verbaut oder viel Leistung auf kleine Fläche hat eher vielleicht von Led Ahnung, nicht jedoch von Pflanzenbelichtung...
- Lichtfalle kann man ganz elegant den Boden nehmen. Höhe haste ja genug. Mehrer Regalebenen als Lichtfalle & eventuell ein gelochter Regalboden als Standfläche.
- Ne Steckerleiste wirste selber finden, MadeinGermany ist kein schlechtes Selektionskriterium
Gruß, Stasi


Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 00:08
AW: „Die Ranke” - Das Schrankbau Protokoll   C  No.:4
Stasi
Knospes Assistent
 
Registrierungsdatum: 29.04.2002
Stasi ist offline  

...vergessen, Hanspanel könnten preislich & von der Fläche passen.


Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 01:24
AW: „Die Ranke” - Das Schrankbau Protokoll   C  No.:5
ichwillswissen
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 02.01.2017
ichwillswissen ist offline  

Danke für Deine Antwort. MIr ist bewusst dass der Schrank nicht die größte Fläche bietet. Aber die Alternativen (z.B. 100x58x201, 100x35x201 cm) sind vom Formfaktor her nicht gut oder mir einfach zu klobig. Ich möchte gar "nicht so viel" rausholen so 90gr trocken pro Durchgang reichen mir vollkommen.


Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 01:55
AW: „Die Ranke” - Das Schrankbau Protokoll   C  No.:6
gelöscht
 
 

Zitat:
Verteilerleiste (5-fach)
gembird psm2, vier steckplaetze via pc steuerbar, drei varianten usb/ip/wlan. spart den kauf mehrerer zsu. die usbver wird auch mit einer der o.g. boxen mitgeliefert.

achne, die hat ja sechs stecker´, ist dann nix,


welche maßen soll der eigenbauschrank ueberhaupt haben. passt der pax zum zu erwarteten bedarf.
Zitat:
Prima Klima EC II-Speed Ventilator 220-360m³/h ø125mm – ist doch eines der neuen Brummfreien Modelle, oder?
ist wie in der fleischerei, darf es etwas mehr sein?

pk125ec-tc.

auch wenn das geraet wahrscheinlich mehr als oversized fuer dein vorhaben ist. für ~250 relativ teuer. dafür mehr oder weniger plug und pray das es funzt wie soll. imho, eine vernuenftige klimasteuerung ist mit das wichtigste. gefolgt vom licht, anbaumedium duenger
sagst, irgendwas sammschustern magst nicht. ec muss sein?


Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 02:38
AW: „Die Ranke” - Das Schrankbau Protokoll   C  No.:7
Grasgrill
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 04.02.2012
Ort:
Erde
Grasgrill ist offline  

Du möchtest...
...einen DesktopPC-leisen, umgebungsfreundlichen Schrank? Kaum Werkzeug? --> Schwedisches Möbehaus
...Nur da viel Geld ausgeben wo es auch wirklich Sinn macht, wenig Technik, kein Elektroniker, Sicherheit, wenig Wärme? --> Keine LED, sondern eine 250W MH/NDL
...DesktopPC-leise? --> 80Volt - LTI oder PK mit 400-800m³/h dazu Rohrschalldämmpfer
...Umluft-'leise', wenig Technik? --> Garden Highpro Clipfan (5Watt)
...Umluft-wirklich leise? --> 12Volt Pc-Vents (Gehäuselüfter, mehrere)
...Filter-klein? --> CarbonActive-GRANULAT
...Filter-günstig? --> Industrie-ECO

Zum Schrank:
Dein Schrank ist nicht groß genug für einen derart leisen Abluftweg, dass es DesktopPC-leise werden kann. Ist nicht tief genug, dass 3x3 6L Töpfe reinpassen. Ist nicht groß genug, dass ein Mutti/Steckiabteil reinpasst.
Die Ikea-Papprückwand zu ersetzen ist einer der wichtigsten Stealthfaktoren - hier nicht sparen! 18-22mm Span, MDF, OSB [So eine Platte kann schwer sein, ggf aus zwei Hälften zusammensetzen, sonst droht --> Hexenschuss]
Einen Reflektor o.ä. hängt man nicht an einem Kleiderbügel auf. Man nehme zwei S-Haken und eine gängige Lampenaufhängung wie zb. Easy-Rolls(teuer)

Zur Abluft:
Wähle einen LTI oder PK mit Durchmesser > 125mm und einem Durchsatz von 400-800m³/h. Nimm einen Stufentrafo 1,5a offen(besser/günstiger) oder einen steckfertigen(weniger Technik, teurer, schlechter). Betreibe die Anlage zwischen 80V und 120V.
Einen Telephoniedämmpfer wählt man nur wenn ein gerader (leiserer) Abluftweg unmöglich ist. --> sehr leise Abluft = größerer Schrank
Sollte der Platz für einen geraden Abluftweg vorhanden sein wählt man --> starrer Rohrschalldämmpfer (min. 30cm, besser: ) 60cm

Zum Licht:
Warum keine LED? siehe unten
Wähle ein dimmbares 250/400W Lumatek E-Vsg und kein reines 250W-Gerät weil ersteres unwesentlich teuerer ist und mehr Zukunftssicherheit bietet.
Wähle ausschließlich Phillips oder Osram Leuchtmittel, weil diese ihre Mehrkosten wert sind.
Wähle einen günstigen 15Euro Reflektor, weil die teuren Modelle in einem Ikeaschrank keine Vorteile bringen.

Zitat:
Zitat von ichwillswissen
Kann jemand ein(e) ...
1Verteilerleiste (5-fach)
2LED-Panel bis max. 300€
3digitales Thermometer & Hygrometer mit Speicher
… empfehlen?
Zu 1) Brennenstuhl Mehrfachstecker - deutsch, nix China
Zu 2) nein - fertige Technik ist im besten Falle mittelgut und teuer, Selbstbau ist im besten Falle das Beste vom Markt und kostet nicht viel mehr als Evsg. + LM + Reflektor für NDL, Selbstbau LED ist nichts für zwei linke Hände
Zu 3) ich nutze eichbare und günstige Analogtechnik (gemessen in der Abluft, nicht unter der Lampe!)

Zitat:
Zitat von ichwillswissen
Meine Fragen …
1Welches der Produkte ist für meinen Schrank u.U. unpassend?
2Ist der Pax eventuell von Ausdünstungen geplagt? Badroomsyndrom? Irgendjemand schon mal was bemerkt?
3Der Schrank ist ja schon weiß – würde eine Folie wie „Lightite Diamond-Folie” trotzdem Vorteile bringen?
4Ich bin mir bezüglicher der Zuluft unsicher und wie ich eine Lichtfalle realisiere ohne Platz im Schrank zu verschwenden?
5Ich möchte das Kabel der Verteilerleiste durch die Decke des Schrankes führen, dafür müsste ich ein zusätzliches Loch in die Decke bohren. Wie kann ich dieses Loch im nachhinein möglichst Lichtdicht machen?
Zu1) LED, Zweistufenlüfter, 230Volt Umluft. Die 230Volt Umluft ist nicht das leiseste vom Leisem. Gerade bei 80Volt Abluft kann man so einen Highpro deutlich hören. MMn ist das ganze dann unnötig laut.
Zu2) nein
Zu3) Folie sieht scheiße aus und wirkt billig. Weiß lackierte MDF, Span gibts günstiger als selfmade im Baumarkt und sehen je nachdem sauber und ordentlich aus.
Zu 4) Siehe unten im Link, Alternativ: Zuluft über doppelte Wand.
Zu 5) Man kann ein Kabel auch ordentlich durch die Zuluft verlegen. Ansonsten: Durchmesser-Bohrung 1mm kleiner als Durchmesser Kabel.

Zu Messgeräten:
Du growst auf Erde und hast absolut keinen Bedarf an den (teuren) PH/EC-Messgeräten. Spar dir das Geld und kaufe irgendwann mal, wenn du Hydro growst, ein vernünftiges Bluelab PH/EC-Meter.



Beispiel
http://forum.hanfburg.de/fhb/show_bi...ll_17_32_5.jpg
http://forum.hanfburg.de/fhb/show_bi...l_16_301_4.jpg
http://forum.hanfburg.de/fhb/show_bi...l_16_301_7.jpg
http://forum.hanfburg.de/fhb/show_bi...l_16_301_6.jpg
http://forum.hanfburg.de/fhb/show_bi...ll_16_317_.jpg
http://forum.hanfburg.de/fhb/show_bi...ll_16_341_.jpg
http://forum.hanfburg.de/fhb/show_bi...ll_16_334_.jpg

__________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 13:37
AW: „Die Ranke” - Das Schrankbau Protokoll   C  No.:8
ichwillswissen
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 02.01.2017
ichwillswissen ist offline  

Lieben Dank

Zitat:
Zitat von Grasgrill
Dein Schrank ist nicht groß genug für einen derart leisen Abluftweg, dass es DesktopPC-leise werden kann. Ist nicht tief genug, dass 3x3 6L Töpfe reinpassen. Ist nicht groß genug, dass ein Mutti/Steckiabteil reinpasst.
Die Ikea-Papprückwand zu ersetzen ist einer der wichtigsten Stealthfaktoren - hier nicht sparen! 18-22mm Span, MDF, OSB [So eine Platte kann schwer sein, ggf aus zwei Hälften zusammensetzen, sonst droht --> Hexenschuss]
Einen Reflektor o.ä. hängt man nicht an einem Kleiderbügel auf. Man nehme zwei S-Haken und eine gängige Lampenaufhängung wie zb. Easy-Rolls(teuer)

Okay ich sehe mich nach einem Schrank mit anderen Maßen um. Den Kleiderbügel kann ich mir auch sparen.

Zitat:
Zitat von Grasgrill
Zur Abluft:
Wähle einen LTI oder PK mit Durchmesser > 125mm und einem Durchsatz von 400-800m³/h. Nimm einen Stufentrafo 1,5a offen(besser/günstiger) oder einen steckfertigen(weniger Technik, teurer, schlechter). Betreibe die Anlage zwischen 80V und 120V.
Einen Telephoniedämmpfer wählt man nur wenn ein gerader (leiserer) Abluftweg unmöglich ist. --> sehr leise Abluft = größerer Schrank
Sollte der Platz für einen geraden Abluftweg vorhanden sein wählt man --> starrer Rohrschalldämmpfer (min. 30cm, besser: ) 60cm


Ich schaue mal wie sich das in dem "neuen" Schrank realisieren lässt.

Zitat:
Zitat von Grasgrill
Zum Licht:
Warum keine LED? siehe unten
Wähle ein dimmbares 250/400W Lumatek E-Vsg und kein reines 250W-Gerät weil ersteres unwesentlich teuerer ist und mehr Zukunftssicherheit bietet.
Wähle ausschließlich Phillips oder Osram Leuchtmittel, weil diese ihre Mehrkosten wert sind.
Wähle einen günstigen 15Euro Reflektor, weil die teuren Modelle in einem Ikeaschrank keine Vorteile bringen.

Es soll eine LED-Lampe sein - davon lass ich micht nicht abbringe :-) Kein VSG, weniger Hitze -> Weniger Paranoia


Zitat:
Zitat von Grasgrill
Zu Messgeräten:
Du growst auf Erde und hast absolut keinen Bedarf an den (teuren) PH/EC-Messgeräten. Spar dir das Geld und kaufe irgendwann mal, wenn du Hydro growst, ein vernünftiges Bluelab PH/EC-Meter.

Mhhhmm? Ich habe dazu in vielen Büchern und Foren gelesen das es schon wichtig ist den PH/EC Wert des Wasser / Dünger zu Prüfen auch auf Erde. Wie das?


Um das ganze nochmal festzuhalten: Ich möchste nicht an der Elektriker basteln - Plug and Play ist hier ein muss !!! Ich bin super Paranoid und oft nicht zuhause ich will ein System auf das ich mich verlassen kann ohne dauern (ob begründet oder unbegründe) Angst zu haben.


Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 14:40
AW: „Die Ranke” - Das Schrankbau Protokoll   C  No.:9
Bad_Habits
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 30.05.2012
Ort:
Erde
Bad_Habits ist offline  

300€ für gute und reine Plug-n-Play-LEDs sind echt knapp.
Zu dem Preis fällt mir nur Sanlight (62W für 260€) und das Hans Panel von Bonsai Hero ein (100W für 250€).
Kann ja durchaus ausreichend sein, aber das hängt eben davon ab, wieviel du ca. ernten willst / Jahr. Du kannst mit etwa 0,5g / Watt rechnen als Anfänger...


Ph und EC-Meter kannst du dir kaufen, musst du aber nicht. Wenn du dich an ein paar einfache Regeln hältst, dann ist das nur Spielerei auf Erde. Pack das Geld lieber auf die 300€ für deine PlugnPlay LED drauf.


Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 16:41
AW: „Die Ranke” - Das Schrankbau Protokoll   C  No.:10
Grasgrill
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 04.02.2012
Ort:
Erde
Grasgrill ist offline  

Zitat:
Zitat von Bad_Habits
Ph und EC-Meter kannst du dir kaufen, musst du aber nicht. Wenn du dich an ein paar einfache Regeln hältst, dann ist das nur Spielerei auf Erde. Pack das Geld lieber auf die 300€ für deine PlugnPlay LED drauf.

__________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 18:15
AW: „Die Ranke” - Das Schrankbau Protokoll   C  No.:11
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Schau mal hier rein.

Zitat:
Ich möchte das Kabel der Verteilerleiste durch die Decke des Schrankes führen, dafür müsste ich ein zusätzliches Loch in die Decke bohren. Wie kann ich dieses Loch im nachhinein möglichst Lichtdicht machen?

Dann achte beim Kauf der Steckdosenleiste darauf, dass man das Anschlusskabel entfernen kann. Alternativ Fertigleiste kaufen, Stecker abschneiden und neuen Schuko-Stecker drauf machen, nachdem das Kabel durch das Loch gezwängt wurde.
Wenn das Loch nur etwas so groß wie das Kabel ist, dann braucht man da nicht mehr viel abdichten. Da reicht dann auch etwas Tape oder so.



Ich glaub das geht so nicht (zumindest nicht ohne krasse Schlauchverkrümmungen, welche beim Telefonieschalldämpfer eventuell nicht mal möglich sind). Zwischen "2" und "3" wäre da ja ein Winkel >90° . Um einen Schlauch so stark zu krümmen, sollte schon ordentlich zusätzlicher Platzbedarf eingerechnet werden und beim TSD wird's nicht besser sein...

Zitat:
Ich möchte gar "nicht so viel" rausholen so 90gr trocken pro Durchgang reichen mir vollkommen.

Ok das wäre (vielleicht nicht beim ersten Anlauf/bei den ersten Anläufen) mit 120W led gut möglich. Wenn nicht direkt schon mindestens 90g rauskommen sollen, dann wäre das wohl ne geeignete Wahl. An sich würden auch 90W led reichen, wenn's gut läuft, was dir bei 4 x Sanlight 30W die Möglichkeit gäbe, irgendwann eines der Module rauszunehmen (welches genug Power für eine kleine Vegi und Anzucht hätte...).

Soll das System wirklich dauerhaft laufen? Wäre es nicht schöner auch mal den ein oder anderen Durchgang aussetzen zu können? Dann sollte auch etwas mehr her.
Willst du immer wieder neue Samen kaufen? Hat ja auch was für sich, wenn man immer wieder was anderes hochzieht, aber man trauert eventuell Damen hinterher, die man mal stehen hatte.

Zum Schrank. So viel Höhe ist gar nicht nötig, aber schadet auch nicht. Mehr Fläche wäre schöner, auch um die Lüftung ordentlich unterzubringen. Ansonsten gäbe es aber noch die Variante, die Abluft mehr oder weniger senkrecht anzubringen. Platz nach oben ist ja ganz gut und so könnte der Luftweg etwas krümmungsfreier angebracht werden.
Denke ich mir z.b. folgendermaßen:
AKF - Manschette - Lüfter (senkrecht stehend) - 90° Winkel - TSD - Seitenwandauslass
AKF - Manschette - Lüfter (senkrecht stehend) - 90° Winkel - TSD - 90° Winkel - Deckenauslass

Mit den 90° Winkeln sind keine extra Bauteile gemeint, sondern einfach dass mit dem Telefonieschalldämpfer ein 90° Winkel erzeugt wird.

Lampe aufhängen? Easy Rolls + Schraubhaken

Schrank streichen oder sowas? Bringt geringe Vorteile, aber das hält sich in Grenzen. Wenn der Schrank von innen eh schon weiß ist, würde ich mir da keinen Stress machen. Farbe streichen nervt ebenso, wie das Anbringen von Folien.
Also lieber erstmal sein lassen, bis auch gleich ne endgültige Lösung rein soll. Meine Empfehlung: Grow erstmal den ein oder anderen Durchgang da drin und mach dich dann ans optimieren. Gut möglich, dass dir da noch ne ganze Menge Sachen einfallen, um den Schrank etwas zu verbessern.
Wenn der Schrank dann seine vorraussichtliche endgültige Form erreicht hat, dann hol dir Orca-Folie und mach das ganze richtig fein.

Hab die Orca-Folie zwar noch nicht in der Hand gehabt oder so, aber wage mich mal trotzdem diese zu empfehlen. Ist gegenüber SW-Folie oder weißem Lack anscheinend klar im Vorteil bezüglich der Reflektionseigenschaft, nur leider recht teuer für so ein dünnes Stück Kunsstoff.


Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 00:53
AW: „Die Ranke” - Das Schrankbau Protokoll   C  No.:12
ichwillswissen
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 02.01.2017
ichwillswissen ist offline  

@ Dichter_Denker
@ Grasgrill
@ Bad_Habits

Super. Vielen Dank für das Feedback. So ganz alleine mit seinen Ideen und Gedanken ist immer doof ... Ihr helft super weiter.

Folgende Änderungen haben sich, bezüglich des Equipments, ergeben:

Ike* BOSTRAK 80x50x180 cm (B x T x H) etwas mehr Fläche und Volumen 0.4 m² / 0.72 m³
und der AKF und der Rohrlüfter können nun, bei der Breite, waagerecht zum Boden angebracht werden, dann der TSD geknickt (90° Winkel) an den Deckenauslass.

OSB3 Platte 12mm zur Verstärkung der Rückwand.

Easy Rolls Lampenaufhängung.


Bezüglich des EC-Testgerätes bin ich (bestimmt aufgrund meiner fehlenden Erfahrung) mir noch nicht sicher

LED-Panels und Ablufttechnik suche ich gerade aus.


Geändert von ichwillswissen (04.02.2017 um 00:57 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2017, 16:16
AW: „Die Ranke” - Das Schrankbau Protokoll   C  No.:13
fruchtfolge
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 06.02.2012
fruchtfolge ist offline  

Zitat:
Zitat von ichwillswissen
Bezüglich des EC-Testgerätes bin ich (bestimmt aufgrund meiner fehlenden Erfahrung) mir noch nicht sicher

Empfehlung: Der Truncheon von bluelab


Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 10:59
AW: „Die Ranke” - Das Schrankbau Protokoll   C  No.:14
Dübel
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 31.07.2007
Ort:
Erde / Coco / NFT
Dübel ist offline  

Die truncheon sind super geräte, aber gerade bei wenig budget tuts auch jedes 10.- chinateil..
Ph messgerät lohnt sich die anschaffung eines höherpreisigen ala greisinger


Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:20 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation