Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Basic Growing > Sorten, Samen und Wirkungen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.02.2017, 02:30
AW: Boveda Packs.. 62%   C  No.:31
bistje
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.02.2011
Ort:
70w Cdm-R Freespace
bistje ist offline  

das ist nicht blos Acrylglibber aka Superabsorber

__________________
Ente gut, alles gut

Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 06:56
AW: Boveda Packs.. 62%   C  No.:32
Der Ingenieur
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.10.2016
Der Ingenieur ist offline  

Zitat:
Zitat von Seedster
Beim Ernten mache ich den engültigen Schnitt (= soviele Blätter ab, wie möglich) und trockne 2-3 Tage auf einem Wäschenetz.
Macht es Sinn, wenn man die Pflanze umgehackt hat, ein par mehr Blätter dranne zu lassen, um die Trocknung zu verlangsamen? Ich will mein Bonsaikraut ja eh nur für mich verwenden und habe alle Zeit der Welt, hauptsache die Qualität ist möglichst hoch. Oder bringt das nur zusätzliche Schimmelgefahr?

__________________
"Man sollte nicht alles glauben, was im Internet steht" Albert Einstein

Nuklearsprengköpfe sind am Ende auch nur Naturprodukte!

Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 09:05
AW: Boveda Packs.. 62%   C  No.:33
stoned_immaculate
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 25.10.2013
Ort:
Erde
stoned_immaculate ist offline  

Zitat:
Zitat von bistje
das ist nicht blos Acrylglibber aka Superabsorber
Das Datenblatt der 62er Beutel sagt:
Water 20% - 50%
Potassium citrate monohydrate 50% bis 90% (kostet in der Bucht ca. 15€/kg)
Xanthan gum 1% - 2%

__________________
Zitat:
Zitat von Angela Merkel
"... Deshalb glaube ich, dass jeder, der mit mir redet, im Grundsatz immer das Gleiche hört."

Geändert von stoned_immaculate (14.02.2017 um 10:13 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 09:08
AW: Boveda Packs.. 62%   C  No.:34
PolsHoch2
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.05.2016
PolsHoch2 ist offline  

Eher das 2.
Mach sie beim ernten schon mal nackt und häng Sie falsch herum auf.
Nach 4-5 Tagen ab in die Gläser und so ab 3 Wochen werden die dann langsam aber sicher schmackofein!

Es gibt Leute die ziehen die Maniküre erst durch wenn die Ernte schon richtig trocken ist.
Stell ich mir äußerst ätzend vor, mich nervts schon wenn beim erntem einige Blätter runterhängen.

__________________
Zitat:
Zitat von Stasi
Die Quelle des Übels war leicht ausfindig gemacht:
Ein fauler Grower, der sich mehr um den Konsum, als den Anbau gekümmert hat.
Zitat:
Zitat von Knospes Assi
ich war so bekifft das ich die frage unabsichtlich gelöscht habe.
tut mir leid...

Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 14:28
AW: Boveda Packs.. 62%   C  No.:35
Seedster
 
 

Zitat:
Zitat von bistje
das ist nicht blos Acrylglibber aka Superabsorber
Ne, eben nicht, das ist quasi Mess- und Regeleinheit in einem. Weshalb meine Frage steht, was an einem Humidor besser ist, als luftdichte Behälter und Bovedas. Die Beutel werden auch immer verfügbarer und halten sich praktisch unbegrenzt. Nach kurzer Zeit ist das Niveau in der Packung ausgeglichen, und es ändert sich nur dann noch etwas, wenn es geöffnet wird. So genau bekommt man das nur in einem (entsprechend grossen) Humidor mit aktiver, elektronisch gesteuerter Luftbefeuchtung. Dagegen sind die Copolymer-Dinger Mittelalter. Und teuer.

Zitat:
Zitat von Der Ingenieur
Macht es Sinn, ....
Wer weiss, Versuch macht kluch. Ich habe mir meine Methode anhand meiner Umstände und meiner Vorgehensweise über einen langen Zeitraum erarbeitet. Wichtige Parameter für mich zb. sind so wenige Äste/Stengel wie möglich, und garantierte Schimmelfreiheit, alleine deshalb würde ich ungern grössere Einheiten am Stück trocknen. Aber viele Wege führen zu vielen Zielen.

Zitat:
Zitat von stoned_immaculate
Das Datenblatt der 62er Beutel sagt:
Water 20% - 50%
Potassium citrate monohydrate 50% bis 90% (kostet in der Bucht ca. 15€/kg)
Xanthan gum 1% - 2%
Auf den Datenblättern sind ziemlich grosse Spannen, angeblich, weil die Produktzusammensetzung im Einsatz je nach Umgebung variiert, aber evtl. ja auch, um das Nachmischen nicht ganz so leicht zu machen. Eine Rezeptur im eigentlichen Sinne ist das ja eher nicht. Ich finde die zu billig und zu genial zum Nachbauen. Was würde ich zb. als Membran nehmen?


Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 21:35
AW: Boveda Packs.. 62%   C  No.:36
stoned_immaculate
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 25.10.2013
Ort:
Erde
stoned_immaculate ist offline  

Zitat:
Zitat von Seedster
... aber evtl. ja auch, um das Nachmischen nicht ganz so leicht zu machen
Nö, ist wirklich nur durch die Benutzung bedingt.
Wenn ein Pack aufgebraucht ist (ausgetrocknet) ist, wird der Kaliumcitrat bei etwa 90% liegen; wenn das Pack in feuchter Umgebung das Maximum an Wasser aufgenommen hat ist der Anteil nur noch 50%.
Man kann die Dinger leicht wieder auffrischen in entsprechender Umgebung.
Zitat:
Zitat von Seedster
Ich finde die zu billig und zu genial zum Nachbauen. Was würde ich zb. als Membran nehmen?
Der Auffwand Beutel selber zu basteln ist mir auch zu hoch aber es muß ja nicht unbedingt nen Beutel sein. In nem kleinen Schränkchen reicht auch schon ein Glas (mit weiter Öffnung) mit stark übersättigter Kalimcitratösung. Das Zeug ist ungiftig und als Lebensmittelzusatzstoff E332 ohne Mengenbeschränkung zugelassen.

__________________
Zitat:
Zitat von Angela Merkel
"... Deshalb glaube ich, dass jeder, der mit mir redet, im Grundsatz immer das Gleiche hört."

Geändert von stoned_immaculate (14.02.2017 um 21:48 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 21:46
AW: Boveda Packs.. 62%   C  No.:37
stoned_immaculate
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 25.10.2013
Ort:
Erde
stoned_immaculate ist offline  

Doppelpost ...

__________________
Zitat:
Zitat von Angela Merkel
"... Deshalb glaube ich, dass jeder, der mit mir redet, im Grundsatz immer das Gleiche hört."

Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 18:56
AW: Boveda Packs.. 62%   C  No.:38
Seedster
 
 

Zitat:
Zitat von stoned_immaculate
Man kann die Dinger leicht wieder auffrischen in entsprechender Umgebung
Ich hab mal in einem Tabakladen mies gelagerte 72er gekauft, die waren zT schon recht trocken. Die habe ich nicht mehr regeneriert bekommen leider.

Ansonsten denk ich mal drüber nach, falls meine Beutel mal nicht mehr funzen. Tun die aber schon seit Jahren


Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 20:13
AW: Boveda Packs.. 62%   C  No.:39
stoned_immaculate
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 25.10.2013
Ort:
Erde
stoned_immaculate ist offline  

Wenn sie schon fast ausgetrocknet sind, ist es sehr schwer sie zu regenerieren. Zwischendurch mal wiegen und wenn sie merklich leichter geworden sind direkt refreshen. In ner Tupperdose mit nem Küchentuch und Wasser (Boveda darf nicht auf dem Tuch oder im Wasser liegen!) an nen warmen Ort stellen. Nach ein paar Tagen sollten sie wieder Gewicht zugelegt haben.
Die Large Bags (60g) sollte man bei ca. 40g refreshen; dauert bei Zimmertemperatur ca. ne Woche bis sie wieder 60g wiegen.

__________________
Zitat:
Zitat von Angela Merkel
"... Deshalb glaube ich, dass jeder, der mit mir redet, im Grundsatz immer das Gleiche hört."

Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2017, 01:40
AW: Boveda Packs.. 62%   C  No.:40
Seedster
 
 

Cool, danke für die Tips!


Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 09:54
AW: Boveda Packs.. 62%   C  No.:41
Der Ingenieur
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.10.2016
Der Ingenieur ist offline  

Also die Bovedas sind der Hammer.
Habe mir ne 4 Liter Kuntstoffdose gekauft und nur einen kleinen Boveda (8 Gramm) dort testweise hinein getan, der braucht zwar 1 - 2 Tage, regelt aber die RLF perfekt. Habe den mittlerweile fast völlig austrocknen lassen (par Tage im starken Luftzug von nem Lüfter und weitere Tage Rumexperimentiererei) Man fühlt fast nur noch Kristalle und kaum Flüssigkeit. Und der regelt die RLF immernoch genauso hoch, wie am ersten Tag! Durch dieses 2-Wege Feature, regeln die Dinger immer perfekt, egal in welchem Zustand sie sind, solange wenigstens noch ein wenig Restfeuchte oder Kristale im Boveda sind. (je nach dem ob sie trocknen oder befeuchten sollen)

Kann man auf jedenfall sehr gut ertasten, wann sie anfangen auszutrocknen und ab wann es kritisch wird. Nur wie sie sich anfühlen, wenn sie mit Feuchte gesättigt sind, wird wol schwierig, da sie sich bereits bei Anleiferung fast komplett flüssig anfühlen. (ein par Kristalle ertastet man trotzdem, logisch, soll ja auch immernoch was aufnehmen können) Da sollte man die Dinger dann tatsächlich mal abwiegen. Aber das exakte Gewicht steht ja bereits drauf. Alles darüber oder darunter verrät den Zustand.

Werde jetzt als nächstes Testen den zu reaktivieren.


Wenn ich anfange zu curen, lege ich dort trotzdem einen 60 Gramm großen Boveda rein, denn wenn die Buds anfangen zu schwitzen, brauchts dann doch mehr Leistung/ bzw. Aufnahmefähigkeit.

Ich habe mir ehrlich gesagt eine zweite Dose gekauft (extrem nedrig aber sonst selbe Größe), wo der selbe Deckel drauf passt und wollte dann, wenn die Buds gelüftet werden, den Deckel mit dem Boveda dort drauf setzen, damit der nicht austrocknet, während die Buds ne Viertel Stunde gelüftet werden. Aber das ist wol keine gute Idee, denn wenn der Boveda Feuchtigkeit aufgenommen hat, sollte dieser wol ebenso gelüftet werden, damit der diese wieder abgeben kann und nicht irgendwann plötzlich gesättigt ist.

Bin von den Dingern bisher begeistert.

__________________
"Man sollte nicht alles glauben, was im Internet steht" Albert Einstein

Nuklearsprengköpfe sind am Ende auch nur Naturprodukte!

Geändert von Der Ingenieur (20.02.2017 um 09:57 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 18:46
AW: Boveda Packs.. 62%   C  No.:42
Der Ingenieur
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.10.2016
Der Ingenieur ist offline  

Müsste man sich mit den Bovedas beim Curing eigentlich nicht das Lüften sparen können? Man soll doch lüften, damit das Schwitzwasser verdunstet. Das wird aber im diesem Fall direkt von den Bovedas aufgesogen. Rein von daher bräuchte man nie mehr lüften, solange die Bovedas nicht gesättigt sind...
Oder benötigen die Buds dennoch ständig frische Luft?

__________________
"Man sollte nicht alles glauben, was im Internet steht" Albert Einstein

Nuklearsprengköpfe sind am Ende auch nur Naturprodukte!

Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2017, 14:42
AW: Boveda Packs.. 62%   C  No.:43
dubplate
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 07.06.2016
dubplate ist offline  

Hi
ja denke auch, das wenn die buds durchs trocknen so auf 60-70% RLF gekommen sind (ich nehme 1L einmachgläser, 8g Bovedas) das man die Bovedas dann dort einfach drin lassen kann und so, auch ohne lüften, der cureprozess sehr gut funktioniert.
Aber 100% sicher bin ich mir natürlich auch nicht. Aber ich habe gläser mit buds monetelang so stehen lassen und nur ab und zu nen bud entfernt, und dann das glas wieder vakuumisiert und bekannten meinen sie merken wie smooth das gras ist.
Also wirken die bovedas wohl wie ich es mir wünschte


Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2017, 19:44
AW: Boveda Packs.. 62%   C  No.:44
fruchtfolge
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 06.02.2012
fruchtfolge ist offline  

Zitat:
Zitat von dubplate
ab und zu nen bud entfernt, und dann das glas wieder vakuumisiert
Wie machst du das? Hast du spezielle Einmachgläser mit einem Ventil oder soetwas ähnlichem und eine Vakuumpumpe? Oder was ist dein Trick, "normale" Einmachgläser zu vakuumisieren?


Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2017, 10:02
AW: Boveda Packs.. 62%   C  No.:45
Der Ingenieur
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.10.2016
Der Ingenieur ist offline  

Ich glaube im Vakuum gibt's aber kein Medium mehr, an das die Buds ihre Feuchtigkeit abgeben können? Auch vom Bud zum Boveda brauchts ja die Luft als Überträger. Ein komplettes Vakuum bekommt man meist eh nie hin aber die Feuchtigkeitsübertragung wird trotzdem arg begrenzt.

__________________
"Man sollte nicht alles glauben, was im Internet steht" Albert Einstein

Nuklearsprengköpfe sind am Ende auch nur Naturprodukte!

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:22 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation