Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Basic Growing > Sorten, Samen und Wirkungen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.12.2016, 18:35
AW: Blueberry von DP   C  No.:16
Graf-Grow
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 13.01.2010
Ort:
Erde-Bio
Graf-Grow ist offline  

@PolsHoch2

Eine Handfeste Quelle habe ich nicht, wurde mir im unten stehenden Link geschrieben, nachdem ich fast nichts über die White Gold gefunden habe und bei der Suche immer auf die Bluberry kam. Z.d.Z. stand sie auch noch bei Seedfinder als Blueberry von Sensi Seed drinn, wo ich sie jetzt aber nicht mehr drunter finde.

http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=298572

@AntiPathetic

Hatte jetzt nicht gelesen das du eine günstige Sorte suchst. 10 Reg.kosten jetzt 75eu glaube das ich sie noch für 60 bekommen habe.

Ich will nicht sagen das man grundsätzlich mit günstigen Samen ein griff ins Klo macht, nur sollte man lieber bei anderen dingen sparen wie bei den Samen, auch im Bezug auf der Menge der Samen.

Beim selektieren hatte ich 12-15 Pflanzen, wo ich bei den etwas Teureren Samen immer besser gefahren bin. Bei den günstigeren hatte ich 1-2 wirklich gute Mamis und 3-5 die wirklich schlecht waren. Wo ich bei den Teureren 3-5 gute Mamis hatte und keine wirklich schlechten dabei waren.

Man kann aus einem Esel kein Rennpferd machen, wenn du eine schlechte oder mittelmäßige Genetik hast, wird sich daran nichts ändern egal wie viel Mühe du dir gibst und selbst bei teureren Samen kannst auch eine mittelmäßige Mama erwischen wenn du nur 1-3 Samen hast.

Wenn man nicht gravierende Fehler bei den Grundbedürfnissen, Licht, Temperatur, Erde/Substrat, Wasser und Nährstoffe macht, liegt alles an der Genetik.

__________________
Wir sind viele, wir vergeben, aber wir vergessen nicht, erwartet uns.

„Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“

Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2016, 15:34
AW: Blueberry von DP   C  No.:17
AntiPathetic
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 11.05.2016
Ort:
Es ist alles nur ein Traum...
AntiPathetic ist offline  

Hab mal 3x White Gold fem. von White Label bestellt. LG

__________________
Medical Cannabis Grower 420
Wald-, Planzen-, Tier- und Menschenfreund
Legalize It! Its my Medicine!

In freier Wildbahn 2016 *Outdoor Report* Abgeschlossen
China Zelt Deluxe *Indoor Report* Aktiv

Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2016, 10:53
AW: Blueberry von DP   C  No.:18
Aeon2001
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 05.01.2007
Aeon2001 ist offline  

@graf-grow:

Deine Sichtweise ist mir zu simpel, denn sogar die teuersten Seeds wie z.B. Sensi´s Top-Sorten, haben Blindgänger drin. Und ob du jetzt passable Mamis bekommst, das liegt nur zum Teil in den Händen der Breeder.

Ich hab jedenfalls schon massig sogenannte "teure" Samenpflanzen entsorgt, dafür aber auch schon mit "billigem" Saatgut richtige Volltreffer gelandet. Aus einem Reg. 10er Tütchen der Leda Uno von KC Brains konnte ich 6 Mamis gewinnen, davon hab ich drei wegen Platzmangels entsorgt (nicht wegen mangelnder Quali, ich hab die Muttis mit dem meisten Ertrag behalten) und die übrigen drei haben mich mehr als zwei Jahre mit qualitativ hochwertigem Zeug versorgt, das mir besser und potenter vorkam als die zeitgleich im Schrank gehaltenen "teuren" Sorten.
Dasselbe ist mir auch mit Aurora Indica von Nirvana passiert, 10er Tütchen reg....und zum Schluss hatte ich zwei richtige Ertragsmonster , die auch noch geballert haben wie Hölle.

Das, was man bei "billigen" Seeds an Ausschuss hat, das machen die niedrigen Preise wieder wett. Kaufste halt die doppelte Menge Seeds, bist aber trotzdem immer noch nicht in Geldbereichen wie bei den Teuerheimern der Szene. Ich hatte einfach schon zu viele Enttäuschungen von sog. "teuren" Seeds...die sind, wenn es nicht gerade um eine seit langem stabilisierte , homogene Sorte geht, auch nicht sonderlich viel mehr "verlässlicher" als die "billigen". Eine 1a-Mutti bekommste aus beidem, teuer wie billig. Bei billig muss man eben nur ein bisschen mehr Geduld aufbringen..oder eben Glück haben, daß ausgerechnet in diesem billigen Safari-Mix, 20 Seeds für ´n Zwanni, DIE Mördermami steckt, die dich trotz einigen anderen, teureren Optionen, nach einem Jahr growing immer noch besser draufbringt als alles andere aus dem Growraum.

Ich hab mir jedenfalls abgewöhnt, Seeds und Breeder nur anhand ihrer Preise zu wählen. Zu viele aussergewöhnliche Muttis hab ich schon aus vermeintlich minderwertigem Saatgut bekommen, die die "teureren" Pendants in punkto Wirkung, Ertrag und Potenz weit hinter sich liessen...ich kauf´ mir lieber 50 "billige" Seeds und hab dementsprechend 50 mal die Chance auf eine aussergewöhnliche Pflanze als für den gleichen Preis nur 10 mal diese Chance zu haben, selbst wenn bei dem "teuren" Zehnerpäckchen das Qualitätsniveau der Pflanzen per se höher sein sollte. Wahre Diamanten findet man nur, wenn man sich durch Schutt und Geröll wühlt...


Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Auto Blueberry (DP) im Gewächshaus greenhousebob Outdoor Reports 15 08.09.2012 01:18
Blueberry Ertrag wirklich so niedrig? Afghani Sorten, Samen und Wirkungen 18 23.08.2008 00:43
Belladonna, Blueberry x Haze, White Widow PeteSahat Outdoor Reports 4 13.10.2007 13:05
Genetikliste Mompere Sorten, Samen und Wirkungen 18 11.09.2007 18:18
Welche Blueberry? Grasia Sorten, Samen und Wirkungen 5 14.10.2006 13:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:03 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation