Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Advanced Growing > Growing Advanced

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.05.2017, 07:48
Seed Werbespeak   Collection  No.:1
Grünschlumpf
 
 

Wer ernsthaft und engagiert auf der Suche nach "dem richtigen Strain" ist kennt es:

Da verspricht der Händler phänomenale 45 Tage Blüte, der Breeder 7-8 Wochen, und im seedfinder lieste dann 85 Tage. wtf!!
Oder Du fütterst die Strainsuche der Händler mit Höhenangaben: da liest Du angenehme 60cm, in Reviews liest Du 80-100cm, und der Breeder verpackt den Strain gar als "phänomenal kleinen" mit "nur" bis zu 180cm indoors.
Von Namensgebungen, Geschmack und Geruch will ich gar nicht erst reden.
Ist ohnehin viel zu subjektiv.

Wärend meiner alltäglichen Strain Recherche begegnen mir allerdings stets die ewig selben Floskeln, und die lassen sich recht schnell entschlüsseln. Und das hat mich, trotz schmacht und sabber, schon vor manch einem Fehlkauf bewahrt.
Ist in jeglicher Produktwerbung - wie auch im Politicspeech - genau das gleiche.

Es gilt quer zu lesen:

- Schimmelresistenz wird zB immer gern hervorgehoben, grad so als sei es ein besonderer Züchtungserfolg. Dabei bedeutet es meist einfach nur extrem dünne, offene "fluffige Buds"... die wohl niemand gerne möchte.

- gleiches gilt für die vermeindliche Resistenz gegen Spinnmilben - wtf!! Es bedeutet nur dass die Pflanze weniger interessant für die Milben ist, weil sie weniger Potent gegenüber der "durchschnittlichen Nachbarpflanze" ist.

- besonders für ScroG geeignet (wuchert wie irre, aber kaum Buds dran)
Oder besonders für SoG geeignet (brauchst mind 36 Plants für 1G/W/m²)

- sehr gerne genommen ist auch die Umschreibung "besonders für Anfänger geeignet", was nichts anderes bedeutet als miserabel für jeden halbwegs erfahrenen Grower.

Aber man kann ja auch Eskimos nen Kühlschrank verkaufen.
Alles sehr dehnbar.

Dann haben wir diese Blütezeitangaben:

Logo, der Breeder gibt als Zeitfenster sein allerbestes Ergebnis zu seinem durchschnittlichen Ergebnis an. Jeweils unter nur denkbar Idealbedingungen wie spanischer Sonne beispielsweise.
Da gingen mal die ersten Trychome halbwegs milchig nach vlt 54 Tagen - BÄÄM also verkauft man den Seed mit 8 Wochen BZ goodwill. Bis die Plant aber wirklich reif ist, vollen Geschmack und volles THC hat, da liegt gern noch ein ganzer Monat dazwischen.
Der Händler listet den Strain dann mit noch mehr goodwill auf 7 Wochen.
Im Seedfinder liest Du dann Reports von Leuten die ihre Seedlinge bis zur Verfaulung gammeln lassen weil sie CBD Extrahieren wollen - und schon haste 11 Weeks BZ.
Chaos komplett!

Höhenangaben sind auch so eine Sache.
Als Indoorgrower mit begrenztem Platz und Höhe filtert man ja gern und oft nach Wachstumsmodell. Da schreibt sich gern mal dahin 60-100cm indoors.
Worauf bezieht sich diese Differenz?
60cm supercropped? 100cm mit Headbud unter Idealbedingungen?
Bei welchem Licht?
Ich habe festgestellt dass es keinen einzigen Seedshop mit einer trefferorientierten Filterfunktion gibt. Die Angaben sind größtenteils so eklatant abwegig zu Breedern und Reports, da spart man sich das lieder.

Über Geschmack lässt sich wie bekannt trefflich streiten.
Aber schon mies, wie man mit irreführenden Namensgebungen Kunden cachen will.
"Vanilla" ist so ein Thema. Ich hab noch keine Rezension/Growbericht gelesen der so einen Geruch/Geschmack ausser mit gaaanz viel goodwill bestätigen konnte - und ich liebe Vanille!
Zum Thema "Fruchtig" hab ich ja schon gesagt was ich von Urinsteinschnüffeln und Duftbäumchen halte.

Ein weiterer irreführender "Werbespeech" ist der Ertrag m²
Um hier eine auch nur annährend aussagekräftige Zahl zu erhalten könnt Ihr nur Strains des gleichen Breeders, aus dem gleichen Jahrgang, unter dem gleichen (Werbe)Management, im identischen Setting miteinander vergleichen.
Da stehen gern mal 600g/m²
Nirgendwo steht dabei um welche Anbauweise und welches Licht es dabei geht. Es sind wohl stets Rekordernten die da angepriesen werden.
Aber es gibt auch Ausnahmen. Seriöse Breeder die ganz genau sagen bei wie viel Licht und welcher Methode und wieviel Plants das Ergebnis zu stande kam.
Der Werber vom Seedshop will davon gar nix wissen, und nimmt einfach die höchste nur greifbare Zahl die er finden kann.

Ein kleiner Tipp, nicht nur für Eure Seedwahl:
Schaut Euch die Bewertungen und Kommentare an. In den meisten Shops lese ich stets die gleichen Texte vom Bot..
und wenn ich schon lese "das Produkt und der Service waren erstklassig"
ja Halleluja, für wie blöd...


Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2017, 02:54
AW: Seed Werbespeak   C  No.:2
Hänfchen-Klein
Knosperich
 
Registrierungsdatum: 16.11.2001
Hänfchen-Klein ist offline  

moin,

sehr schön

ist zwar alles logisch. trotzdem lesenswert.
solange es keine collection gibt, verschiebe ich das mal ins advanced

__________________
das leben ist nicht immer eine happy rosa pony farm

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Seed Werbespeak Grünschlumpf Sorten, Samen und Wirkungen 8 10.06.2017 13:02
Genetikliste Mompere Sorten, Samen und Wirkungen 18 11.09.2007 17:18
SEED SOAK stylez Growing Grundlagen 1 02.04.2002 14:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:48 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation