Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Visual Growing > Low-Level-Grow-Reports-und-Bilder

Der Beitrag präsentiert:
Warnung: include(./hb_82/col_link_beitrag.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /global.php(349) : eval()'d code (Zeile 4)

Warnung: include() [function.include]: Failed opening './hb_82/col_link_beitrag.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:/usr/share/pear') in /global.php(349) : eval()'d code (Zeile 4)

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.07.2017, 15:40
Arjans Haze #3 & Critical   Collection  No.:1
NowGrow
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 23.07.2008
NowGrow ist offline  

Hallo leute,
mein letzter Grow war eher bescheiden, die Critical wurde gereveggt und steht inzwischen unter 110w PLL im DP90
Es wird der Rest der übrig gebliebenen Erde vom letzten mal verbraucht das sind ca. 15-20L gemisch aus Light- und Growmix
Ansonsten wird alles auf Cocos ablaufen, mit der Hand bewässert... das wird wieder ein Spaß.... Die Bewässerung über Tropfblumaten laufen zu lassen und Dünger extra zuzugeben ist ein kleiner Gedanke mit dem ich grad spiele, würde immerhin einiges erleichtern.

Hier zu sehen gibt es dieses mal

Arjans Haze #3 Fem als Sämling



Ich habe nicht soviel positives über Sie lesen können aber Geschmacklich
scheint sie wirklich was nettes herzugeben.
Ich lasse mich überraschen umhauen muss es mich eh nicht.
Als angeblich kleinste Sativa bekommt sie auch viel Vegitation genau wie die Critical in diesem Run.

Critical - Chu Majek LCS als Stecklinge
Hier einmal die Critical am BT65

http://forum.hanfburg.de/upload/criti.jpg

Na dann auf ein neues!





Die Kabel sind geschwärzt weil die Verkabelung alles andere als professionell ist geschweige denn Sicher. Muss das hier ja nicht noch rumzeigen.
Wenn ich mal Lust und Zeit habe werde ich das ändern. Passiert bestimmt demnächst irgendwann..


https://img1.picload.org/image/rppdc...fr_cleaned.jpg
https://img1.picload.org/image/rppdc...fr_cleaned.jpg


Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 03:00
AW: Arjans Haze #3 & Critical   C  No.:2
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Ach ich schau mir das übrigens schon an.
Arjans Haze#3 ist dann wohl die LCS Variante von der Greenhouse Variante? Denen gegenüber bin ich ja aufgrund des Marketings generell abgeneigt, aber eigentlich sollte man denen schon mal ne Chance geben...

Ansonsten wünsch ich viel Erfolg und ne gute Bewurzelungsquote.


Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2017, 16:09
AW: Arjans Haze #3 & Critical   C  No.:3
NowGrow
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 23.07.2008
NowGrow ist offline  

Moin Dichter_Denker,
ja richtig es ist die LCS variante , hätte ich vielleicht noch dazu schreiben können. Freue mich über deine Anwesenheit



Das ist mein erster Bubbler der mir direkt mal verkeimt ist und ich sofort alles sauber machen musste, da sind dann 3 Stecklinge beigewesen die schleimig waren den Rest habe ich erstmal abgespühlt und einmal in eine etwas stärkere Wasser/Danklorix Lösung gestellt und wieder zurück in den Bubbler, 2 Weitere leicht angewurzelte wurden in Cocos gesetzt.

Der Bubbler läuft nun mit 3ml Danklorix auf 10L. Ich hoffe das war nicht zuviel meine aber gelesen zu haben das es bis 10ml noch verträglich ist bisher meckern sie auch nicht. Jetzt sind im Cloner 6x Critical. Für mehr Stecklinge reichts grad nicht. Einige Cuts hab ich auch zu früh geschnitten und viel zu dünn, wenn man alles immer schnell möchte...



Ein Bagseed kommt noch ins Spiel ;"BigBud".Aber kann das nicht sicher sagen also ein Glücksspiel. Der Geruch war intensiv und Geschmacklich, sofern meine Erinnerung stimmt, richtung zedernholz. Die Buds waren Kompakt, alles in allem wirkte das sehr gut. Ich hoffe die Nuss bringt mir in etwa das gleiche. Gekeimt isser noch nicht, dafür irgend ein unbekannter Samen.

Irgendwie kann ich es nicht sein lassen und muss mehr als eine Sorte im Zelt stehen haben, eine wirkt so langweilig.



Die AH#3 wurde heute gefimmt, mal schauen wie sie reagiert werde von ihr aufjedenfall 2 Stecklinge mit ins große Zelt setzen.
Vielleicht hätte ich sie erstmal toppen sollen aber dafür ist es zu spät. Die sieht einwenig hungrig nach N aus. Ich geb ihr mal die Tage ein bisschen.

Hab der Critical nen Wurzelschnitt verpasst und mit Lightmix aufgefüllt. Hat natürlich sofort drauf reagiert und ist etwas dunkler geworden und hatte wohl nen Tag lang irgend ein kleines Problem was sich aber nicht ausgebreitet hat, denke einfach das war der Schock vom beschneiden. Hab schon ne Menge Wurzeln weggeschnitten.




full

https://img1.picload.org/image/rpwpd...ll_cleaned.jpg
https://img1.picload.org/image/rpwpd...op_cleaned.jpg
https://img1.picload.org/image/rpwpd...bi_cleaned.jpg
https://img1.picload.org/image/rpwpd...so_cleaned.jpg


Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 20:13
AW: Arjans Haze #3 & Critical   C  No.:4
NowGrow
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 23.07.2008
NowGrow ist offline  

*kleine Korrektur : Die Arjan's Haze #3 ist von GHS und keine Low-Cost Variante!


Geändert von Hänfchen-Klein (08.08.2017 um 20:18 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2017, 21:26
AW: Arjans Haze #3 & Critical   C  No.:5
NowGrow
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 23.07.2008
NowGrow ist offline  

Weiter gehts...



Arjan's Haze #3



Die alde hat ja schon früh nach Nahrung gerufen, gestillt hab ich ihren Bedarf erstmal indem ich sie in 3,5L Lightmix von Plagron gesteckt hab.
Damit ist die erstmal für ~3 Wochen bedient... hoffe ich zumindest. Ansonsten hat sie kaum auf das Fimmen reagiert, außer die unteren Nodien ein bisschen rauszustrecken hat sich nicht viel getan, vielleicht war mein "FIM" auch eher ein "Fuck i failed the miss" oder so... Halb so wild, die wird demnächst dann geköpft, mal schauen was Sie dann tut die olle.



Er funktioniert, auch wenn ich mit den beiden 3w Luftpumpen nur 8 anstatt 12 bewurzelt bekomme. Der Druck ist zu gering um genug Bläschen an die linke Seite zu bringen. Die beiden alten Pumpen werden bei mehr bedarf einfach ausgetauscht damit ich meinen eigentlich geplanten Luftschlauch 18cm einmal durch die Box legen und zusätzlich ein Keramikausströmer reinlegen kann. Zum anwurzeln ist ein Bubbler wirklich gut. Panzertape sollte man vielleicht nicht benutzen weil sich durch die RLF der Kleber löst... auf dauer dürfte das unnötige Arbeit machen und schlecht für das Wasser könnte es auch noch sein - falls da irgendwelche Stoffe durch die RLF ins Wasser gelangen. Ausschließen kann ich das nicht, von daher werd ich mir da noch eine andere Lösung überlegen. Ich hab nach dem austausch der ersten "NL" den Fehler gemacht Mineral Magic nicht vorzubereiten sondern habs direkt in den Tank gehauen das sieht man auch auf den Bildern. Das sieht unschön aus und sollte auch anders gemacht werden keine Ahnung wie das Perlit da reingekommen ist, hat zumindest nicht geschadet nächstes mal wirds einfach Leitungswasser.

Fast alle haben Wurzeln gezeigt.., habe mich dann dazu entschieden den Bubbler, bis die nächsten Stecklinge bereit sind, raus zu nehmen. Dann wurden alle, auch die noch nicht mal eine Wurzel gezeigt haben, umgetopft. Sobald der DP90 voll ist verlagere ich die Stecklinge in das XL Zelt unter 250w MH. Wie viele es am ende werden ??? mal schauen.

6xCritical 5x Cocos 1x Erde



Die Critical Mutti
kommt mit ins große Zelt und darf davor nochmal Stecklinge spendieren.

Big Bud Bagseed



Macht sich ganz gut und wächst wie eine Indica, gedrungen mit schönen großen Blättern das kann sich bekannterweiße aber zum Blütebeginn nochmal ändern und sowieso noch sehr jung, wünscht mir Glück das es wirklich das ist was ich mir erhoffe

Der Unbeknnte Samen hats nichts geschafft, der Stamm vom Keimling ist immer dünner geworden und ist dann umgefallen, nennt man das die Umfallkrankheit? Hab IHN jedenfalls entsorgt.

https://img3.picload.org/image/rwaop...ed_cleaned.jpg
https://img3.picload.org/image/rwaop...al_cleaned.jpg
https://img3.picload.org/image/rwaop...16_cleaned.jpg
https://img3.picload.org/image/rwaopciw/tov.jpg
https://img3.picload.org/image/rwaopcpr/ah3_cleaned.jpg
https://img3.picload.org/image/rwaow...bi_cleaned.jpg


Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 18:17
AW: Arjans Haze #3 & Critical   C  No.:6
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Die SW-Folie + Tape Lösung beim Bubbler würde ich einfach durch ne selbst zugesägte Plastikplatte ersetzen - gibt's bestimmt auch irgendwo fertig als Einzel-/Ersatzteil. Schöne dauerhafte Lösung.
Komplett abgedichtet muss das ja nicht sein - vor allem beim Bubbler. Irgendwo muss die Luft ja wieder raus...


Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 20:21
AW: Arjans Haze #3 & Critical   C  No.:7
NowGrow
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 23.07.2008
NowGrow ist offline  

Kleines Update



Zitat:
Die SW-Folie + Tape Lösung beim Bubbler würde ich einfach durch ne selbst zugesägte Plastikplatte ersetzen - gibt's bestimmt auch irgendwo fertig als Einzel-/Ersatzteil. Schöne dauerhafte Lösung.
Komplett abgedichtet muss das ja nicht sein - vor allem beim Bubbler. Irgendwo muss die Luft ja wieder raus...

Das werd ich sicher umsetzen

Ich hab den Deckel der Kiste mit Löchern versehen, hab dann WSW-Folie drüber gehauen damit die Box die Wärme vom Licht nicht so aufnimmt, das waren bestimmt 2°C Unterschied im Wasser! Hört sich aber gut an, sieht wohl auch sauberer aus als mit dem Tape. Hab mir gar keine Gedanken darüber gemacht wo die Luft raus soll ääää.. scheint aber nichts gemacht zu haben, die Luft hat ihren Weg wohl gefunden.

In der letzten Zeit hab nicht so regelmäßig gegossen, das hat mir die AH#3 übel genommen und hat es mir mit ner Blockade gedankt.. Eine Überdüngung, weil ich halt nur Wasser gebe, schließe ich aus. Seit 3 Tagen trinkt sie kaum noch scheint aber wieder auf nem guten Weg zu sein, ist nicht so schlimm, Zeit bis zur Blüte ham wa noch. Ist da die Mg-Aufnahme gehemmt? Sieht für mich zumindest so aus



Der Rest der Bande wächst, die Yoghurtbecher-Criticals wurden umgetopft und neue Yoghurt-Criticals zum Wurzeln eingetopft. Auch Muttern gehts gut.

[Zukunftsich]
Ich mag die Yogis, haben mich nie enttäuscht, alles angewurzelt was jemals in den Bechern stand (auch wenn der Becher da wenig mit zutun hat) - da hab ich schon eine neue Idee für den DP90 einiges passt da sicher rein 50 oder 60 Yoghurtbecher bewässert mit Blumaten obwohl die ja einiges an Platz nehmen im Becher trotzdem werd ich fast schon rattig^^ Irgendwann gibts dafür nen Thread das möcht ich echt mal ausprobieren oder hat das schonmal jemand getan? Ist ja mehr Arbeit als man sich machen müsste..
[/Zukunftsich]

Bigbud macht sich auch ganz gut und ist hier vorne links neben den Yogis zu sehen

https://img3.picload.org/image/rwlpc...mg_cleaned.jpg
https://img3.picload.org/image/rwlpc...95_cleaned.jpg


Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 16:41
AW: Arjans Haze #3 & Critical   C  No.:8
NowGrow
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 23.07.2008
NowGrow ist offline  

Das Problem mit dem Magnesiummangel, den ich mit einer Blockade begründet habe, hat sich innerhalb eines Tages ziemlich verschlechtert.

Die oberen Sonnensegel sowie die jungen Blätter fangen an sehr helle Streifen zu bilden außerdem siehts langsam so aus als würde da auch noch Ca blockiert sein, Wachstum scheint gestoppt, getrunken hat sie auch bis heute gefühlsmäßig nichts...
Gestern Abend gabs ne Blattdüngung 1TL/1L Bittersalz, die Blätter wurden mit einem Schwamm betupft

Heute habe ich die Werte vom Drain gemessen

Erde Light- & Grow-Mix von Plagron ca 50/50

Leitungswasser ca 6L durchgehauen, 3,5L Topf
Drain
EC 1.9
pH 6,2

EC 1,9 erklärt dann auch das Problem, ich nenne das mal ne "leichte" Versalzung.., hab mir schon gedacht das da in der Erde zuviel drinne war und ich dann mit unregelmäßigem gießen alles angeheizt hab.. die AH#3 verträgt ja eh nicht viel - mist!
Jetzt ist aber wieder alles in Ordnung pH6,5 & EC 1,2. Sollte so funktionieren, wenn die immernoch zickt werd ich die Erde austauschen, also Erdballen in Wasser wedeln bis alles weg ist und dann versuch ich sie entweder in neue Erde zu pflanzen oder in Cocos aber ich hab keine Ahnung ob das so eine gute Idee ist... Steckling hab ich jetzt erstmal 6 geschnitten...

Leider hab ich bemerkt das auch eine Critical betroffen ist, wenn auch nur leicht...Die wurde dann auch gespült... so am anfang ist das echt kakka für die Erde...

Noch Vorschläge um das schlimmste zu vermeiden?? Wüsste nicht was ich sonst tun könnte..


Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 17:08
AW: Arjans Haze #3 & Critical   C  No.:9
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Hm viel Umluft an die Töpfe bringen würde mir noch einfallen.


Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 14:30
AW: Arjans Haze #3 & Critical   C  No.:10
NowGrow
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 23.07.2008
NowGrow ist offline  




Mutti



BBB



Die AH3 sieht ziemlich mieß aus, auch die Criticals auf Erde haben Probleme. Ich werde jetzt alles was in Erde sitz versuchen möglichst zu befreien und in Cocos topfen.3x3.5L, 1x900ml, Ich weiß auch nicht was ich falsch gemacht habe oder was mit der Erde passiert ist. Ist mir dann jetzt doch zu doof mit dem Rest der Erde. Wird ne stressige Zeit für die Damen.





Grüße


Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 14:39
AW: Arjans Haze #3 & Critical   C  No.:11
PolsHoch2
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.05.2016
PolsHoch2 ist gerade online  

Generell sehen die garnicht so schlimm aus.

Dachte erst an eine Blockade aber da der PH perfekt stimmt, ist das mal ausgeschlossen.. Allerdings wundert's mich nicht, wenn du 6l Leitungswasser durch einen 3.5l topf jagst und der EC vom drain noch 1.9 beträgt dann ist da eh dick was falsch gelaufen. Bodenleben gleich tot.
Hast es nicht wirklich besser gemacht.
Die haben einfach zuviel und dadurch woanders Blockaden?
Kann das sein? Zuviel P? N Blockade?

__________________
Zitat:
Zitat von Stasi
Die Quelle des Übels war leicht ausfindig gemacht:
Ein fauler Grower, der sich mehr um den Konsum, als den Anbau gekümmert hat.
Zitat:
Zitat von Knospes Assi
ich war so bekifft das ich die frage unabsichtlich gelöscht habe.
tut mir leid...

Geändert von PolsHoch2 (28.08.2017 um 14:44 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 15:01
AW: Arjans Haze #3 & Critical   C  No.:12
NowGrow
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 23.07.2008
NowGrow ist offline  

Zitat:
Die haben einfach zuviel und dadurch woanders Blockaden?
Kann das sein? Zuviel P? N Blockade?

Außschließen würde ich das nicht, werde da erstmal mit Blattdüngung rangehen, du sagst schon ganz richtig aber die Entscheidung steht.

Zitat:
Bodenleben gleich tot.


Das vermute ich auch, deshalb der Versuch auf Cocos umzusteigen bei den Erdlingen.
Neue Erde werde ich jetzt nicht mehr kaufen und ich hab eh zuwenig übrig um alle in 10L Töpfe zu füllen


Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2017, 00:40
AW: Arjans Haze #3 & Critical   C  No.:13
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Hm wenn die eh noch umgetopft werden sollen bringt frische Erde nach dem Drainieren doch eh wieder Zauber ins Spiel (Bodenleben). Das wäre auch noch ein guter Tipp gewesen nach der Aktion, um die Feucht rauszuziehen.

Wenn's nicht schon passiert ist. Wieso nicht einfach das in Erde lassen wofür noch ausreichend da ist und den Rest ab in coco. Würd da auch nicht groß versuchen die Wurzeln erdfrei zu bekommen. Vielleicht ein wenig was abklopfen, wenn dabei die Wurzeln nicht großartig beschädigt werden.

Wenn das coco eher trocken und schon gar nicht dauerfeucht gehalten wird (zumindest fürs erste) sollte es imo gut gehen. Ist aber nur ne Vermutung und nicht erprobt.


Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 13:55
AW: Arjans Haze #3 & Critical   C  No.:14
NowGrow
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 23.07.2008
NowGrow ist offline  

Moin moin

Zitat:
Hm wenn die eh noch umgetopft werden sollen bringt frische Erde nach dem Drainieren doch eh wieder Zauber ins Spiel (Bodenleben). Das wäre auch noch ein guter Tipp gewesen nach der Aktion, um die Feucht rauszuziehen.

Das stimmt natürlich, außerdem -> weniger Arbeit für mich.

Zitat:
Wenn's nicht schon passiert ist. Wieso nicht einfach das in Erde lassen wofür noch ausreichend da ist und den Rest ab in coco. Würd da auch nicht groß versuchen die Wurzeln erdfrei zu bekommen. Vielleicht ein wenig was abklopfen, wenn dabei die Wurzeln nicht großartig beschädigt werden.

Nunja, bissl was abklopfen und dann in Cocos empfand ich halt schwierig wegen der unterschiedlichen Nährstoffaufnahme auf Erde/Cocos, nicht das ich dadurch noch ganz andere Probleme bekomme.

Zitat:
Wenn das coco eher trocken und schon gar nicht dauerfeucht gehalten wird (zumindest fürs erste) sollte es imo gut gehen. Ist aber nur ne Vermutung und nicht erprobt.

Bestimmt, meine auch schonmal von irgendwelchen spezis gelesen zu haben das es schon funktioniert aber herrausragend zufrieden waren die wohl auch nicht.. Würde ich aber von abraten, mein Versuch Cocos wie Erde zu behandeln ist jedenfalls nicht gut verlaufen. Im umkehrschluss bedeutet das wohl einfach das so eine Mischung von Nachteil ist und früher oder später zu Problemen führt. Muss mir da ja keine potentiellen Gefahren mit einbauen.

Alles in allem überleg ich mir das jetzt aber doch nochmal und zumindest die Seedplant wird in 20 oder 30L frische Erde getopft - sobald ich Lust und Zeit finde welche zu kaufen. Als Versuchskanninchen wurde der 900ml Critical Steckling aus der Erde befreit und in Cocos getopft, erstmal EC0.8 pH6.2, EC steigert sich dann nach bedarf und der pH wird innerhalb von 2 Wochen auf 5,7 gesenkt - diesen Schritt gehe ich eigentlich nur damit die Wurzeln/Pflanze nicht so vom pH-Unterschied des Cocos geschockt werden. Ist das überhaupt sinnvoll oder sollte ich sofort einen pH von 5,7 anpeilen?

Und auch der Rest wird wohl nicht von der Erde befreit. Neue Erde, Wurzelcut und die alte bisschen auffrischen dann klappt das schon hab ja alle Zeit der Welt.. Sterben werden sie mir ja hoffentlich nicht, hab ich bisher zumindest noch nicht geschafft. Wahrscheinlich würde ich sogar beim Versuch eine sterben zu lassen scheitern.


Ich lass nochmal ein paar Bilder hier

Eine Critical bei etwa 32cm (rechts) und der Critical Steckling der jetzt in Cocos sitzt etwa 30cm (links)

Und die Zicke der Runde ist etwa 53cm groß, mitlerweile getoppt und natürlich noch ziemlich unglücklich. Ist jetzt auch schon zu groß für den DP. Ich muss das große Zelt frei machen....

Muttern ist bisschen zu gut genährt wächst aber fleißig

bis demächst


Geändert von NowGrow (31.08.2017 um 13:58 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 18:41
AW: Arjans Haze #3 & Critical   C  No.:15
NowGrow
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 23.07.2008
NowGrow ist offline  

Wärend wo anders Popcorn verteilt wird, herscht hier ruhe.
ein Update hinterlässt vielleicht ein angenehmes Rauschen hier im Thread.

Wir zählen bereits 12 Tage nach umstellung.

Es geht den Ladys ganz unterschiedlich...
Leider musste ich von 2x50w Fullspectrum LEDs auf 1x20w Kaltweiß & 1x50w Fullspectrum wechseln. Ein Ventilator für ein 50w Modul hat den geist aufgegeben, dass Modul ist überhitzt, eine Diode(?) ist verschmorrt, das Modul wird nach solch einer Überhitzung/Beschädigung nicht mehr heiß - leuchtet sehr schwach und ist natürlich nicht mehr zu gebrauchen. Grrrr...

Letztens hab ich mir so gesagt... trotz der durchgemachten Qual - nimm ihnen 6 Stunden Licht und lass Sie machen.

Tag 1 12/12 27.09.

Die Größen der Criticals waren zwischen 40-80cm... es stretcht noch einwenig mitlerweise 60-100cm




Die größe der Arjans Haze #3 am Tag 1 - 76cm, angewendete Techniken Fimming, Topping.
-> das Fimming war praktisch wirkungslos und hat nur untere Triebe etwas - eher kaum - wachsen lassen.
-> ca 2-3 Wochen nach dem Fimm hab ich sie geköpft, hat dann alle unteren Triebe gleichmäßig nach oben schießen lassen. Schon besser! Aber ich glaube unbehandelt wäre es ihr besser ergangen. Gebessert hat sich ihr Zustand nicht, eher im Gegenteil. Jetzt wurde sie in 11L Growmix getopft (das war eine schlechte Entscheidung) und wird dadrinne bis zum ende stehen. Dünger, falls sie später Interesse hat : Canna Terra flores. Kurzzeitig gings ihr wieder richtig gut und dann wieder nicht. Zurzeit erkenne ich wieder Besserung man ist das ein hin und her mit ihr..^^
Größe heute : 92cm







Big Bug Bagseed macht sich und war am ersten Tag 56cm - 6L Cocos. erst EC0.8 ph5,7 dann 2x LW+ph5,7 ohne drain dann wieder EC0,8 ph5,7 mit leichtem drain. Beim nächsten mal gießen mit Drain messe ich mal, könnte angehen das es nicht so lange gut geht vorallem jetzt da der EC ansteigt. Sie fängt auch an zu mangeln deshalb gibts mitlerweile einen EC von 1,1.
Vielleicht kann sie auch mehr ab? Schätze 1,3 wäre möglich aber lieber lass ich sie so weiter mangeln. Den Drain kann ich auch nicht mehr einfach so ins Zelt laufen lassen sonst ist die RLF zu hoch und gut ist das eh nicht aus Faulheit passiert das bei mir aber schon mal... Schließlich muss ich die Pflanzen immer rausholen, was ihnen auch nicht unbedingt gut bekommt, keine Ahnung wieso ich es nicht schaffe mir was für den Drain zu organsieren... Bisschen Holz, bisschen Kotwanne, bisschen Rohr, bisschen abdichten. Ist ja keine Herausforderung^^ Reichen eigentlich etwa 3°-5° für den Tisch damit alles abfließt? Mal einfach für die Zukunft, meine das so gelesen zu haben. Zumindest bei nem E/F-System. Mehrere Tische mit Abfluss wäre natürlich auch noch eine Möglichkeit. Ich werde sie teilweise mit den Pollen des Double Gum Männchen bestäuben. Vielleicht wirds ja was Dieses mal aber wirklich.
Heutige Größe der BBB : 72cm


Bei den Criticals gibts viel unterschiedliche anders als geplant wurden sie nicht nach und nach ins Zelt gestellt sondern alle rein, nochmal bisschen 400w raufgeballert 18h lang für 4-5 Tage und dann war der 27.09. Dannach sind noch 2 weitere Plants nachgezogen. Und ein paar kommen noch.

Alle Criticals die im XL Zelt standen vor Blütebeginn sehen viel Vitaler aus als der Rest.
Neues Cocos was blöderweise vorgedüngt war 150-100-650 steht drauf. Optimal ist das nicht. Habs dann gespült und mit 0,7EC Cocos A/B angesetzt. War wohl bissl wenig oder ich hab nicht alles ausgespült und das Verhätlnis der Nährstoffe war nicht gut. Man weiß es nicht.

1x Critical steht im 10L Rundeimer (Erde) vorher 6L Erde (Ecktopf), größe liegt aktuell bei 103cm, hab einfach mal den Rest von ~4L mit Perlit aufgefüllt und einwenig neue Erde untergemischt... Stretcht kaum noch ist aber ziemlich groß und ist gut genährt.
Daneben steht eine Critical auf Cocos in 6L, genau so groß, nur ohne 50w LED. Das sieht man auch, der Erdpartner hat viel mehr untere Triebe rausgestreckt und wirkt im Wuchs viel kräftiger.


Die werden sie bestimmt richtig fett. Ich mag große Pflanzen weil ich immer das Gefühl habe das sie einfach mehr Fehler verzeihen, mal abgesehen von der Genetik. Mehr Nährstoffpuffer oder so?

Ab und zu fliegt mal ne Trauermücke herum, halte ich aber mit mir unbekannten Lebewesen im Boden in schacht, da hat sich in der Erde vom letzten Grow halt irgendwas breit gemacht, Zumindest schadet es ihnen nicht aber hält anscheinend die Trauermücken in schacht. Ich versuche mal ein tierchen zu Fotografieren mit einwenig glück sind es Raubmilben die sich an tote Pflanzenreste und/oder halt die Trauermückeneier ergötzen.

In Verdacht steht
Hypoaspis aculeifer/Hypoaspis miles

Zitat:
Abhängig von der Bodenstruktur und -feuchtigkeit halten sich die Nützlinge bevorzugt in der oberen Bodenschicht auf
Das könnte gut angehen. Muss aber noch geprüft werden ob sie sich wirklich im oberen Bereich befinden, beim gießen kommen ab und zu mal welche nach oben.
Was für ein glück sollte es diese Art sein. Allerdings sehen sie eher gelb aus, könnte auch an der NDL liegen. Nur ein Foto kann hier weiterhelfen..

2 Criticals im Zelt




ne Übersicht, außer 2 noch im Zelt.



lasst wachsen!


Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Liberty Haze semeczki Sorten, Samen und Wirkungen 5 25.04.2012 23:22
Arjan's Haze #2 150 w dr.greenthumb#1 Indoor Growing Reports 58 11.11.2008 08:42
ORIGINAL HAZE??? Cosmoman Sorten, Samen und Wirkungen 3 09.11.2008 21:24
Spain Atico Grow - 4plants - Frisian Dew / Passion #1 greenfever Outdoor Reports 92 14.09.2008 12:59
HAZE von flying dutchmen, seedsman oder homgrown fantaseeds ??? -GANJA FARMER- Sorten, Samen und Wirkungen 6 08.07.2005 20:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:57 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation