Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Basic Growing > Growing Grundlagen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.08.2011, 15:35
AW: schimmelgras rauchen   C  No.:31
YCKBack
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 02.01.2011
YCKBack ist offline  

Hi, meine frage wäre ob ich das Weed noch rauchen kann wenn ich den Schimmel großzügig abgeschnitten habe? Das Weed ist nämlich ziemlich kratzig. Ich mache mir gedanken das dass Weed voller Pilzsporen sein könnte. Weiss einer da was konkretes? Am Headbud war Budrot und später hab ich noch Grauschimmel gefunden.

mfg


Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2011, 15:43
AW: schimmelgras rauchen   C  No.:32
Atøm
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.07.2009
Ort:
Hydro
Atøm ist offline  

Wenn du den Schimmel schon optisch großzügig ausmachen konntest und es so etwas länger lag haben sich die Sporen im ganzen Bud verteilt.
Typisch ist auch das kratzige Gefühl was du beschreibst.

Schmeiß den Rotz lieber weg.


mfg
AtøM

__________________

Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2011, 15:43
AW: Re: schimmelgras rauchen   C  No.:33
Mitsuharu
 
 

Zitat:
Zitat von Wild_Dagga
Aber wenn Brot schimmelt soll man die befallenen Stellen abschneiden. Der Rest kann weiter gegessen werden. Eher würd ich lieber 1 Tag hungern. Aber essen könnt man es.
Davon ist aber abzuraten da sich der Schimmel auch unsichtbar im Inneren ausbreiten kann!
Eure Grandma würd warscheinlich zum abschneiden der betroffenen Stellen raten... ich würds wegschmeissen.

Bei schimmeligem Weed wäre ich da mindestens genauso vorsichtig!


Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2011, 15:46
AW: schimmelgras rauchen   C  No.:34
YCKBack
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 02.01.2011
YCKBack ist offline  

besten dank für deine rasche Antwort. Ja dann kommt das weed weg.


Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2011, 12:50
AW: schimmelgras rauchen   C  No.:35
gelöscht
 
 

Ich verstehe nicht, wie man sich überhaupt noch hinterfragen kann, ob man verschimmeltes Weed noch rauchen kann.
Esst ihr auch verschimmelte Lebensmittel?
Allein bei dem Gedanken könnte ich schon kotzen.
Hatte beim Kollegen letzte Woche auch übelst Budrot gesehen, wo der halbe Headbud verschimmelt war als man ihn aufmachte und er fragte mich doch tatsächlich ob man das noch rauchen kann?
Ich würde nicht mal mehr vom großzügig ausgeschnittenen Bud rauchen, wovon ich weiss, dass da vorher Schimmel war.
Durch den Venti werden die Sporen wohl auch alle anderen Buds verteilt, daher würde ich davon gar nichts mehr rauchen wollen.

Ich möchte allerdings nicht wissen wie viel verschimmeltes Gras trotzdem geraucht und vorallem verkauft wird oder zu Hasch verarbeitet wird. Vorallem das, was man optisch weder sieht noch riecht.
Wahrscheinlich ist oft (minderwertiges) Verkaufs Haschisch mehr oder weniger belastet, genau wie Gras das durch Ventilation besport wurde und trotzdem verkauft wird.

Wegen Geldgier mancher, denen die Gesundheit der anderer total egal ist, oder manche wirklich so süchtig sind, dass sie lieber verschimmeltes Weed rauchen, anstatt gar nichts stellt sich überhaupt erst diese Frage. Wäre ja fast so als würde man auch in Abfallcontainer kriechen und verschimmelte Ware holen und essen (wobei auch das soll es geben. Widerlich!)

So schlimm wie geschrieben, dass man davon dauerhaft Allergien oder sonstige Krankheiten bekommt ist es sicher nicht, dafür ist der Körper zu resistent. Außerdem wären dann hundertausende Kiffer, die ihr Zeug noch kaufen müssen krank.
Manche waschen sich nicht mal die Hände, nachdem sie in den Schimmel gefasst haben und langen damit ihre Lebensmittel oder sonstiges wieder an, oder fassen sich ins Gesicht.
Pfui Teufel...


Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2011, 21:46
AW: schimmelgras rauchen   C  No.:36
ololsen
 
 

Also jetzt komm, nicht alles was in der Nähe von Schimmel gestanden hat ist automatisch ungenießbar. Es befinden sich überall um uns herum Schimmelsporen, wie glaubt ihr denn fängt das mit dem Schimmel überhaupt an? Verswchimmeltes Weed sollte weggeschmissen werden, keine Frage, aber solches, dass kein direkten Kontakt mit dem Schimmel hatte muss auf jedenfall nicht weggeschmissen werden! Außer vlt Mama hat einem 3 mal am Tag die komplette umgebung desinfiziert, einem beigebracht niieemmaalllss jemandem die Hand zu geben, viel zu unrein usw!


Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2011, 23:23
AW: schimmelgras rauchen   C  No.:37
uncle_sam
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 17.09.2002
Ort:
Bio Erde, Bio Duenger + Eisen
uncle_sam ist offline  

Schimmelsporen sind überall.
In der Luft, auf euren Händen, in eurem essen....
Blinde Panik, oder wahnsinniges desinfizieren ist schwachsinn.

Ja und wenn ein bud geschimmelt hat ist das nicht weiter tragisch, man muss nicht seine gesamte ernte vernichten. blos weil es eventuell ein paar sporen verteilt hat.
es geht darum, dass man nicht schimmlige pflanzenteile erntet.
Großzügiges entfernen sollte reichen, lieber mehr wie weniger. zur not mit der lupe / microskop absuchen sowie und rechtzeitig reagieren und kontrollieren sind wichtig.

mir ist auch im Glas ein Teil angeschimmelt.
da ich es rechtzzeitig bemerkt habe konnte ich den rest retten. den schimmligen buds in den kompost und die angrenzenden buds habe ich halbiert.
ist immer ärgerlich sowas

blinde paranoia nutzt niemandem, genausowenig schimmel backen und dann rauchen.

__________________
Zitat:
Zitat von TryMe
Lebensmittelzulassung beschränkt sich auf den Verzehr, die testen garantiert nicht ob man die Tomaten nach der Ernte auch rauchen kann...
ALT:

Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 00:20
AW: schimmelgras rauchen   C  No.:38
gelöscht
 
 

also geschimmelte pflanzenteile nicht zu ernten is ok - wenn man damit meint sie nich der nicht-kontaminierten ernte beizulegen, was ziemlich dämlich wäre.
=> schimmel an der lebenden pflanze großzügig wegschneiden

und die sporen, die in der nächsten umgebung eines schimmelherdes auftreten, will ich bei gott nicht absichtlich rauchen, also bei geschimmelten buds während des trocknungsvorgangs den/die betroffenen buds/stellen großzügig wegschmeißen.
=> trockenbedingungen überprüfen.

dass überall schimmelsporen fliegen ist richtig, dass sie ankeimen und der fruchtkörper zur vermehrung wachsen kann, hat ursachen, die man in den griff zu bekommen hat, wenn man sich und ggf. anderen was gutes tun will. grundlagenthematik

desinfizieren ist imho nur nötig bei deutlich/stark kontaminierter growbox, aber das sollte logisch sein. übertreiben muss nich sein, is jedoch sicherer, als die problematik herunterzuspielen


Geändert von gelöscht (01.09.2011 um 00:22 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 20:06
AW: schimmelgras rauchen   C  No.:39
SpoT
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 11.03.2005
Ort:
Cogr
SpoT ist offline  

direkt verschimmeltes Gras fliegt weg, für direkt benachbartes ( zb ein grosser Hauptbud) wird eine 10%ige Wasserstoffperoxidlösung angesetzt und dort das eventuell sporenbehaftete Weed reingepackt, komplett untertauchen und richtig gut drauf achten das die Lösung überall hinkommt.

Handschuhe sollten getragen werden, juckt etwas an der Haut

Wasserstoffperoxid tötet Schimmel UND Sporen ab .. dazu zerfällt es danach zu Wasser und Luft und ist somit absolut unschädlich.

danach das Weed trocknen ( ich habe ein Venti davor gestellt ) und schnell trocknen.

Rauchtests ergaben das das Weed gut war.

muss niemand so handhaben aber ich finde es ist eine Möglichkeit.

__________________
Zitat:
Vivat, crescat, floreat!
„Wenn es zwei oder mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen und eine davon in einer Katastrophe enden kann, dann wird es jemand genau so machen.“

Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 23:35
AW: schimmelgras rauchen   C  No.:40
Scherbenhaufen
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 06.06.2010
Scherbenhaufen ist offline  

voll fürn arsch dude
1. die sporen werden vll. abgetötet, das gift bleibt aber da
2. bei sachgemäßer trocknung hat schimmel keine chance

__________________
Wenn du wissen willst was Wasser ist, trink es oder spring hinein.

Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2011, 02:04
AW: schimmelgras rauchen   C  No.:41
yssp
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.06.2003
yssp ist offline  

schimmel ist nicht gleich schimmel

botrytis also der grauschimmel der die pflanzen killt ,findet sich auch genau so gut als edelfäule auf der spätlese beim wein

rauchen sollte tabu sein

panik schieben , nur weil einem das verständnis ausgeht auch


aflatoxine findet man auf erdnüssen.... auf hanf ?..unwarscheinlich

__________________
leider wird es auch dieses jahr nix mit einem extra forum für beratungsresistente und schwach begabte

das überleben von hanf zu sichern ist eigentlich ganz einfach

es ist die menschliche pflege , die so viele pflanzen umbringt

Geändert von yssp (02.09.2011 um 02:16 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2011, 08:34
AW: Re: schimmelgras rauchen   C  No.:42
gelöscht
 
 

Zitat:
Zitat von Air Max
Egal was Du sagst, weist, googelst und glaubst.
Wer verschimmeltes Weed raucht spührt nix mehr, isst auch vom Boden, bestiellt alte Frauen, ripped sich Sozialhilfe, ist kein Hanfburger, wird auch nie einer werden und galubt nich an Vorurteile



Irgendwie fehlt mir dieser Querulant schon fast


Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 00:36
AW: schimmelgras rauchen   C  No.:43
Horst-Walter
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 08.09.2010
Horst-Walter ist offline  

Mal ne direkte Frage dazu:

Wenn der Ast schimmelt -> ganzen Trieb wegschneiden?
Wenn der Bud schimmelt -> ganzen Bud wegschneiden?

Gibt es da nicht vielleicht ne Möglichkeit, den Trieb zu retten, wenn der Ast schimmelt? Irgendwie desinfizieren oder sowas?


Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 05:26
AW: schimmelgras rauchen   C  No.:44
yssp
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.06.2003
yssp ist offline  

yep

__________________
leider wird es auch dieses jahr nix mit einem extra forum für beratungsresistente und schwach begabte

das überleben von hanf zu sichern ist eigentlich ganz einfach

es ist die menschliche pflege , die so viele pflanzen umbringt

Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 11:50
AW: schimmelgras rauchen   C  No.:45
gelöscht
 
 

kommt ja auch ein bisschen drauf an, WAS für ein schimmel da am wachsen ist, aber dennoch: vorsätzlich einatmen/rauchen würde ich das nicht wollen..

am ästchen geht vllt das:
Kurzfristige Maßnahmen:
- Befallene Stellen ohne Staubverwirbelung reinigen
und desinfizieren (mit 80 % Ethylalkohol)

aber:

Grauschimmelfäule/Botrytis
"Für die menschliche Gesundheit stellt die Grauschimmelfäule vor allem durch ihr hohes allergenes Potenzial eine Gefährdung dar." wiki

Aspergillus-Sporen
"Wachsen eingeatmete Aspergillus-Sporen in der Lunge aus und sind nicht auf eine kompakte Kolonie beschränkt, entwickelt sich eine akute Aspergillose. In der Lunge bilden sich Hyphen und anschließend Myzel, das schließlich über die Blutbahn im gesamten Körper streut. Es bilden sich Metastasen an den Organen und im zentralen Nervensystem. Bei erwachsenen Menschen mit intaktem Immunsystem kommen akute Aspergillosen nicht vor, bei Kindern sind sie sehr selten.
Das Leben eines Gießkannenschimmels beginnt in der Regel als Konidie. Selten ist aber auch eine Ascospore von einer zugeordneten Teleomorphe der Ursprung eines Aspergillus. Wenn die Konidien auf eine feste oder flüssige Oberfläche treffen, setzen sie sich dort fest und beginnen dort in Abhängigkeit von Temperatur, Feuchtigkeit, pH-Wert und anderen Verhältnissen zu keimen. Dabei schwillt die Konidie zunächst an und ein Keimfaden wächst aus. Bei den Ascosporen verhält es sich analog. Durch Zellteilung entstehen mehrere verkettete längliche Zellen, die eine Hyphe darstellen. Beim weiteren Wachstum verzweigen sich die Hyphen. Ein Hyphengeflecht in seiner Gesamtheit heißt Myzel.

Einer der wichtigsten Aspekte der Pathogenität der Aspergilli ist, dass fast alle Arten Allergene produzieren. In Konsequenz kann das Einatmen von Sporen allergische Reaktionen auslösen.

Durch Aspergillus ausgelöste Allergien betreffen fast ausschließlich den Atmungsapparat, sehr selten wird aber auch von leichten Hautreaktionen berichtet. Eine leichte Form wird Aspergillus Asthma genannt. Schwerere Formen sind die Allergische bronchopulmonale Aspergillose, bei der die Lunge stark von eosinophilen Granulozyten besiedelt wird." QUELLE

Will nich wissen, wieviele nach "heftigen Zügen" oder "längerem Konsum" sich einen abhusten und denken was sie wunderviel und hart geraucht haben, dabei sind sie akut verpilzt und husten die infektion raus ...

Penicillium
"..ist eine Gattung von Schlauchpilzen. Sie stellen die klassischen Schimmelpilze dar und gehören zu den wichtigsten Lebensmittelverderbern. Viele Arten sondern Mykotoxine ab, die hochgiftig sind."

Desweiteren wäre da noch Stachybotrys chartarum:

"Stachybotrys chartarum ist ein weltweit verbreiteter Schimmelpilz. Er ist in der Lage, Stoffe mit gesundheitsschädigender Potenz, so genannte Mykotoxine (Pilzgifte) zu produzieren. Die von Stachybotrys chartarum produzierten Gifte gehören zur Gruppe der Trichothecene und können nicht nur durch Hautkontakt aufgenommen, sondern und vor allem über die Atemwege als toxinhaltige Stachybotrys-Sporen eingeatmet werden. Eine Reizung der Haut bzw. der Schleimhäute sowie eine Störung des Immunsystems ist die Folge, was bedeuten kann, dass allein der Aufenthalt in Räumen mit Stachybotrys-Befall ein Risiko für die Gesundheit beinhaltet."
Quelle

Eine extreme Sensationsmeldung dazu:
Hobby- Gärtner atmet Pilz- Sporen ein: tot
"Viele davon können unter ungünstigen Bedingungen Giftstoffe, Mykotoxine genannt, produzieren, die je nach Konzentration ein gesundheitliches Risiko für Mensch und Tier darstellen. Unter diesen Mykotoxinen gibt es die Gruppe Aflatoxine, welche zu den giftigsten Substanzen gehören, die in der Natur vorkommen. Einmal in den Organismus eines Lebewesens eingedrungen, lagern sie sich zudem im Fettgewebe ab und werden nur sehr schlecht wieder abgebaut."

Zitat:
Zitat von Gesellschaft für Umweltmedizin
Gesundheitliche Relevanz:
1) Systemische Infektionen bei immunsupprimierten
Personen (gesicherter Zusammenhang)
2) Allergische Reaktionen durch Inhalation von
Zellbestandteilen, Sporen oder Syntheseprodukten
der Schimmelpilze
Typ I: Asthma bronchiale, Heuschnupfen
(kausaler Zusammenhang plausibel)
Typ III: Allergische Alveolitis (ursächlicher Zusammenhang
mit hohen Belastungen am Arbeitsplatz
erwiesen, aber auch zuhause, z. B.
bei nicht gewarteten Zimmerspringbrunnen)
3) Allergische bronchopulmonale Aspergillose
(ABPA) bei Cystischer Fibrose
4) Toxische Effekte durch Inhalation in hoher
Konzentration (in aller Regel nur unter sehr
hohen Belastungen am Arbeitsplatz relevant)
5) Schleimhautreizungen durch Inhalation
(Organic Dust Toxic Syndrome)
6) Geruchsbelästigung
Quelle: Leitlinien
der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin
Inhalative Schimmelpilzbelastung


desweiteren:
Kurzfristige Maßnahmen:
- Befallene Stellen ohne Staubverwirbelung reinigen
und desinfizieren (mit 80 % Ethylalkohol)
- Die Verwendung von Fungiziden im Innenraum
wird nicht empfohlen (Anmerkung: auf Weed auchnicht...am Ast magst vllt mit dem alkohol funktionieren..)

jedenfalls werden zum beispiel in holland die Mengen an fertigem Material, das zu medizinischen Zwecken abgegeben wird, mit gammastrahlung "keimfrei" gemacht.* ich weiß nich obs sowas für daheim und für die hosentasche gibt ( ) jedenfalls hilft bei Befall nur großzügig wegwerfen und die Ursache möglichst beseitigen. Nachlässigkeit bei zumindest einem der beiden Punkte führt zu mehr verschimmeln oder im schlimmsten Fall zu gesundheitlichen Problemen.
Solange noch keine Sporen ausgeschüttet wurden hält sich die Belastung durch Mykotoxine im Griff, wobei auch die Zellteile der Pilze allergen sein können..
Also es muss wirklich jeder selber wissen, was er sich so reinzieht, warum und wozu
achso ja, das obligatorische SUFU BENUTZEN fehlte noch

*Quelle (S.5) :Eine Beurteilung der Qualität von medizinischem Cannabis in den Niederlanden;
Arno Hazekamp
Universität Leiden, Institut für Pharmakognosie, Gorlaeus Laboratories, Einsteinweg 55, 2333CC Leiden, Niederlande:
Zitat:
Zitat von Hazekamp
Um die Bildung mikrobiologischer Gifte zu verhindern, wird das Produkt kurz nach der Ernte durch Gamma-Strahlung (mit einer Dosis < 10 kGy) sterilisiert und anschließend unter aseptischen Bedingungen verpackt.


Geändert von gelöscht (13.09.2011 um 12:20 Uhr).

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:14 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation