Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Basic Growing > Growing Grundlagen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.03.2008, 16:40
AW: Fem. Seeds mittels Silberthiosulfat   C  No.:31
efefemer
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.02.2007
Ort:
Erde, mit Biosiegel
efefemer ist offline  

Die Plantz sind seit 5 Tagen effektiv in Blüte und heute werde ich die Chemis erhalten...DPD is schon ganz in der Nähe

dann gibts ein Paar Pics


Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2008, 17:01
AW: Fem. Seeds mittels Silberthiosulfat   C  No.:32
gelöscht
 
 

Ich finde richtig gut was ihr macht. Durch solche Experimente könnt ihr die Natur
sicher noch verbessern.
Die Gesellschaft und Wissenschaft hat sich nun genug entwickelt, um solche
Eingriffe verantworten zu können.
Durch Anpassung der Natur an die Bedürfnisse der Menschheit schaffen wir
nachhaltige Bedingungen für jedes Lebewesen auf diesem Planeten.

/ironie
(Ich versuche das was manche Dummheit nennen offensichtlich zu machen)




Respektiert das Gras. Kreuzt die Phänos aber bleibt von sowas Weg, imo.


Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2008, 17:59
AW: Fem. Seeds mittels Silberthiosulfat   C  No.:33
efefemer
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.02.2007
Ort:
Erde, mit Biosiegel
efefemer ist offline  

naja so kann mans auch sehen...Ich will die Natur sicherlich nicht irgendwie verbessern, ich beschleunige nur einen Prozess, der in der Natur auch vorkommen kann, sprich Zwidderbildung durch gewisse Einflüsse der Natur...nur wird in diesem Fall halt die Plant extrem gestresst...außerdem werden die mir Chemie behandelten Pflanzen weder geraucht noch sonstwas, sondern vernichtet.

Gruß


Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2008, 20:23
AW: Fem. Seeds mittels Silberthiosulfat   C  No.:34
efefemer
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.02.2007
Ort:
Erde, mit Biosiegel
efefemer ist offline  

So, neben der Pflanzburg Lieferung, habe ich endlich die Chemis bekommen, alles nach Anleitung gemixt und einige Skunk No. 1 Pflanzen besprüht....in etwa einer halben Stunde sind sie komplett trocken und dann gehts auf eine neues....Zur Lösung, als ich die beiden Chemis zusammengemischt habe, verfärbte sich die Lösung in eine bräunliche Richtung, ist das OK ?

Sooo..nun die Pics:



und hier die zu bestäubenden 2 Pflanzen, eine Skunk No. 1 (quasi Schwester) und eine Indica unbekannter Herkunft (Mandala)



Gruß


Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2008, 20:28
AW: Fem. Seeds mittels Silberthiosulfat   C  No.:35
Castrup v. d. Rauxelwelle
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 20.02.2007
Castrup v. d. Rauxelwelle ist offline  

eigentlich ist die lösung wasser-klar. bist du sicher, dass du die silbernitrat-lösung in die natriumsulfat-lösung gegossen hast und nicht umgekehrt?


Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2008, 20:33
AW: Fem. Seeds mittels Silberthiosulfat   C  No.:36
efefemer
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.02.2007
Ort:
Erde, mit Biosiegel
efefemer ist offline  

hhmm...ja also ich habe es genauso nach der Anleitung gemacht...die einzelnen Lösungen waren ja auch klar...jedoch die Endlösung also die 9:1 Lösung nicht mehr...komisch


Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2008, 21:21
AW: Fem. Seeds mittels Silberthiosulfat   C  No.:37
Castrup v. d. Rauxelwelle
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 20.02.2007
Castrup v. d. Rauxelwelle ist offline  

hmm, eigenartig. vielleicht schaut ein chemiker vorbei, mir fällt dazu außer dem oben geschriebenen leider nichts ein. wirst wohl einfach 2 wochen abwarten müssen.

@seedselector: imo wird durch die behandlung lediglich die bildung von ethylen durch die pflanze unterdrückt/reduziert, was, wohl im zusammenspiel mit anderen phytohormonen, dazu führt, dass die genetisch weibliche pflanze ausschließlich/überwiegend männliche blüten ausbildet. wäre schön, wenn sich mal jemand mit ahnung des themas annehmen würde. tzilma, the_one, growmeister aufgehts..

Zitat:
Um die Biosynthese und die Wirkung von Ethylen in Pflanzen zu untersuchen, werden häufig Hemmstoffe eingesetzt. AVG (Aminoethoxyvinylglycin) und AOA (Aminooxy-Essigsäure) sind Hemmstoffe der Ethylensynthese. NBD (2, 5-Norbornadien) und Ag+ dagegen hemmen die Wirkung von Ethylen indem sie an den Ethylenrezeptor binden. Dabei ist NBD sehr viel spezifischer als Silberionen.

quelle: http://www.biologie.uni-hamburg.de/b-online/d31/31g.htm

leider versteh ich nichtmal die hälfte des artikels, mama du hattest recht, ich hätte besser aufpassen sollen..


Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2008, 22:22
AW: Fem. Seeds mittels Silberthiosulfat   C  No.:38
gelöscht
 
 

Hai!

Solch erzwungene Männchen sind krank, viel kranker als natürliche Zwitter. Ein Pollensack sollte frei in einer lockeren Traube im Wind schaukeln. Doch die Silbermännchen haben Blütenstände so dicht wie Buds.

Wenn feminisierte Pflanzen mit regulären Männchen gekreuzt werden, werden die Kinder ebenso krank wie ihre mit Silber behandelten Groß-"väter". Die nächste Generation wird maskulinisiert, eine dröge Welt ohne Frauen. Dann stirbt die Linie aus, falls sich nicht noch natürliche Weibchen zur Bestäubung finden lassen.

Dennoch spiele ich mit dem Gedanken, mit Silberionen zu experimentieren. Warum kann man nicht einfach Silbernitrat verwenden, und warum kann man nicht damit gießen statt es zu spritzen? 25 ppm Silber soll die richtige Konzentration beim Sprühen sein, beim Gießen erscheint es mir zu hoch.

Viel Glück!


Geändert von gelöscht (05.03.2008 um 22:27 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2008, 22:45
AW: Fem. Seeds mittels Silberthiosulfat   C  No.:39
Germanys Hope
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 20.05.2007
Germanys Hope ist offline  

Habe ich das jetzt richtig verstanden?
Wenn man definitiv weibchen hat, die ( durch beleuchtung ) die bluete eingeleitet haben, und man dann alle maennchen heraussoertiert, wenn man dann die weiber zum zwittern durch stress bringt, dass sie dann Pollensaecke bilden, die sich selbst bestaeuben, und nur weibchen-samen machen? ( naechste generation aus diesen samen 100% weiblich? )


Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2008, 23:12
AW: Fem. Seeds mittels Silberthiosulfat   C  No.:40
Castrup v. d. Rauxelwelle
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 20.02.2007
Castrup v. d. Rauxelwelle ist offline  

nein. nachkommen von stresszwittern neigen wieder zum zwittern. deshalb ist eine bedingung für das sts-verfahren, ein weib zu finden, das nicht oder wenigstens nur sehr schwer durch stress zu erschüttern ist. ist das gegeben, zwittern auch die nachkommen nicht. zumindest hab ichs nicht geschafft.
@trotzrotz: schau dir die pflanzen an und sag mir wo die krank sind? oder nimm flotstilldeath´s scrog. gut, ist erst die 1. generation, die 2. ist in arbeit. diesmal werden pflanzen aus feminisiertem saatgut (eben die jaggen s1) mit pollen der "mutter" bestäubt, sowie aus interesse mit einem chronic-vollmann (den ich übrigens seit bald nem jahr nur zu diesem zweck mitziehe..).
mir wäre auch lieber es gäbe haufenweise gesicherte erkenntnisse zum thema, leider ist dem nicht so, oder ich finde sie nicht. bisher jedenfalls habe ich noch keinen einzigen nennenswerten haken an der geschichte entdeckt.
edit: im übrigen ist es, wenn schon, ne dröge welt ohne männer.


Geändert von Castrup v. d. Rauxelwelle (05.03.2008 um 23:17 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2008, 02:35
AW: Fem. Seeds mittels Silberthiosulfat   C  No.:41
efefemer
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 10.02.2007
Ort:
Erde, mit Biosiegel
efefemer ist offline  

hey da war doch grade noch ein Link.......damn, naja habe grade das Buch ewige Blütekraft mit der PB Lieferung bekommen und dort steht auch was von Hormonbehandlung bzw. Behandlung mit Äthylen...aber nicht die Plant sondern die Seeds, naja ich werd das mal weiter lesen....

Die Plantz wurden noch einmal besprüht und sind jetzt weiter in Blüte, bzw. die die noch nicht waren, sind es jetzt....
Falls es nicht klappt, no Problem...Ich werde es weiter versuchen...Plantz habe ich genug und bekomme demnächst von cannapot lowys und orig. Haze....Chemis hab ich auch genug..
Das hab ich dem Mindestbestellwert bei Omi zu verdanken....hab jetzt 100g Natriumdings und 25g Silberblabla...fühle mich beim Mischen wie der Typ aus "spun", dem am Ende das Drogenlabor um die Ohren flog


Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2008, 20:17
AW: Fem. Seeds mittels Silberthiosulfat   C  No.:42
gelöscht
 
 

Castrup, ich habe zwittrigen Industriehanf in mehreren Generationen sowie einen natürlichen KC33 Zwitter (naja "natürlich", vielleicht war Altöl im Kompost) großgezogen, und mich im Internet über den Marktführer der Industriehanfsamenzucht, deren Sorte Kompolti ist, sowie über die Erfinder der Silbermethode, Herrn Ram und Kollegen, informiert. Das ist Mainstream, und ich wate in den Spänen. Dieses Einweg-Saatgut nicht wirklich weiblich sondern ein Geschlechtshybrid.


Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2008, 01:18
AW: Fem. Seeds mittels Silberthiosulfat   C  No.:43
gelöscht
 
 

ich weis zwar nicht ob es noch jemanden interessiert aber das mittel heist Transx und die internetseite heist glaube ich transx.biz.


Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2008, 09:47
AW: Fem. Seeds mittels Silberthiosulfat   C  No.:44
MitSahne
 
 

Zitat:
Zitat von dr.ganja60
ich weis zwar nicht ob es noch jemanden interessiert aber das mittel heist Transx und die internetseite heist glaube ich transx.biz.

Interessiert, danke!


Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2008, 13:41
AW: Fem. Seeds mittels Silberthiosulfat   C  No.:45
gelöscht
 
 

die internet seite stimmt glaube ich nicht.
ich werde gleich nochmal schauen was auf dem prospekt steht.


Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
fem outdoor seeds?! death_jolly Sorten, Samen und Wirkungen 12 03.12.2007 21:59
Feminisierte Seeds ???? 4Fach Sorten, Samen und Wirkungen 15 15.03.2007 14:49
The Sjamaan Cannabis / Marijuana Seeds Family galaxyseeker Sorten, Samen und Wirkungen 10 25.05.2006 19:44
Seeds zu alt ? Highmann Growing Grundlagen 5 19.03.2005 01:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:55 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation