Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Basic Growing > Growing Grundlagen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.07.2017, 14:40
2 x Bubble-Box 40L im Eckschrank   Collection  No.:1
littlefarmer
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 24.02.2017
littlefarmer ist offline  

Hallo liebe Gemeinde!

Nach langem mitlesen habe ich mich dazu durchgerungen auch mal etwas zu schreiben/zeigen.


Vorwort
Um mich nicht ganz zu blamieren ist hier in meinem ersten Post und ersten Growbericht der Übergang von meinem zweiten zum dritten Grow zu sehen – aktuell BT50 von angegeben 56. Auch wenn ich mich für den ersten Grow wahrscheinlich nicht schämen müsste man lernt halt nur wenn man auch Fehler macht … solange man diese erkennt nenne ich das Fortschritt … aber dazu vllt mal später mehr. Für die Qualität der Bilder möchte ich mich im Vorfeld entschuldigen … sry.


Setup
Eck-Kleiderschrank 1,30m x 1,30m
1 LED Panel MarsHydro Mars II 400
2 Bubble-Boxen 60cm x 40cm a 40 Liter jede mit 12 Neoprenringen
1 AKF PK Eco 475m³ 160mm
1 Lüfter PK EC 220/360m³ 125mm
1 BlueLab Guardian
2 Eheim Pumpen
1 Eheim Luftpumpe mit 4 Sprudelsteinen
1 Clip-Venti
2 ZSU
1 RLF Messgerät Analog
1 Temp / RLF Messgerät Digital
1 Umkehrosmose Anlage

Der Schrank ist leider nicht perfekt dessen bin ich mir bewusst. Nach diesem Durchgang wird er auch noch etwas ausgebaut. Das Styroporinnenleben wird fertiggestellt und eine s/w Folie aufgeklebt, der Lüfter kommt in eine Box aus OCB und die Aufhängung des LED-Panels geändert.

https://www2.pic-upload.de/img/33592319/IMG_1555.jpg


Das LED Panel habe ich geschenkt bekommen … es iss net Optimal aber besser als kein Licht da der Schrank im Schlafzimmer steht und ich den Lüfter nicht die ganze Zeit auf 100% laufen lassen kann um die Temps im Normalbereich zu halten kam eh nur LED.in Frage.

Die Pumpen in den Bubble-Boxen laufen nur 2 x 15min am Tag und manuell wenn der PH anpasst wird.


Zusätze
Hy-Pro Hydro A+B
PH + / PH -
Etwas Mineral Magic in der Wuchsphase


Die Ladys
Name: Jack Herer (fem)
Brand: Greenhouse Seeds
Genetic: Sativa dominant
Blütezeit: 56 Tage


Leider sind mir beim Übergang vom ersten zum zweiten Durchgang mehrere Steckis verreckt, aus diesem Grund sieht es vllt ein wenig „licht“ im Schrank aus. Dennoch habe ich damals dazu entschlossen den Durchgang zu machen.


Zum aktuellen Durchgang:

Spülen der Wurzeln/Pflanzen
PH: 6,0
EC: 0,5 ohne Zusätze (Leitungswasser mit etwas Osmosewasser) vorher max. 1,1
RLF ca. 40%

https://www2.pic-upload.de/img/33592327/IMG_1562.jpg
https://www2.pic-upload.de/img/33592326/IMG_1563.jpg

Bei mehr wie 1,1 bekamen die Ladys Adlerkrallen … aus diesem Grund ist auch der erste Durchgang etwas … naja … sagen wir unschön geworden ;(

Übersicht
https://www2.pic-upload.de/img/33592330/IMG_1564.jpg

linke Box
https://www2.pic-upload.de/img/33592321/IMG_1556.jpg

rechte Box
https://www2.pic-upload.de/img/33592320/IMG_1557.jpg

paar nette Ladys
https://www2.pic-upload.de/img/33592324/IMG_1560.jpg
https://www2.pic-upload.de/img/33592328/IMG_1561.jpg

Fortpflanzung
Aus Platzgründen kann ich mir leider aktuell keine Mutti halten also werden Steckis genommen bevor der eigentlich Durchgang in die Blüte geht. Die Steckis kommen dann in den selbst nachgebauten Cloner – vielen Dank an den Autor aus diesem Forum für die Anleitung – und später in einen kleinen Bubbeler zur Erhaltung und Vorzucht. Diese Methode birgt aber auch ein wenig seine Tücken da mein Nachzuchtabteil nicht grade sehr hoch ist. Hier ersetzen 2x18W Sylvania GroLux die Sonne.

https://www2.pic-upload.de/img/33592323/IMG_1558.jpg
https://www2.pic-upload.de/img/33592325/IMG_1559.jpg

Zukunft
Das System möchte ich gerne etwas abändern, flacher machen , hierzu habe ich mir eine Wanne 70cm x 80cm (ca 50 Liter) und eine passende Kunststoffplatte organisiert die Platz für 18 Pflanzen bieten soll.
Den Rest des oben genannten Setups wollte ich übernehmen.


Hoffe der Sachstand wurde ausreichend dargelegt um nicht in der Luft wegen diesem Post zerrissen zu werden.

Auf Kommentare freue ich mich ...


Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 16:52
AW: 2 x Bubble-Box 40L im Eckschrank   C  No.:2
Stasi
Knospes Assistent
 
Registrierungsdatum: 29.04.2002
Stasi ist offline  

Leitungswasser mit Osmosewasser verschnitten gibt bei der 0,5 Ec? Wie ist das Leitungswasser denn unbehandelt? Ich würde bis auf 0,3 oder 0,4 runter mischen & dann Dünger geben. Wenns bei 1,1 Probleme gibt, deutlich drunter anfangen & bleiben, bis die Pflanzen sichtbar Hunger kriegen. Könnte gut sein, dass du auch bei zB 0,8 tolle Ernten einfährst...
Ganz ohne Dünger zu spülen ist auch nicht so dolle, ein bißchen sollte schon drin sein.

Die Lampe kann übrigens deutlich höher hängen, als das Bauchgefühl sagt. So um die 60cm Abstand gibt bei ner 60cm² Fläche erst ne gleichmäßige Ausleuchtung. Bei 70x80cm entsprechend höher.
Wozu zum Teufel 18 (Hydro)Pflanzen auf diese kleine Fläche?

...und insgesamt den größten Aha-Effekt erzielst du, wenn du die rLf auf 60% anhebst.
Gruß, Stasi


Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 18:25
AW: 2 x Bubble-Box 40L im Eckschrank   C  No.:3
littlefarmer
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 24.02.2017
littlefarmer ist offline  

Hallo Stasi,

danke für deine Tipps, werde ich im Folgeduchgang auf jeden Fall mal versuchen die Damen mit einem EC von 0,8 zu füttern - mal schauen ob Sie satt werden
Bisher habe ich immer 50:50 LW/OW gemischt … dann hatte ich einen EC von ca. 0,2-0,3 und dann bis auf einen EC von 1,1 mit Hy-Pro Hydro A+B ergänzt.

Wie schon oben beschrieben … ist erst mein zweiter Durchgang, beim ersten hatten alle Adlerkrallen vom feinsten da ich schauen wollte wieviel Futter die Damen max abkönnen. Beim nächten hätte ich es jetzt mit etwas weniger versucht … aber 0,8 iss ne gute Idee.
Sollte man nicht nur mit Leitungswasser spülen? Lese ich hier doch in vielen Beiträgen immer wieder … was würdest du empfehlen?

Die Lampenproblematik ist mir leider bewusst … aber aktuell nur im neuen Durchgang zu ändern.

Gesamthöhe der oberen Bereichs: 140cm
Über Panel: 15cm
Panel: 10cm
Abstand Spitze zum Panel: 20cm
Pflanzenhöhe: 60cm
Boxhöhe: 35cm

Die neue Wanne ist „nur“ 18cm hoch … und wenn ich die Aufhängung des Panels ändere komme ich nochmal ca. 10cm höher – macht einen Platzgewinn von ca. 27cm.
Damit würde der Abstand zum Panel auf 47cm wachsen. Mehr geht leider wirklich nicht ;o/

18 Plants ist für nen SoG auf der neuen Wanne zuviel meinst du? Deine Empfehlung?

Bei der RLF kann ich höchstens mit nassen Tüchern oder offenen Gefäßen im Schrank nachhelfen – würde sich aber wohl jetzt in der aktuellen Final-Phase nicht mehr auswirken, oder?

Grüße


Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 19:07
AW: 2 x Bubble-Box 40L im Eckschrank   C  No.:4
Stasi
Knospes Assistent
 
Registrierungsdatum: 29.04.2002
Stasi ist offline  

So richtig nach Final Phase siehts nicht aus. Vor der Ernte den Dünger wegzulassen ist sicher nicht verkehrt. Noch feiner ists noch eine Woche vorher den Stickstoff wegzulassen...

Wenn du wirklich demnächst ernten willst, bringt auch die rLf Erhöhung keinen echten Mehrwert. Ich würde sie vermutlich noch einige Wochen stehen lassen & da ist jeder Tag mit höherer rLf ein gewonnener Tag.

Die Pflanzenanzahl ist natürlich rein nach Gusto. Im Normalfall nimmt man bei Erde ungefähr 10-20 pro m². Bei Hydrosystemen ungefähr die Hälfte, bedingt durch das doppelt so hohe Wachstum. Und bei deinen Maßen ungefähr 56% davon

Ein immer wiederkehrender Fehler beim Düngen ist der Versuch soviel wie möglich zu füttern. Genau umgekehrt erhälst du allerdings die besten Ergebnisse: sowenig wie nötig. Nicht rantasten wie hoch du den Ec leveln kannst, sondern wie niedrig du ihn halten kannst, bevor sichtbare Mängel auftreten.
Gruß, Stasi

*Um nicht das Gefühl zu vermitteln "in der Luft zerissen zu werden" habe ich mir jeden Kommentar zum Licht verkniffen. Ist nix von Dauer, ist dir aber klar,ne?


Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 19:25
AW: 2 x Bubble-Box 40L im Eckschrank   C  No.:5
Homeboy
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 12.11.2001
Ort:
Erde
Homeboy ist offline  

Zitat:
Zitat von Stasi
Die Lampe kann übrigens deutlich höher hängen, als das Bauchgefühl sagt. So um die 60cm Abstand gibt bei ner 60cm² Fläche erst ne gleichmäßige Ausleuchtung. Bei 70x80cm entsprechend höher.

Moin Stasi,

soll man nicht so nah wie möglich ran gehen, wegen der Tiefenwirkung? Ausleuchtung vs. maximale Lichtausbeute?

__________________
Dein Homie.

Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 19:50
AW: 2 x Bubble-Box 40L im Eckschrank   C  No.:6
littlefarmer
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 24.02.2017
littlefarmer ist offline  

@Stasi

Zu der Lampe brauchste mir nyx sagen … aber nem geschenkten Gaul … …

Der erste Durchgang hatte nach genau 56 Tagen (wie angegeben) ca. 30-40% bräunliche Trichome … das ging von jetzt auf gleich relativ schnell ca. 3-4 Tage. Jetzt sind wir bei BT 50 …

Gut das in der Kunststoffplatte noch keine Löcher sind … hatte mich damit beschäftigt und bin auf den folgenden alten Beitrag gestoßen.
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=111489

Möchte auch irgendwann mal auf ne Indica wechseln … da werde ich dann wohl mehr Löcher machen aber nur jedes zweite besetzen oder so in der Art.

@Homeboy
Sowas in der Art meine ich auch gelesen zu haben ... deswegen auch mein Vorgehen ... aber man lernt dazu.

Grüße


Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 20:37
AW: 2 x Bubble-Box 40L im Eckschrank   C  No.:7
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Na für den Anfang ist das wohl gar nicht so schlecht, aber ein schönes Setup sieht anders aus.
Vor allem der dreieckige Schrank ist ja mal ziemlich bescheiden - das bekommt man doch niemals nicht ordentlich ausgeleuchtet...

Dann wären wir auch gleich beim Thema Lampe. Hab mal das Panel gegoogelt und würd da Stasi schon irgendwo recht geben. Wenn ein Großteil der Box ausgeleuchtet werden soll und nicht nur die Fläche unter'm Panel ist ein Abstand von >=40cm sinnvoll. Wenn die Ecken nicht nur marginal beleuchtet werden sollen und auf ein wenig Reflektionsverlust zugunsten einer gleichmäßigen Ausleuchtung in Kauf genommen wird, dann machen auch fast die 60cm Sinn.
Habe zu dem Panel ein Bild, welches die Ausleuchtung bei ca 45cm Abstand visualisiert gefunden. Da werden ca 75cm x75cm ausgeleuchtet, wobei an den Ecken schon verdammt wenig ankommt.

Um da irgendwas umzurechnen, mit anderem Abstand wird der Faktor (Abstand / 45cm)² genutzt. Also Seitenlänge des ausgeleuchteten Quadrates = (Abstand / 45cm)² * 75cm
Ebenso lassen sich die ppfd-Werte skalieren - nur wird da durch den Faktor geteilt...
Rechnerisch ergibt sich dann zwischen 66,77µmol/s/m² in der Ecke bis 436,65 µmol/s/m² direkt unter dem Panel.
Leider geht das alles gar nicht bei der dreieckigen Grundfläche ... Da müsste man sinnigerweise ein Quadrat reinlegen, welches größtenteils innerhalb des Dreiecks liegt - zumindest soweit, dass das Panel innerhalb der Fläche bzw innerhalb des Schrankes hängt. Zu klein darf das Quadrat auch nicht sein, um den Schrank noch halbwegs gleichmäßig auszuleuchten. Aus der Größe des Quadrates ergibt sich der Abstand (s.o.) und die Position entspricht der des LED-Panels.
So mal als Grundlage, um eine geeignete Positionierung des Panels abzuschätzen.

Mit (1,3x1,3m²)/2 hast du schon eine gute Fläche. 200W sind da für Blüte zu wenig - da könnte man schon noch die 1,5-fache bis doppelte Lichtleistung locker sinnvoll nutzen. Schöner wäre ein rechteckiger Schrank, aber wenn's dabei bleiben soll, sind LEDs wohl recht sinnig.

Würde mir da die Grundfläche in 4 Dreiecke aufteilen, bzw in ein Quadrat und 2 Dreiecke. Das Quadrat lässt sich sinnig mit dem Panel ausleuchten und für die beiden Dreiecke müsste noch ne gescheite Lösung her. Am besten wäre wohl ein Selbstbau, um das ganze ordentlich hinzukriegen, aber wenn man nutzen will was da ist, lässt sich da bestimmt ein Kompromiss finden...

Bei den Dreiecken könnte man wieder genauso rangehen wie beim gesamten Schrank und diese jeweils wieder durch ein gut ausleuchtbares Quadrat und 2 nicht gut ausleuchtbare Dreiecke aufteilen. Wäre wohl eine Art rekursiver Aufbau und würde ne fraktale Struktur ergeben. Irgendwann wenn die verbleibenden Dreiecke klein genug werden, können diese ruhig vernachlässigt werden und die Rekursion bei einer gewissen "Tiefe" abgebrochen werden...

Zur Bestimmung einer geeigneten Pflanzenzahl, wäre es wohl sinnvoller bei den nft-lern reinzuschielen. Schätze mal das Wachstum bei nft ist noch etwas explosiver und daher würd ich nicht ganz so sparsam sein mit Pflänzchen - aber zumindest in die Richtung gehen.
Btw... Bubbler zum blühen halte ich für suboptimal - zumindest hab ich mir das mal so angelesen - beruht nicht auf erfahrung. Ein großer Umbauschritt zu nft wäre nicht unbedingt nötig...

Bubbler, Cloner und trotzdem Probleme mit geringer Rlf? Das hätte ich ja nicht erwartet. Man könnte die Bubbler ja auch ein wenig undichter gestalten, sodass die für besseres Klima sorgen - müsst nur n Kompromiss gefunden werden zwischen lichtdicht und luftdurchlässig. Ansonsten sollte so ein Bubblerstein im offenen Wasserbecher/-eimer (falls da noch was neben die Bubblerkisten passt) auch ne nette Improvisation sein...

Zum Umgang mit EC. Bei solchen Hydrosachen sind heftige kurze Wechsel nicht so angenehm für die Pflanzen. Daher lieber nicht plötzlich mit Leitungswasser spülen, sondern einfach mal ne schwächere Nährlösung ansetzen, wenn's zu viel war und ein Wasserwechsel/-auffüllen ansteht. Eine zu starke Nährlösung im Tank durch etwas Wasser abzumildern ist auch sinnvoller.
Wenn der EC im Tank steigt, verbrauchen die Pflanzen mehr Wasser als Dünger - vermutlich ist der ec also zu hoch. Wenn der ec im Tank sinkt sieht's umgekehrt aus. Ein leichtes absinken des ECs zwischen den Tankwechseln wäre schätzungsweise optimal. Nach der Pflanzenoptik zu gehen ist natürlich sinnvoll(-er).

Zum Umgang mit pH. Den muss man nicht festmeißeln. Es ist gar nicht schlecht wenn über die Zeit eine gewisse pH-Spanne abgedeckt wird. So kann mal dieser und mal jener Nährstoff besser aufgenommen werden. Solange der pH in einem akzeptablen Bereich liegt, würde ich nicht intervenieren. Schätze mal so zwischen 5,5-6,2 sollte passen , aber da suchst du dir lieber selber Richtwerte.

Styroporinnenleben? Was zum Teufel meinst du denn damit? Was soll das bringen außer ne gute Grundlage für Gammel zu bilden? Styropor in feuchtwarmen Klima ist nicht schön meiner bescheidenen Erfahrung nach zumindest....


Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 20:40
AW: 2 x Bubble-Box 40L im Eckschrank   C  No.:8
Stasi
Knospes Assistent
 
Registrierungsdatum: 29.04.2002
Stasi ist offline  

Zitat:
Zitat von Homeboy
soll man nicht so nah wie möglich ran gehen, wegen der Tiefenwirkung? Ausleuchtung vs. maximale Lichtausbeute?

"Tiefenwirkung" ist kein physikalischer Sachverhalt. Gemeint ist damit wohl, wieviele Photonen nach der ersten, zweiten, ..., Blattschicht noch übrig sind. Am effizientesten wäre es wohl 0 Tiefenwirkung zu haben und nur genausoviel Licht abzugeben, wie von der ersten Schicht aufgenommen werden kann. Licht verliert über Distanz keine Energie. (In der Luft zwar schon, aber nicht nennenswert bei den geringen Abständen).

Die "maximale Lichtausbeute" ist also die vorhandene Menge an Licht so gleichmäßig wie möglich auf die vorhandene Blattoberfläche zu verteilen. Welche Art von "Tiefenwirkung" übrig bleibt ist unwichtig, die bestmögliche Ausnutzung entsteht beim ersten Auftreffen.

Es besteht noch viel unnötige Verwirrung in den Köpfen und Büchern dadurch, dass je nach Streuung das Lichtes mit zunehmenden Abstand eine größere Fläche beleuchtet wird und somit pro Flächeneinheit weniger davon übrig bleibt. Wir hantieren allerdings mit vorgegebener, fester Fläche. Da gilt die Gleichmäßigkeit als Optimierungmaximum. Der einzige Verlust der gegenläufig zu vermeiden ist sind unnötige Reflektionen, die tatsächlich Energie absorbieren.

Hoffentlich einigermaßen verständlich. Gleichmäßige Ausleuchtung geht über alles, keine Angst vor großen Abständen, solange nicht sinnlos Wände angestrahlt werden.
Gruß, Stasi


Geändert von Stasi (23.07.2017 um 20:52 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 23:28
AW: 2 x Bubble-Box 40L im Eckschrank   C  No.:9
bistje
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.02.2011
Ort:
70w Cdm-R Freespace
bistje ist offline  

das Licht verdünnt sich nunmal in der zweiten Potenz mit dem Abstand zur Lichtquelle und wenn nicht viel Leuchtdichte da ist, wie bei Lsr, reicht es ab 10 cm eben nicht mehr für kompakten Wuchs.
wenn du die Tiefenwirkung ausmessen willst, häng eine matte weiße Fläche unter deine Lampe und schau ab welchem Abstand die keine 20000 Lux mehr zurückwirft. bei ner T8 Refex werden das irgendwo um 30 cm sein, was ziemlich genau der Abstand ist den dir die Pflanzen auch verraten.
Leds und Hci haben mit 10^6 kLux ziemlich die selbe Leuchtdichte, Ndl liegen ein ganzes Stück drunter. mit Fläche und Winkel lässt sich ziemlich unnötigerweise ausrechnen ab welchem Abstand dann mal 50kLux erreicht sind. von da bis 20000 sind es dann besser nur noch die paar Zentimeter zwischen Substrat und erster Nodie.
wenn man das trotzdem ausrechnechnet, sieht man auch warum die Ndl trotz der fehlenden drei Zehnerpotenzen so gut abschneidet. es ist die Fläche. das Entladungsgefäß einer Ndl ist einfach mal um ein vielfaches größer als der Chip einer Led und da sich auf den ersten Zentimetern das Licht so extrem verdünnt, haste bei gleicher Fläche auch ziemlich gleiche Leuchdichte. die 315er Hcis haben hier verständlicherweise die Nase vorn, weil höchste Leuchtdichte auf große Fläche trifft.
ich wiederhole meine Forderung von vor ??? fünf Jahren; zeig mir einen 5cm Chip und ich glaube dir das Led besser sind als Entladungslampen.

__________________
Ente gut, alles gut

Geändert von bistje (23.07.2017 um 23:41 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 23:59
AW: 2 x Bubble-Box 40L im Eckschrank   C  No.:10
bistje
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 16.02.2011
Ort:
70w Cdm-R Freespace
bistje ist offline  

in das Dilemma mit den Panels bin ich auch schon gelaufen. du hättest dich für Linienleuchten entscheiden sollen, die du neben dem Filter aufhängen kannst
den Filter kannst du nicht irgendwie in ein anderes Schrankfach auslagern?

__________________
Ente gut, alles gut

Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 00:50
AW: 2 x Bubble-Box 40L im Eckschrank   C  No.:11
littlefarmer
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 24.02.2017
littlefarmer ist offline  

Vielen lieben Dank für die informativen Erklärungen und eure Anwesenheit hier

@Dichter_Denker
Vllt kam es nicht ganz so deutlich aus meiner Umschreibung hervor aber ich möchte nicht den ganzen Schrank ausleuchten ^^
Die 2 Boxen sind 60cm x 40cm mit 10cm Abstand dazwischen.
Also habe ich eine Fläche von 60 x 90 … das Panel hängt genau mittig über dieser Fläche.
Bei dem Umbau den ich plane passt der neue Behälter genau in den Schrank rein. Das Panel hängt wieder mittig drüber … nur die Fläche ändert sich in 80cm x 70cm.
Bei Gelegenheit mache ich mal ne Zeichnung

Alles rund um PH und EC werde ich im nächsten Durchgang mal ausprobieren … die neuen Ladys stehen ja schon bereit … bei einem EC von aktuell 0,6.

Okay, das mit dem Styropor habe ich net ganz durchdacht … wollte was Dämmendes einarbeiten … und da schien mir Styropor eine logische Wahl …

@bistje
Das Panel habe ich geschenkt bekommen … ich liebäugle aktuell mit diesem HansPanel oder wenn ich ein bissel was über habe … Sunlight … aber das steht noch in der Ferne. Für mich iss nur LED wichtig wegen Hitze und Brandgefahr im Schlafzimmer.


Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 00:51
AW: 2 x Bubble-Box 40L im Eckschrank   C  No.:12
Stasi
Knospes Assistent
 
Registrierungsdatum: 29.04.2002
Stasi ist offline  

Zitat:
Zitat von bistje
das Licht verdünnt sich nunmal in der zweiten Potenz mit dem Abstand zur Lichtquelle

Im freien Raum & der freien Theorie. Deshalb gibt es Reflektoren & Linsen. Mit nem blöden, batteriebetriebenen Laserpointer kannste fokussiert Piloten bei der Landung blenden...

Nicht der Abstand entscheidet, sondern die Verteilung (oder Fokussierung). Kann man sicher alles sehr theoretisch ausklamüstern (gibt einen schönen Text von Gavita zur Pflanzenbeleuchtung), praxisrelevant ist: je gleichmässiger, desto mehr Ertrag. covefe.
Gruß, Stasi


Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 05:25
AW: 2 x Bubble-Box 40L im Eckschrank   C  No.:13
Dichter_Denker
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 15.09.2012
Dichter_Denker ist offline  

Zitat:
Also habe ich eine Fläche von 60 x 90 … das Panel hängt genau mittig über dieser Fläche.

Das klingt ganz passend. Irgendwas stimmt da zwar nicht ganz - das passt nicht in ein Dreieck mit 1,3m Katheten, aber viel fehlt auch nicht.

Zitat:
Bei dem Umbau den ich plane passt der neue Behälter genau in den Schrank rein. Das Panel hängt wieder mittig drüber … nur die Fläche ändert sich in 80cm x 70cm.

Also hier wird's langsam haarig - da fehlt wirklich n ganzes Stück...

Versteh ich wieder nur irgendwas falsch? Ne Zeichnung wäre bestimmt gut

Styropor als Dämmung? Ist ne gute Wärmeisolierung, aber Geräusche werden durch Masse gedämmt. Je mehr desto besser.

Wenn vom Eckschrank eh nur ein Teil ausgeleuchtet werden soll, dann würde ich den aber auch in die entsprechende Form schleifen wollen. Geht doch easy per SW-Folie da sich ne passende Grundfläche abzustecken. Mein Problem sind da nicht nur Reflektionsverluste in den Ecken.
Unschön ist halt die ungleichmäßige Ausleuchtung. Auch wenn die Fläche nicht ausgeleuchtet werden soll, wollen die Pflanzen den Platz auch nutzen. Das tut den Pflanzen nicht so gut, wenn die teilweise unterbelichtet sind, während andere Teile deutlich mehr abbekommen. Sonst gibt's gleichzeitig über- und unterdüngte Pflanzen - je nachdem wo man hinschaut.
Weiterhin ist ungenutzter Platz in der Box doch für die Katz. Da könnte man doch was unterstellen an Growequipment oder Technik/Tanks dort unterbringen. Von so viel Platz für Lichtfallen, Zuluftf & co können die meisten Schränklebauer nur träumen.


Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 19:12
AW: 2 x Bubble-Box 40L im Eckschrank   C  No.:14
littlefarmer
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 24.02.2017
littlefarmer ist offline  

Moin moin zusammen …

Asche auf mein Haupt – der Schrank iss 113cm x 113cm und NICHT 130cm x 130cm … ist grade beim Zeichnen aufgefallen …

Hier das versprochene Bild vom Schrank …
https://www2.pic-upload.de/img/33600637/IMG_1568.jpg
Der gelbe Rahmen ist leider nicht zu sehen ... den mochte er wohl nicht ausdrucken ;o/
vllt morgen ein neues Bild machen ...


Aufteilung der angedachten neuen Fläche

18 Pflanzen
https://www2.pic-upload.de/img/33600635/IMG_1570.jpg

11 Pflanzen
https://www2.pic-upload.de/img/33600638/IMG_1571.jpg

Ideen und Anregungen sind immer willkommen … noch ist kein Loch gebohrt ^^


Geändert von littlefarmer (24.07.2017 um 19:17 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2017, 19:07
AW: 2 x Bubble-Box 40L im Eckschrank   C  No.:15
littlefarmer
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 24.02.2017
littlefarmer ist offline  

Wochenende und die neue Kunststoffplatte ist auch gekommen (810mm x 710mm)

Jetzt stellt sich nur die Frage der Menge und der Verteilung auf der Platte.

Hier die neue Schrankzeichnung - hoffe man kann jetzt auch den gelben Rahmen erkennen.
https://www2.pic-upload.de/img/33628764/IMG_1578.jpg

Grüße


Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
1st Grow Box! Skunk #1 Scrog, 180W LSR+?NDL? morrison Low-Level-Grow-Reports-und-Bilder 79 10.08.2009 22:50
Wie baue ich mir eine richtige Box ? Blütetag 56 - Bilder - macro toni_nr1 Growing Grundlagen 204 11.06.2009 17:41
1st indoor grow-Qual der lampen wahl BOX GanjaJoe Growing Equipment 1 01.12.2008 18:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:05 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation