Hanfburg Logo


Zurück   Hanfburgforum > Visual Growing > Low-Level-Grow-Reports-und-Bilder

Der Beitrag präsentiert:
Warnung: include(./hb_82/col_link_beitrag.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /global.php(349) : eval()'d code (Zeile 4)

Warnung: include() [function.include]: Failed opening './hb_82/col_link_beitrag.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:/usr/share/pear') in /global.php(349) : eval()'d code (Zeile 4)

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.02.2011, 04:25
Rolleyes Eddie goes Coco: Ganesh, Satori & Haschberry unter 4x18W LSR   Collection  No.:1
Eddie23
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.05.2008
Ort:
Coco-im-Pott
Eddie23 ist offline  

Moinsen ihr lieben,

nach der langen, langen Zeit ohne Bilderupload und Downtime bin ich ein wenig eingerostet was das Reporten angeht. Zudem haben sich so viele Pics angesammelt und irgendwie fällts schwer zu entscheiden, wo ich mit der Story weitermachen soll... Aber eigentlich hab ich einen guten Grund, denn zwei entscheidende Dinge haben sich geändert. Zum einen bin ich aufs Coco umgestiegen - naja, wie sinnvoll das unter 4x18W LSR-Power ist muss ich wohl selbst wissen Großteils wollte ichs einfach nochmal gemacht haben, zum anderen... reicht das ja als Grund

Und weiter hab ich mich mit neuer Genetik versorgt. Während des spätsommerlichen Angelurlaubs hab ich den Growshop in Ijzendijk besucht und mir von Mandala Satori, Ganesh und Hashberry mitgenommen. Der Laden ist echt empfehlenswert, wenn auch relativ weit zu fahren. Aber super netter Besitzer, der erstmal bei Kaffee und Tütchen ne Stunde mit uns geschnackt hat, bevor er überhaupt mal an Geschäfte gedacht hat. Zudem ne riesen Auswahl an Samen aller großen und kleinen Samendbanken und ein paar Eigenzüchtungen von befreundeten Growern. Er hat uns dann noch nen fetten Rabatt gegeben, ich hab für die Seeds deutlich weniger bezahlt (je 16,-€/10 Samen) als bei Mandala selbst Die haben ihre Preise mittlerweile auch kräftig angezogen, damals haben die Samen bei Mandala 18,-€ und bei sas 21,-(?) gekostet.

Aber dazu komm ich später, erstmal will ich meinen Schrank nochmal vernünftig vorstellen, das hab ich im letzten Fred ja nie gemacht. Mittlerweile hat er auch ne Umzug hinter sich und natürlich musste ich hier und da auch meine Bastelwut ausleben, so dass er mittlerweile auch schon wieder ziemlich verranzt ist. Der nächste kommt dann im Sommer

So, da isser erstmal von aussen:


Insgesamt ist er einen Meter breit, 2m hoch und hat ne Tiefe von 30cm. Der untere Raum ist ausschließlich Stauraum für den ganzen üblichen Scheiß, oben dann die Kammern, Elektrik, AKF.


Soo, auf diesem alten Foto sieht man die ursprünglich Box. Die Innemaße der Kammern sind 70x30x30 (BxTxH) für die Vegi und 70x30x40 für die Blüte. AKF samt Lüftern ist links in einer Box verbaut(s.u.) und die gesamte Elektrik mittlerweile auch nach links gewandert. Verkabelt hab ich über die Rückwand der Box.

Ich hab mit Paint mal die ganzen Änderungen eingeschmiert. Die kleine Kammer oben hab ich nach dem Umzug nicht wieder eingebaut. Da hatte ich ursprünglich drei kleine ESL-Boxen als Spielreserve geplant um mal ein Männchen zur Bestäubung ziehen zu können oder Samen aufziehen oder sonstewas. Die ursprüngliche Höhe der Blühkammer ist somit von 40cm auf gute 60 gewachsen. Das hatte den Grund, dass ich mal schauen wie sich etwas größere Pflanzen unter LSR machen. Hatt sich wie erwartet nicht wirklich gelohnt, die höhere Box ist aber letztendlich einfach komfortabler.
Zudem hab ich beiden Kammern nen doppelten Boden als Lichtfalle spendiert. Zuluft ist unten links, kommt dann rechts in die Vegi, wird links wieder abgesogen, rechts dann in die Blühkammer und wird wieder links in den AKF gezogen.

Bei der Belüftung hab ich aller Burgwarnungen zum trotz und Dank Vendettas Zuspruch doch einfach mal PcVents probiert und ich muss sagen (hab ich ja mittlerweile auch schon einige Male), daß dieses ständige geschnacke ala "Niemals funktioniert ein AKF mit axialen PcVents" einfach nur Hohlscheiße ist. Ich weis nicht, wer sich das ursprünglich mal ausgedacht hat - aber für kleine LSR-Grows reicht das vollkommen! Der Geruch wird zuverlässig gefiltert und die Temperatur der Abluft liegt maximal 4° über die der Zuluft. Leise ist es nicht, das gebe ich zu - aber daran wird gearbeitet

Zum Aufbau:
- -

Ist der kleine eco-AKF vonner Burg, auf ein Brett mit Loch geschraubt und per Heissklebe abgedichtet. Auf den 100mm Anschluss hab ich direkt einen 120mm Axial geklebt und hatte ursprünglich noch zwei Ebenen mit 80mm Vents. Die mittlere hab ich weggelassen weils im Grunde unnötig war mit sechsen zu arbeiten. Angeschlossen ans Universalnetzteil lass ich sie meistens auf 12V laufen, weil Lautstärke bei mir keine Rolle spielt. Wenn Besuch kommt dimme ich auf 6V, dann ists unhörbar und die Temps bleiben auch im ungefährlichen Bereich.

- -
Die Aufhängung ist ne Eigenkonstruktion aus Angelschnur und Easyrolls. Die Easyrolls sind aber nicht so der Hammer, Die rasten nach gradmal einem Jahr schon nicht mehr richtig ein Ansonsten sinds halt zwei Schnüre, deren Enden über Kreuz an die Amatur geknotet sind. Naja und dann halt noch an die EasyRoll-Schnur gefriemelt, schon lässt sich die Amatur in alle Richtungen kippen.

Die Amaturen hab ich mittlerweile mit ner Kühlung versehen die ich zumindestens als Prinzip nur jedem Low-Budget Grower empfehlen kann. Da hab ich nen eigenen Fred gemacht, Link is inner Sigi, bzw. falls ich die mal änder gibts den auch hier.

Zudem hab ich seit ein paar Wochen auch die Blumattropfer im Einsatz, dazu findet ihr die Infos hier.

Damit hätt ich eigentlich alles zur Box gesagt, wenn noch Fragen sind immer her damit.
Zum weitermachen ists mir jetzt leider zu spät, aber der nächste Teil kommt bestimmt

Da werd ich dann mal zusammenfassen, wie es sich so ohne pH-Meter auf Coco growen lässt... Und warum ich mir dann bald eins zulegen werde

Gruß,
Eddie




Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 11:44
AW: Eddie goes Coco: Ganesh, Satori & Haschberry unter 4x18W LSR   C  No.:2
Lausitza
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 08.04.2009
Ort:
Erde, SOG@250w
Lausitza ist offline  

moin eddie spaghetti,

wohl langeweile wah Da haste aber wirklich Bastelwut gehabt....Den Schrank würd i persönlich als Vegi/Babykammer benützen Hast ja eh vor einen neuen (Blühraum) zubauen!?..ich wollt noch fix was zu der m.M.n. abenteuerlichen aufhängung meckern....hol dir ausm baumarkt ma vernüftige ketten..das kann ja keener mit ankieckn...mir wäre das a.) risko zuhoch das die armatur runterkracht....trotz angelschnur & Co...b.) leichter zu handhaben....

so das wars auch schon...weitermachen & i bleib neugierig sitzen..bis denne

gruss

__________________



Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 12:08
AW: Eddie goes Coco: Ganesh, Satori & Haschberry unter 4x18W LSR   C  No.:3
Mr.poison1
gebannt
 
Registrierungsdatum: 04.10.2009
Ort:
Outdoor als Sortentester
Mr.poison1 ist offline  

2ter ..

ich setz mich mal dazu und schau dir beim basteln zu.
mal sehn wie gut du coco schon beherrscht..^^

__________________
more weed = more fun :-)
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=282143
Mein Grow and Seed run(in.at)-beendet
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=289567

Poison´s "Weedvorsorge " 2011
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ஜ۩۞۩ஜ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Reden is Silber schweigen is Gold wenn du vor hast zu Growen ;)
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ஜ۩۞۩ஜ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 12:39
AW: Eddie goes Coco: Ganesh, Satori & Haschberry unter 4x18W LSR   C  No.:4
Jensen78
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 08.03.2008
Jensen78 ist offline  

Bastelstunde mit Eddie Da bleib ich dabei. Mal interessant zu sehen wie es mit Coco ohne PHmeter läuft.

__________________
Lautsprecher verstärken die Stimme - nicht die Argumente!

Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 14:38
AW: Eddie goes Coco: Ganesh, Satori & Haschberry unter 4x18W LSR   C  No.:5
CoTTo
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 03.07.2008
CoTTo ist offline  

Moinsen
na da bin ich mal gespannt, werd es weiter verfolgen!


Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 14:47
AW: Eddie goes Coco: Ganesh, Satori & Haschberry unter 4x18W LSR   C  No.:6
Eddie23
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.05.2008
Ort:
Coco-im-Pott
Eddie23 ist offline  

Jaja, da hockt sie die Meute - gierend auf verätzte Wurzeln, ausgebleichte Blätter und vergammelnde Buds Aber ich brauch erstmal nen Kaffee.

@lausitza: Nene, da braucht man keine Angst haben. Ist so ne 5fach geflochtene Extraspezialriesenhechtschnur - hab ich von nem Profi. Ketten hatte ich ursprünglich, die sind halt nur so lange praktisch wie man Platz nach oben hat.

Kaffee fertig,
Eddie


Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 16:26
AW: Eddie goes Coco: Ganesh, Satori & Haschberry unter 4x18W LSR   C  No.:7
Murky
 
 

Eddi ist am start Lass rocken...


Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 18:54
AW: Eddie goes Coco: Ganesh, Satori & Haschberry unter 4x18W LSR   C  No.:8
Eddie23
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.05.2008
Ort:
Coco-im-Pott
Eddie23 ist offline  

Yeah baby, Rock´n´Roll

Kommen wir zu Kapitel zwei:

Eddie und das Coco

Also, beginnen wir ganz am Anfang. Ich bin ja eigentlich überzeugter BioBizz Fan und deshalb stellt sich erstmal die Frage - Warum überhaupt wechseln? Naja, der Dünger ging zuende und da bei so nem LSR-Grow ein Liter Dünger locker für ein bis zwei Jahre hält will der Neukauf immer gut überlegt sein. Relativ klar war, dass ich in näherer Zeit ne Autobewässerung brauchen würde - grad wenn mal wieder viel Arbeit angesagt ist kotzt mich das ständige handgiessen einfach an. Damit war BioBizz für meine Pläne gestorben - soll ja mit BioFilter und Tralalala funktionieren, aber ich hatte einfach keinen Bock mich da einzulesen. Mineralische Dünger war also schonmal gesetzt, zudem hab ich immer gern mit Coco gewerkelt, ob für Stecks, als Zusatz im AllMix oder am Outdoorspot.

Also hab ich mir gesagt - Probiers erstmal aus und habe beim letzten Erdgrow einen NL-Steck in BioNovaCoco gezogen, welches ich vorher ne Woche mit kräftiger Startdüngung BB Grow und Bloom eingelegt habe. Klare Abmachung mit mir selbst - wird der geil gehts auf Coco.

- -
2 Tage vor 12/12 - BT 7 - BT 14

Inner Vegi/Stretch ist er auch richtig geil gewachsen Deutlich schneller und kräftiger als auf Erde, von der Düngung bin ich LightMix-Schema + 1ml/l gefahren.


Etwa in BW 3 fingen dann die Probleme an, gelbe Aufhellung von Blattinneren. Auf dem Pic erkennt man ihn auch deutlich. Anfangs hab ichs für den relativ normalen Gelbstich vor Einsetzen der Blütenbildung gehalten, aber letztendlich wars doch ein echter Mangel. Ich hab mich damals für Bor entschieden, sicher war ich aber nicht. Könnte auch ein N-Mangel gewesen sein, der sich durch das schnelle Wachstum zuerst oben gezeigt hat oder auch was ganz anderes. Ich hab dann zweimal mit nem billigen Universaldünger zugedüngt, dann wars auch gegessen. Ausblühen hab ich sie leider nicht lassen weil ich abbrechen musste.

Naja, danach war ich zuversichtlich und habe mir Canna Coco A+B, PK 13/14 und Cannazym zugelegt, PH(-) von AH hat ich in beiden Versionen noch rumstehen und seit 3 Wochen hab ich noch den Wurzelstimu von Unique, der nicht nur geil riecht sondern in meinen Augen auch sehr gut wirkt. Hinsichtlich des Substrats hab ich lang mit mir gehadert und hätte auch beinah den CocoMix von BioBizz genommen. Hab dann aber doch nen UGro Slab (gepuffert & Trichoderma) und eins von diesen BCuzzBounceIrgendwas genommen. Bei letzterem hab ich wohl den letzten bekommen, die waren nach meiner Bestellung ausm Sortiment... Ist auch gut so, imho sind die nicht vernünftig gepuffert. Ich hatte zwei Pflanzen in dem Zeug, denen ging es noch schlechter als den anderen...

Nunja, so gerüstet hab ich mich an den 2ten CocoVersuch gemacht. Tropftest war natürlich auch dabei Dieser Versuch lief eigentlich auch recht gut, ich hab immer gedacht "Was machen die alle für nen Aufriss wegen pH?" Ich hab immer so p* reguliert und die Pflanzen sahen echt gut aus. Waren die Geschlechtsbestimmer von den Mandalas, die eigentlich nach dem Outing in die Tonne sollten, dann aber so schön geworden sind, dass ich sie ausblühen lassen hab.

-


- -


- -

Sicher nicht die gesündesten Pflanzen, aber ich hab mir gedacht "Hey, für den ersten Coco Durchgang mit pH-Tropftest und neuer Genetik - gar nicht mal so schlecht!"

Umso entsetzter war ich, als ich meinen dann dritten Versuch mal entspannt in BW 4 aufgrund massiver Pflanzenfolter abbrechen musste:hossa: Warum das? Ich hatt alle Dosierungen penibel mitgeschrieben und nichts verändert. Die Lösung ist mir dann irgendwann aufgefallen; die ersten Stecks hatte ich noch in Erde angezogen und dann erst in Coco gesetzt. Ich denke, dass mir die Erde den pH damals eingepegelt hat.

Nunja, da stand ich nun; zu pleite für ein pH-Gerät, Burg down aber dafür ein komplettes CocoEquipment - na super. Von meinen Erfahrungen auf anderen deutschen Foren berichte ich mal nicht, da reg ich mich nur wieder auf und dass ich mir hin und wieder die ganze Scheiße am liebsten selbst um die Ohren geschlagen hätte ist auch klar, oder?

Naja, bei den Versuchsreihen bzgl. "pH-Wert einstellen mithilfe von Tropftests" hab ich gute 2 Kits verballert. Erst den Rest von meinem AH Kit (das mit Abstand beste), dann eins von JBL ausm Zoogeschäft ( miese Abzocke für Fischfreaks) und jetzt hab ich das von Sera (mittelmässig, schlechter als AH aber deutlich besser als JBL). Mittlerweile funzt es einigermaßen, ich hab mir Tabellen angelegt wo ich wirklich die Farbänderungen in Tropfen/5Liter abgetragen habe. Mein Wasser ist auch nicht das beste, das hat bei meinen Probs auch mit reingespielt. Zudem konnte ich den EC auch nur berechnen und war mir dann immer nicht sicher, ob ich die Mandalas (laut Hersteller ja extrem anfällig für zu viel Nahrung) nun überdüngt hatte oder die Probs vom pH kamen.

Nunja, beim aktuellen Grow hatte ich in der Vegi noch massive Probleme (braune Wurzeln, lange kein Wachstum) und hab sie mit dem Gedanke in die Blüte geschickt "So, die verrecken jetzt wieder, dann schmeisste die ganze Scheiße in den Müll und besorgst dir wieder Erde & Co.

Zum Glück scheine ichs mittlerweile aber ganz gut im Griff zu haben, die Pflanzen sind jetzt Mitte BW 5 und leben von ein paar gelben Blättern mal abgesehen, mittelglücklich so vor sich hin. Wenn die Buds in den kommenden Tagen noch richtig loslegen kann es doch ein guter Grow werden, aber letztendlich werd ich mir nach diesem Durchgang das Greisinger kaufen. Besser ist das

Naja, falls irgendwer mal die gleiche Idee hat - so funzt es - mit Einschränkungen - bei mir:

1. 20l Tank mit 50:50 Mische Leitungswasser und Osmosewasser aus Zoohandel wird einmalig auf ~pH 6 reguliert und dann stehengelassen. Ein großer Tank ist wichtig, sonst bekommt man den pH-Downer nicht vernünftig dosiert (auch bei 20l muss ich Tropfen zählen, ml/l ist mit ner Pipette kaum zu machen.
2. Die Blumaten hängen an einem 5l Tank, der bei mir etwa eine Woche reicht. Zwei Tage bevor der gewechselt wird setze ich einen neuen 5l Tank mit A+B an, einen Tag stehen lassen, PK & Cannazym, pH nochmal regulieren, stehenlassen, pH nochmal checken und anschliessen. Nach 3 Tagen kontrollier ich nochmal den pH und gebe ggf. 2-3 Tropfen pH(-) dazu.

Und da sieht mans auch - wenn ich so weiter mache hab ich den Preis eines Greisingers nach nem halben Jahr für Tropfkits verballert, die mir auch noch extrem ungenaue Ergenisse liefern.

Und darum hab ichs versucht, gekotzt, eingesehen und werd mir bald eins kaufen.

So, genug geschnackt. Nächstes Mal stell ich noch die Strains vor und dann kann ich mich endlich daran machen, den aktuellen Grow zu reporten.

Gruß,
Eddie


Geändert von Eddie23 (28.02.2011 um 19:02 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2011, 11:19
AW: Eddie goes Coco: Ganesh, Satori & Haschberry unter 4x18W LSR   C  No.:9
Rubbi
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 28.01.2008
Rubbi ist offline  

sieht toll aus, liest sich auch gut, lässt mich nochmals über Coco nachdenken.
wünsch dir trotz (noch) fehlendem ecmessgerät gutes Gelingen
edith meint .. phmesser

__________________
Weed ist das Gras der Götter.

Geändert von Rubbi (02.03.2011 um 19:51 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2011, 23:57
AW: Eddie goes Coco: Ganesh, Satori & Haschberry unter 4x18W LSR   C  No.:10
Eddie23
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.05.2008
Ort:
Coco-im-Pott
Eddie23 ist offline  

Moinsen,

und natürlich danke Rubbi. Überhaupt erstmal thx an alle und herzlich Willkommen
und nochmal @rubbi - pH-Messer kauf ich, EC braucht man nur, wenn man den Dreisatz nicht beherrscht.

Und mit dem Coco bin ich mittlerweile auch froh, dass ichs gemacht hab. War zwar alles nervig, aber ich hab in der Zeit auch mal wieder ne Menge gelernt - Fehler sind die besten Pädagogen

So, ich werd jetzt erstmal meinen Senf zu den Sorten abgeben. Wie gesagt, Satori - Ganesh und Hashberry. Ich hatte ursprünglich ja mit anderen Sorten geliebäugelt und bin auch erst relativ kurzfristig auf Mandala aufmerksam geworden. Letztendlich haben mich die überwiegend positiven Meinungen hier und aufm icmag überzeugt, plus sehr gute Erfahrungsberichte bzgl. der Samenproduktion. Ich hab jetzt zwar keine großen Breederambitionen, aber ich bestelle prinzipiell keine Seeds und damit sollte bei mir die Möglichkeit zur Selbstversorgung einfach gegeben sein.

Von den drei Packs hab ich jeweils 4 Samen keimen lassen, ich brauche ja immer ewig um mich für Phänos zu entscheiden und zudem war ich auf alle drei Sorten gespannt. Die Reste liegen nun inner Kühlung und werden dann über den Sommer Sortenweise "selektiert". Aber darauf sei hingewiesen, meine Erfahrungen basieren auf vier Seeds/Strain!

Ich gebe auf Breederangaben ja prinzipiell recht wenig, aber die Versprechungen von Mandala treffen in manche Hinsicht doch zu. Grad was die Düngerempfehlung (sehr wenig düngen) angeht durchaus zutreffend. Ich hatte bei der Aufzucht in ComposanaAnzucht knallgrüne und überspannte Blätter bis Ende dritte Vegiwoche, 20cm :hossa: Prinzipiell wurzeln alle Pflanzen recht stark (wenn der pH stimmt ) und auch die Stecks schlagen relativ schnell aus. Ein Satori-Männchen hat jetzt das dritte Mal in Folge weniger als vier Tage im Bubbler gebraucht und auch sonst sind alle Mandala-Stecks schon längst getopft, wenn die Stecks der NorthernLights grad das erste Kallus zeigen.
Auch Vorblüte bei den Mums gabs noch keine (7 Monate), die Stengel sind sehr dick und robust und die Sorten durch die Bank weg wirkungstechnisch auf der starken Seite.

Aber es gibt auch negatives zu berichten. Grad die Hashberry macht große Probleme, immer wieder Mutationen im Wuchs und sie reagiert sehr schnell auf suboptimale Bedingungen. Ich fange an zu Schwafeln, jetzt erstmal Sorte für Sorte.

Ganesh

Von den vier Ganesh habe ich 2 Ladies bekommen und einen Kerl behalten. Nummer vier ein Zwitter. Die Ganesh ist von den drei Sorten mit Abstand die vitalste und verträgt auch deutlich mehr Dünger. Sie wurzelt schneller, sie wächst schneller, sie macht die dicksten Buds und wenn Satori und Hashberry schon am zicken sind hat sie noch knallgrüne Blätter. Vom Wuchsbild her bildet sie kaum Seitentriebe und einen großen Head, optimale SOG Pflanze. Z.Zt. Scrogg ich ja, das sieht auch gut aus - das werden wir dann gemeinsam rausfinden Aber prinzipiell ist die Ganesh was Wuchs, Vitalität und Ertrag angeht das mit Abstand beste Pferd im Stall.
Allerdings bildet sie deutlich weniger Harz auf den Blättern und ist was Geruch und Törn angeht im Vergleich eher langweilig. Der eine Phäno beginnt erst sehr spät zu riechen und das dann auch nur dezent. Geht in die würzige Richtung mit minimaler Katzenpisse. Der andere ist deutlich süßer/skunkig, riecht irgendwie nach Standard. Der Törn ist im Gegensatz zu Satori und Haschberry eher drückend, aber jetzt auch kein richtiger Indicahammer. Macht halt ein wenig matschig, hält aber recht lange an. So vier bis fünf Stunden bin ich von einer Tüte schon verballert - aber was das angeht find ich sie eher langweilig.

SATORI
Mandalas Aushängeschild und echt ein fetter Strain Von den vier Samen leider nur ein Weibchen, aber das hat es in sich. Den behaltenen Kerl hab ich oben schon erwähnt, dieser war von Anfang an die schönste Pflanze und überzeugt mich in vielerlei Hinsicht (wenn bisher auch nur in der vegi gehalten). Der Gute darf als erster Nachwuchs zeugen.
Der bisher einzige weibliche Phäno ist vom Wuchs her dezent sativ. Sehr moderater Stretch, früher Blühbeginn, braucht etwa 65-70 Tage. Beim aktuellen Grow die Pflanze mit den stärksten Problemen, aber naja. Relativ starker Harzbesatz auf den Blättern und eine Tendenz zum Purplen der Blätter. Zum Ertrag kann ich noch nicht so richtig was sagen, aber scheint mir gehobenes Mittelfeld zu sein. Geruchstechnisch süßer Skunk mit nem besonderen Touch - eigentlich ähnlich dem süßen Ganeshphäno, aber irgendwas ist anders...
Aber die eigentlich Stärke ist der Törn - da kann ich nur sagen WOW
Klares Happy-High, Lachen, gute Laune, kreativ, Aktion. Ich hatte schon seit Jahren nicht so gutes Gras, ob nun selbstgezogen, in den NLs oder sonstewoher. Und das sage ich, obwohl ich eigentlich kein großer Sativafan bin. Auch für die mittlerweile 35,-€ () imho einfach nur ne Kaufempfehlung. Der Strain wird mich noch lange Zeit begleiten

Hashberry
Für mich großteils ne Enttäuschung. Ich hatte drei Ladies und eine Totgeburt. Gekauft wurde der Strain um den Platz der mostly-indica abzudecken, aber da scheint mir beim Züchten was schief gelaufen zu sein. Also ich hatte zumindestens erstmal Pech. Die drei Phänos splitten sich in zwei kleinwüchsige mit relativ schneller Blüte (~60Tage), dafür aber extrem beschissenem Wuchs und einen dritten, großwüchsigen und vitalen.
Die ersteren machen ständige Probleme, selbst auf Erde. Die Mums wachsen langsam, zicken nach dem Steckschneiden rum, die zicken dann wenn sie aus dem Bubbler in Erde oder Coco wandern - zicken eigentlich ihr ganzes Leben nur rum - und das lautstark Zudem wachsen die Nodien anscheinend eher willkürlich und unregelmässig - chaotisch triffts. Ne Struktur kann ich da nicht erkennen, aber einiges, was ich noch nie im Leben gesehen habe. Von daher - interessant isses Der eine Phäno wirft aber zudem noch nen erbärmlichen Ertrag ab. Da suche ich z.Zt. noch die Schuld bei mir - nächster Grow wird seine letzte Chance.
Der dritte Phäno ist dagegen sehr vital - schöne und große Blätter, sehr regelmäßige und kurze Internodien. Versucht man allerdings ihn zum Blühen zu bringen wird seine Schwachstelle offensichtlich: BT 40 - immerhin mal die ersten Blütekelche so viel zum Thema mostly indica. Ich werde ihn beim nächsten Grow nochmal versuchen, in der Hoffnung dass er mit zunehmenden Alter etwas schneller in die Blüte geht.
Naja, aber ich will den Strain nicht verdammen. Geruchstechnisch ist er nämlich der Knaller Ich hätt nie gedacht, dass Cannabis nach Blaubeere riechen kann - aber es geht. Als ich die HB das erste Mal blühen lassen hab MUSSTE ich jeden abend, bevor ich in die Heia gekrochen bin an diesen Pflanzen riechen. Wirklich, wirklich lecker. Ich hoffe, dass ich da noch ne gute Muddi finde.
Naja, vom High ists auch ein high. Indica kann ich da nicht finden und das lässt mich dann wieder grummeln. Ist der Satori relativ ähnlich, nur nicht so stark. Vom Harzbesatz ists dann schon wieder klassiche Indica, das stimmt mich gnädig Das Hasch ist erste Sahne.

So mal wieder ein langer Text, ich spendier jetzt noch ein paar langweilig Bilder aus der Vegi und sage dann Tschüss, bis zum nächsten Teil. Da kommen wir dann zum aktuellen Grow, der jetzt fast den 34. BT erreicht hat.

Gruß,
Eddie




Links: Satori - Mitte links: o. Ganesh, u. Satori - Mitte rechts: Ganesh - Rechts: Hashberry




Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 16:27
AW: Eddie goes Coco: Ganesh, Satori & Haschberry unter 4x18W LSR   C  No.:11
Mr.poison1
gebannt
 
Registrierungsdatum: 04.10.2009
Ort:
Outdoor als Sortentester
Mr.poison1 ist offline  

Zitat:
Der dritte Phäno ist dagegen sehr vital - schöne und große Blätter, sehr regelmäßige und kurze Internodien. Versucht man allerdings ihn zum Blühen zu bringen wird seine Schwachstelle offensichtlich: BT 40 - immerhin mal die ersten Blütekelche
klingt nachn sativa phäno sehr vital aber ein spätstarter ^^

die satori klingt gut die wär vielleicht für outdoor was...
geht die recht flott in die blüte oder ehr zaghaft ?

__________________
more weed = more fun :-)
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=282143
Mein Grow and Seed run(in.at)-beendet
http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=289567

Poison´s "Weedvorsorge " 2011
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ஜ۩۞۩ஜ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Reden is Silber schweigen is Gold wenn du vor hast zu Growen ;)
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ஜ۩۞۩ஜ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 17:30
AW: Eddie goes Coco: Ganesh, Satori & Haschberry unter 4x18W LSR   C  No.:12
Eisi
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 02.03.2008
Eisi ist offline  

Zitat:
Zitat von Murky
Eddi ist am start Lass rocken...
unterschreib

Schon mal drüber nachgedacht evtl. ne Pl-l reinzuhängen?
Soweit ich mich erinnern kann bist du der auch nicht so abgeneigt.

__________________
"Alle von mir geschriebenen Beiträge sind rein theoretischer Natur und die darin beschriebenen Handlungen wurden frei erfunden. Alle eingefügten Bilder sind aus dem Internet kopiert und jegliche Aussagen Fiktion."

"Du spritzt dir doch Haschtabletten in die Nase!" - Herr von Grau

Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 17:46
AW: Eddie goes Coco: Ganesh, Satori & Haschberry unter 4x18W LSR   C  No.:13
Eddie23
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.05.2008
Ort:
Coco-im-Pott
Eddie23 ist offline  

Moinsen,

ist der Phäno bekannt? Naja, offensichtlich. Ich werd die übrigen Seeds vonner HashB mal checken - wehe da ist nicht noch ein guter Phäno dabei

Hmm, Satori outdoor. Also die Blüte setzt recht früh ein, die drei Strains gehen da höchsten 2-3 Tage auseinander. Nach 2 Wochen hatten alle Pflanzen Blüteansätze.

Geerntet habe ich Sie damals - muss ich schauen...

Also, ich hab meine Notizen grad nochmal gecheckt, die Satori ist bei der Geschlechtsbestimmung als erste in Blüte gegeangen. Da kann ich nicht sagen, wie lange das gedauert hat. Viel gearbeitet -> wenig Notizen. Geerntet hab ich sie nach knapp 60 Tagen, das war zu früh, aber nötig

Outdoor werde ich sie natürlich testen, aber wenn Du sie nur dafür kaufen willst würd ichs eher lassen. Ich hab aufm icmag 4-5 Phänos gefunden; groß, groß, größer, am größten und klein. Imho hab ich den kleinen erwischt, denn sie stretcht echt nicht viel. Stecks direkt unter 12/12 werden ~16cm und jetzt beim SCROG sind die Triebe (8 Stück) vielleicht 1cm länger als bei der Ganesh und 2-3 länger als bei der Hashberry (I-Phäno). Ich denke, dass die anderen Phänos dann auch länger brauchen. Zudem ist die Satori sehr anfällig für niedrige Temps. Wenn die nicht nen beheizten Unterboden hat zeigt sie Dir den Stinkefinger - zumindest wars im Winter so, bei etwa 18° im Zimmer.

Check mal die HP von Mandala, die geben Empfehlungen btgl. des Breitengrades und überleg Dir nochmal, obs Dir das Wert ist. Die kostet ja mittlerweile relativ viel und wenn Du nicht Glück hast mit dem Phäno denk ich, dass es auch gut in die Hose gehen kann. Oder Du wartest halt eine Saison, dann werd ich berichten wie sie sich in Norddeutschland so schlägt.

Gruß,
Eddie

Edit: Du bist doch Össi, oder? Das ist natürlich was anderes. Kannst ja auch mal im Steckshop schauen, ob die nen vernünftigen Satori-Phäno haben.

Edit2: Hab doch noch ein Pic geladen.


BT 33

Edit 3: @Eisi - Willkommen
Klar hab ich schon an PLLs gedacht, sehr viel sogar. Und geträumt Aber ich muss erstmal ein bisschen arbeiten gehen und solche Sachen. Ich hab mir ein strenges Growbudget gesetzt, sonst renn ich jede Wochen in den Baumarkt
Ich hab nu erstmal in den CocoUmstieg investiert, die Blumaten waren auch nicht billig, pH-Messgerät kommt als nächstes. Wenn ich überlegt, wie viel Kohle ich schon für ne 4x18W Blühkammer ausgegeben habe...Banane im Kopf. Dagegen sind Modelleisenbahnfreaks vernünftig...
Aber ich hol mir wenn 2x55W und da ist mir die Fläche mit 70x20 zu klein. Sommer -> neue Box -> PLLs


Geändert von Eddie23 (02.03.2011 um 18:05 Uhr).

Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 18:10
AW: Eddie goes Coco: Ganesh, Satori & Haschberry unter 4x18W LSR   C  No.:14
Blue Bird
 
 

Zitat:
Zitat von Eddie23
Jaja, da hockt sie die Meute - gierend auf verätzte Wurzeln, ausgebleichte Blätter und vergammelnde Buds

Ja du verkackst doch!! Nee also ich drück die Daumen, sieht doch gut aus.

Interessant, dass dir Ganesh nicht so zusagt, aber evtl. war auch nicht der richtige Phäno dabei!? Von den vieren die ich hatte hat mich letztlich auch nur einer wirklich überzeugt, leider hab ich keine Mutti davon.

Nimmst du jetzt nur noch die U-Gro Slabs? Ach und wie ich sehe hast du auch diese 12er Minitrays, hab ich letztens beim Hornbach gesehen und war ganz hin und weg. Hab mir erstmal ein paar mitgenommen.



Gruß!


Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 20:06
AW: Eddie goes Coco: Ganesh, Satori & Haschberry unter 4x18W LSR   C  No.:15
Eddie23
Foren Member
 
Registrierungsdatum: 22.05.2008
Ort:
Coco-im-Pott
Eddie23 ist offline  

Moinsen blue,

mal schauen wie es wird. Aber eigentlich bin ich zuversichtlich.

Mit der Ganesh ist das so ne Sache - eigentlich echt geile Sorte, nur das High ist nicht so meins. Zu stark wenn man noch was vor hat, zu schwach um sich abzuschiessen. Aber mal sehen, bei mir wird jeder Phäno auf Herz und Nieren geprüft

Die Trays sind geil, ich hab sie schon länger. Einfach praktisch - die 12er zum Wurzeln, danach nochmal in die 6er. Brauch ich v.A. kein Schildchen mehr, an einer Seite ne Ecke reingeschnitten und schon genügt ne Skizze zur Sortenbeschriftung.

So, die Arbeit ruft,
Eddie

Edit: Ja, ich hab zZt nur die U-Gro Slabs. Sind eigentlich sehr geil, aber für die Blumaten imho etwas zu grob. Aber die Burg hat jetzt ja auch die Bricks von UGro, da werd ich mir nächstes Mal einen mitbestellen und evtl. noch den Coco-Mix von BB. Dann wirds unten grob und oben fein. Ich hab auch schonmal überlegt die Slabs auf 70cm zu kürzen und dann nichtmerh im Topf zu arbeiten. Aber imho hätt das für mich kaum Vorteile - von daher...


Geändert von Eddie23 (02.03.2011 um 20:14 Uhr).

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist Aus.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
LSR + CFL (MaxGrow) Grow Linkliste Commander Backenfutter Low-Level-Grow-Reports-und-Bilder 169 08.02.2012 13:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:58 Uhr.


Kontaktadressen Sitemap Impressum nach oben
hanfburg hanfburg
Navigation